Personal und Organisation an der Technische Hochschule Ingolstadt

Karteikarten und Zusammenfassungen für Personal und Organisation an der Technische Hochschule Ingolstadt

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Personal und Organisation an der Technische Hochschule Ingolstadt.

Beispielhafte Karteikarten für Personal und Organisation an der Technische Hochschule Ingolstadt auf StudySmarter:

Was verstehen die Studierenden unter gutem Führungsstil? Nennen Sie die 4 häufigsten Punkte. 

Beispielhafte Karteikarten für Personal und Organisation an der Technische Hochschule Ingolstadt auf StudySmarter:

Aus Werten leiten sich Normen ab.


Sie legen das Miteinander, der im Unternehmen Tätigen und den Umgang mit Außenstehenden fest. Gehen Sie genauer drauf ein. 

Beispielhafte Karteikarten für Personal und Organisation an der Technische Hochschule Ingolstadt auf StudySmarter:

Zwischen welchen drei Bereichen steht der HR-Business Partner im Spannungsfeld? 

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Personal und Organisation an der Technische Hochschule Ingolstadt auf StudySmarter:

Was sind die vier größten Anforderungen, die an eine Führungskraft gestellt werden?

Beispielhafte Karteikarten für Personal und Organisation an der Technische Hochschule Ingolstadt auf StudySmarter:

Beschreiben Sie die Alderfers ERG-Theorie. Teil 2. Ausführung. 

Beispielhafte Karteikarten für Personal und Organisation an der Technische Hochschule Ingolstadt auf StudySmarter:

Welche Faktoren beeinflussen den Führungserfolg?

Beispielhafte Karteikarten für Personal und Organisation an der Technische Hochschule Ingolstadt auf StudySmarter:

Wie ist die Entwicklung des Informations- und Rekrutierungsverhaltens? 

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Personal und Organisation an der Technische Hochschule Ingolstadt auf StudySmarter:

Beschreiben Sie den Wandel in der Personalarbeit.

Beispielhafte Karteikarten für Personal und Organisation an der Technische Hochschule Ingolstadt auf StudySmarter:

In welchen Bereichen wird es in Zukunft generelle Herausforderungen geben? 

Beispielhafte Karteikarten für Personal und Organisation an der Technische Hochschule Ingolstadt auf StudySmarter:

Welche Erwartungen hat der Betriebsrat?

Beispielhafte Karteikarten für Personal und Organisation an der Technische Hochschule Ingolstadt auf StudySmarter:

Welche Bereiche der Grundpostulate gibt es und für was dienen diese?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Personal und Organisation an der Technische Hochschule Ingolstadt auf StudySmarter:

Welche Erwartungen haben Führungskräfte? 

Kommilitonen im Kurs Personal und Organisation an der Technische Hochschule Ingolstadt. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Personal und Organisation an der Technische Hochschule Ingolstadt auf StudySmarter:

Personal und Organisation

Was verstehen die Studierenden unter gutem Führungsstil? Nennen Sie die 4 häufigsten Punkte. 

1.) Motivation der Mitarbeiter

2.) Fachkompetenz

3.) Soziale Kompetenz/Dialog/Einbindung der Mitarbeiter

4.) Feedbackkultur


Darüber hinaus: Vorbildfunktion, Transparenz, Führungsstärke

Personal und Organisation

Aus Werten leiten sich Normen ab.


Sie legen das Miteinander, der im Unternehmen Tätigen und den Umgang mit Außenstehenden fest. Gehen Sie genauer drauf ein. 

Gebot (müssen) -> Verbot (nicht dürfen)

Anweisung (sollen) -> Anweisung (nicht sollen)

Erlaubnis (dürfen) -> Empfehlung (nicht müssen)

Personal und Organisation

Zwischen welchen drei Bereichen steht der HR-Business Partner im Spannungsfeld? 

  • Erwartungen der Mitarbeiter
  • Erwartungen des Betriebsrates
  • Erwartungen der Führungskräfte 

Personal und Organisation

Was sind die vier größten Anforderungen, die an eine Führungskraft gestellt werden?

1.) Etablieren einer Feedbackkultur

2.) Motivation der Belegschaft

3.) Aufzeigen von Entwicklungsmöglichkeiten für die Mitarbeiter

4.) Führen regelmäßiger Mitarbeitergespräche

Personal und Organisation

Beschreiben Sie die Alderfers ERG-Theorie. Teil 2. Ausführung. 

Alderfer definiert weitere Zusammenhänge zu den drei Bedürfnisarten: 


1.) Befriedigung-Progressions-Hypothese (wie bei Maslow): Befriedigung eines Bedürfnissen führt zur Aktivierung höherer Bedürfnisse


2.) Frustrationshypothese: Ein nicht befriedigtes Bedürfnis wird dominant.


3.) Frustrations-Regressions-Hypothese: Ausgleich kann durch Aktivierung niederer Bedürfnisse geschaffen werden. 


