Unternehmensberatung an der Technische Hochschule Mittelhessen | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für Unternehmensberatung an der Technische Hochschule Mittelhessen

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Unternehmensberatung Kurs an der Technische Hochschule Mittelhessen zu.

TESTE DEIN WISSEN

Wesentliche Punkte der Gründung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Unternehmensidee

  - Produkt oder Dienstleistung

Gesellschaftszweck

  - Unternehmensgegenstand (muss nicht identisch sein)

Wahl der Rechtsform

  - Personengesellschaft

      steuerlich teurer

  - Kapitalgesellschaft

      steuerlich günstiger

Anmeldung

Gesellschaftsvertrag

Kapital/Fördermittel

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Kommunikation nach Paul Watzlawick

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

„Man kann nicht nicht kommunizieren“

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist KVP ?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

kontinuierlicher Verbesserungsprozess

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Definition Unternehmensberatung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- jemanden zu einer bestimmten Handlung oder einer Unterlassung zu bewegen

- üblicherweise mündlich

- um das Wissen des Empfängers zu vergrößern

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Unternehmensstrategie - Zeitpunkt

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Strategische Krise

  Handlungsspiel raum vorhanden geringe Kosten

Produkt- und Absatzkrise

   abfallender

Erfolgskrise

   Schneidepunkt von Handlungsspielraum und Kosten

Liquiditätskrise

  schluss aus vorbei


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Rahmenbedingungen einer Beratung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

1. Welcher Schwerpunkt

2. In welcher Form?

3. In welcher Rolle?

4. Aus welchem Grund? Kundenmotiv?

5. Wie? Haltung

     Haltung spiegelt sich in ihren Leitlinien wieder (Ethik & Moral)

   Anhang A - Ethische Leitlinien

   Anhang B - Werte I

   Anhang C - Gesellschaftliche Verantwortung

   Anhand D - Evaluationskriterien


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

4 Grundsätze

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

1. Nutzen- statt Gewinnmaximierung

2. Immaterielle vor Materiellem

3. Miniumprinzip

    Bsp. Liebig'sches Fass (kurz vorm      Überlaufen)

4. Spezialisierung

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Richtige Person an der richtigen Stelle

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Bestandsaufnahme

   Arbeitsplatzbeschreibung

Was sind die Erwartungen

  Stellenbeschreibung

Sicherheit/Unterstützung

   Anforderungsprofil ermitteln

   Qualifikationsmatrix


Arbeitsplatzbeschreibung = ablauforientiert

Stellenbeschreibung = hierarchieorientiert

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Phasen der Grundsätze

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

1. Ist-Analyse

    Unternehmensdaten

    Kunden/Zielgruppe

    Kunden/Zielgruppe 

    z.B. Erfahrung in der                        Immobilienbranche und im                Franchising

2. Stärken-Nutzenpotential

   Stärken einen Nutzen zuordnen

    z.B. Erschwingliche                            Einfamilienhäuser

3. Erfolgversprechendste Zielgruppe

   Spezialisierung    

   z.B. Normalverdiener

4. Größter Engpass (intern und extern)

  = brennendstes Problem

  z.B. Vertrauen (Vertrieb)

5. Innovation

  Geld investieren

  z.B. Schutzbriefe und Garantien

6. Kooperation

   Wie lautet das gemeinsame Ziel?

   z.B. Franchising

7. Konstantes Grundbedürfnis

    z.B. Hören von Musik ist                    Grundbedürfnisse aber Bedürfnis      von CD auf MP3-Player                    umgeschwenkt

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Stille Revolution - Exkurs

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Mitarbeiterwertschätzung steigert den Umsatz

Nutzen- statt Gewinnmaximierung

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Aufbauorganisationsformen

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Einlinensystem

Mehrliniensystem

Stabliniensystem

Funktionale (nach Abteilungen)

Divisionale (nach Sparte/Produkte/Standorte)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Ablauforganisation - Definition

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

dynamische Arbeitsprozess, die zur Erreichung bestimmter Ziele dienen

und berücksichtigt Faktoren wie Raum, Zeit, Sachmitteln und Personen

Lösung ausblenden
  • 45666 Karteikarten
  • 1375 Studierende
  • 68 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Unternehmensberatung Kurs an der Technische Hochschule Mittelhessen - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Wesentliche Punkte der Gründung

A:

Unternehmensidee

  - Produkt oder Dienstleistung

Gesellschaftszweck

  - Unternehmensgegenstand (muss nicht identisch sein)

Wahl der Rechtsform

  - Personengesellschaft

      steuerlich teurer

  - Kapitalgesellschaft

      steuerlich günstiger

Anmeldung

Gesellschaftsvertrag

Kapital/Fördermittel

Q:

Kommunikation nach Paul Watzlawick

A:

„Man kann nicht nicht kommunizieren“

Q:

Was ist KVP ?

