Select your language

Suggested languages for you:
Log In Anmelden

Lernmaterialien für Logistik an der Technische Hochschule Mittelhessen

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Logistik Kurs an der Technische Hochschule Mittelhessen zu.

TESTE DEIN WISSEN

Ladungsverkehr

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Versand größere Gütermengen eines Versenders
Komplettladung: volle Auslastung Transportmittel
Teilladung: teilauslastung

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Sammelladung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Zusammenfassung mehrerer kleiner Sendungen verschiedener Versender
Kleingut: bis ca 30kg
Stückgut: bis 2t

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Entwicklung der Logistik

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

70er Einzelprozesse (Unterstuetzung Kernfunktion)
80er Rationalisierungspotenzial(Integration Geschaeftsfuehrung)
90er Wettbewerbsvorteil (strategische Entwicklung
00er zentraler Unternehmensprozess
10er strategische Zukunftsaufgabe

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind 3 PL

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Dienstleister mit eigenen Kapazitäten (mehr als Spediteur)
Aktivitäten: Kontraktlogistik
Vorteile: Kosten und Zeitersparniss, Flexibilität, Erfahrung

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Extremumprinzip

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Optimales Verhältnis zwischen Mitteln und Nutzen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Entscheidungsfaktoren 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Strategisch: langfristige Rahmenbedingungen
Taktisch: Aufbau Infrastruktur
operativ: Effiziente Nutzung der Infrastruktur

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Grundsatz Beschaffung und Produktion

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Engpässe vermeiden, Lagerhaltung minimieren —> PRIORITÄTEN SETZEN

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist ein Prozess?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Transport
Herstellung
Datenverarbeitung

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist SCM

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Verknüpfung Werschöpfungsketten

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Treiber der Logistik

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Wandel Verkauefer zu Kauefermaerkten, steigende Anforderungen, Generierung Wettberwerbsvorteile
sinkende Fertigungstiefe,Globalisierungg

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Sichtweise der Logistik im Zeitablauf

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Dienstleistungsfunktion
Koordinationsfunktion
Flussorientierung des Unternehmens
SCM

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Vorteile/Nachteile SCM

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Vorteile: Synergieeffekte, Ressourcenzugang, Kostenersparnisse, Zeitersparnisse, Lerneffekte
Nachteile: Abhängikeiten, Ressourcenverlust, Kosten/Nutzen Verhältnis, ineffizient, Zeitaufwand

Lösung ausblenden
  • 77245 Karteikarten
  • 2019 Studierende
  • 73 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Logistik Kurs an der Technische Hochschule Mittelhessen - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Ladungsverkehr

A:

Versand größere Gütermengen eines Versenders
Komplettladung: volle Auslastung Transportmittel
Teilladung: teilauslastung

Q:

Sammelladung

A:

Zusammenfassung mehrerer kleiner Sendungen verschiedener Versender
Kleingut: bis ca 30kg
Stückgut: bis 2t

Q:

Entwicklung der Logistik

A:

70er Einzelprozesse (Unterstuetzung Kernfunktion)
80er Rationalisierungspotenzial(Integration Geschaeftsfuehrung)
90er Wettbewerbsvorteil (strategische Entwicklung
00er zentraler Unternehmensprozess
10er strategische Zukunftsaufgabe

Q:

Was sind 3 PL

A:

Dienstleister mit eigenen Kapazitäten (mehr als Spediteur)
Aktivitäten: Kontraktlogistik
Vorteile: Kosten und Zeitersparniss, Flexibilität, Erfahrung

Q:

Extremumprinzip

A:

Optimales Verhältnis zwischen Mitteln und Nutzen

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Entscheidungsfaktoren 

A:

Strategisch: langfristige Rahmenbedingungen
Taktisch: Aufbau Infrastruktur
operativ: Effiziente Nutzung der Infrastruktur

Q:

Grundsatz Beschaffung und Produktion

A:

Engpässe vermeiden, Lagerhaltung minimieren —> PRIORITÄTEN SETZEN

Q:

Was ist ein Prozess?

A:

Transport
Herstellung
Datenverarbeitung

Q:

Was ist SCM

A:

Verknüpfung Werschöpfungsketten

Q:

Treiber der Logistik

A:

Wandel Verkauefer zu Kauefermaerkten, steigende Anforderungen, Generierung Wettberwerbsvorteile
sinkende Fertigungstiefe,Globalisierungg

Q:

Sichtweise der Logistik im Zeitablauf

A:

Dienstleistungsfunktion
Koordinationsfunktion
Flussorientierung des Unternehmens
SCM

Q:

Vorteile/Nachteile SCM

A:

Vorteile: Synergieeffekte, Ressourcenzugang, Kostenersparnisse, Zeitersparnisse, Lerneffekte
Nachteile: Abhängikeiten, Ressourcenverlust, Kosten/Nutzen Verhältnis, ineffizient, Zeitaufwand

Logistik

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten Logistik Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Logistik 20/21

Hochschule Bremen

Zum Kurs
Lagerlogistik

Universität Bern

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Logistik
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Logistik