4.) Frustrations-Progessions-Hypothese: Ausgleich kann durch Aktivierung höherer Bedürfnisse geschaffen werden. 

Personal und Organisation

Welche Faktoren beeinflussen den Führungserfolg?

1.) Vorgesetzter: Führungsverhalten, Persönlichkeit, Erfahrungen, Fähigkeiten


2.) Gruppe: Größe Struktur, Integrationsgrad, fachliche Kompetenz, Identifikation, Gruppenmoral, Ziele Werte


3.) Situation: Aufgabenstruktur, -inhalt, Umfeld Organisation, Marktlage, Gesetzgebung

Personal und Organisation

Wie ist die Entwicklung des Informations- und Rekrutierungsverhaltens? 

vor 2000: 

Personalverwaltung: "Bitte bewerben Sie sich bei uns per Post"... danach Onlinestellenangebote


vor 2010:


Talent Relationship Management 1.0:


Karriereinformationen, HR Informationen

Online-Bewerbung, Talent Relationship Management


bis 2020:


Social Talentship Management: 


Blogs, E-Recruiting, Podcats, Mobiles Internet, Mobile Webseiten, Mobile Apps

Facebook, Social Media Recruiting, Twitter, Location, Based Services, Mobile Tagging.


Personal und Organisation

Beschreiben Sie den Wandel in der Personalarbeit.

Die 70er: Vom Personalverwalter (Personalbeschaffung + Lohn- und Gehaltsabrechnungen + Führen der Personalakte)....


Die 80er: zum "Bewerbungsentgegennehmer" (Einstellungen + Personaleinsatz + Freisetzungen + Abmahnungen + Personalbeurteilung) ...


Die 90er: über den kundenorientierten Dienstleister (Bedarfsorientierte und qualifizierte Einstellungen min enger Kooperation mit den Fachbereichen + Personalentwicklung) 


2000 plus: zum Talent-Scott und HR-Berater! (Bedarfsorientierte und qualifizierte Einstellungen in enger Kooperation mit den Fachbereichen + Talentmanagement + Beziehungsmanagement + Personalinformationssysteme)

Personal und Organisation

In welchen Bereichen wird es in Zukunft generelle Herausforderungen geben? 
1.) Gesunderhaltung 
2.) Mobilität 
3.) Bevölkerung 
4.) Digitalisierung 
5.) Krisen und Terrorismus 
6.) Abfall 
7.) CO2 Klima 
8.) Urbanisierung 
9.) Wasser 
10.) Energie/Verknappung von Ressourcen

Personal und Organisation

Welche Erwartungen hat der Betriebsrat?

  • Halte des Betriebsverfassungsgesetz ein!
  • Beziehe mich ein!
  • Habe Achtung vor mir und wertschätze mich!
  • Sorge für Gerechtigkeit!
  • Triff Entscheidungen im Sinne der Mitarbeiter!
  • Sorge für Transparenz!
  • Informiere mich frühzeitig über meine Rechte!

Personal und Organisation

Welche Bereiche der Grundpostulate gibt es und für was dienen diese?

Die folgenden Grundpostulate dienen als Richtschnur für systematisches Handeln im Personalmanagement sowie als Prüfkriterien, anhand derer der Erfolg vom Personalmanagement im Unternehmen beurteilbar wird: 


Erfolgsorientierung 


Individualisierung, Kundenorientierung, Qualitätsorientierung, Akzeptanzsicherung


Professionalisierung

Personal und Organisation

Welche Erwartungen haben Führungskräfte? 

  • Unterstütze mich bei der Zielerreichung!
  • Verbessere die fachliche und soziale Kompetenz meiner Mitarbeiter!
  • Biete mir schnelle und reibungslose Lösungen an!
  • Hilf mir bei der Verteilung meiner Ressourcen!
  • Unterstütze mich bei der Verbesserung des Arbeitsklimas!

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Personal und Organisation an der Technische Hochschule Ingolstadt zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Personal und Organisation an der Technische Hochschule Ingolstadt gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Technische Hochschule Ingolstadt Übersichtsseite

Bilanzierung und Jahresabschluss

mikro

Grundlagen Arbeitsrecht

Einzelne Fragen Arbeitsrecht und Grundzüge der Mitbestimmung

Personalmanagement

Personalcontrolling

investition & Finanzierung

Personal, Führung und Organisation an der

Europäische Fernhochschule Hamburg

Personal und Organisation (Wolf) an der

Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin

Personal- und Organisationslehre an der

Hochschule Niederrhein

Organisation und Personal an der

RWTH Aachen

Personal & Organisation an der

RWTH Aachen

Ähnliche Kurse an anderen Unis

Schau dir doch auch Personal und Organisation an anderen Unis an

Zurück zur Technische Hochschule Ingolstadt Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Personal und Organisation an der Technische Hochschule Ingolstadt oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards