Select your language

Suggested languages for you:
Login Anmelden

Lernmaterialien für Physik 1a an der Technische Universität Wien

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Physik 1a Kurs an der Technische Universität Wien zu.

TESTE DEIN WISSEN

Bsp für die anwendung des dopplereffekts 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Radar: Die erste Anwendung des Doppler-Effekts die wir uns hier ansehen möchten ist das Doppler-Radar. Dabei berechnet man die Annäherungsgeschwindigkeit eines Objekts aus der gemessenen Frequenzänderung zwischen gesendetem und zurückgeworfenem Signal.
  • Medizin: In der Medizintechnik wird der akustische Doppler-Effekt bei Ultraschalluntersuchungen ausgenutzt, um die Geschwindigkeit des Blutstroms darzustellen und diesen zu messen.
  • Astrophysik: Auch in der Astrophysik findet der Doppler-Effekt eine Anwendung. Hier spricht man dann vom relativistischen Doppler-Effekt, der basiert jedoch nicht auf Schallwellen sondern ist optisch, daher wird er manchmal auch als optischer Doppler-Effekt bezeichnet. Mit diesem kann man Rückschlüsse auf Bewegungen zum Beispiel von Galaxien durchführen.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Zentraler & elastischer Stoß:

Was ist zu berücksichtigen, wenn die Ebene nicht horizontal ist? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Gravitationskraft, da die Bewegung nicht mehr entlang einer Äquipotentiallinie bzw. fläche stattfindet. 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Dopplereffekt: 

was ändert sich bei der austausch der schallquelle durch eine Lichtquelle?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Schallgeschwindigkeit wird zur Lichtgeschwindigkeit und man muss den relativistischen Dopplereffekt verwenden β= v/c 

longitudinaler rel. Doppler f'=fo*((1-β)/(1+β))^1/2

Transversaler f'= (1- β^2)^1/2

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Volumen Zylinder 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

V = pi* r^2* h

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Gleichgewichtsbedingungen für den starren Körper ?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Summe der Kräfte und der Drehmomente = 0 -> Körper im Gleichgewicht 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

3. Keplergesetz 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Die Quadrate der Umlaufzeiten zweier Planeten verhalten sich wie die dritten Potenzen der großen Halbachsen ihrer Bahnen.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Beispiele wo Corioliskraft eine Rolle spielt! 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Foucaulsches Pendel, Windsystem, Wirbelstürme, Passatwinde 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist das effektive Potential ? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Summe aus potentieller und Zentrifugal energie:
Eeffpot = Ep(r) + L^2/ 2mr^

Im gravitationsfeld Ep= -GmM/r

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wann kann Gallileitransformation angewendet werden? +Eigenschaften  

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Man hat 2 Systeme O und O'. 
  • O' bewegt sich mit konst. Geschw. u zu O.
  • Inertialsysteme 
  • gleichgehende Uhren 
  • gleiche Längen- und Zeitverhalten 
  • Linearität 
  • raumzeitliche Bezugssysteme in denen sich Körper kräftefrei gradlinig gleichförmig bewegen, keine Rotation 
  • Lichtgeschwindigkeit ist nicht konstant ! also stimmen die Transformationen für die große Geschwindigkeiten nicht -> Lorentz 


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wann kann Lorentztransformation angewendet werden?

Eigenschaften 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-Lichtgeschwindigkeit muss eingeführt werden, da die in allen zueinander äquivalenten Inertialsystemen gleich sein soll. 

-Längen können sich verändern

-Zeit invariant 

-c ist max Geschwindigkeit 

- große Geschwindigkeiten 

-Beschleunigte Systeme 


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Erdbeschleunigung Formel 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

g= G*M / r^2

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was versteht man unter einem Inertialsystem?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Inertialsystem ist ein Koordinatensystem in dem sich kräftefreie Körper geradlinig und gleichförmig bewegen. Es gilt also das Newtonsche Trägheitsgesetz. -> Jeder Körper behält seine Geschwindigkeit nach Betrag und Richtung so lange bei, wie er nicht durch äußere Kräfte gezwungen wird, seinen Bewegungszustand zu ändern.

Inertialsysteme sind für die Beschreibung physikalischer Gesetze äquivalent!!


