DB-Systeme an der Technische Hochschule Ingolstadt

Karteikarten und Zusammenfassungen für DB-Systeme an der Technische Hochschule Ingolstadt

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs DB-Systeme an der Technische Hochschule Ingolstadt.

Beispielhafte Karteikarten für DB-Systeme an der Technische Hochschule Ingolstadt auf StudySmarter:

Vorteile von Einsatz und Nutzung eines DBMS?

Beispielhafte Karteikarten für DB-Systeme an der Technische Hochschule Ingolstadt auf StudySmarter:

Nachteile von DBMS

Beispielhafte Karteikarten für DB-Systeme an der Technische Hochschule Ingolstadt auf StudySmarter:

Die Daten einer Datenbank haben eine inhärente, fachdomänen-
spezifische Bedeutung und sind eine logisch zusammengehörige
Sammlung von Daten. Können zufällige Datensammlungen somit als DB bezeichnet werden?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für DB-Systeme an der Technische Hochschule Ingolstadt auf StudySmarter:

Was sagt die externe Ebene aus?

Beispielhafte Karteikarten für DB-Systeme an der Technische Hochschule Ingolstadt auf StudySmarter:

Was sagt die konzeptionelle Ebene aus?

Beispielhafte Karteikarten für DB-Systeme an der Technische Hochschule Ingolstadt auf StudySmarter:

Was sagt die interne (physische) Ebene aus?

Beispielhafte Karteikarten für DB-Systeme an der Technische Hochschule Ingolstadt auf StudySmarter:

Wichtige Kernaussage der 3 Ebenen?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für DB-Systeme an der Technische Hochschule Ingolstadt auf StudySmarter:

Welche Voraussetzung muss gelten, damit logische Datenunabhängigkeit überhaupt möglich ist?

Beispielhafte Karteikarten für DB-Systeme an der Technische Hochschule Ingolstadt auf StudySmarter:

Wieso ist Datenunabhängigkeit eine wesentliche Grundlage für die Anpassungsfähigkeit eines DBS?

Beispielhafte Karteikarten für DB-Systeme an der Technische Hochschule Ingolstadt auf StudySmarter:

Welche 4 Kategorien von Datenmodellen gibt es?

Beispielhafte Karteikarten für DB-Systeme an der Technische Hochschule Ingolstadt auf StudySmarter:

Unterschied Datenbankschema und Datenbank

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für DB-Systeme an der Technische Hochschule Ingolstadt auf StudySmarter:

Was sind Surrogatschlüssel?

Kommilitonen im Kurs DB-Systeme an der Technische Hochschule Ingolstadt. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für DB-Systeme an der Technische Hochschule Ingolstadt auf StudySmarter:

DB-Systeme

Vorteile von Einsatz und Nutzung eines DBMS?

  • Strukturierte Datenhaltung
  • Persistente Speicherung von Daten
  • Mehrbenutzerbetrieb
  • Zugriffskontrolle- und Beschränkung
  • Sicherstellung von Datenintegrität
  • Vermeidung unkontrollierter Datenredundanz
  • Aktionen und Ableitung mittels Regeln


DB-Systeme

Nachteile von DBMS

  • nicht für einzelne spezifische Anforderungen und Anwendungen optimiert
  • kann nur für eine oder wenige Anwendungen optimiert werden bei konkurrierenden Zugriffen
  • Zusatzaufwendungen für die Unterstützung von Mehrfachbenutzerbetrieb, Konsistenzkontrolle
  • Hohe Anfangs- bzw. Zusatzinvestitionen
  • Experten für Einführung und Betrieb notwendig

DB-Systeme

Die Daten einer Datenbank haben eine inhärente, fachdomänen-
spezifische Bedeutung und sind eine logisch zusammengehörige
Sammlung von Daten. Können zufällige Datensammlungen somit als DB bezeichnet werden?

Nein

DB-Systeme

Was sagt die externe Ebene aus?

Sicht einer konkreten Anwendung auf die DB

DB-Systeme

Was sagt die konzeptionelle Ebene aus?

Ganzheitliche fachliche Beschreibung der gesamten Daten & ihrer Integrität

DB-Systeme

Was sagt die interne (physische) Ebene aus?

Beschreibung/Festlegung der physischen Datenablage, sprich Wahl der Speicherungs- und Datenzugriffsstrukturen, NICHT der Hardware, Speichermedien

DB-Systeme

Wichtige Kernaussage der 3 Ebenen?

Die drei Ebenen trennen verschiedenen Aspekte der Struktur der Daten

DB-Systeme

Welche Voraussetzung muss gelten, damit logische Datenunabhängigkeit überhaupt möglich ist?

Die externe Ebene muss unter der Kontrolle des DBS stehen. Dies ist aber nicht immer gegeben!

DB-Systeme

Wieso ist Datenunabhängigkeit eine wesentliche Grundlage für die Anpassungsfähigkeit eines DBS?

-Neue Anwendungen/Sichten sollen keine Auswirkungen auf bereits bestehende haben

-Einsatz neuer Hardware oder Speichertechnologien, sowie die Definition neuer Zugriffsstrukturen soll keine Auswirkungen auf die Funktion bestehender Anwendungen haben (abgesehen von Leistungsverbesserungen etc.)

DB-Systeme

Welche 4 Kategorien von Datenmodellen gibt es?

-Konzeptionelle Datenmodelle (nah an der Realität)

-Implementierungsnahe Datenmodelle

-Logische Datenmodelle

-Physische Datenmodelle (nah an techn. Ebene des DBS)

DB-Systeme

Unterschied Datenbankschema und Datenbank

-Datenbankschema: Festlegung der Datenstrukturen --> ändert sich selten

-Datenbank: Daten zu den im Schema festgelegten Strukturen --> ändert sich ständig 

DB-Systeme

Was sind Surrogatschlüssel?

Künstlich eingeführte Schlüssel

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für DB-Systeme an der Technische Hochschule Ingolstadt zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang DB-Systeme an der Technische Hochschule Ingolstadt gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Technische Hochschule Ingolstadt Übersichtsseite

Projektmanagement

Information Retrieval

Anwendungssysteme für Unternehmensprozesse II

IT-Security

Informationspsychologie

it sec mc

it_sec_Übungen

it sec m:n

Kommunikationsnetze

Software Engineering

Anwendungssysteme für Unternehnmensprozesse 1

Wirtschaftsinformatik

GPM/BPM

Informatik

PPS - | ERP - Systeme an der

Fachhochschule Südwestfalen

ERP-Systeme an der

Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen

Autonome Systeme an der

TU Chemnitz

Verteilte Systeme an der

Hochschule Osnabrück

ERP Systeme an der

Duale Hochschule Baden-Württemberg

Ähnliche Kurse an anderen Unis

Schau dir doch auch DB-Systeme an anderen Unis an

Zurück zur Technische Hochschule Ingolstadt Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für DB-Systeme an der Technische Hochschule Ingolstadt oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
X

StudySmarter - Die Lernplattform für Studenten

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Bewertungen
Jetzt entdecken
X

Gute Noten in der Uni? Kein Problem mit StudySmarter!

89% der StudySmarter Nutzer bekommen bessere Noten in der Uni.

50 Mio Karteikarten & Zusammenfassungen
Erstelle eigene Lerninhalte mit Smart Tools
Individueller Lernplan & Statistiken


Lerne mit über 1 Millionen Nutzern in der kostenlosen StudySmarter App.

Du bist schon registriert? Hier geht‘s zum Login