Eisenbahnwesen an der Technische Universität Wien | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für Eisenbahnwesen an der Technische Universität Wien

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Eisenbahnwesen Kurs an der Technische Universität Wien zu.

TESTE DEIN WISSEN

Wozu dient der Zugschluss?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Feststellung der Vollständigkeit des Zuges.

Zulassung der Fahrt des nachfolgenden Zuges.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Aufgabe hat ein Umformerwerk?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Umwandeln des Dreiphasen-Wechselstrom mit Spannungen wie 220kV (in österreich 110kV öffentl. Netz) in Einphasen-Wechselstrom mit 110kV
  • Umwandeln der Freqenz von Dreiphasen-Wechselstrom mit 50 Hz in Einphasen-Wechselstrom mit 16,67 Hz
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist der Grundgedanken der Zimmermann’schen Theorie?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Idealisierung der Querschwellengleis in ein Längsschwellengleis um die Gleissteifigkeit zu berechnen. Überführung in einen elastisch gelagerten Längsträger mit stetiger Längsunterstützung.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist ein Radsatz? Welche zwei Achstypen gibt es bei Eisenbahnfahrzeugen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Ein Radsatz ist ein Räderpaar, welches aus zwei starr miteinander verbunden ist (Radssatzwelle)

  • Treibachse
  • Laufachse
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nennen Sie vier Vorteile, welche sich bei der Verwendung von Drehgestellen hinsichtlich des Bogenlaufverhaltens ergeben?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • kleinerer Anlaufwinkel
  • kleinere Richtkräfte
  • geringerer Spurkranzverschleiß
  • geringerer Schienenverschleiß


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Die Sammelbegriffe Transportanlagen und Transportmittel fassen je zwei Komponenten zusammen. Nennen

Sie diese.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Transportanlagen=Fahrweg+Betriebsstätte
  • Transportmittel=Transportgefäß+Fahrwerk
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Für welche Begriffe stehen die Abkürzungen EIU, EVU und IBE? Erklären Sie diese Begriffe kurz.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • EIU=Eisenbahninfrastrukturunternehmen
  • EVU=Eisenbahnverkehrsunternehmen
  • IBE=Infrastrukturbenützungsentgeld

Die Fahrzeuge des EVU benützen den Fahrweg des EIU, wobei diese einen IBE zahlen müssen. Gemeinsam planen und steuren sie den Betrieb.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nennen Sie die Organisation, die für die Wettbewerbsaufsicht im Schienenverkehr Österreichs verantwortlich

ist.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Schienen-Control ist für die Wettbewerbsaufsicht verantwortlich

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nennen Sie zwei Ziele des Transeuropäischen Verkehrsnetzes (TEN) und zwei Maßnahmen zur Umsetzung.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Ziele

  • Verbesserung des wirtschaftlichen und sozialen Zusammenhalts der EU
  • finanzielle Unterstützung für den Ausbau der Maßnahmen
  • Verknüpfung der Netze

Maßnahmen

  • Definieren von TEN-Achsen
  • Leitlinien für den TEN-Ausbau (TSI)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie viele TEN Achsen durchqueren das österreichische Eisenbahnnetz?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

4 TEN-Achsen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Erklären Sie die möglichen Arten der Spurführung bei der Eisenbahn und deren Eigenschaften. Aus welchem

Grund werden diese Arten auch kombiniert verwendet?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Kraftschlüssige Spurführung
    • Reibung Stahlrad auf Stahlschiene
  • Formschlüssige Spurführung
    • Notlaufsystem (Anlaufen des Spurkranzes am Schienenkopf)

FÜr Doppelte Sicherheit wir bei konventionellen spurgeführten Systemen sowohl als auch verwendet.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Um welche Bauart einer einfachen Weiche handelt es sich dabei?

EW 190-1:9

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Bei der EW 190-1:9 handelt es sich um eine einfache Weiche mit geradem Herzstück (Weichenkatalog Formelsammlung a ungleich b)

mit Radius des Zweiggleises von 190 m und einem Endtangentenwinkel von 1:9.

Lösung ausblenden
  • 25901 Karteikarten
  • 1145 Studierende
  • 55 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Eisenbahnwesen Kurs an der Technische Universität Wien - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Wozu dient der Zugschluss?

A:

Feststellung der Vollständigkeit des Zuges.

Zulassung der Fahrt des nachfolgenden Zuges.

