Verkehrswegebau an der Technische Hochschule Köln

Karteikarten und Zusammenfassungen für Verkehrswegebau im Bauingenieurwesen Studiengang an der Technische Hochschule Köln in Bochum

CitySTADT: Bochum

CountryLAND: Deutschland

Kommilitonen im Kurs Verkehrswegebau an der Technische Hochschule Köln erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp.

Schaue jetzt auf StudySmarter nach, welche Lernmaterialien bereits für deine Kurse von deinen Kommilitonen erstellt wurden. Los geht’s!

Kommilitonen im Kurs Verkehrswegebau an der Technische Hochschule Köln erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp.

Schaue jetzt auf StudySmarter nach, welche Lernmaterialien bereits für deine Kurse von deinen Kommilitonen erstellt wurden. Los geht’s!

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Verkehrswegebau an der Technische Hochschule Köln.

Beispielhafte Karteikarten für Verkehrswegebau an der Technische Hochschule Köln auf StudySmarter:

Was regelt ein Bauvertrag ?

Beispielhafte Karteikarten für Verkehrswegebau an der Technische Hochschule Köln auf StudySmarter:

Als Mittel zur Unternehmensrechnung dienen:


Beispielhafte Karteikarten für Verkehrswegebau an der Technische Hochschule Köln auf StudySmarter:

Wo wird die bilanzielle Abschreibung durchgefüht und wo wirkt sie sich aus?


Beispielhafte Karteikarten für Verkehrswegebau an der Technische Hochschule Köln auf StudySmarter:

Lohnzusatzkosten (äquivalent zu S = Sozialkosten) beinhalten:

Beispielhafte Karteikarten für Verkehrswegebau an der Technische Hochschule Köln auf StudySmarter:

Kostenträger

Beispielhafte Karteikarten für Verkehrswegebau an der Technische Hochschule Köln auf StudySmarter:

Welche Tarifverträge werden die zwischen Gewerkschaften und Arbeitgeberverbänden vereinbart werden Unterschieden?

Beispielhafte Karteikarten für Verkehrswegebau an der Technische Hochschule Köln auf StudySmarter:

Kostenarten im Detail:
Folgende Kriterien zu berücksichtigen:


Beispielhafte Karteikarten für Verkehrswegebau an der Technische Hochschule Köln auf StudySmarter:

Arbeitslöhne (enthalten alle tariflichen Löhne der gewerblichen Arbeitnehmer)
setzen sich zusammen aus:

Beispielhafte Karteikarten für Verkehrswegebau an der Technische Hochschule Köln auf StudySmarter:

Nennen Sie Beispiele für Kostenstellen?

Beispielhafte Karteikarten für Verkehrswegebau an der Technische Hochschule Köln auf StudySmarter:

Kalkulation mit vorbestimmten Zuschlägen

Beispielhafte Karteikarten für Verkehrswegebau an der Technische Hochschule Köln auf StudySmarter:

Divisionskalkulation

Beispielhafte Karteikarten für Verkehrswegebau an der Technische Hochschule Köln auf StudySmarter:

Welche Kostenarten gibt es ?


Beispielhafte Karteikarten für Verkehrswegebau an der Technische Hochschule Köln auf StudySmarter:

Verkehrswegebau

Was regelt ein Bauvertrag ?

Die Schuldverhältnisse zwischen dem Auftraggeber und einem Bauunternehmer.

Der Bauunternehmer schuldet den Erfolg (Bauleistungen) und der Auftraggeber schuldet Vergütung

Verkehrswegebau

Als Mittel zur Unternehmensrechnung dienen:


Bilanz:
 Gegenüberstellung Kapital und Vermögen des Unternehmens zum Jahresabschluss
 Gibt Auskunft über Gewinn- und Verlustrechnung
 Wird kontinuierlich fortgeschrieben

Gewinn- und Verlustrechnung:
 Gegenüberstellung von Aufwand und Ertrag des Unternehmens
-> ermitteln von Unternehmenserfolg (s.u.)
Pos. Wert: Jahresüberschuss (Gewinn); neg. Wert: Jahresfehlbetrag (Verlust)
 Wird zu Beginn des Geschäftsjahres neu begonnen
 Wird der Bilanz hinzugefügt (auf der Passivseite des Eigenkapitals)

Verkehrswegebau

Wo wird die bilanzielle Abschreibung durchgefüht und wo wirkt sie sich aus?


In der Unternehmensrechnung (Finanzbuchhaltung) durchgeführt. Sie wirkt sich in der

Gewinn und Verlustrechnung aus.

Summe aller Abschreibungen eines Gerätes = Anschaffungswert  -> (Abschreibung vom Anschaffungspreis)

Kurvenverlauf in der Regel degressiv also nicht linear.

Verkehrswegebau

Lohnzusatzkosten (äquivalent zu S = Sozialkosten) beinhalten:

– gesetzliche Vorschriften
– Winterbauumlage
– Arbeitgeberanteile (Renten-, Kranken-, Arbeitslosen-, Unfallvers.)
– Lohnfortzahlung im Krankheitsfall, etc.
– Tarifliche Vorschriften:
– Bezahlung von Ausfalltagen
– Vorruhestand
– 13. Monatseinkommen, etc.
– freiwillige Verpflichtungen:
– Jubiläumsgeschenk
– zusätzliche Altersversorgung, etc.

Verkehrswegebau

Kostenträger

– z.B. Bauleistung gemäß LV der Baustelle A
– Gliederung hinsichtlich der Frage: „Wer trägt die Kosten?“

Verkehrswegebau

Welche Tarifverträge werden die zwischen Gewerkschaften und Arbeitgeberverbänden vereinbart werden Unterschieden?

– Rahmentarifverträge
– Lohn- und Gehaltstarifverträge
– besondere Tarifverträge

Verkehrswegebau

Kostenarten im Detail:
Folgende Kriterien zu berücksichtigen:


Kostenarten getrennt ausweisen, die…
– …in der Angebotskalkulation mit unterschiedlichen Zuschlägen beaufschlagt werden sollen
– …in den späteren Soll-Ist-Vergleich einbezogen werden sollen
– …auf ihren Anteil an den Gesamtkosten verglichen werden sollen

Verkehrswegebau

Arbeitslöhne (enthalten alle tariflichen Löhne der gewerblichen Arbeitnehmer)
setzen sich zusammen aus:

– Gesamttarifstundenlöhnen
– lohngebundenen Zuschlägen, wie z.B.
– übertariflicher Bezahlung, Überstunden-, Nacht-, Sonn- und Feiertagszuschlägen
– Erschwerniszuschlägen
– Evtl. vermögenswirksamen Leistungen

Verkehrswegebau

Nennen Sie Beispiele für Kostenstellen?

– z.B. die einzelnen Baustellen, Personal- oder Rechtsabteilung
– Gliederung hinsichtlich der Frage: „Wo fallen die Kosten an?“
– eigene Kostenstelle für alle Betriebsteile, die separat kontrolliert werden sollen
-> i.d.R. eine Kostenstelle pro Baustelle

Verkehrswegebau

Kalkulation mit vorbestimmten Zuschlägen

– Annahme: Gemeinkosten für einzelne Bauvorhaben unterscheiden sich unwesentlich zum Umfang der angefragten Leistung -> ergebende Zuschläge auf zu kalkulierende Angebot übertragen

– Eher von kleineren und mittleren Bauunternehmen angewandt (da Arbeitsaufwand geringer)

-angenäherte Kostenermittlung (Kalkulationsfehler möglich)

– Nur in Betrieben mit Baustellen nahezu identischer Kostenstruktur anwendbar

– Kleinere Betriebe meist ohne detaillierte Baubetriebsrechnungen -> Kosten aus Finanzbuchhaltung entnommen

– Umlagen (Gemeinkosten, AGK, W + G) aus Gesamtbetrieb oder vergleichbaren Bauvorhaben

ermittelt und den EKT zugeschlagen

EP = EKT * ZBGK * ZAGK * ZW+G

– Auf kleinere, vergleichbare Bauleistungen beschränken (sonst evtl. falsche Gemeinkostenrechnung)

Verkehrswegebau

Divisionskalkulation

Gesamtkosten eines Unternehmens mit Einzel- und
Gemeinkosten auf Anzahl der Produkte gleichmäßig verteilt (nur bei Einproduktbetrieben)
Sonderfall: Äquivalenzziffernkalkulation
– Für ähnliche Produkte wird ein geeigneter, kostenbestimmender Mengen- bzw. Wertansatz als
Vergleichsmaßstab gewählt: z.B. Herstellenden pro Zeiteinheit oder Stoffkosten der jeweiligen
Produkte.
– Gesamtkosten werden mit Hilfe sogenannter Äquivalenzziffern auf Produkte anteilig verteilt

Verkehrswegebau

Welche Kostenarten gibt es ?


– z.B. Lohnkosten, Gerätekosten, Stoffkosten
– Gliederung hinsichtlich der Frage: „Welche Art von Kosten?“
– Kostenarten der Baubetriebsrechnung mit denen der Bauauftragsrechnung (Kalkulation) müssen abgestimmt sein, damit Soll-Ist-Vergleich funktioniert

Gradient

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Verkehrswegebau an der Technische Hochschule Köln zu sehen

Singup Image Singup Image

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Bauingenieurwesen an der Technische Hochschule Köln gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Technische Hochschule Köln Übersichtsseite

Verkehrsplanung

Baurecht und Bauwirtschaft

CAD im Konstruktiven Ingenieurbau

English for Civil Engineers

Bauordnungs- und Vertragsrecht

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Verkehrswegebau an der Technische Hochschule Köln oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

StudySmarter Tools

Individueller Lernplan

StudySmarter erstellt dir einen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp.

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten mit Hilfe der Screenshot-, und Markierfunktion, direkt aus deinen Inhalten.

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und bekomme deine Zusammenfassung.

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile deine Lerninhalte mit Freunden und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter führt dich zur Traumnote.

1

Lernplan

2

Karteikarten

3

Zusammenfassungen

4

Teamwork

5

Feedback

Nichts für dich dabei?

Kein Problem! Melde dich kostenfrei auf StudySmarter an und erstelle deine individuellen Karteikarten und Zusammenfassungen für deinen Kurs Verkehrswegebau an der Technische Hochschule Köln - so schnell und effizient wie noch nie zuvor.