Select your language

Suggested languages for you:
Login Anmelden

Lernmaterialien für Software Engineering an der Technische Hochschule Ingolstadt

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Software Engineering Kurs an der Technische Hochschule Ingolstadt zu.

TESTE DEIN WISSEN

Wie ist Software charakterisiert?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  1. Immateriell
  2. Wird entwickelt, nicht produziert
  3. Nutzt sich nicht ab
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie ist Software definiert?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Die Programme, Verfahren, zugehörige Dokumentation und Daten, die mit dem Betrieb eines Computersystems zu tun haben.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Warum ist Software-Engineering notwendig?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  1. Zunehmende Bedeutung von Software: Software wird zunehmend zu einem eigenen Wirtschaftsgut
  2. Wachsende Komplexität: Neue Anwendungsgebiete und zunehmend anspruchsvollere Aufgaben
  3. Zunehmende Qualitätsanforderungen: Softwarefehler können erhebliche finanzielle Schäden
    und Gefahren für Leib und Leben nach sich ziehen
  4. Zunehmende Außer-Haus-Entwicklung: Trends zum Outsourcing
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche wirtschaftlichen Ziele verfolgt die Softwareentwicklung? Was sind die Merkmale des Software-Engineering?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  1. Qualität: Gesamtheit von Eigenschaften eines Software-Produkts, die sich auf die Eignung zur Erfüllung gegebener Erfordernisse beziehen
  2. Kosten/Aufwand: Beispiele: Entwicklungskosten, Wartungskosten, Fehlerbeseitigung, Vertriebskosten
  3. Zeit/Termine: Kurze Entwicklungsdauer, lange Einsatzdauer
  4. Ertrag: Umsatzsteigerung und Kosteneinsparung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie kann eine Komplexitätsreduktion durchgeführt werden?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Partitionierung: Aufteilung eines großen Problemkreises in mehrere kleinere Teilprobleme.
  • Abstraktion: Konzentration auf wesentliche Fakten des Systems.
  • Projektion: Betrachtung des gleichen Sachverhalts aus unterschiedlichen Perspektiven.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Qualitätsmerkmale kann Software haben? Nennen sie je 2 Beispiele!

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  1. Funktionalität: Richtigkeit, Sicherheit
  2. Zuverlässigkeit: Fehlertoleranz, Wiederherstellbarkeit
  3. Benutzbarkeit: Erlernbarkeit, Verständlichkeit
  4. Effizienz: Ressourcenverbrauch, Reaktionszeit
  5. Änderbarkeit: Modifizierbarkeit, Testbarkeit
  6. Übertragbarkeit: Anpassbarkeit, Austauschbarkeit
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Ziele werden in der Analysephase verfolgt?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  1. Entscheiden, ob Produkt entwickelt wird
  2. Anforderungen/Spezifikation (Lasten- und Pflichtenheft)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Definieren Sie Requirements Engineering!

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Das Requirements Engineering ist ein kooperativer, iterativer, inkrementeller Prozess, dessen Ziel es ist zu gewährleisten, dass 

  • alle relevanten Anforderungen bekannt und in dem erforderlichen Detailierungsgrad verstanden sind.
  • die involvierten Stakehoder eine ausreichende Übereinstimmung über die bekannten Anforderungen erzielen
  • alle Anforderungen konform zu den Dokumentationsvorschriften dokumentiert bzw. konform zu den Spezifikationsvorschriften spezifiziert sind
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Eigenschaften besitzen Anforderungen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  1. Interessensbeteiligte können ihre Anforderungen oft nicht ausdrücken
  2. Fachsprache
  3. Unterschiedliche Interessensbeteiligte haben unterschiedliche Anforderungen und drücken diese unterschiedlich aus
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind die Hauptaufgaben des Requirements Engineering? Wie ist der Ablauf des Requirement Engineering?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  1. Anforderungen ermitteln
  2. Anforderungen dokumentieren
  3. Anforderungen prüfen und abstimmen
  4. Anforderungen verwalten
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie ist eine Anforderung definiert?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Eine Bedingung oder Fähigkeit, die von einem Benutzer zur Lösung eines Problems oder zur Erreichung eines Ziels benötigt wird.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Aus welchen grundsätzlichen Aktivitäten besteht die Anforderungsanalyse?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  1. Systemkontext & Stakeholder festlegen
  2. Anforderungen erfassen
  3. Anforderungen dokumentieren
  4. Anforderungen prüfen & abstimmen
  5. Anforderungen verwalten
Lösung ausblenden
  • 47172 Karteikarten
  • 1021 Studierende
  • 32 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Software Engineering Kurs an der Technische Hochschule Ingolstadt - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Wie ist Software charakterisiert?

