VWL Prüfungsvorbereitung an der Technische Hochschule Ingolstadt

Karteikarten und Zusammenfassungen für VWL Prüfungsvorbereitung an der Technische Hochschule Ingolstadt

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs VWL Prüfungsvorbereitung an der Technische Hochschule Ingolstadt.

Beispielhafte Karteikarten für VWL Prüfungsvorbereitung an der Technische Hochschule Ingolstadt auf StudySmarter:

Was ist ein Zahlungsbilanzgleichgewicht

Beispielhafte Karteikarten für VWL Prüfungsvorbereitung an der Technische Hochschule Ingolstadt auf StudySmarter:

Auswirkungen eines Konjunkturaufschwungs in den USA auf die EU ?

Beispielhafte Karteikarten für VWL Prüfungsvorbereitung an der Technische Hochschule Ingolstadt auf StudySmarter:

Was sind Substitutive ,komplementäre und unverbundene Güter ?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für VWL Prüfungsvorbereitung an der Technische Hochschule Ingolstadt auf StudySmarter:

Teilbilanzen der Zahlungsbilanz ?

Welche Devisenströme werden ausgelöst ?

Beispielhafte Karteikarten für VWL Prüfungsvorbereitung an der Technische Hochschule Ingolstadt auf StudySmarter:

Was besagt das Zentrale VW-Gesetz ?

Beispielhafte Karteikarten für VWL Prüfungsvorbereitung an der Technische Hochschule Ingolstadt auf StudySmarter:

Was sind die Unterschiede zwischen dem vollkommenen Markt und dem Monopol ? 

Beispielhafte Karteikarten für VWL Prüfungsvorbereitung an der Technische Hochschule Ingolstadt auf StudySmarter:

VW Zusammenhang zwischen Güter und Rentenmarkt ?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für VWL Prüfungsvorbereitung an der Technische Hochschule Ingolstadt auf StudySmarter:

Beschreibe die Änderungen der PN und MN ?

Beispielhafte Karteikarten für VWL Prüfungsvorbereitung an der Technische Hochschule Ingolstadt auf StudySmarter:

was sind die Effekte einer Abwertung einer Währung ?

Beispielhafte Karteikarten für VWL Prüfungsvorbereitung an der Technische Hochschule Ingolstadt auf StudySmarter:

Wie wird Verschuldung Unterschieden ?

Unterschied Implizite/Explizite Staatsschuld ?


Beispielhafte Karteikarten für VWL Prüfungsvorbereitung an der Technische Hochschule Ingolstadt auf StudySmarter:

Inverses Verhalten von Kursen und renditen ?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für VWL Prüfungsvorbereitung an der Technische Hochschule Ingolstadt auf StudySmarter:

Komponente des volkswirtschaftlichen Angebots und der Nachfrage ?

Kommilitonen im Kurs VWL Prüfungsvorbereitung an der Technische Hochschule Ingolstadt. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für VWL Prüfungsvorbereitung an der Technische Hochschule Ingolstadt auf StudySmarter:

VWL Prüfungsvorbereitung

Was ist ein Zahlungsbilanzgleichgewicht

Devisenzustrom = Devisenabstrom

Leistungsbilanzüberschuss   +NKE

Mehr Exporte als Importe 


Leistungsbilanzdefizit  -NKE

Mehr Importe als Exporte

VWL Prüfungsvorbereitung

Auswirkungen eines Konjunkturaufschwungs in den USA auf die EU ?

Import = Teil des BIP

Konjunktur in USA = Import steigt

EU = Mehr Exporte

Aufschwung Konjunktur = Zinssteigerungen


Für EU Handelsbilanzüberschuss

Zunahme der Gesamtnachfrage = Preissteigernd


Da in USA mehr Zinsen, in EU Überangebot WP

-> Überangebot WP, Kurse fallen, Renditen steigen.


