1. Einführung/Grundlagen an der Technische Hochschule Ingolstadt | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für 1. Einführung/Grundlagen an der Technische Hochschule Ingolstadt

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen 1. Einführung/Grundlagen Kurs an der Technische Hochschule Ingolstadt zu.

TESTE DEIN WISSEN

Welche Übertragungsmedien kennen Sie?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Ein-Draht-Leitung:

- Signalrückführung über Fzg.-Karosserie, anfällig gg. EMV

- Datenleitung und Masse, Signal = Spannung gg. Masse


Zwei-Draht-Leitung:

- Signalrückführung über Fzg.-Karosserie, weniger anfällig gg. EMV

- Zwei Datenleitungen und Masse, Signal ist Differenspannung

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Unterschiede zwischen konventionelle Vernetzung und Vernetzung über Datenbus

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Konventionell: Verbindung über Einzelleitung für jede Information

Datenbus: Verbindung über min. 2 Einzelleitungen. Stark vereinfachte Verkabelung und Stecker. Information steht allen Teilnehmern zur Verfügung.



Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist ein Jitter?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Jitter ist die Schwankung der Gesamtübertragungsdauer

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist ein Datenbus?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Ein Verbindungssystem zur Übertragung von Informationen zwischen digitalen Schaltwerken, dass von allen angeschlossenen Einheiten genutzt werden kann.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Vor- und Nachteile beim Datenbus?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

+ Geringe Anzahl Kabel

+ Flexibilität

- Fehlerauswirkung groß

- Vernetzung erfordert höheren Aufwand in der Entwicklung

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Vor- und Nachteile serieller und paralleler Datenübertraung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

seriell: 

+ Verkabelung

- geringe Übertragungsgeschwindigkeit


parallel:

+ hohe Übertragungsgeschwindigkeit

- hoher Aufwand bei Verkabelung und Stecker

- Synchronisierung nach jedem Bit

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Arten der Kommunikation gibt es?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

On-Board Kommunikation

- High Speed Systeme

- Time Triggered Systeme

- Low Speed Systeme


Off-Board Kommunikation

- Werkstattdiagnose

- Fertigungstest (inkl. Flashen)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Zählen Sie die Schichten des ISO/OSI Modells auf

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

1. Bitübertragung

2. Sicherung

3. Vermittlung

4. Transport

5. Sitzung

6. Darstellung

7. Anwendung

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Netztopologien gibt es?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Bus

- Stern

- Baum 

- Ring

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Unterschied Vollduplex und Halbduplex (Punkt-zu-Punkt)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Vollduplex: gleichzeitiges Senden und Empfangen möglich

Halbduplex: abwechselndes Senden und Empfangen 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Unterschied zwischen einem unipolaren und bipolarem Signal

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Unipolar: U > 0V = high, U = 0V = low

Bipolar: U > 0V = high, U < 0V = low

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wieso wird ein Inter-Frame-Break bei bitstrombasierten Übertragungen benötigt?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Die Pause zwischen den Frames ermöglicht das Abspeichern der empfangenen Nachricht in den Buffer des Netzwerk-Controllers

Lösung ausblenden
  • 23755 Karteikarten
  • 594 Studierende
  • 27 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen 1. Einführung/Grundlagen Kurs an der Technische Hochschule Ingolstadt - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Welche Übertragungsmedien kennen Sie?

A:

Ein-Draht-Leitung:

- Signalrückführung über Fzg.-Karosserie, anfällig gg. EMV

- Datenleitung und Masse, Signal = Spannung gg. Masse


Zwei-Draht-Leitung:

- Signalrückführung über Fzg.-Karosserie, weniger anfällig gg. EMV

- Zwei Datenleitungen und Masse, Signal ist Differenspannung

Q:

Unterschiede zwischen konventionelle Vernetzung und Vernetzung über Datenbus

A:

Konventionell: Verbindung über Einzelleitung für jede Information

Datenbus: Verbindung über min. 2 Einzelleitungen. Stark vereinfachte Verkabelung und Stecker. Information steht allen Teilnehmern zur Verfügung.



Q:

Was ist ein Jitter?

A:

Jitter ist die Schwankung der Gesamtübertragungsdauer

Q:

Was ist ein Datenbus?

A:

Ein Verbindungssystem zur Übertragung von Informationen zwischen digitalen Schaltwerken, dass von allen angeschlossenen Einheiten genutzt werden kann.

Q:

Vor- und Nachteile beim Datenbus?

A:

+ Geringe Anzahl Kabel

+ Flexibilität

- Fehlerauswirkung groß

- Vernetzung erfordert höheren Aufwand in der Entwicklung

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Vor- und Nachteile serieller und paralleler Datenübertraung

A:

seriell: 

+ Verkabelung

- geringe Übertragungsgeschwindigkeit


parallel:

+ hohe Übertragungsgeschwindigkeit

- hoher Aufwand bei Verkabelung und Stecker

- Synchronisierung nach jedem Bit

Q:

Welche Arten der Kommunikation gibt es?

A:

On-Board Kommunikation

- High Speed Systeme

- Time Triggered Systeme

- Low Speed Systeme


Off-Board Kommunikation

- Werkstattdiagnose

- Fertigungstest (inkl. Flashen)

Q:

Zählen Sie die Schichten des ISO/OSI Modells auf

A:

1. Bitübertragung

2. Sicherung

3. Vermittlung

4. Transport

5. Sitzung

6. Darstellung

7. Anwendung

Q:

Welche Netztopologien gibt es?

A:

- Bus

- Stern

- Baum 

- Ring

Q:

Unterschied Vollduplex und Halbduplex (Punkt-zu-Punkt)

A:

Vollduplex: gleichzeitiges Senden und Empfangen möglich

Halbduplex: abwechselndes Senden und Empfangen 

Q:

Unterschied zwischen einem unipolaren und bipolarem Signal

A:

Unipolar: U > 0V = high, U = 0V = low

Bipolar: U > 0V = high, U < 0V = low

Q:

Wieso wird ein Inter-Frame-Break bei bitstrombasierten Übertragungen benötigt?

A:

Die Pause zwischen den Frames ermöglicht das Abspeichern der empfangenen Nachricht in den Buffer des Netzwerk-Controllers

1. Einführung/Grundlagen

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang 1. Einführung/Grundlagen an der Technische Hochschule Ingolstadt

Für deinen Studiengang 1. Einführung/Grundlagen an der Technische Hochschule Ingolstadt gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten 1. Einführung/Grundlagen Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Einführung 1

HSD Hochschule Döpfer

Zum Kurs
1 Einführung

Medizinische Universität Graz

Zum Kurs
1_Einführung

Universität Salzburg

Zum Kurs
1. Einführung

Universität Salzburg

Zum Kurs
1. Grundlagen

Universität Bochum

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden 1. Einführung/Grundlagen
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen 1. Einführung/Grundlagen