A:
  1. Immateriell
  2. Wird entwickelt, nicht produziert
  3. Nutzt sich nicht ab
Q:

Wie ist Software definiert?

A:

Die Programme, Verfahren, zugehörige Dokumentation und Daten, die mit dem Betrieb eines Computersystems zu tun haben.

Q:

Warum ist Software-Engineering notwendig?

A:
  1. Zunehmende Bedeutung von Software: Software wird zunehmend zu einem eigenen Wirtschaftsgut
  2. Wachsende Komplexität: Neue Anwendungsgebiete und zunehmend anspruchsvollere Aufgaben
  3. Zunehmende Qualitätsanforderungen: Softwarefehler können erhebliche finanzielle Schäden
    und Gefahren für Leib und Leben nach sich ziehen
  4. Zunehmende Außer-Haus-Entwicklung: Trends zum Outsourcing
Q:

Welche wirtschaftlichen Ziele verfolgt die Softwareentwicklung? Was sind die Merkmale des Software-Engineering?

A:
  1. Qualität: Gesamtheit von Eigenschaften eines Software-Produkts, die sich auf die Eignung zur Erfüllung gegebener Erfordernisse beziehen
  2. Kosten/Aufwand: Beispiele: Entwicklungskosten, Wartungskosten, Fehlerbeseitigung, Vertriebskosten
  3. Zeit/Termine: Kurze Entwicklungsdauer, lange Einsatzdauer
  4. Ertrag: Umsatzsteigerung und Kosteneinsparung
Q:

Wie kann eine Komplexitätsreduktion durchgeführt werden?

A:
  • Partitionierung: Aufteilung eines großen Problemkreises in mehrere kleinere Teilprobleme.
  • Abstraktion: Konzentration auf wesentliche Fakten des Systems.
  • Projektion: Betrachtung des gleichen Sachverhalts aus unterschiedlichen Perspektiven.
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Welche Qualitätsmerkmale kann Software haben? Nennen sie je 2 Beispiele!

A:
  1. Funktionalität: Richtigkeit, Sicherheit
  2. Zuverlässigkeit: Fehlertoleranz, Wiederherstellbarkeit
  3. Benutzbarkeit: Erlernbarkeit, Verständlichkeit
  4. Effizienz: Ressourcenverbrauch, Reaktionszeit
  5. Änderbarkeit: Modifizierbarkeit, Testbarkeit
  6. Übertragbarkeit: Anpassbarkeit, Austauschbarkeit
Q:

Welche Ziele werden in der Analysephase verfolgt?

A:
  1. Entscheiden, ob Produkt entwickelt wird
  2. Anforderungen/Spezifikation (Lasten- und Pflichtenheft)
Q:

Definieren Sie Requirements Engineering!

A:

Das Requirements Engineering ist ein kooperativer, iterativer, inkrementeller Prozess, dessen Ziel es ist zu gewährleisten, dass 

  • alle relevanten Anforderungen bekannt und in dem erforderlichen Detailierungsgrad verstanden sind.
  • die involvierten Stakehoder eine ausreichende Übereinstimmung über die bekannten Anforderungen erzielen
  • alle Anforderungen konform zu den Dokumentationsvorschriften dokumentiert bzw. konform zu den Spezifikationsvorschriften spezifiziert sind
Q:

Welche Eigenschaften besitzen Anforderungen?

A:
  1. Interessensbeteiligte können ihre Anforderungen oft nicht ausdrücken
  2. Fachsprache
  3. Unterschiedliche Interessensbeteiligte haben unterschiedliche Anforderungen und drücken diese unterschiedlich aus
Q:

Was sind die Hauptaufgaben des Requirements Engineering? Wie ist der Ablauf des Requirement Engineering?

A:
  1. Anforderungen ermitteln
  2. Anforderungen dokumentieren
  3. Anforderungen prüfen und abstimmen
  4. Anforderungen verwalten
Q:

Wie ist eine Anforderung definiert?

A:

Eine Bedingung oder Fähigkeit, die von einem Benutzer zur Lösung eines Problems oder zur Erreichung eines Ziels benötigt wird.

Q:

Aus welchen grundsätzlichen Aktivitäten besteht die Anforderungsanalyse?

A:
  1. Systemkontext & Stakeholder festlegen
  2. Anforderungen erfassen
  3. Anforderungen dokumentieren
  4. Anforderungen prüfen & abstimmen
  5. Anforderungen verwalten
Software Engineering

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Software Engineering an der Technische Hochschule Ingolstadt

Für deinen Studiengang Software Engineering an der Technische Hochschule Ingolstadt gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Software Engineering Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Software-Engineering

Hochschule Niederrhein

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Software Engineering
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Software Engineering