Prozessmesstechnik an der Technische Universität Wien

Karteikarten und Zusammenfassungen für Prozessmesstechnik an der Technische Universität Wien

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Prozessmesstechnik an der Technische Universität Wien.

Beispielhafte Karteikarten für Prozessmesstechnik an der Technische Universität Wien auf StudySmarter:

Wirkdruckverfahren

Beispielhafte Karteikarten für Prozessmesstechnik an der Technische Universität Wien auf StudySmarter:

Prinzipien der Temperaturmessung

Beispielhafte Karteikarten für Prozessmesstechnik an der Technische Universität Wien auf StudySmarter:

Wellenbereich der Infrarot- Themografie
Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Prozessmesstechnik an der Technische Universität Wien auf StudySmarter:

Welche Verfahren werden für die Durchflussmessung verwendet?

Beispielhafte Karteikarten für Prozessmesstechnik an der Technische Universität Wien auf StudySmarter:

Flügelrad-Volumszähler

Beispielhafte Karteikarten für Prozessmesstechnik an der Technische Universität Wien auf StudySmarter:

Druckmessung

Beispielhafte Karteikarten für Prozessmesstechnik an der Technische Universität Wien auf StudySmarter:

Infrarotthermogrofie
Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Prozessmesstechnik an der Technische Universität Wien auf StudySmarter:

Shunt

Beispielhafte Karteikarten für Prozessmesstechnik an der Technische Universität Wien auf StudySmarter:

Direkt Stromwandler

Beispielhafte Karteikarten für Prozessmesstechnik an der Technische Universität Wien auf StudySmarter:

Direktabbindende Stromwandler (Open Loop)

Beispielhafte Karteikarten für Prozessmesstechnik an der Technische Universität Wien auf StudySmarter:

Kompensationsstromwandler
Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Prozessmesstechnik an der Technische Universität Wien auf StudySmarter:

Definition der Prozessanalytik? (Womit befasst sie sich?)

Kommilitonen im Kurs Prozessmesstechnik an der Technische Universität Wien. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Prozessmesstechnik an der Technische Universität Wien auf StudySmarter:

Prozessmesstechnik

Wirkdruckverfahren
  • Engstelle im Rohr
  • Durchfluss ist Proportional der Wurzel  aus dem Wirkdruckverfahren
  • Normblende, Normdüse, Venturidüse

Prozessmesstechnik

Prinzipien der Temperaturmessung
Thermoelement

Prozessmesstechnik

Wellenbereich der Infrarot- Themografie
Bis zu 100nm

Prozessmesstechnik

Welche Verfahren werden für die Durchflussmessung verwendet?
  • Magnetisch-Induktive Prinzip
  • Wirkdruckverfahren
  • Volumszähler-Verfahren

Prozessmesstechnik

Flügelrad-Volumszähler
  • Der Durchfluss bewirkt eine Bewegung am Schaufelrad
  • Wird so eingestellt, dass eine Proportionalität zwischen der Drehzahl und dem Durchfluss herrscht

Prozessmesstechnik

Druckmessung
  • Industrielle Drucksensoren basieren auf dem piezoresistiven Prinzip
  • auf Silizium-Substrat werden durch Diffusion oder Ionenimplantation Wiederstände eingebracht und als Vollbrücke verschalten 
  • Halbleiter-DMS, k-Faktor ~ 120
  • Sensoren sind in einer Messbrücke verschalten
  • Ausgangsspannung wird mit integriertem Verstärker verstärkt
  • Für sichere Signalübertragung wird eine Stromschleife verwendet

Prozessmesstechnik

Infrarotthermogrofie
  • Gegenstand muss Strahlung emittieren (>0K)
  • Spektrale Verteilung und Energie hängt von der Temperatur und Absorptions-/Reflexionsverhalten des Körpers bei jeweiliger Wellenlänge ab
  • ideal schwarzer Körper absorbiert sämtliche Strahlung (Plancksches Strahlungsgesetz)
  • Aus dem Spektrum der emittierten Infrarotstrahlung kann auf die Temperatur des Gegenstands geschlossen werden