Q:

Welche Aufgabe hat ein Umformerwerk?

A:
  • Umwandeln des Dreiphasen-Wechselstrom mit Spannungen wie 220kV (in österreich 110kV öffentl. Netz) in Einphasen-Wechselstrom mit 110kV
  • Umwandeln der Freqenz von Dreiphasen-Wechselstrom mit 50 Hz in Einphasen-Wechselstrom mit 16,67 Hz
Q:

Was ist der Grundgedanken der Zimmermann’schen Theorie?

A:

Idealisierung der Querschwellengleis in ein Längsschwellengleis um die Gleissteifigkeit zu berechnen. Überführung in einen elastisch gelagerten Längsträger mit stetiger Längsunterstützung.

Q:

Was ist ein Radsatz? Welche zwei Achstypen gibt es bei Eisenbahnfahrzeugen?

A:

Ein Radsatz ist ein Räderpaar, welches aus zwei starr miteinander verbunden ist (Radssatzwelle)

  • Treibachse
  • Laufachse
Q:

Nennen Sie vier Vorteile, welche sich bei der Verwendung von Drehgestellen hinsichtlich des Bogenlaufverhaltens ergeben?

A:
  • kleinerer Anlaufwinkel
  • kleinere Richtkräfte
  • geringerer Spurkranzverschleiß
  • geringerer Schienenverschleiß


Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Die Sammelbegriffe Transportanlagen und Transportmittel fassen je zwei Komponenten zusammen. Nennen

Sie diese.

A:
  • Transportanlagen=Fahrweg+Betriebsstätte
  • Transportmittel=Transportgefäß+Fahrwerk
Q:

Für welche Begriffe stehen die Abkürzungen EIU, EVU und IBE? Erklären Sie diese Begriffe kurz.

A:
  • EIU=Eisenbahninfrastrukturunternehmen
  • EVU=Eisenbahnverkehrsunternehmen
  • IBE=Infrastrukturbenützungsentgeld

Die Fahrzeuge des EVU benützen den Fahrweg des EIU, wobei diese einen IBE zahlen müssen. Gemeinsam planen und steuren sie den Betrieb.

Q:

Nennen Sie die Organisation, die für die Wettbewerbsaufsicht im Schienenverkehr Österreichs verantwortlich

ist.

A:

Schienen-Control ist für die Wettbewerbsaufsicht verantwortlich

Q:

Nennen Sie zwei Ziele des Transeuropäischen Verkehrsnetzes (TEN) und zwei Maßnahmen zur Umsetzung.

A:

Ziele

  • Verbesserung des wirtschaftlichen und sozialen Zusammenhalts der EU
  • finanzielle Unterstützung für den Ausbau der Maßnahmen
  • Verknüpfung der Netze

Maßnahmen

  • Definieren von TEN-Achsen
  • Leitlinien für den TEN-Ausbau (TSI)
Q:

Wie viele TEN Achsen durchqueren das österreichische Eisenbahnnetz?

A:

4 TEN-Achsen

Q:

Erklären Sie die möglichen Arten der Spurführung bei der Eisenbahn und deren Eigenschaften. Aus welchem

Grund werden diese Arten auch kombiniert verwendet?

A:
  • Kraftschlüssige Spurführung
    • Reibung Stahlrad auf Stahlschiene
  • Formschlüssige Spurführung
    • Notlaufsystem (Anlaufen des Spurkranzes am Schienenkopf)

FÜr Doppelte Sicherheit wir bei konventionellen spurgeführten Systemen sowohl als auch verwendet.

Q:

Um welche Bauart einer einfachen Weiche handelt es sich dabei?

EW 190-1:9

A:

Bei der EW 190-1:9 handelt es sich um eine einfache Weiche mit geradem Herzstück (Weichenkatalog Formelsammlung a ungleich b)

mit Radius des Zweiggleises von 190 m und einem Endtangentenwinkel von 1:9.

Eisenbahnwesen

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten Eisenbahnwesen Kurse im gesamten StudySmarter Universum

EIST

TU München

Zum Kurs
EIST

TU München

Zum Kurs
VetWesen

Veterinärmedizinische Universität Wien

Zum Kurs
VetWesen Essay

Veterinärmedizinische Universität Wien

Zum Kurs
grundlagen Eisenbahnwesen

TU Hamburg-Harburg

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Eisenbahnwesen
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Eisenbahnwesen