Informatik an der Technische Hochschule Nürnberg

Karteikarten und Zusammenfassungen für Informatik an der Technische Hochschule Nürnberg

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Informatik an der Technische Hochschule Nürnberg.

Beispielhafte Karteikarten für Informatik an der Technische Hochschule Nürnberg auf StudySmarter:

Was ist das beste raid system?

Beispielhafte Karteikarten für Informatik an der Technische Hochschule Nürnberg auf StudySmarter:

Was sind die Merkmale von Bit

Beispielhafte Karteikarten für Informatik an der Technische Hochschule Nürnberg auf StudySmarter:

Was ist der Nutzen eines Reifegradmodells? 

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Informatik an der Technische Hochschule Nürnberg auf StudySmarter:

Welche Rolle hat der Wirtschaftsinformatiker?

Beispielhafte Karteikarten für Informatik an der Technische Hochschule Nürnberg auf StudySmarter:

Welche Parteien sind von der Digitalisierung betroffen?

Beispielhafte Karteikarten für Informatik an der Technische Hochschule Nürnberg auf StudySmarter:

Was sind die Stufen des Lebenszyklus eines Informationssystems?

Beispielhafte Karteikarten für Informatik an der Technische Hochschule Nürnberg auf StudySmarter:

Was ist das MOOREsche Gesetz?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Informatik an der Technische Hochschule Nürnberg auf StudySmarter:

Was ist ein Bit?

Beispielhafte Karteikarten für Informatik an der Technische Hochschule Nürnberg auf StudySmarter:

Welche Speichermedien gibt es alles?

Beispielhafte Karteikarten für Informatik an der Technische Hochschule Nürnberg auf StudySmarter:

Was ist ein Computernetzwerk?

Beispielhafte Karteikarten für Informatik an der Technische Hochschule Nürnberg auf StudySmarter:

Was ist das Internet und wie ist es entstanden?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Informatik an der Technische Hochschule Nürnberg auf StudySmarter:

Was sind Protokolle

Kommilitonen im Kurs Informatik an der Technische Hochschule Nürnberg. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Informatik an der Technische Hochschule Nürnberg auf StudySmarter:

Informatik

Was ist das beste raid system?
Je nach dem ob einem die Schnelligkeit oder die Sicherheit wichtiger ist 

am gängigsten ist jedoch RAID 5

Informatik

Was sind die Merkmale von Bit

  • Kennen nur zwei unterscheidbare Zustände, entweder 0 („aus“) oder 1 („an“)

                                                      

  • Sind die kleinste darstellbare Datenmenge und Informationseinheiten


  • Durch Aneinanderreihen von Bits („Nullen“, „Einsen“) kann das Dual-/ Binärsystem aufgebaut werden

                                               

  • Bei digitalen Geräten werden Zahlen oder Zeichen durch binäre Verschlüsselungen (= Codes) dargestellt

                                                        

  • Bei digitalen Geräten werden Zahlen oder Zeichen durch binäre Verschlüsselungen (= Codes) dargestellt


Informatik

Was ist der Nutzen eines Reifegradmodells? 

  • Standortbestimmung im Kontext der Digitalen Transformation
  • Orientierung 
  • Ableitung geeigneter Projekte zur Weiterentwicklung
  • Kosten-/Nutzenbetrachtung 

Informatik

Welche Rolle hat der Wirtschaftsinformatiker?

  • Dolmetscher zwischen ITler und BWLer
  • sorgt dafür, dass ein System immer wieder hinterfragt und verbessert wird.

Informatik

Welche Parteien sind von der Digitalisierung betroffen?

Alle:


  • Individuen und Gemeinschaften 
  • Wissenschaft und Forschung 
  • Staat
  • Unternehmen 

Informatik

Was sind die Stufen des Lebenszyklus eines Informationssystems?

Die Gestaltung eines Informationssystems ist keine „Einmal-Aufgabe“, muss sich immer weiterentwickeln

 

- Es ist ein Lebenszyklus:

1) Planung

2) Konzeption

3) Entwicklung

4) Implementierung

5) Inbetriebnahme

6) Weiterentwicklung

 

- Ziel ist es immer, Effizienz- oder Effektivitätssteigerungen zu verbessern bzw. zu innovieren

Informatik

Was ist das MOOREsche Gesetz?