Prozessmesstechnik

Shunt
  • Einfachste und günstigste Methode zur Strommessung
  • Spannungsabfall bei bekanntem Messwiderstand wird gemessen
  • mit omschen Gesetzbwird der Strom ermittelt
  • Messfrequenz: von Gleichstrom bis MHz Bereich
Nachteile
  • fehlende Potentialtrennung zwischen Last und Messkreis
  • ohmscher Widerstand kann kann Messkreis beeinflussen
  • Verluste durch Messwiderstand

Prozessmesstechnik

Direkt Stromwandler
  • Spezieller Transformator zum messen von Wechselstrom
  • eine oder wenige Primärwindungen und mehrere Sekundärwindungen
  • Strom ist proportional zum Verhältnis Primär zu Sekundärwindungen und galvanisch entkoppelt als Sekundärstrom zu messen
  • Dieser wird mit Shunt gemessen
  • Induktivität und der Omsche Widerstand ergeben einen Hochpassfilter erster Ordnung
  • Kein offener Sekundärkreis wegen hoher Spannung und Sättigung des Eisenkerns
  • Messbereich : einige Hz bis MHz

Prozessmesstechnik

Direktabbindende Stromwandler (Open Loop)
  • Leiter mit Primärstrom erzeugt Magnetfeld
  • wird mit einem Magnetischen Kern geführt
  • Kern hat Luftspalt mit Hallsensor der magnetische Induktion misst
  • Vorteil: kann Gleich- und Wechselstrom messen
  • Nachteil: nur bis zu einigen 10 kHz wegen dem Hallsensor
  • magnetische Induktion ist proportional zur Flussdichte und weiters zum Primärstrom
  • Messfehler von einigen Prozent wegen Steigungsfehler
  • Nichtliniarität
  • Rauchsignal
  • Temperaturdrift
  • gleichspannungs-, Offset

Prozessmesstechnik

Kompensationsstromwandler
  • Erzeugt magnetischen Fluss
  • ist proportional zu Primärstrom und Windungszahl
  • Erzeugter Primärstromfluss wird mit im Kompensationsstromwandler erzeugten Gegenfluss kompensiert
  • Messergebnis: intern erzeugter Kompensationsstrom (mit Shunt gemessen)
  • Vorteil: keine Steigungsfehler, höherer Frequenzmessbereich, Strom ist direktes Ausgangssignal
  • Nachteil: hoher elektronischer Aufwand
  • Säkundärwindungszahl: 1000 - 5000 Windungen

Prozessmesstechnik

Definition der Prozessanalytik? (Womit befasst sie sich?)

"Gegenstand der Prozessanalytik sind chemische, physikalische, biologische und mathematische Methoden zur zeitnahen Erfassung kritischer Parameter von chemischen, physikalischen, biologischen und Umweltprozessen."

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Prozessmesstechnik an der Technische Universität Wien zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Prozessmesstechnik an der Technische Universität Wien gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Technische Universität Wien Übersichtsseite

Messtechnik

Messtechnik

Prozesstechnik

Messtechnik

Messtechnik

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Prozessmesstechnik an der Technische Universität Wien oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
X

StudySmarter - Die Lernplattform für Studenten

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Bewertungen
Jetzt entdecken
X

Gute Noten in der Uni? Kein Problem mit StudySmarter!

89% der StudySmarter Nutzer bekommen bessere Noten in der Uni.

50 Mio Karteikarten & Zusammenfassungen
Erstelle eigene Lerninhalte mit Smart Tools
Individueller Lernplan & Statistiken


Lerne mit über 1 Millionen Nutzern in der kostenlosen StudySmarter App.

Du bist schon registriert? Hier geht‘s zum Login