Öffentliche Finanzwirtschaft an der Technische Hochschule Wildau | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für Öffentliche Finanzwirtschaft an der Technische Hochschule Wildau

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Öffentliche Finanzwirtschaft Kurs an der Technische Hochschule Wildau zu.

TESTE DEIN WISSEN
Eine Kernaussage der sogenannten Laffer-Kurve (nach Arthur Laffer) ist, dass je nach Situation sowohl Steuererhöhungen als auch Steuersenkungen zu mehr Einnahmen führen können.
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
ja
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was gehört zu den Zielen der öffentlichen Finanzwirtschaft?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Lenkungsfunktion
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Gemeinden in Deutschland haben die Ertragshoheit über die Gewerbesteuer und legen einen gemeindespezifischen Hebesatz für diese Steuer fest.
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
ja
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Kreuzen Sie Formen der Mischfinanzierungen an!
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Geldleistungsgesetze
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Zölle sind im Sinne der Finanzverfassung Bundessteuern. Deren Aufkommen fließt jedoch ausschließlich den Kommunen zu.
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
nein
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Nenne 2 Beispiele, für die Ausgaben einer Gemeinde
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
1. Schul- und Kulturwesen
2. Verkehrsaufgaben
3. Sozialhilfe
4. Gesundheitswesen
5. öffentliche Einrichtungen
6. Energieversorgung 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Die Haushaltsverfassung des Grundgesetzes regelt, dass Bund und Länder in ihrer Haushaltswirtschaft selbständig und voneinander unabhängig sind.
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
ja
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welche der folgenden Aussagen zur Besteuerung im Angebots-Nachfrage-Modell sind korrekt?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Im Markt unter vollständiger Konkurrenz kann jede Mengensteuer durch eine entsprechend gewählte Wertsteuer ersetzt werden ohne das Marktgleichgewicht mit Steuern zu verändern.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welche der aufgeführten Steuern gehören zu den Gemeinschaftsteuern?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Einkommenssteuer
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Nenne alle Gemeinschaftssteuern
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Lohnsteuer
Einkommenssteuer
Umsatzsteuer
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Die bürgernahe Bereitstellung öffentlicher Güter und der Wettbewerb unter staatlichen Institutionen sind Pro-Argumente für den föderalistischen Staatsaufbau.
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
ja
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Nenne 2 Ländersteuern, die Einnahmen generieren
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
1. Erbschaftssteuer
2. Grunderwerbssteuer
3. sonstige Verkehrssteuern (soweit nicht an Bund)
4. Biersteuer
5. Spielbankabgabe
Lösung ausblenden
  • 3379 Karteikarten
  • 256 Studierende
  • 30 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Öffentliche Finanzwirtschaft Kurs an der Technische Hochschule Wildau - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Eine Kernaussage der sogenannten Laffer-Kurve (nach Arthur Laffer) ist, dass je nach Situation sowohl Steuererhöhungen als auch Steuersenkungen zu mehr Einnahmen führen können.
A:
ja
Q:
Was gehört zu den Zielen der öffentlichen Finanzwirtschaft?
A:
Lenkungsfunktion
Q:
Gemeinden in Deutschland haben die Ertragshoheit über die Gewerbesteuer und legen einen gemeindespezifischen Hebesatz für diese Steuer fest.
A:
ja
Q:
Kreuzen Sie Formen der Mischfinanzierungen an!
A:
Geldleistungsgesetze
Q:
Zölle sind im Sinne der Finanzverfassung Bundessteuern. Deren Aufkommen fließt jedoch ausschließlich den Kommunen zu.
A:
nein
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Nenne 2 Beispiele, für die Ausgaben einer Gemeinde
A:
1. Schul- und Kulturwesen
2. Verkehrsaufgaben
3. Sozialhilfe
4. Gesundheitswesen
5. öffentliche Einrichtungen
6. Energieversorgung 
Q:
Die Haushaltsverfassung des Grundgesetzes regelt, dass Bund und Länder in ihrer Haushaltswirtschaft selbständig und voneinander unabhängig sind.
A:
ja
Q:
Welche der folgenden Aussagen zur Besteuerung im Angebots-Nachfrage-Modell sind korrekt?
A:
Im Markt unter vollständiger Konkurrenz kann jede Mengensteuer durch eine entsprechend gewählte Wertsteuer ersetzt werden ohne das Marktgleichgewicht mit Steuern zu verändern.
Q:
Welche der aufgeführten Steuern gehören zu den Gemeinschaftsteuern?
A:
Einkommenssteuer
Q:
Nenne alle Gemeinschaftssteuern
A:
Lohnsteuer
Einkommenssteuer
Umsatzsteuer
Q:
Die bürgernahe Bereitstellung öffentlicher Güter und der Wettbewerb unter staatlichen Institutionen sind Pro-Argumente für den föderalistischen Staatsaufbau.
A:
ja
Q:
Nenne 2 Ländersteuern, die Einnahmen generieren
A:
1. Erbschaftssteuer
2. Grunderwerbssteuer
3. sonstige Verkehrssteuern (soweit nicht an Bund)
4. Biersteuer
5. Spielbankabgabe
Öffentliche Finanzwirtschaft

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Öffentliche Finanzwirtschaft an der Technische Hochschule Wildau

Für deinen Studiengang Öffentliche Finanzwirtschaft an der Technische Hochschule Wildau gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Öffentliche Finanzwirtschaft Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Grundlagen der öffentlichen Finanzwirtschaft

Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin

Zum Kurs
Finanzwirtschaft

Hochschule Bonn-Rhein-Sieg

Zum Kurs
Finanzwirtschaft

Technische Hochschule Mittelhessen

Zum Kurs
finanzwirtschaft

Fachhochschule Aachen

Zum Kurs
Finanzwirtschaft

Hochschule Hannover

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Öffentliche Finanzwirtschaft
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Öffentliche Finanzwirtschaft