IOMS an der Technische Hochschule Ingolstadt | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für IOMS an der Technische Hochschule Ingolstadt

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen IOMS Kurs an der Technische Hochschule Ingolstadt zu.

TESTE DEIN WISSEN

Was folgt nach der Planung der Maßnahmen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Implementierung der Maßnahmen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Unterscheide TOGAF vs Zachmann

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

TOGAF: Prozess, um Architekturen zu entwickeln. Verschiedene Phasen.

Zachmann: Aufzeigen der verschiedenen Sichtweisen, aus der Architekturen und deren Elemente kategorisiert werden können. Kein Prozess, eher statisch.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Vorgehen beim Anforderungsmanagement

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

1. Analyse und Bewertung der Anforderungen

- Eingehende Anforderungen filtern und vervollständigen in strukturierter Form

- Anforderungen grafisch abbilden

- Anforderungen bewerten und Erstellen einer feineren Spezifikation

2. Systemanforderungen ableiten / definieren

- Systemanforderungen definieren

- Anforderungen an einzelne Komponenten festlegen und übertragen

- Gesamtsystem spezifizieren

3. Qualitätssicherung der Anforderungen

- Spezifizierte Anforderungen aus 1) und 2) prüfen mit Prüfberichte

- Anforderungen testen durch Testszenarios

--> Verifikation und Validation

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie kann sich der IT Bereich mit den verschieden Fachbereich abstimmen ?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Durch den Einsatz von Gremien

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Gremien gibt es bei der Abstimmung zwischen dem IT Bereich und den Fachbereichen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Permanente Gremien

- Temporäre Gremien

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nenen Beispiele für die Permanenten und Temporären Gremien:

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Permanente Gremien: Verwaltung von IT-Budgets und Konsolidierung

- Temporäre Gremien: Einführung eines neuen Anwendungssystems

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wir wir der Leiter des IT Bereichs genannt?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Chief Information Officer (CIO)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Varianten des Vorgehens gibt es bei der Anforderungserhebung?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Klassisches Vorgehen

- Agiles Vorgehen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Methoden und Techniken gibt es bei der Anforderungserhebung?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Dokumentenanalyse

- Interview

- Fragebogen

- Beobachtung

- Gruppentechniken

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind Vorteile von Cloud Computing?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Geringere IT Kosten

- Vereinfachte Implementierung von Ideen und Applikationen

- Feingranulare IT-Service mit schnellere Verfügbarkeit verändern die Möglichkeiten der Kapazitätsanpassung

- Reduktion der IT-Kompexität für Enduser

- Enduser müssen sich nicht mit technischen Details auseinandersetzen

- Cloud Preismodelle basieren auf "paying for what is used"

- Cloud Computing vermeidet meist "upfront cost" für Infrastruktur und reduziert damit das finanzielle Risiko

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Woraus besteht der Ordnungsrahmen des IT-Architekturmanagement?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Ziele der IT-Architektur

- Architekturprinzipien

- Werkzeuge

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wozu führt die zunehmende Bedeutung der Informationstechnologie für die Durchführung der Geschäftsprozesse?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Eine professionellere IT, die ihre Dienstleistungen kundenorientiert, effizient und effektiv erbringt

Lösung ausblenden
  • 22999 Karteikarten
  • 590 Studierende
  • 27 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen IOMS Kurs an der Technische Hochschule Ingolstadt - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Was folgt nach der Planung der Maßnahmen?

A:

Implementierung der Maßnahmen

Q:

Unterscheide TOGAF vs Zachmann

A:

TOGAF: Prozess, um Architekturen zu entwickeln. Verschiedene Phasen.

Zachmann: Aufzeigen der verschiedenen Sichtweisen, aus der Architekturen und deren Elemente kategorisiert werden können. Kein Prozess, eher statisch.

Q:

Vorgehen beim Anforderungsmanagement

A:

1. Analyse und Bewertung der Anforderungen

- Eingehende Anforderungen filtern und vervollständigen in strukturierter Form

- Anforderungen grafisch abbilden

- Anforderungen bewerten und Erstellen einer feineren Spezifikation

2. Systemanforderungen ableiten / definieren

- Systemanforderungen definieren

- Anforderungen an einzelne Komponenten festlegen und übertragen

- Gesamtsystem spezifizieren

3. Qualitätssicherung der Anforderungen

- Spezifizierte Anforderungen aus 1) und 2) prüfen mit Prüfberichte

- Anforderungen testen durch Testszenarios

--> Verifikation und Validation

Q:

Wie kann sich der IT Bereich mit den verschieden Fachbereich abstimmen ?

A:

Durch den Einsatz von Gremien

Q:

Welche Gremien gibt es bei der Abstimmung zwischen dem IT Bereich und den Fachbereichen?

A:

- Permanente Gremien

- Temporäre Gremien

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Nenen Beispiele für die Permanenten und Temporären Gremien:

A:

- Permanente Gremien: Verwaltung von IT-Budgets und Konsolidierung

- Temporäre Gremien: Einführung eines neuen Anwendungssystems

Q:

Wir wir der Leiter des IT Bereichs genannt?

A:

Chief Information Officer (CIO)

Q:

Welche Varianten des Vorgehens gibt es bei der Anforderungserhebung?

A:

- Klassisches Vorgehen

- Agiles Vorgehen

Q:

Welche Methoden und Techniken gibt es bei der Anforderungserhebung?

A:

- Dokumentenanalyse

- Interview

- Fragebogen

- Beobachtung

- Gruppentechniken

Q:

Was sind Vorteile von Cloud Computing?

A:

- Geringere IT Kosten

- Vereinfachte Implementierung von Ideen und Applikationen

- Feingranulare IT-Service mit schnellere Verfügbarkeit verändern die Möglichkeiten der Kapazitätsanpassung

- Reduktion der IT-Kompexität für Enduser

- Enduser müssen sich nicht mit technischen Details auseinandersetzen

- Cloud Preismodelle basieren auf "paying for what is used"

- Cloud Computing vermeidet meist "upfront cost" für Infrastruktur und reduziert damit das finanzielle Risiko

Q:

Woraus besteht der Ordnungsrahmen des IT-Architekturmanagement?

A:

- Ziele der IT-Architektur

- Architekturprinzipien

- Werkzeuge

Q:

Wozu führt die zunehmende Bedeutung der Informationstechnologie für die Durchführung der Geschäftsprozesse?

A:

Eine professionellere IT, die ihre Dienstleistungen kundenorientiert, effizient und effektiv erbringt

IOMS

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang IOMS an der Technische Hochschule Ingolstadt

Für deinen Studiengang IOMS an der Technische Hochschule Ingolstadt gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten IOMS Kurse im gesamten StudySmarter Universum

IoT

LMU München

Zum Kurs
IO

Leiden University

Zum Kurs
IMS

Hochschule Rhein-Waal

Zum Kurs
IMS

Fachhochschule Aachen

Zum Kurs
Idioms I

Hochschule für angewandtes Management

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden IOMS
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen IOMS