A:

kontinuierlicher Verbesserungsprozess

Q:

Definition Unternehmensberatung

A:

- jemanden zu einer bestimmten Handlung oder einer Unterlassung zu bewegen

- üblicherweise mündlich

- um das Wissen des Empfängers zu vergrößern

Q:

Unternehmensstrategie - Zeitpunkt

A:

Strategische Krise

  Handlungsspiel raum vorhanden geringe Kosten

Produkt- und Absatzkrise

   abfallender

Erfolgskrise

   Schneidepunkt von Handlungsspielraum und Kosten

Liquiditätskrise

  schluss aus vorbei


Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Rahmenbedingungen einer Beratung

A:

1. Welcher Schwerpunkt

2. In welcher Form?

3. In welcher Rolle?

4. Aus welchem Grund? Kundenmotiv?

5. Wie? Haltung

     Haltung spiegelt sich in ihren Leitlinien wieder (Ethik & Moral)

   Anhang A - Ethische Leitlinien

   Anhang B - Werte I

   Anhang C - Gesellschaftliche Verantwortung

   Anhand D - Evaluationskriterien


Q:

4 Grundsätze

A:

1. Nutzen- statt Gewinnmaximierung

2. Immaterielle vor Materiellem

3. Miniumprinzip

    Bsp. Liebig'sches Fass (kurz vorm      Überlaufen)

4. Spezialisierung

Q:

Richtige Person an der richtigen Stelle

A:

Bestandsaufnahme

   Arbeitsplatzbeschreibung

Was sind die Erwartungen

  Stellenbeschreibung

Sicherheit/Unterstützung

   Anforderungsprofil ermitteln

   Qualifikationsmatrix


Arbeitsplatzbeschreibung = ablauforientiert

Stellenbeschreibung = hierarchieorientiert

Q:

Phasen der Grundsätze

A:

1. Ist-Analyse

    Unternehmensdaten

    Kunden/Zielgruppe

    Kunden/Zielgruppe 

    z.B. Erfahrung in der                        Immobilienbranche und im                Franchising

2. Stärken-Nutzenpotential

   Stärken einen Nutzen zuordnen

    z.B. Erschwingliche                            Einfamilienhäuser

3. Erfolgversprechendste Zielgruppe

   Spezialisierung    

   z.B. Normalverdiener

4. Größter Engpass (intern und extern)

  = brennendstes Problem

  z.B. Vertrauen (Vertrieb)

5. Innovation

  Geld investieren

  z.B. Schutzbriefe und Garantien

6. Kooperation

   Wie lautet das gemeinsame Ziel?

   z.B. Franchising

7. Konstantes Grundbedürfnis

    z.B. Hören von Musik ist                    Grundbedürfnisse aber Bedürfnis      von CD auf MP3-Player                    umgeschwenkt

Q:

Stille Revolution - Exkurs

A:

Mitarbeiterwertschätzung steigert den Umsatz

Nutzen- statt Gewinnmaximierung

Q:

Aufbauorganisationsformen

A:

Einlinensystem

Mehrliniensystem

Stabliniensystem

Funktionale (nach Abteilungen)

Divisionale (nach Sparte/Produkte/Standorte)

Q:

Ablauforganisation - Definition

A:

dynamische Arbeitsprozess, die zur Erreichung bestimmter Ziele dienen

und berücksichtigt Faktoren wie Raum, Zeit, Sachmitteln und Personen

Unternehmensberatung

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Unternehmensberatung an der Technische Hochschule Mittelhessen

Für deinen Studiengang Unternehmensberatung an der Technische Hochschule Mittelhessen gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Unternehmensberatung Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Unternehmensbewertung I

Technische Hochschule Köln

Zum Kurs
Unternehmensbewertung

Universität Münster

Zum Kurs
Unternehmensbewertung

Universität Hohenheim

Zum Kurs
unternehmensbewertung

Frankfurt School of Finance & Management

Zum Kurs
Unternehmensbewertung

Duale Hochschule Baden-Württemberg

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Unternehmensberatung
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Unternehmensberatung