Stabilisation des Güter, Geld und Rentenmarkts auf höherem Produktionsniveau.


Auswirkung auf Zahlungsbilanz unbestimmt.

Da Exportüberschüsse sich mit Kapitalbilanzdefiziten ausgleicht.





VWL Prüfungsvorbereitung

Was sind Substitutive ,komplementäre und unverbundene Güter ?

Substitutive Güter;

Anstieg eines Preises GUT X löst einen Anstieg der Nachfrage nach einem anderen GUT Y aus,


Autos werden teurer -> Fahrräder mehr gefragt


KOMPLEMENTÄRE GÜTER;

Anstieg des Preises von GUT X löst einen Rückgang der Nachfrage nach einem anderen GUT Y aus.


Skibretter werden teurer = skistöcke haben geringere Nachfrage


UNVERBUNDENE GÜTER

Anstieg Preis GUT X keinen Effekt auf die Nachfrage nach GUT Y 

VWL Prüfungsvorbereitung

Teilbilanzen der Zahlungsbilanz ?

Welche Devisenströme werden ausgelöst ?

Zahlungsbilanz:

Teilbilanzen:

Leistungsbilanz

Bilanz der Vermögensübertragungen

Kapitalbilanz 

Bilanz der Notenbank


RELEVANT:

 Leistungsbilanz 

Leistungsverkehr mit Ausland

- Export Import (Handelsbilanz)

- DL (Dienstleistungsbilanz)

- Erwerbs und Vermögenseinkommen (Einkommensbilanz)


Wenn überschüssig, dann werden Devisenmarkt FW zugeführt.


Kapitalbilanz

- Forderungen & Verbindlichkeiten ggü. Ausland

= Kapitalexporte und Kapitalimporte 




VWL Prüfungsvorbereitung

Was besagt das Zentrale VW-Gesetz ?

jedem LBÜ steht ein KBD gegenüber

Jedem LBD steht ein KPÜ gegenüber

Niemand verschenkt Güter


KBD= Land als Gläubiger (Forderungen) / positive NKE -> Devisenabflüsse

KBÜ= Land als Schuldner ( Schuldenstand) / negative NKE -> Devisenzuflüsse


Nettoposition misst den Forderungsbestand

NP > 0 Forderungen

NP < 0 Schulden

VWL Prüfungsvorbereitung

Was sind die Unterschiede zwischen dem vollkommenen Markt und dem Monopol ? 

Monopol:

Ein großer Anbieter dominiert Markt

UmsatzMAX = p(x) x X - K(x)

Preis ist kein Dato und Abhängig von Ausbringungsmenge

Fallende PAF

[p'(x) x X + p(x)] = K'(X)


Vollkommener Markt:

UmsatzMAX = p x X -- K(x)

Preis ist fix, Dato / exogene Größe

Keine PAF

p= K'(x) Grenzkosten

p =  U'(x) Grenzumsatz

viele kleine Anbieter 



VWL Prüfungsvorbereitung

VW Zusammenhang zwischen Güter und Rentenmarkt ?

BIP = Menge W&D

BIP entspricht Faktoreinkommen

Faktoreinkommen - T = Verfügbares Einkommen

EKv = C + S


S = Nachfrage nach Wertpapieren am Rentenmarkt


UN wollen Investieren =  Angebot an Festverzinslichen WP am Rentenmarkt

S=I


S-NKE, sind Teil des Sparens, die im Ausland Investiert werden 


Finanzierungssaldo Staat führt zu zusätzlichem Angebot an WP


GLEICHGEWICHTSBEDINGUNG:

S-NKE = I+D


VWL Prüfungsvorbereitung

Beschreibe die Änderungen der PN und MN ?

Preisnotierung:

€/$ = Wie viele € für einen $

Anstieg des Wechselkurs = Stärkere Währung


Mengennotierung

$/€ = Wie viele $ kriege ich für einen € 

Anstieg des Wechselkurses = Währung wird schwächer

VWL Prüfungsvorbereitung

was sind die Effekte einer Abwertung einer Währung ?

Höhere Exporte

Weniger Importe


Folgen:

Export Konkurrenzfähiger

Inlädische Produzenten werden attraktiver als Ausländische

Wirtschaft kann sich erholen

VWL Prüfungsvorbereitung

Wie wird Verschuldung Unterschieden ?

Unterschied Implizite/Explizite Staatsschuld ?


Unterschiedeung:

Nach innen: implizite + Explizite

Nach Außen: Leistungsbilanzdefizite / Nettoposition


BEACHTE: Jedes Land hat Ford. und Verb.


Explizit

Ausgewiesener Schuldenstand (DE 82% des BIP)

Neuverschukdungen ( Nettokreditaufnahmen)

Akkumulierter Schuldenstand

Implizit

Barwert aller per Gesetz zugesicherten Netto-Ansprüche der Bevölkerung an den Staat

- pensionsrückstellungen

- Imp-Staatsschuld muss irgendwann ausgewiesen werden

Hängt mit Demographischer Entwicklung zusammen

Mehr Alte Leute, mehr Schulden, mehr Korrektur notwendig

zB Erhöhung des Rentenalters

Implizite Staaatsschuld viel höher als explizite 



VWL Prüfungsvorbereitung

Inverses Verhalten von Kursen und renditen ?


Steigen Kurse, sinken Renditen



VWL Prüfungsvorbereitung

Komponente des volkswirtschaftlichen Angebots und der Nachfrage ?

Gesamtangebot = BIP + Importe

Gesamtnachfrage = C+I+G+Exp


- Wird in Geldeinheiten gemessen

BIP = Misst Produktion von W&D - Vorleistungen (MRD)

Import = Einfuhr W&D

Konsum = Entnahme von W&D aus dem MArkt

Investition = langfristige Bindung von Geld in Vermögensgegenstände

Staatsverbrauch = Unentgeldliche Leistungen des Staates

Exporte = Ausfuhr von W&D


Staatsverbrauch =/= Staatsquote



Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für VWL Prüfungsvorbereitung an der Technische Hochschule Ingolstadt zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang VWL Prüfungsvorbereitung an der Technische Hochschule Ingolstadt gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Technische Hochschule Ingolstadt Übersichtsseite

Marketing - Englisch

Grundlagen der Volkswirtschaft

AWR Regler zusatz

Buchführung Bilanzierung Jahresabschluss

AWR \ Extrafragen

P&O Hackl

Internationaler Warenverkehr

Marketing

Investition Finanzierung

HIS wichtigste Folien

Grundlagen Handelsmanagement

Handelsmanagement & RM

BuBiJa

Prüfungsvorbereitung an der

University of Fribourg

Prüfungsvorbereitung an der

Hochschule München

Prüfungsvorbereitung an der

Frankfurt School of Finance & Management

Prüfungsvorbereitung BWL an der

Hochschule RheinMain

VWL/BWL Prüfungsvorbereitung an der

Fachhochschule der Wirtschaft

Ähnliche Kurse an anderen Unis

Schau dir doch auch VWL Prüfungsvorbereitung an anderen Unis an

Zurück zur Technische Hochschule Ingolstadt Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für VWL Prüfungsvorbereitung an der Technische Hochschule Ingolstadt oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
X

StudySmarter - Die Lernplattform für Studenten

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Bewertungen
Jetzt entdecken
X

Gute Noten in der Uni? Kein Problem mit StudySmarter!

89% der StudySmarter Nutzer bekommen bessere Noten in der Uni.

50 Mio Karteikarten & Zusammenfassungen
Erstelle eigene Lerninhalte mit Smart Tools
Individueller Lernplan & Statistiken


Lerne mit über 1 Millionen Nutzern in der kostenlosen StudySmarter App.

Du bist schon registriert? Hier geht‘s zum Login