Geotechnik 2: Grundbau an der Technische Hochschule Nürnberg | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für Geotechnik 2: Grundbau an der Technische Hochschule Nürnberg

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Geotechnik 2: Grundbau Kurs an der Technische Hochschule Nürnberg zu.

TESTE DEIN WISSEN

Nennen Sie die Bauteile einer Trägerbohlwand

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Tragglieder (senkrechte Träger)
  • Ausfachung horizontale Wandausfachung (Holzbohlen)
  • Aussteifungen oder Verankerungen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Aus welchen Anteilen setzt sich die Tragfähigkeit von Zugpfählen zusammen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN


  • Pfahlmantelreibung (Pfahlfußwiderstand = 0)


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Geotechnische Kategorien gibt es? Wonach werden diese eingeteilt? Geotechnische Kategorien gibt es? Wonach werden diese eingeteilt?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • GK1
  • GK2
  • GK3

Nach Schwierigkeitsgrad aufsteigend


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nennen Sie ein Beispiel für einen verpressten Verdrängungspfahl

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Verpressmörtelpfahl:

  • Stahlrammpfahl mit spezieller Fußausbildung
  • Rammung unter gleichzeitiger Zugabe von Mörtel
  • Hohlraum wird mit Zementmörtel verfüllt
  • Einbringen des Verpress-Gutes nur mit hydrostatischem Druck
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist ein Teilsicherheitsbeiwert? In Abhängigkeit welcher Faktoren wird er für eine Berechnung gewählt?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Beiwert zur Bestimmung des Bemessungswertes von Einwirkungen/Beanspruchungen/Tragwiderständen aus repräsentativen/charakt. Werten
  • In Abhängigkeit der Bemessungssituation, des Grenzzustandes und der zu ermittelnden Größe
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Erläutern Sie kurz die Begriffe Einwirkungen, Beanspruchungen und Widerstände am Beispiel einer Baugrubenwand.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Einwirkungen: auf das Tragwerk einwirkende Kraft – oder Verformungsgrößen
    1. Gründungslasten (z.B. Eigengewicht)
    2. Geotechnische Einwirkungen (z.B. Wasser-, Erddruck)
    3. Dynamische Einwirkungen (z.B. Erdbeben)
  • Beanspruchungen: Auswirkungen von Einwirkungen
  • Widerstände: Schnittgrößen infolge Festigkeit/Steifigkeit im oder am Tragwerk oder im Baugrund
    1. Materialfestigkeit, Gleitfugenkräft, Erdwiderstand, Pfahlwiderstand, Grundbruchwiderstand
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Erläutern Sie kurz das Tragprinzip einer Gewichtsstützmauer

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Seitenstützkräfte werden über Widerstandskräfte in der Sohle in den Untergrund geleitet
  • Diese Widerstandskräfte hängen wesentlich von der Gewichtskraft der Mauer ab
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Aus welchen Anteilen setzt sich die Tragfähigkeit von Zugpfählen zusammen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Nur aus Mantelreibung

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche beiden Möglichkeiten haben Sie, den axialen Wiederstand für einen Pfahlnachweis anzusetzen bzw. zu bestimmen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Probebelastung
  • Erfahrungswerte
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welchen unterschied gibt es bei der Herstellung eines SOB-Pfahls mit einem kleinen oder großen Seelenrohr

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Kleines Seelenrohr:

  • Betonage durch das Seelenrohr 
  • Ziehen der Schnecke 
  • Bewehrung in Frischbeton einbringen

großes Seelenrohr:

  • Bewehrung in Seelenrohr einstellen
  • Betonage durch das Seelenrohr
  • Ziehen der Schnecke
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wovon hängen im Wesentlichen die Widerstandskräfte bei einer Stützmauer ab und wo wirken diese?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • hängen von der Gewichtskraft ab
  • wirken in der Sohlfläche
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Geben Sie die normalerweise maßgebende Bemessungssituation für die Berechnung einer Baugrubenwand an und erläutern Sie warum.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN


  • BS – T  -> Einwirkungssituation mit begrenzter Dauer (Baugrube ist vorübergehend)


Lösung ausblenden
  • 24795 Karteikarten
  • 943 Studierende
  • 65 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Geotechnik 2: Grundbau Kurs an der Technische Hochschule Nürnberg - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Nennen Sie die Bauteile einer Trägerbohlwand

A:
  • Tragglieder (senkrechte Träger)
  • Ausfachung horizontale Wandausfachung (Holzbohlen)
  • Aussteifungen oder Verankerungen
Q:

Aus welchen Anteilen setzt sich die Tragfähigkeit von Zugpfählen zusammen?