Ist eine Faustregel, die die Geschwindigkeit der Digitalisierung beschreibt


„Die Anzahl der Komponenten auf einem integrierten Schaltkreis verdoppeln sich etwa alle zwei Jahre.“


Heutzutage:

 

  • Verdoppelung der Anzahl der Transistoren pro Chip etwa alle 18 Monate 
  • Halbierung der Kosten pro Transistor etwa alle zwei Jahre

Informatik

Was ist ein Bit?

Grundsätzlich können zur Darstellung eines Bits beliebige Zeichen aus einem Zeichenvorrat von zwei Zeichen verwendet werden. Üblich sind die Zeichen 0 (binäre Null) und 1 (binäre Eins)

Informatik

Welche Speichermedien gibt es alles?

 

  • Massenspeicher
  • Festplatten
  • Magnetbänder

 

  • Optischer Speicher
  • CD
  • DVD
  • Blu-Ray

 

  • Speicherkarten  SD-Karte,
  • Compact-Flash
  • USB-Sticks

 

  • Solid State Drive (SSD)


Informatik

Was ist ein Computernetzwerk?

  • Räumlich verteiltes System von Rechnern,
  • die durch Datenübertragungswege/-medien miteinander verbunden sind
  • und deren Kommunikation durch Standards und Protokolle auf unter- schiedlichen Ebenen (von der physikalischen Ebene bis zur Anwen- dungsebene) geregelt ist

Informatik

Was ist das Internet und wie ist es entstanden?

  • Weltweit größter Zusammenschluss von Rechnernetzen („das Netz der Netze“)
  • Technisch: Internet ist ein Netz von Netzen, die allesamt das TCP/IP-Protokoll zur Kommunikation verwenden

 


  • Ursprung im Wissenschafts- und Militärnetz ARPA, DoD, 1968


 ARPA (Advanced Research Projects Agency), eine Abteilung des US Department of Defense wird als Reaktion auf den technischen Vorsprung der UDSSR gegründet. Ein Projekt ist 1966 das ARPANET.

 

  • Forderung: Bei Ausfall eines Computers im Netz muss Verbindung bestehen bleiben, d.h. Kommunikation kann aufrecht erhalten werden, selbst wenn Teile des Netzes zerstört sind (dezentrale Steuerung)
  • Zum Internet werden oft auch Anwendungen gezählt, z.B. Elektronische Post (Email), World Wide Web (WWW), Dateitransfer (FTP), Internet Relay Chat (IRC)

Informatik

Was sind Protokolle

Protokolle sind sämtliche Vereinbarungen und Regeln, die zur Abwicklung der Kommunikation

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Informatik an der Technische Hochschule Nürnberg zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Informatik an der Technische Hochschule Nürnberg gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Technische Hochschule Nürnberg Übersichtsseite

Steuern

Mikroökonomie

ABWL

Informatik I an der

Westfälische Hochschule

Informatik I an der

Hochschule Hamm-Lippstadt

Informatik I an der

Hochschule Hamm-Lippstadt

informatik an der

SRH Hochschule Heidelberg

informatik an der

Hochschule Esslingen

Ähnliche Kurse an anderen Unis

Schau dir doch auch Informatik an anderen Unis an

Zurück zur Technische Hochschule Nürnberg Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Informatik an der Technische Hochschule Nürnberg oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
X

StudySmarter - Die Lernplattform für Studenten

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Bewertungen
Jetzt entdecken
X

Gute Noten in der Uni? Kein Problem mit StudySmarter!

89% der StudySmarter Nutzer bekommen bessere Noten in der Uni.

50 Mio Karteikarten & Zusammenfassungen
Erstelle eigene Lerninhalte mit Smart Tools
Individueller Lernplan & Statistiken


Lerne mit über 1 Millionen Nutzern in der kostenlosen StudySmarter App.

Du bist schon registriert? Hier geht‘s zum Login