Einführung In Das Recht an der TU Bergakademie Freiberg | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für Einführung in das Recht an der TU Bergakademie Freiberg

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Einführung in das Recht Kurs an der TU Bergakademie Freiberg zu.

TESTE DEIN WISSEN
Aus welchen Bestandteilen setzt sich eine Willenserklärung zusammen, was sind notwendige Bestandteile? 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
1. äußerer Tatbestand - Erklärungstatbestand (Verhalten des Erklärenden stellt sich für einen objektiven Beobachter als die Äußerung eines Rechtsfolgenwillens dar) 
2. Innerer Tatbestand
-Handlungswille - Erklärungsbewusstsein - Geschäftswille 


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was versteht man unter dem Begriff Deliktsfähigkeit? 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Deliktsfähigkeit ist die Fähigkeit, für eine unerlaubte Handlung verantwortlich gemacht zu werden. 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welche Unterlassungsdelikte lassen sich unterscheiden? 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
echt : Verstoß gegen Gebitsnorm und Unterlassen einer vom Gesetz geforderten Tätigkeit (z. B. § 132 StGB) 

unecht: der Unterlassende ist als Garant zur Abwendung des Erfolgs verpflichtet und das Unterlassen entspricht wertungsmäßig aktivem Tun. (z.B. §13 StGB) 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welche Aufgaben und Befugnisse hat der Bundestag? 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
1. Gesetzgebung 2. Wahl des Bundeskanzlers 3. Wahl der Hälfte der Bundesverfassungsrichter 4. Wahl des Wehrbeauftragten 5. Mitglieder gehören der Bundesversammlung an, die den Bundespräsidenten wählt 6. Wahl der Bundesrichter 
7. Parlamentarische Kontrolle über die Regierung 8. Genehmigung von Staatsverträgen, Festlegung des Haushaltsplans, Rechnungskontrolle, Genehmigung von Bundesanleihen 9. Anklage gegen Bundespräsident wegen Gesetzesverletzung

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welches Gesetz steht in Zusammenhang mit dem Bundespräsidenten? 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Art. 54 GG - Art. 61 GG
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welche rechtswissenschaftlichen Disziplinen gibt es? 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Rechts...... 
-Geschichte 
-Theorie und Dogmatik
-Philosophie
-Informatik
-Soziologie
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Seit wann wird das Recht aufgezeichnet und welches ist eines der ersten vollständig erhaltenen Gesetze? 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
aufgezeichnet seit 3000 v. Chr. 

Codex Hammurabi (um 1750 v. Chr.) 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welche strafbaren Beteiligungsformen gibt es? 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Mit-Täterschaft

Teilnahme: Anstiftung, Beihilfe 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist das prägende Merkmal des Privatrechts? 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Gleichordnung der einzelnen Menschen (Bürger und Bürger) 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welches Gesetz behandelt die Kenntnis eines Käufers? 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
§442 BGB
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was sind die Voraussetzungen für eine Strafe? 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Tatbestandmäßigkeit (objektiv (Tatsachen), subjektiv Fahrlässigkeit)) 

Rechtswidrigkeit

Schuld 


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Nennen Sie 3 Juristische Personen. 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Stiftung
GmbH
AG
Lösung ausblenden
  • 3162 Karteikarten
  • 132 Studierende
  • 1 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Einführung in das Recht Kurs an der TU Bergakademie Freiberg - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Aus welchen Bestandteilen setzt sich eine Willenserklärung zusammen, was sind notwendige Bestandteile? 
A:
1. äußerer Tatbestand - Erklärungstatbestand (Verhalten des Erklärenden stellt sich für einen objektiven Beobachter als die Äußerung eines Rechtsfolgenwillens dar) 
2. Innerer Tatbestand
-Handlungswille - Erklärungsbewusstsein - Geschäftswille 


Q:
Was versteht man unter dem Begriff Deliktsfähigkeit? 
A:
Deliktsfähigkeit ist die Fähigkeit, für eine unerlaubte Handlung verantwortlich gemacht zu werden. 
Q:
Welche Unterlassungsdelikte lassen sich unterscheiden? 
A:
echt : Verstoß gegen Gebitsnorm und Unterlassen einer vom Gesetz geforderten Tätigkeit (z. B. § 132 StGB) 

unecht: der Unterlassende ist als Garant zur Abwendung des Erfolgs verpflichtet und das Unterlassen entspricht wertungsmäßig aktivem Tun. (z.B. §13 StGB) 
Q:
Welche Aufgaben und Befugnisse hat der Bundestag? 
A:
1. Gesetzgebung 2. Wahl des Bundeskanzlers 3. Wahl der Hälfte der Bundesverfassungsrichter 4. Wahl des Wehrbeauftragten 5. Mitglieder gehören der Bundesversammlung an, die den Bundespräsidenten wählt 6. Wahl der Bundesrichter 
7. Parlamentarische Kontrolle über die Regierung 8. Genehmigung von Staatsverträgen, Festlegung des Haushaltsplans, Rechnungskontrolle, Genehmigung von Bundesanleihen 9. Anklage gegen Bundespräsident wegen Gesetzesverletzung

Q:
Welches Gesetz steht in Zusammenhang mit dem Bundespräsidenten? 
A:
Art. 54 GG - Art. 61 GG
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Welche rechtswissenschaftlichen Disziplinen gibt es? 
A:
Rechts...... 
-Geschichte 
-Theorie und Dogmatik
-Philosophie
-Informatik
-Soziologie
Q:
Seit wann wird das Recht aufgezeichnet und welches ist eines der ersten vollständig erhaltenen Gesetze? 
A:
aufgezeichnet seit 3000 v. Chr. 

Codex Hammurabi (um 1750 v. Chr.) 
Q:
Welche strafbaren Beteiligungsformen gibt es? 
A:
Mit-Täterschaft

Teilnahme: Anstiftung, Beihilfe 
Q:
Was ist das prägende Merkmal des Privatrechts? 
A:
Gleichordnung der einzelnen Menschen (Bürger und Bürger) 
Q:
Welches Gesetz behandelt die Kenntnis eines Käufers? 
A:
§442 BGB
Q:
Was sind die Voraussetzungen für eine Strafe? 
A:
Tatbestandmäßigkeit (objektiv (Tatsachen), subjektiv Fahrlässigkeit)) 

Rechtswidrigkeit

Schuld 


Q:
Nennen Sie 3 Juristische Personen. 
A:
Stiftung
GmbH
AG
Einführung in das Recht

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten Einführung in das Recht Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Einführung "Recht"

Hochschule Emden/ Leer

Zum Kurs
Einführung in das Sozialrecht

Hessische Hochschule für Polizei und Verwaltung

Zum Kurs
Einführung in dss Recht

DIPLOMA Hochschule Nordhessen

Zum Kurs
Einführung Recht

Fachhochschule Wiener Neustadt

Zum Kurs
Einführung Recht

DIPLOMA Hochschule Nordhessen

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Einführung in das Recht
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Einführung in das Recht