Lösung ausblenden
  • 52042 Karteikarten
  • 2371 Studierende
  • 82 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Physik 1a Kurs an der Technische Universität Wien - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Bsp für die anwendung des dopplereffekts 

A:
  • Radar: Die erste Anwendung des Doppler-Effekts die wir uns hier ansehen möchten ist das Doppler-Radar. Dabei berechnet man die Annäherungsgeschwindigkeit eines Objekts aus der gemessenen Frequenzänderung zwischen gesendetem und zurückgeworfenem Signal.
  • Medizin: In der Medizintechnik wird der akustische Doppler-Effekt bei Ultraschalluntersuchungen ausgenutzt, um die Geschwindigkeit des Blutstroms darzustellen und diesen zu messen.
  • Astrophysik: Auch in der Astrophysik findet der Doppler-Effekt eine Anwendung. Hier spricht man dann vom relativistischen Doppler-Effekt, der basiert jedoch nicht auf Schallwellen sondern ist optisch, daher wird er manchmal auch als optischer Doppler-Effekt bezeichnet. Mit diesem kann man Rückschlüsse auf Bewegungen zum Beispiel von Galaxien durchführen.
Q:

Zentraler & elastischer Stoß:

Was ist zu berücksichtigen, wenn die Ebene nicht horizontal ist? 

A:

Gravitationskraft, da die Bewegung nicht mehr entlang einer Äquipotentiallinie bzw. fläche stattfindet. 

Q:

Dopplereffekt: 

was ändert sich bei der austausch der schallquelle durch eine Lichtquelle?


A:

Schallgeschwindigkeit wird zur Lichtgeschwindigkeit und man muss den relativistischen Dopplereffekt verwenden β= v/c 

longitudinaler rel. Doppler f'=fo*((1-β)/(1+β))^1/2

Transversaler f'= (1- β^2)^1/2

Q:

Volumen Zylinder 

A:

V = pi* r^2* h

Q:

Gleichgewichtsbedingungen für den starren Körper ?

A:

Summe der Kräfte und der Drehmomente = 0 -> Körper im Gleichgewicht 

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

3. Keplergesetz 

A:

Die Quadrate der Umlaufzeiten zweier Planeten verhalten sich wie die dritten Potenzen der großen Halbachsen ihrer Bahnen.

Q:

Beispiele wo Corioliskraft eine Rolle spielt! 

A:

Foucaulsches Pendel, Windsystem, Wirbelstürme, Passatwinde 

Q:

Was ist das effektive Potential ? 

A:

Summe aus potentieller und Zentrifugal energie:
Eeffpot = Ep(r) + L^2/ 2mr^

Im gravitationsfeld Ep= -GmM/r

Q:

Wann kann Gallileitransformation angewendet werden? +Eigenschaften  

A:
  • Man hat 2 Systeme O und O'. 
  • O' bewegt sich mit konst. Geschw. u zu O.
  • Inertialsysteme 
  • gleichgehende Uhren 
  • gleiche Längen- und Zeitverhalten 
  • Linearität 
  • raumzeitliche Bezugssysteme in denen sich Körper kräftefrei gradlinig gleichförmig bewegen, keine Rotation 
  • Lichtgeschwindigkeit ist nicht konstant ! also stimmen die Transformationen für die große Geschwindigkeiten nicht -> Lorentz 


Q:

Wann kann Lorentztransformation angewendet werden?

Eigenschaften 

A:

-Lichtgeschwindigkeit muss eingeführt werden, da die in allen zueinander äquivalenten Inertialsystemen gleich sein soll. 

-Längen können sich verändern

-Zeit invariant 

-c ist max Geschwindigkeit 

- große Geschwindigkeiten 

-Beschleunigte Systeme 


Q:

Erdbeschleunigung Formel 

A:

g= G*M / r^2

Q:

Was versteht man unter einem Inertialsystem?

A:

Inertialsystem ist ein Koordinatensystem in dem sich kräftefreie Körper geradlinig und gleichförmig bewegen. Es gilt also das Newtonsche Trägheitsgesetz. -> Jeder Körper behält seine Geschwindigkeit nach Betrag und Richtung so lange bei, wie er nicht durch äußere Kräfte gezwungen wird, seinen Bewegungszustand zu ändern.

Inertialsysteme sind für die Beschreibung physikalischer Gesetze äquivalent!!


Physik 1a

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Physik 1a an der Technische Universität Wien

Für deinen Studiengang Physik 1a an der Technische Universität Wien gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Physik 1a Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Physik 1A

Montanuniversität Leoben

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Physik 1a
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Physik 1a