Digital Marketing an der Technische Hochschule Ingolstadt | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für Digital Marketing an der Technische Hochschule Ingolstadt

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Digital Marketing Kurs an der Technische Hochschule Ingolstadt zu.

TESTE DEIN WISSEN
Methoden der Marktanalyse & Analyse von Kundenbedürfnissen
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Primär: Befragungen, Beobachtung, Fokus-Gruppen, Face-to-Face-Interviews

Sekundär:  Studien, Veröffentlichungen, Berichten
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Definition Marktsegmentierung
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Unter Marktsegmentierung wird die Aufteilung eines Gesamtmarktes nach bestimmten Kriterien in Käufergruppen oder Marktsegmente verstanden
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Display Mktg: Banner Mktg vs Video Mktg
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
BM: Banner werden auf relevanten Seiten angezeigt
VM: Video auf eigener oder dritten Seite durch Produktvideo oder UN-Video
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wie wird Banner Werbung bezahlt?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
TKP: Tausender- Kontaktpreis, Zahlung pro 1K Besucher auch ohne Klick

(CTR: Click-Through-Rate, wie viele haben geklickt?)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was macht E-Mail- / Newsletter-Marketing
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
E-Mail-Marketing: Verschicken von E-Mails an eine ausgewählte Zielgruppe:
1) Aufbau einer Geschäftsbeziehungen
2) Pflege des Kundenstamms
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist Couponing Marketing? Welche Varianten?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Gewährung eines Rabattes;
Rabatte sind:
Preislich (z. B. 20 % auf den Basispreis);
produktorientiert (z. B. kostenlose Beigabe eines weiteren Produktes; „Buy one, get one free“)

Via: Download oder Email auf der eigenen Seite oder über Affiliates oder Coupon-Netzwerke

Mobil:
Push-Verfahren: Coupons direkt auf Handy des Nutzers bzw. von diesem mobil als Nachricht empfangen.
Pull-Verfahren: Coupons vom Nutzer aktiv über entsprechende mobile Applikation standortbezogen abgerufen.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wonach können Besucher auf der Website analysiert und quantifiziert werden?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
geografische Herkunft
Sprache
technische Ausstattung (z. B. mobile Benutzer)
Nutzerverhalten (z. B. neue vs. wiederkehrende Besucher und Intensität der Website-Nutzung)

soziodemografische Daten (z. B. Geschlecht, Familienstand und Alter, Vermöge, Bildung)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welche KPIs gibt es?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Verweildauer & Intensität
Bounce Rate (Absprungrate)
Seitentiefe (Anzahl von Seitenaufrufen während eines Website-Besuchs)
Traffic
Unique Visitors
Click Through Rate (CTR)
Conversion Rate (CR)
Opening Rate
Angesehne Seiten
Reichweite / Reach
Returning user share
Anteil Power user
Herkunft
Alter der Nutzer
Zeitliche Verteilung von Traffic und Umsatz
Warenkorb
Anzahl der Bestellungen



Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welche Gründe für eine hohe Bounce Rate gibt es?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
schlechte Inhalte
schlechtes Design
falsche Inhalte
One-Pager
Fehlerhafte Einbindung des Trackingcodes


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wie können Soziodemografischen Daten erhoben werden?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
 eigene Kundendatenbank,
da solche Daten nicht einfach getrackt werden kann

Befragungen

Nielsen
GfK

oder Alexa.com
oder SimilarWeb
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Aus welchen Quellen können Visits/Traffic resultieren?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
SEO organisch
SEA bezahlt
Social Media Links Verlinkungen von anderen Seiten (unbezahlt)
Affiliate
Newsletter
Direct-type-in aus klassischer Werbung
Direct-type-in (Seite bekannt, Stammkunde, Bookmarks) - nicht direkt zurechenbar
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist der Unterschied von Bedürfnis vs Anforderung?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Anforderungen: beschreiben bekannte technische Lösungen zb 4K, 30 Zoll

Bedürfnise: verbergen sich hinter Aussagen zb Details gut zu erkennen
Lösung ausblenden
  • 23007 Karteikarten
  • 591 Studierende
  • 27 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Digital Marketing Kurs an der Technische Hochschule Ingolstadt - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Methoden der Marktanalyse & Analyse von Kundenbedürfnissen
A:
Primär: Befragungen, Beobachtung, Fokus-Gruppen, Face-to-Face-Interviews

