Betriebliche Standardsoftware an der Technische Hochschule Mittelhessen

Karteikarten und Zusammenfassungen für Betriebliche Standardsoftware an der Technische Hochschule Mittelhessen

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Betriebliche Standardsoftware an der Technische Hochschule Mittelhessen.

Beispielhafte Karteikarten für Betriebliche Standardsoftware an der Technische Hochschule Mittelhessen auf StudySmarter:

Welche Funktion hat das WE-/RE-Verrechnungskonto?

Beispielhafte Karteikarten für Betriebliche Standardsoftware an der Technische Hochschule Mittelhessen auf StudySmarter:

Was ist ein Abstimmkonto und warum sind Abstimmkonten nicht manuell bebuchbar?

Beispielhafte Karteikarten für Betriebliche Standardsoftware an der Technische Hochschule Mittelhessen auf StudySmarter:

Welche Stammdaten werden für das Modul CO benötigt?

Beispielhafte Karteikarten für Betriebliche Standardsoftware an der Technische Hochschule Mittelhessen auf StudySmarter:

Erläutern Sie das Konzept der Erfassung von Bewerberdaten. Welche Vorteile bietet es?

Beispielhafte Karteikarten für Betriebliche Standardsoftware an der Technische Hochschule Mittelhessen auf StudySmarter:

Was ist ein Infosubtyp?

Beispielhafte Karteikarten für Betriebliche Standardsoftware an der Technische Hochschule Mittelhessen auf StudySmarter:

Welche Bereiche deckt das Veranstaltungsmanagement ab?

Beispielhafte Karteikarten für Betriebliche Standardsoftware an der Technische Hochschule Mittelhessen auf StudySmarter:

Was versteht man bei SAP ERP unter dem operativen Kontenplan?

Beispielhafte Karteikarten für Betriebliche Standardsoftware an der Technische Hochschule Mittelhessen auf StudySmarter:

Welches sind Organisationselemente der Logistik in SAP? Bitte benennen und beschreiben Sie diese:

Beispielhafte Karteikarten für Betriebliche Standardsoftware an der Technische Hochschule Mittelhessen auf StudySmarter:

Nennen und beschreiben Sie die wesentlichen Organisationselemente des internen Rechnungswesens und deren Stellung zu Mandant und Buchungskreis.

Beispielhafte Karteikarten für Betriebliche Standardsoftware an der Technische Hochschule Mittelhessen auf StudySmarter:

Was versteht man unter Verkaufsorganisation und was unter Vertriebsweg?

Beispielhafte Karteikarten für Betriebliche Standardsoftware an der Technische Hochschule Mittelhessen auf StudySmarter:

Welche Festlegungen werden über den Buchungsschlüssel getroffen?

Beispielhafte Karteikarten für Betriebliche Standardsoftware an der Technische Hochschule Mittelhessen auf StudySmarter:

Können mehrere Buchungskreise aus unterschiedlichen Ländern mit einem gemeinsamen Kontenplan als operativem Kontenplan arbeiten?  Wenn ja, welche Vorteile sind damit verbunden?

Kommilitonen im Kurs Betriebliche Standardsoftware an der Technische Hochschule Mittelhessen. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Betriebliche Standardsoftware an der Technische Hochschule Mittelhessen auf StudySmarter:

Betriebliche Standardsoftware

Welche Funktion hat das WE-/RE-Verrechnungskonto?

Antwort kommt

Betriebliche Standardsoftware

Was ist ein Abstimmkonto und warum sind Abstimmkonten nicht manuell bebuchbar?

Definition Abstimmkonten 

 Mitbuchtechnik!!

Betriebliche Standardsoftware

Welche Stammdaten werden für das Modul CO benötigt?

 Kostenarten 

 Kostenstellen 

 Statistische Kennzahlen 

 Innenaufträge 

 Leistungsarten

Betriebliche Standardsoftware

Erläutern Sie das Konzept der Erfassung von Bewerberdaten. Welche Vorteile bietet es?

Antwort 

 Definition 2-Stufen-Konzept 

 Vorteile

Betriebliche Standardsoftware

Was ist ein Infosubtyp?

 Antwort 

 Definition

Betriebliche Standardsoftware

Welche Bereiche deckt das Veranstaltungsmanagement ab?

Planung

Durchführung

Verwaltung

Betriebliche Standardsoftware

Was versteht man bei SAP ERP unter dem operativen Kontenplan?

Antwort:  Definition Kontenplan  Alternative Lösungen in SAP 1. Landesspezifische Kontenpläne (inkl. Nachteile) 2. Konzernkontenplan

Betriebliche Standardsoftware

Welches sind Organisationselemente der Logistik in SAP? Bitte benennen und beschreiben Sie diese:

Antwort:  Werk  Lagerort  Versandstelle  Einkaufsorganisation  Einkäufergruppe

Betriebliche Standardsoftware

Nennen und beschreiben Sie die wesentlichen Organisationselemente des internen Rechnungswesens und deren Stellung zu Mandant und Buchungskreis.

Antwort:  Mandant  Buchungskreis  Kostenrechnungskreis  Ergebnisbereich

Betriebliche Standardsoftware

Was versteht man unter Verkaufsorganisation und was unter Vertriebsweg?

Antwort:  Beides sind Organisationsebenen des Vertriebs  Definition Verkaufsorganisation  Definition Vertriebsweg

Betriebliche Standardsoftware

Welche Festlegungen werden über den Buchungsschlüssel getroffen?

Antwort: Der Buchungsschlüssel bestimmt,  welche Daten in der Belegposition erfasst werden können,  wie die gebuchten Daten weiterverarbeitet werden und  wie die erfassten Daten fortgeschrieben werden.

Betriebliche Standardsoftware

Können mehrere Buchungskreise aus unterschiedlichen Ländern mit einem gemeinsamen Kontenplan als operativem Kontenplan arbeiten?  Wenn ja, welche Vorteile sind damit verbunden?

Antwort:  2. Alternative: Konzernkontenplan  Vorteile: Nachteilsausgleich von Landesspezifische Kontenplänen

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Betriebliche Standardsoftware an der Technische Hochschule Mittelhessen zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Betriebliche Standardsoftware an der Technische Hochschule Mittelhessen gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Technische Hochschule Mittelhessen Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Betriebliche Standardsoftware an der Technische Hochschule Mittelhessen oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
X

StudySmarter - Die Lernplattform für Studenten

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Bewertungen
Jetzt entdecken
X

Gute Noten in der Uni? Kein Problem mit StudySmarter!

89% der StudySmarter Nutzer bekommen bessere Noten in der Uni.

50 Mio Karteikarten & Zusammenfassungen
Erstelle eigene Lerninhalte mit Smart Tools
Individueller Lernplan & Statistiken


Lerne mit über 1 Millionen Nutzern in der kostenlosen StudySmarter App.

Du bist schon registriert? Hier geht‘s zum Login