Anwendungssysteme für Unternehmensprozesse II an der Technische Hochschule Ingolstadt

Karteikarten und Zusammenfassungen für Anwendungssysteme für Unternehmensprozesse II an der Technische Hochschule Ingolstadt

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Anwendungssysteme für Unternehmensprozesse II an der Technische Hochschule Ingolstadt.

Beispielhafte Karteikarten für Anwendungssysteme für Unternehmensprozesse II an der Technische Hochschule Ingolstadt auf StudySmarter:

Wie nennt man die Anpassungsmaßnahmen um einen ungedeckten Kapazitätsbedarf auszugleichen?

Beispielhafte Karteikarten für Anwendungssysteme für Unternehmensprozesse II an der Technische Hochschule Ingolstadt auf StudySmarter:

Welche Nachteile Ergeben sich durch Kapazitätsausgleich?

Beispielhafte Karteikarten für Anwendungssysteme für Unternehmensprozesse II an der Technische Hochschule Ingolstadt auf StudySmarter:

Woraus resultiert die Komplexität des Kapazitätsabgleichs?

Beispielhafte Karteikarten für Anwendungssysteme für Unternehmensprozesse II an der Technische Hochschule Ingolstadt auf StudySmarter:

Wie heißt der Planer einer Produktion?    

Beispielhafte Karteikarten für Anwendungssysteme für Unternehmensprozesse II an der Technische Hochschule Ingolstadt auf StudySmarter:

Was ist der Fertigungsleitstand?

Beispielhafte Karteikarten für Anwendungssysteme für Unternehmensprozesse II an der Technische Hochschule Ingolstadt auf StudySmarter:

Was sind die Aufgaben der Werkstattsteuerung?

Beispielhafte Karteikarten für Anwendungssysteme für Unternehmensprozesse II an der Technische Hochschule Ingolstadt auf StudySmarter:

Wie lautet der Schritt zwischen den planenden Aktivitäten zu den steuernden Produktionsaktivitäten?

Beispielhafte Karteikarten für Anwendungssysteme für Unternehmensprozesse II an der Technische Hochschule Ingolstadt auf StudySmarter:

Was beeinflusst den Prüfumfang der Verfügbarkeitsprüfung bei der Produktionssteuerung?

Beispielhafte Karteikarten für Anwendungssysteme für Unternehmensprozesse II an der Technische Hochschule Ingolstadt auf StudySmarter:

Welche Aufgaben umfasst die Feinsteuerung?

Beispielhafte Karteikarten für Anwendungssysteme für Unternehmensprozesse II an der Technische Hochschule Ingolstadt auf StudySmarter:

Welche Lösungsverfahren werden herangezogen um Optimierungsziele zu erreichen?

Beispielhafte Karteikarten für Anwendungssysteme für Unternehmensprozesse II an der Technische Hochschule Ingolstadt auf StudySmarter:

Was sind Betriebsdaten?

Beispielhafte Karteikarten für Anwendungssysteme für Unternehmensprozesse II an der Technische Hochschule Ingolstadt auf StudySmarter:

Was ist Betriebsdatenerfassung?

Kommilitonen im Kurs Anwendungssysteme für Unternehmensprozesse II an der Technische Hochschule Ingolstadt. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Anwendungssysteme für Unternehmensprozesse II an der Technische Hochschule Ingolstadt auf StudySmarter:

Anwendungssysteme für Unternehmensprozesse II

Wie nennt man die Anpassungsmaßnahmen um einen ungedeckten Kapazitätsbedarf auszugleichen?
Kapazitätsabgleich/- ausgleich

Anwendungssysteme für Unternehmensprozesse II

Welche Nachteile Ergeben sich durch Kapazitätsausgleich?
- hilft nur wenn Gesamtpufferzeit ausreichend ist
- ansonsten führt es zu Verschiebungen vorangehender oder nachfolgender Arbeitsgänge
- Kann Auswirkungen auf andere Arbeisplätze oder Betriebsmittel haben

Anwendungssysteme für Unternehmensprozesse II

Woraus resultiert die Komplexität des Kapazitätsabgleichs?
- Umfang des Produktionsprogramms
- fest vorgegebenen Terminen
- der Anzahl beplanter Perioden
- Anzahl der Arbeitsgänge und Abhängigkeiten zwischen diesen
- der Menge der benötigten Betriebsmittel
- Kapazität und Verfügbarkeiten der Betriebsmittel

Anwendungssysteme für Unternehmensprozesse II

Wie heißt der Planer einer Produktion?    
Fertigungsdisponent?

Anwendungssysteme für Unternehmensprozesse II

Was ist der Fertigungsleitstand?
Steuert die Werkstattsteuerng

Anwendungssysteme für Unternehmensprozesse II

Was sind die Aufgaben der Werkstattsteuerung?
Ermittelt Bearbeitungsreihenfolge der FAe (Fertigungsaufträge) pro Arbeitsplatz.

Anwendungssysteme für Unternehmensprozesse II

Wie lautet der Schritt zwischen den planenden Aktivitäten zu den steuernden Produktionsaktivitäten?
Auftragsfreigabe

Anwendungssysteme für Unternehmensprozesse II

Was beeinflusst den Prüfumfang der Verfügbarkeitsprüfung bei der Produktionssteuerung?
- Materialverfügbarkeit
- Betriebsmittelverfügbarkeit
- Personalverfügbarkeit

Anwendungssysteme für Unternehmensprozesse II

Welche Aufgaben umfasst die Feinsteuerung?
- Zuordnung der FAe zu den konkreten, einzelnen Betriebsmitteln
- Festlegung der Reihenfolge, in der die Arbeitsgänge auf der Anlage sequentiell ausgeführt werden

Anwendungssysteme für Unternehmensprozesse II

Welche Lösungsverfahren werden herangezogen um Optimierungsziele zu erreichen?
- Prioritätsregeln
- Mathematische Optimierungsverfahren
- Heuristische Verfahren
- neuronale Netze

Anwendungssysteme für Unternehmensprozesse II

Was sind Betriebsdaten?
die im Laufe des Produktionsprozesses anfallenden Daten

Anwendungssysteme für Unternehmensprozesse II

Was ist Betriebsdatenerfassung?
Maßnahmen um Betriebstdaten in maschinell verarbeitbarer Form am Ort ihrerer Verarbeitung bereitzustellen.

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Anwendungssysteme für Unternehmensprozesse II an der Technische Hochschule Ingolstadt zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Anwendungssysteme für Unternehmensprozesse II an der Technische Hochschule Ingolstadt gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Technische Hochschule Ingolstadt Übersichtsseite

Projektmanagement

Information Retrieval

IT-Security

Informationspsychologie

it sec mc

it_sec_Übungen

it sec m:n

Architekturen & Technologien von UA

Rechnungswesen

Kommunikationsnetze

DB-Systeme

Software Engineering

Anwendungssysteme für Unternehnmensprozesse 1

Wirtschaftsinformatik

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Anwendungssysteme für Unternehmensprozesse II an der Technische Hochschule Ingolstadt oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
X

StudySmarter - Die Lernplattform für Studenten

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Bewertungen
Jetzt entdecken
X

Guten Noten in der Uni? Kein Problem mit StudySmarter!

89% der StudySmarter Nutzer bekommen bessere Noten in der Uni.

50 Mio Karteikarten & Zusammenfassungen
Erstelle eigene Lerninhalte mit Smart Tools
Individueller Lernplan & Statistiken


Lerne mit über 1 Millionen Nutzern in der kostenlosen StudySmarter App.

Du bist schon registriert? Hier geht‘s zum Login