Sekundär:  Studien, Veröffentlichungen, Berichten
Q:
Definition Marktsegmentierung
A:
Unter Marktsegmentierung wird die Aufteilung eines Gesamtmarktes nach bestimmten Kriterien in Käufergruppen oder Marktsegmente verstanden
Q:
Display Mktg: Banner Mktg vs Video Mktg
A:
BM: Banner werden auf relevanten Seiten angezeigt
VM: Video auf eigener oder dritten Seite durch Produktvideo oder UN-Video
Q:
Wie wird Banner Werbung bezahlt?
A:
TKP: Tausender- Kontaktpreis, Zahlung pro 1K Besucher auch ohne Klick

(CTR: Click-Through-Rate, wie viele haben geklickt?)
Q:
Was macht E-Mail- / Newsletter-Marketing
A:
E-Mail-Marketing: Verschicken von E-Mails an eine ausgewählte Zielgruppe:
1) Aufbau einer Geschäftsbeziehungen
2) Pflege des Kundenstamms
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Was ist Couponing Marketing? Welche Varianten?
A:
Gewährung eines Rabattes;
Rabatte sind:
Preislich (z. B. 20 % auf den Basispreis);
produktorientiert (z. B. kostenlose Beigabe eines weiteren Produktes; „Buy one, get one free“)

Via: Download oder Email auf der eigenen Seite oder über Affiliates oder Coupon-Netzwerke

Mobil:
Push-Verfahren: Coupons direkt auf Handy des Nutzers bzw. von diesem mobil als Nachricht empfangen.
Pull-Verfahren: Coupons vom Nutzer aktiv über entsprechende mobile Applikation standortbezogen abgerufen.
Q:
Wonach können Besucher auf der Website analysiert und quantifiziert werden?
A:
geografische Herkunft
Sprache
technische Ausstattung (z. B. mobile Benutzer)
Nutzerverhalten (z. B. neue vs. wiederkehrende Besucher und Intensität der Website-Nutzung)

soziodemografische Daten (z. B. Geschlecht, Familienstand und Alter, Vermöge, Bildung)
Q:
Welche KPIs gibt es?
A:
Verweildauer & Intensität
Bounce Rate (Absprungrate)
Seitentiefe (Anzahl von Seitenaufrufen während eines Website-Besuchs)
Traffic
Unique Visitors
Click Through Rate (CTR)
Conversion Rate (CR)
Opening Rate
Angesehne Seiten
Reichweite / Reach
Returning user share
Anteil Power user
Herkunft
Alter der Nutzer
Zeitliche Verteilung von Traffic und Umsatz
Warenkorb
Anzahl der Bestellungen



Q:
Welche Gründe für eine hohe Bounce Rate gibt es?
A:
schlechte Inhalte
schlechtes Design
falsche Inhalte
One-Pager
Fehlerhafte Einbindung des Trackingcodes


Q:
Wie können Soziodemografischen Daten erhoben werden?
A:
 eigene Kundendatenbank,
da solche Daten nicht einfach getrackt werden kann

Befragungen

Nielsen
GfK

oder Alexa.com
oder SimilarWeb
Q:
Aus welchen Quellen können Visits/Traffic resultieren?
A:
SEO organisch
SEA bezahlt
Social Media Links Verlinkungen von anderen Seiten (unbezahlt)
Affiliate
Newsletter
Direct-type-in aus klassischer Werbung
Direct-type-in (Seite bekannt, Stammkunde, Bookmarks) - nicht direkt zurechenbar
Q:
Was ist der Unterschied von Bedürfnis vs Anforderung?
A:
Anforderungen: beschreiben bekannte technische Lösungen zb 4K, 30 Zoll

Bedürfnise: verbergen sich hinter Aussagen zb Details gut zu erkennen
Digital Marketing

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Digital Marketing an der Technische Hochschule Ingolstadt

Für deinen Studiengang Digital Marketing an der Technische Hochschule Ingolstadt gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Digital Marketing Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Digitales Marketing

Technische Hochschule Mittelhessen

Zum Kurs
Marketing & digitale Medien

FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Zum Kurs
Digitales Marketing

Hochschule Ansbach

Zum Kurs
Marketing

Fachhochschule Münster

Zum Kurs
Digitalisierung im Marketing

FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Digital Marketing
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Digital Marketing