PM Kopie an der Technische Hochschule Ingolstadt

Karteikarten und Zusammenfassungen für PM Kopie an der Technische Hochschule Ingolstadt

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs PM Kopie an der Technische Hochschule Ingolstadt.

Beispielhafte Karteikarten für PM Kopie an der Technische Hochschule Ingolstadt auf StudySmarter:

Beispiel Netzwerkplan – kritischer Pfad 


Beispielhafte Karteikarten für PM Kopie an der Technische Hochschule Ingolstadt auf StudySmarter:

Was versteht man unter dem „magischen Projektmanagement-Dreieck“?

Beispielhafte Karteikarten für PM Kopie an der Technische Hochschule Ingolstadt auf StudySmarter:

Welche Projektarten gibt es und welche Eigenschaften gibt es?


Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für PM Kopie an der Technische Hochschule Ingolstadt auf StudySmarter:

Wie unterscheidet sich ein „Projekt“ von einer Standard-Aufgabe?

Beispielhafte Karteikarten für PM Kopie an der Technische Hochschule Ingolstadt auf StudySmarter:

Welche Auslöser von Projekten gibt es?


Beispielhafte Karteikarten für PM Kopie an der Technische Hochschule Ingolstadt auf StudySmarter:

Wozu dient ein Projektstrukturplan (PSP) und was sind die Qualitätskriterien 


Beispielhafte Karteikarten für PM Kopie an der Technische Hochschule Ingolstadt auf StudySmarter:

In welchen Schritten wird die Risikoanalyse durchgeführt? 


Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für PM Kopie an der Technische Hochschule Ingolstadt auf StudySmarter:

Gegenmaßnahmen 


Beispielhafte Karteikarten für PM Kopie an der Technische Hochschule Ingolstadt auf StudySmarter:

Was sind Meilensteine und warum sind sie wichtig 


Beispielhafte Karteikarten für PM Kopie an der Technische Hochschule Ingolstadt auf StudySmarter:

Welche Methoden gibt es, um den Projektfortschritt festzustellen 


Beispielhafte Karteikarten für PM Kopie an der Technische Hochschule Ingolstadt auf StudySmarter:

Was ist mit Growth Mindset gemeint? 

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für PM Kopie an der Technische Hochschule Ingolstadt auf StudySmarter:

Beispiel Fehlerhaftes Projektziel 

Kommilitonen im Kurs PM Kopie an der Technische Hochschule Ingolstadt. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für PM Kopie an der Technische Hochschule Ingolstadt auf StudySmarter:

PM Kopie

Beispiel Netzwerkplan – kritischer Pfad 


  • Der Kritische Pfad ist der Weg von Anfang bis zum Ende des Netzplans, auf dem die Summe aller Pufferzeiten minimal wird
  • Ergebnisse oder Vorgänge, die auf dem kritischen Weg liegen, erhalten ebenfalls die Bezeichnung „kritisch“

PM Kopie

Was versteht man unter dem „magischen Projektmanagement-Dreieck“?

Qualität, Budget und Zeit - die Faktoren müssen ausbalanciert sein, um die Zufriedenheit/Akzeptanz aller Stakeholder zu gewährleisten


Ressourcenzuteilung, Konkurrierende Ziele ausgleichen/verhandeln, alternative Ansätze prüfen, wechselseitig Abhängigkeiten im Projekt managen (magisches Dreieck)

PM Kopie

Welche Projektarten gibt es und welche Eigenschaften gibt es?


Eigenschaften 

  • Auftragsart (extern, intern) 
  • Räumliche Ausdehnung (regional, national, international)
  • Budget (Auftrag, Kleinprojekt, Großprojekt) 
  • Projektart (Bauprojekt, … ) 


Projektarten 

  • Bauprojekte 
  • Forschung und Entwicklung 
  • Organisationsentwicklung 
  • IT Projekt
  • Marketingprojekte 
  • Soziale od. künstlerische Projekte 

PM Kopie

Wie unterscheidet sich ein „Projekt“ von einer Standard-Aufgabe?

„Projekte scheitern, da sie eigentlich keine Projekte sind!“

„Aufgaben scheitern, da sie nicht als Projekt deklariert werden!“

  • Aufgabe kann als Regeltätigkeit erledigt werden
  • Projekt meist mit „cross-funktionaler“ Organisation 

PM Kopie

Welche Auslöser von Projekten gibt es?


