Angewandte Mikroökonomie an der Technische Hochschule Mittelhessen

Karteikarten und Zusammenfassungen für Angewandte Mikroökonomie an der Technische Hochschule Mittelhessen

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Angewandte Mikroökonomie an der Technische Hochschule Mittelhessen.

Beispielhafte Karteikarten für Angewandte Mikroökonomie an der Technische Hochschule Mittelhessen auf StudySmarter:

Zusammenhang GRS & Indifferenzkurve

Beispielhafte Karteikarten für Angewandte Mikroökonomie an der Technische Hochschule Mittelhessen auf StudySmarter:

Wie ist die Indifferenzkurve geneigt ?

Beispielhafte Karteikarten für Angewandte Mikroökonomie an der Technische Hochschule Mittelhessen auf StudySmarter:

Was begründet den fallenden Verlauf der Indifferenzkurve?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Angewandte Mikroökonomie an der Technische Hochschule Mittelhessen auf StudySmarter:

Indifferenzkurvenschar 

Beispielhafte Karteikarten für Angewandte Mikroökonomie an der Technische Hochschule Mittelhessen auf StudySmarter:

Wieso dürfen sich Indifferenzkurven nicht schneiden? 

Beispielhafte Karteikarten für Angewandte Mikroökonomie an der Technische Hochschule Mittelhessen auf StudySmarter:

Was sagt das reziprokes Grenzverhältnis aus? 

Beispielhafte Karteikarten für Angewandte Mikroökonomie an der Technische Hochschule Mittelhessen auf StudySmarter:

Was passiert bei konstanten Preisen und Erhöhung des Einkommens eines HH? 
Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Angewandte Mikroökonomie an der Technische Hochschule Mittelhessen auf StudySmarter:

Arten individueller Nachfragefunktionen

Beispielhafte Karteikarten für Angewandte Mikroökonomie an der Technische Hochschule Mittelhessen auf StudySmarter:

Was ist ein Prohibitivpreis? 

Beispielhafte Karteikarten für Angewandte Mikroökonomie an der Technische Hochschule Mittelhessen auf StudySmarter:

Was ist eine Sättigungsmenge? 

Beispielhafte Karteikarten für Angewandte Mikroökonomie an der Technische Hochschule Mittelhessen auf StudySmarter:

Welches der folgenden Beispielen beschreibt das typische Nachfrageverhalten? 
Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Angewandte Mikroökonomie an der Technische Hochschule Mittelhessen auf StudySmarter:

Welcher der folgenden Faktoren bewirkt keine Verschiebung der Nachfragekurve? 

Kommilitonen im Kurs Angewandte Mikroökonomie an der Technische Hochschule Mittelhessen. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Angewandte Mikroökonomie an der Technische Hochschule Mittelhessen auf StudySmarter:

Angewandte Mikroökonomie

Zusammenhang GRS & Indifferenzkurve
GRS zeigt Steigung der Indifferenzkurve

Angewandte Mikroökonomie

Wie ist die Indifferenzkurve geneigt ?
Indifferenzkurve ist negativ geneigt 

Angewandte Mikroökonomie

Was begründet den fallenden Verlauf der Indifferenzkurve?

die Unersättlichkeitsannahme

Angewandte Mikroökonomie

Indifferenzkurvenschar 

- eine Menge von Indifferenzkurven, die die Präferenzen einer Person für alle Güterbündel beschreibt 

Angewandte Mikroökonomie

Wieso dürfen sich Indifferenzkurven nicht schneiden? 
• Transitivität wird verletzt 
• Nichtsättigungsannahme beachten 
• es kommt zu einem Widerspruch 

Angewandte Mikroökonomie

Was sagt das reziprokes Grenzverhältnis aus? 
Durch substituieren von x2 durch x1 erhöht sich die Menge von x1 & Menge von x2 sinkt.
Demnach muss auch GRS mit zunehmendem Konsum von x1 ständig sinken. 

Angewandte Mikroökonomie

Was passiert bei konstanten Preisen und Erhöhung des Einkommens eines HH? 
Budgetgerade verschiebt sich nach links 

Angewandte Mikroökonomie

Arten individueller Nachfragefunktionen
• Einkommensnachfragefunktion: x1 = f(E), mit p1, p2 = konstant
• direkte Preisnachfragefunktion: x1 = f(p1), mit E, p2 = konstant
• indirekte Preisnachfragefunktion: x1 = f(p2), mit p2, E = konstant 

Angewandte Mikroökonomie

Was ist ein Prohibitivpreis? 
Jener Preis, bei dem die Nachfrage = 0 ist.
Kein Konsument ist mehr bereit, das Produkt zu diesem Preis zu erwerben. 

Angewandte Mikroökonomie

Was ist eine Sättigungsmenge? 
Sie beschreibt die theoretisch höchste absetzbare Menge eines Gutes, d.h die nachgefragte Menge, wenn das Gut kostenlos ist. 

Angewandte Mikroökonomie

Welches der folgenden Beispielen beschreibt das typische Nachfrageverhalten? 
Sinkt der Preis, sinkt auch die Nachfrage, da dadurch der Wert des Gutes abnimmt. 

Angewandte Mikroökonomie

Welcher der folgenden Faktoren bewirkt keine Verschiebung der Nachfragekurve? 
Der Preis für ein Gut steigt unverhältnismäßig an.

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Angewandte Mikroökonomie an der Technische Hochschule Mittelhessen zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Angewandte Mikroökonomie an der Technische Hochschule Mittelhessen gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Technische Hochschule Mittelhessen Übersichtsseite

Mikroökonomie

Mikroökonomie

Mikroökonomie

Mikroökonomie

mikroökonomie

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Angewandte Mikroökonomie an der Technische Hochschule Mittelhessen oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
X

StudySmarter - Die Lernplattform für Studenten

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Bewertungen
Jetzt entdecken
X

Gute Noten in der Uni? Kein Problem mit StudySmarter!

89% der StudySmarter Nutzer bekommen bessere Noten in der Uni.

50 Mio Karteikarten & Zusammenfassungen
Erstelle eigene Lerninhalte mit Smart Tools
Individueller Lernplan & Statistiken


Lerne mit über 1 Millionen Nutzern in der kostenlosen StudySmarter App.

Du bist schon registriert? Hier geht‘s zum Login