A:


  • Pfahlmantelreibung (Pfahlfußwiderstand = 0)


Q:

Welche Geotechnische Kategorien gibt es? Wonach werden diese eingeteilt? Geotechnische Kategorien gibt es? Wonach werden diese eingeteilt?

A:
  • GK1
  • GK2
  • GK3

Nach Schwierigkeitsgrad aufsteigend


Q:

Nennen Sie ein Beispiel für einen verpressten Verdrängungspfahl

A:

Verpressmörtelpfahl:

  • Stahlrammpfahl mit spezieller Fußausbildung
  • Rammung unter gleichzeitiger Zugabe von Mörtel
  • Hohlraum wird mit Zementmörtel verfüllt
  • Einbringen des Verpress-Gutes nur mit hydrostatischem Druck
Q:

Was ist ein Teilsicherheitsbeiwert? In Abhängigkeit welcher Faktoren wird er für eine Berechnung gewählt?

A:
  • Beiwert zur Bestimmung des Bemessungswertes von Einwirkungen/Beanspruchungen/Tragwiderständen aus repräsentativen/charakt. Werten
  • In Abhängigkeit der Bemessungssituation, des Grenzzustandes und der zu ermittelnden Größe
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Erläutern Sie kurz die Begriffe Einwirkungen, Beanspruchungen und Widerstände am Beispiel einer Baugrubenwand.

A:
  • Einwirkungen: auf das Tragwerk einwirkende Kraft – oder Verformungsgrößen
    1. Gründungslasten (z.B. Eigengewicht)
    2. Geotechnische Einwirkungen (z.B. Wasser-, Erddruck)
    3. Dynamische Einwirkungen (z.B. Erdbeben)
  • Beanspruchungen: Auswirkungen von Einwirkungen
  • Widerstände: Schnittgrößen infolge Festigkeit/Steifigkeit im oder am Tragwerk oder im Baugrund
    1. Materialfestigkeit, Gleitfugenkräft, Erdwiderstand, Pfahlwiderstand, Grundbruchwiderstand
Q:

Erläutern Sie kurz das Tragprinzip einer Gewichtsstützmauer

A:
  • Seitenstützkräfte werden über Widerstandskräfte in der Sohle in den Untergrund geleitet
  • Diese Widerstandskräfte hängen wesentlich von der Gewichtskraft der Mauer ab
Q:

Aus welchen Anteilen setzt sich die Tragfähigkeit von Zugpfählen zusammen?

A:

Nur aus Mantelreibung

Q:

Welche beiden Möglichkeiten haben Sie, den axialen Wiederstand für einen Pfahlnachweis anzusetzen bzw. zu bestimmen?

A:
  • Probebelastung
  • Erfahrungswerte
Q:

Welchen unterschied gibt es bei der Herstellung eines SOB-Pfahls mit einem kleinen oder großen Seelenrohr

A:

Kleines Seelenrohr:

  • Betonage durch das Seelenrohr 
  • Ziehen der Schnecke 
  • Bewehrung in Frischbeton einbringen

großes Seelenrohr:

  • Bewehrung in Seelenrohr einstellen
  • Betonage durch das Seelenrohr
  • Ziehen der Schnecke
Q:

Wovon hängen im Wesentlichen die Widerstandskräfte bei einer Stützmauer ab und wo wirken diese?

A:
  • hängen von der Gewichtskraft ab
  • wirken in der Sohlfläche
Q:

Geben Sie die normalerweise maßgebende Bemessungssituation für die Berechnung einer Baugrubenwand an und erläutern Sie warum.

A:


  • BS – T  -> Einwirkungssituation mit begrenzter Dauer (Baugrube ist vorübergehend)


Geotechnik 2: Grundbau

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Geotechnik 2: Grundbau an der Technische Hochschule Nürnberg

Für deinen Studiengang Geotechnik 2: Grundbau an der Technische Hochschule Nürnberg gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Geotechnik 2: Grundbau Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Geotechnik 1

Hochschule Koblenz

Zum Kurs
Geotechnik 1

RWTH Aachen

Zum Kurs
Geotechnik

Technische Hochschule Köln

Zum Kurs
Geotechnik

Frankfurt University of Applied Sciences

Zum Kurs
Geotechnik

Hochschule Biberach

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Geotechnik 2: Grundbau
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Geotechnik 2: Grundbau