  • Wandel vom Verkäufer zum Käufermarkt 
  • Digitalisierung: Disruptive Technologien 
  • Technischer Fortschritt 
  • Gesetzliche Änderungen 
  • Veränderung Umwelt/Gesellschaft 

PM Kopie

Wozu dient ein Projektstrukturplan (PSP) und was sind die Qualitätskriterien 


  • Auflistung aller Aufgaben und Ziele aus dem Projektauftrag
  • Transparent und gemeinsames Verständnis für das Projektteam und Stakeholder
  • Single Point of truth


Qualitätskriterien

  • Vollständigkeit des PSP
  • Pro Arbeitspaket nur ein Verantwortlicher (Mehrere Mitwirkende möglich)
  • Jedes Arbeitspaket muss eindeutig einer Projektphase zuordenbar sein
  • Externe vergebene Aufgaben sind eigene Arbeitspakete
  • Jedes Arbeitspaket muss von den anderen eindeutig abgrenzbar sein (keine Überschneidungen)
  • Dauer und Kosten eines Arbeitspakets mit Augenmaß festlegen
  • Titel eines Arbeitspakets entspricht immer der Substantiv-Verb-Form

PM Kopie

In welchen Schritten wird die Risikoanalyse durchgeführt? 


  • Identifizieren 
  • Qualifizieren 
  • Priorisieren 
  • Quantifizieren 
  • Gegenmaßnahmen planen 

PM Kopie

Gegenmaßnahmen 


Reduzieren:

  • Avoid: Das Risiko verhindern, in dem man die Ursache eliminiert
  • Mitigate: Reduzieren von Eintrittswahrscheinlichkeit und/oder Auswirkung 
  • Transfer: Übertragen des Risikos in die Verantwortlichkeit einer anderen Gruppe oder Person 

Nutzen, Fördern:

- Für Chancen, das bedeutet für ein zukünftiges Ergebnis mit positiven Auswirkungen 


Akzeptieren: 

- Für Risiken, bei denen keine sinnvollen oder wirtschaftlichen Gegenmaßnahmen generiert werden kann 

PM Kopie

Was sind Meilensteine und warum sind sie wichtig 


Wichtige Projektphasen enden mit einem Meilenstein – Meilensteine sind Entscheidungspunkte

  1. Alle bisherigen Aktivitäten befinden sich im Plan, die Phase kann abgeschlossen werden, das Projekt kann wie geplant fortgesetzt werden
  2. Einige Aktivitäten, die eigentlich laut Planung bereits abgeschlossen sein sollten, weisen in den relevanten Größen (Kosten, Termine, Ergebnisse) signifikante Abweichung auf. Es muss nachgearbeitet werden, um die Phase abschließen zu können
  3. Es sind Ergebnisse eingetreten, die eine sinnvolle Projektfortsetzung unmöglich erscheinen lassen, das Projekt wird gestoppt und gegeben falls ganz eingestellt

PM Kopie

Welche Methoden gibt es, um den Projektfortschritt festzustellen 


  • Soll-Ist-Vergleiche (zwischen Plan und realen Projektverlauf anhand der erarbeiteten Planungsdokumente) 
  • Trendbeobachtung 
  • Risikoüberwachung (Bestehende Risiken werden überprüft/Projekt wird kontinuierlich auf neue Risiken untersucht) 

PM Kopie

Was ist mit Growth Mindset gemeint? 

Bei einem "Growth Mindset" glauben Menschen, dass ihre grundlegendsten Fähigkeiten durch Hingabe und harte Arbeit entwickelt werden können - Gehirn und Talent sind nur der Ausgangspunkt. Diese Sichtweise schafft eine Liebe zum Lernen und eine Widerstandsfähigkeit, die für große Leistungen unerlässlich ist.

PM Kopie

Beispiel Fehlerhaftes Projektziel 

  • Das Projekt muss schnell umgesetzt werden und darf nicht viel Kosten 
  • Eine Steigerung der Produktivität um 300% wäre toll
  • Das Produkt begeistert den Kunden 

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für PM Kopie an der Technische Hochschule Ingolstadt zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang PM Kopie an der Technische Hochschule Ingolstadt gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Technische Hochschule Ingolstadt Übersichtsseite

GPM

Grundlagen DB Hoffmann

PM an der

Hochschule Heilbronn

PM an der

IUBH Internationale Hochschule

Kopf an der

Universität Magdeburg

Kopf an der

LMU München

PM KA1 an der

Gottlieb-Daimler-Schule 1

Ähnliche Kurse an anderen Unis

Schau dir doch auch PM Kopie an anderen Unis an

Zurück zur Technische Hochschule Ingolstadt Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für PM Kopie an der Technische Hochschule Ingolstadt oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards