Rechnungswesen an der Technische Hochschule Mittelhessen

Karteikarten und Zusammenfassungen für Rechnungswesen an der Technische Hochschule Mittelhessen

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Rechnungswesen an der Technische Hochschule Mittelhessen.

Beispielhafte Karteikarten für Rechnungswesen an der Technische Hochschule Mittelhessen auf StudySmarter:

Degressiver Kostenverlauf erläutern

Beispielhafte Karteikarten für Rechnungswesen an der Technische Hochschule Mittelhessen auf StudySmarter:

Unterschied Einzel- Gemeinkosten

Beispielhafte Karteikarten für Rechnungswesen an der Technische Hochschule Mittelhessen auf StudySmarter:

Break Even Point
Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Rechnungswesen an der Technische Hochschule Mittelhessen auf StudySmarter:

Wann Teil- und wann Vollkostenrechnung

Beispielhafte Karteikarten für Rechnungswesen an der Technische Hochschule Mittelhessen auf StudySmarter:

Elemente des neutralen Ergebnisses

Beispielhafte Karteikarten für Rechnungswesen an der Technische Hochschule Mittelhessen auf StudySmarter:

Rechenaufgabe arithmetisch degressive Abschreibung

Beispielhafte Karteikarten für Rechnungswesen an der Technische Hochschule Mittelhessen auf StudySmarter:

Mögliche Unterschiede zwischen kalkulatorischen und handels/steuerrechtlichen Abschreibungsbemessung
Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Rechnungswesen an der Technische Hochschule Mittelhessen auf StudySmarter:

Warum werden bei der Bewertung von Vermögensgegenständen kalkulatorische Zinsen und keine effektiven Zinsen verwendet? Auf welchen Wert werden die Zinsen berechnet?

Beispielhafte Karteikarten für Rechnungswesen an der Technische Hochschule Mittelhessen auf StudySmarter:

Bedeutung von Zuschlagssätzen

Beispielhafte Karteikarten für Rechnungswesen an der Technische Hochschule Mittelhessen auf StudySmarter:

Welches Problem ergibt sich beim Fertigungsgemeinkostenzuschlagssatz?

Beispielhafte Karteikarten für Rechnungswesen an der Technische Hochschule Mittelhessen auf StudySmarter:

Zielsetzung und Anwendungsmöglichkeiten der Prozesskostenrechnung
Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Rechnungswesen an der Technische Hochschule Mittelhessen auf StudySmarter:

Kuppelproduktion erklären und Anwendungsmöglichkeiten nennen.

Kommilitonen im Kurs Rechnungswesen an der Technische Hochschule Mittelhessen. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Rechnungswesen an der Technische Hochschule Mittelhessen auf StudySmarter:

Rechnungswesen

Degressiver Kostenverlauf erläutern

Häufigste Kostenverlaufsform. Economies of Scales. Je mehr produziert wird desto günstiger die Stückkosten.

Rechnungswesen

Unterschied Einzel- Gemeinkosten
Einzelkosten sind Variablekosten, die z.B für Rohstoffe und Materialien verwendet werden. Sind direkt unmittelbar verursachungsgerecht zurechenbar
Gemeinkosten sind Fixkosten, die immer anfallen egal, ob eine Maschine läuft oder nicht z.B Löhne und Mieten. Sind nicht direkt zurechenbar. Müssen geschlüsselt werden

Rechnungswesen

Break Even Point
Der Punkt, andem die Kosten von den Einnahmen gedeckt werden.

Rechnungswesen

Wann Teil- und wann Vollkostenrechnung
Vollkostenrechnung dient der Preisgestaltung. ALLE anffallenden Kosten werden in den Preis einkalkuliert. Anwendung bei Monopolen.
Teilkostenrechnung dient der Preisoptimierung. Durch Kostenteilung kann festgestellt werden, wo Sparpotenziale vorhanden sind.

Rechnungswesen

Elemente des neutralen Ergebnisses
Periodenfremde, Betriebsfremde, Außerordentliche Erträge und Aufwendungen

Rechnungswesen

Rechenaufgabe arithmetisch degressive Abschreibung
Anschaffungspreis 42.000€, 6 Jahre Abschreibung

6+5+4+3+2+1= 21
42.000€ : 21= 2000€ Rate im letzen Jahre

Abschreibung —> letzte Rate*6 im ersten Jahr
                                   Letze Rate*5 im zweiten Jahr undso weiter

Rechnungswesen

Mögliche Unterschiede zwischen kalkulatorischen und handels/steuerrechtlichen Abschreibungsbemessung
Verfahren
Wiederbeschaffungswerte
Restwerte
Abschreibungs- und Nutzungsdauer

Rechnungswesen

Warum werden bei der Bewertung von Vermögensgegenständen kalkulatorische Zinsen und keine effektiven Zinsen verwendet? Auf welchen Wert werden die Zinsen berechnet?
Wegen der Bilanz. Nur auf FK fallen echte Zinsen an. Damit würde ein Teil des Vermögens mit Zinsen belastet.
Die Zinsen werden jedes Jahr auf die halben Anschaffungskosten gerechnet.

Rechnungswesen

Bedeutung von Zuschlagssätzen
Auftrags und Vertragskalkulation —> Mit den Zuschlagssätzen werden die Selbstkosten berechnet.
Bestandsbwertung im Jahresabschluss für teilgefertigte Produkte. Mithilfe der Einzelkosten werdendie Herstell bzw Herstellungskosten berechnet.

Rechnungswesen

Welches Problem ergibt sich beim Fertigungsgemeinkostenzuschlagssatz?
Bei hoch automatisierten Produktionen fallen kaum noch Fertigungslöhne an. Der ermittelte Prozentsatz ist extrem hoch (>1000%). Enorme Fehlerquelle und problematisch für die Auftragskalkulation

Rechnungswesen

Zielsetzung und Anwendungsmöglichkeiten der Prozesskostenrechnung
Zielsetzung: Kostenfaktoren für innerbetriebliche Dienstleistungen bestimmen und kontrollieren
Gliederung des Bearbeitungsprozesses in Hauptprozesse.
Gliederung der Hauptprozesse in Teilprozesse

Rechnungswesen

Kuppelproduktion erklären und Anwendungsmöglichkeiten nennen.

Sonderform von Fertigungstypen. Bezeichnet Produkte die zusätzlich zum Hauptprodukt anfallen
Anwendungsmöglichkeiten: Restwertbeschaffung, Verteilungsrechnung

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Rechnungswesen an der Technische Hochschule Mittelhessen zu sehen

Singup Image Singup Image

Internes Rechnungswesen an der

Universität Greifswald

Internes Rechnungswesen II an der

Hochschule Düsseldorf

Internes Rechnungswesen an der

Universität Mannheim

internes Rechnungswesen an der

Universität Tübingen

Rechnungswesen ll an der

Hochschule Karlsruhe

Ähnliche Kurse an anderen Unis

Schau dir doch auch Rechnungswesen an anderen Unis an

Zurück zur Technische Hochschule Mittelhessen Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Rechnungswesen an der Technische Hochschule Mittelhessen oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards