Gesundheitsökonomie an der Technische Hochschule Mittelhessen | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für Gesundheitsökonomie an der Technische Hochschule Mittelhessen

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Gesundheitsökonomie Kurs an der Technische Hochschule Mittelhessen zu.

TESTE DEIN WISSEN

Wofür steht "DIMDI"?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Deutsches Institus für Medizinische Dokumentation und Informationen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie sind die Trägerformen von KH zählenmäßig aufgestellt?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • öffentlich = -50 %
  • frei gemeinnützig = -30 %
  • privat = +100 %
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was versteht man unter dem Begriff "Gesundheitsökonomie"?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Alles, was finanziell mit dem Gesundheitswesen zu tun hat.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wer prägte schon im Mittelalter die Medizin und fand z. B. ein Mittel gegen Tuberkulose (Vorgehen wurde schriftl. festgehalten)?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Aviecenna / Ibn Sina

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wofür steht AOK?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

= allgemeine Ortskrankenkasse

(erste Krankenkasse)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind Zünfte?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Zusammenschluss von Handwerkern

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wann konnte ein Mitglied einer Zunft seinen Beitragsanteil in Anspruch nehmen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- eigener Krankheit

- Krankheit der Familie

- Ausbleiben von Aufträgen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Vorteile haben Mitglieder einer Zunft?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- starker wirktschaftlicher und sozialer Zusammenhalt

- regelmäßiges Einkommen, gewähleistet durch Beitragszahlungen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wer hat die Sozialversicherung in DE eingeführt?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Otto von Bismarck

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist der Hartmannbund?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Verband der Ärzte Deutschlands, eine Art "KV".

- vertritt Ärzte vor Krankenkassen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Aufgaben der KV?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Interessenvertretung der Ärzte ggü. den Krankenkassen

- KV schließt Verträge mit gesetzl. KK; Ärzte nur noch mit KV

- Sichersetellungsauftrag

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Gründe für den derzeitigen Stand des demografischen Wandels?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- bessere hygienische Versorgung / Standards

- Emanzipation der Frau

- Medizinischer Fortschritt

- gesündere Ernährung


= zu wenig Rentenzahler / zu viele, die die Rente in Anspruch nehmen

Lösung ausblenden
  • 44563 Karteikarten
  • 1368 Studierende
  • 68 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Gesundheitsökonomie Kurs an der Technische Hochschule Mittelhessen - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Wofür steht "DIMDI"?

A:

Deutsches Institus für Medizinische Dokumentation und Informationen

Q:

Wie sind die Trägerformen von KH zählenmäßig aufgestellt?

A:
  • öffentlich = -50 %
  • frei gemeinnützig = -30 %
  • privat = +100 %
Q:

Was versteht man unter dem Begriff "Gesundheitsökonomie"?

A:

Alles, was finanziell mit dem Gesundheitswesen zu tun hat.

Q:

Wer prägte schon im Mittelalter die Medizin und fand z. B. ein Mittel gegen Tuberkulose (Vorgehen wurde schriftl. festgehalten)?

A:

Aviecenna / Ibn Sina

Q:

Wofür steht AOK?

A:

= allgemeine Ortskrankenkasse

(erste Krankenkasse)

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Was sind Zünfte?

A:

Zusammenschluss von Handwerkern

Q:

Wann konnte ein Mitglied einer Zunft seinen Beitragsanteil in Anspruch nehmen?

A:

- eigener Krankheit

- Krankheit der Familie

- Ausbleiben von Aufträgen

Q:

Welche Vorteile haben Mitglieder einer Zunft?

A:

- starker wirktschaftlicher und sozialer Zusammenhalt

- regelmäßiges Einkommen, gewähleistet durch Beitragszahlungen

Q:

Wer hat die Sozialversicherung in DE eingeführt?

A:

Otto von Bismarck

Q:

Was ist der Hartmannbund?

A:

Verband der Ärzte Deutschlands, eine Art "KV".

- vertritt Ärzte vor Krankenkassen

Q:

Aufgaben der KV?

A:

- Interessenvertretung der Ärzte ggü. den Krankenkassen

- KV schließt Verträge mit gesetzl. KK; Ärzte nur noch mit KV

- Sichersetellungsauftrag

Q:

Gründe für den derzeitigen Stand des demografischen Wandels?

A:

- bessere hygienische Versorgung / Standards

- Emanzipation der Frau

- Medizinischer Fortschritt

- gesündere Ernährung


= zu wenig Rentenzahler / zu viele, die die Rente in Anspruch nehmen

Gesundheitsökonomie

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Gesundheitsökonomie an der Technische Hochschule Mittelhessen

Für deinen Studiengang Gesundheitsökonomie an der Technische Hochschule Mittelhessen gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Gesundheitsökonomie Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Gesundheitsökonomik

Universität Hamburg

Zum Kurs
Gesundheitsökonomie MEDS

Technische Hochschule Aschaffenburg

Zum Kurs
Gesundheitsökonie

IUBH Internationale Hochschule

Zum Kurs
Gesundheitsökonomie II

IUBH Internationale Hochschule

Zum Kurs
Gesundheitsökonomik

Universität Hohenheim

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Gesundheitsökonomie
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Gesundheitsökonomie