Unternehmensführung an der Technische Hochschule Deggendorf

Karteikarten und Zusammenfassungen für Unternehmensführung an der Technische Hochschule Deggendorf

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Unternehmensführung an der Technische Hochschule Deggendorf.

Beispielhafte Karteikarten für Unternehmensführung an der Technische Hochschule Deggendorf auf StudySmarter:

Nennen Sie die wesentlichen externen Einflussgrößen, die die Wirtschaft und somit die Unternehmen beeinflussen. Begründen Sie Ihre Antwort!


Beispielhafte Karteikarten für Unternehmensführung an der Technische Hochschule Deggendorf auf StudySmarter:

Wie wird der Unternehmenserfolg gemessen? 
Welche Einflussgrößen gestalten den Unternehmenserfolg?


Beispielhafte Karteikarten für Unternehmensführung an der Technische Hochschule Deggendorf auf StudySmarter:

Warum ist die Gewinnung und Entwicklung von Führungskräften eine wichtige Aufgabe der Unternehmensführung? 
Nennen Sie Mittel zu Qualifikation von Mitarbeitern für Führungstätigkeiten.


Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Unternehmensführung an der Technische Hochschule Deggendorf auf StudySmarter:

Erläutern Sie die Kernaufgaben der Unternehmensführung. 
Welche Fähigkeiten sollte eine Führungskraft besitzen, um ein Unternehmen zukunftssicher zu gestalten?


Beispielhafte Karteikarten für Unternehmensführung an der Technische Hochschule Deggendorf auf StudySmarter:

Welche Gestaltungsfelder des Führungserfolges gibt es? 
Wie kann der Führungserfolg gemessen werden?
Welche Größen sind bei der Messung nicht monetär (mit Geld) bewertbar?


Beispielhafte Karteikarten für Unternehmensführung an der Technische Hochschule Deggendorf auf StudySmarter:

Welche Institutionen beobachten die Qualität der Unternehmensführung? 
Nennen Sie geeignete Kriterien zur Messung der Qualität des Managements.


Beispielhafte Karteikarten für Unternehmensführung an der Technische Hochschule Deggendorf auf StudySmarter:

Definition: Führungsorgan
Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Unternehmensführung an der Technische Hochschule Deggendorf auf StudySmarter:

Klassifikation von Unternehmen

Beispielhafte Karteikarten für Unternehmensführung an der Technische Hochschule Deggendorf auf StudySmarter:

SMART Ziele

Beispielhafte Karteikarten für Unternehmensführung an der Technische Hochschule Deggendorf auf StudySmarter:

Welche Zielfunktionen gibt es?

Beispielhafte Karteikarten für Unternehmensführung an der Technische Hochschule Deggendorf auf StudySmarter:

Unternehmensvision definieren

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Unternehmensführung an der Technische Hochschule Deggendorf auf StudySmarter:

Portfolioänderungen

Kommilitonen im Kurs Unternehmensführung an der Technische Hochschule Deggendorf. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Unternehmensführung an der Technische Hochschule Deggendorf auf StudySmarter:

Unternehmensführung

Nennen Sie die wesentlichen externen Einflussgrößen, die die Wirtschaft und somit die Unternehmen beeinflussen. Begründen Sie Ihre Antwort!


Technologie
- technologischer Fortschritt ist sehr wichtig
- Einsatz von IT in jeglichen Bereichen
Volkswirtschaft und Handel
- Entwicklung der Arbeitslosigkeit & Insolvenzen
Produzierendes Gewerbe
- Eigenproduktionsanteil geht mehr zurück
Gesellschaft
- Zukunftsängste beeinflussen das Verhalten der Bürger
Umweltschutz
- Verbote und Regularien erschweren Etablierung von Produkten
Öffentliche Hand
- politische Aktivitäten z. B. Subventionen

Unternehmensführung

Wie wird der Unternehmenserfolg gemessen? 
Welche Einflussgrößen gestalten den Unternehmenserfolg?


Externe Einflussgrößen: 
- Automatisierungsgrad (Forschung & Entwicklung)
- Einsatz von IT
- Investitionen
- Kundenzufriedenheit
- Entwicklung des Eigenkapitals
...
Interne Einflussgrößen:
- Mitarbeiterzufriedenheit
- Personalentwicklung

Unternehmensführung

Warum ist die Gewinnung und Entwicklung von Führungskräften eine wichtige Aufgabe der Unternehmensführung? 
Nennen Sie Mittel zu Qualifikation von Mitarbeitern für Führungstätigkeiten.


Es ist die Grundlage für den Unternehmenserfolg.
Maßstab echter Führung ist es die richtigen Dinge, richtig zu tun. Dies können Führungskräfte sicher stellen. Deren Aufgaben sind es:
- Ziele zu setzten
- organisieren, motivieren
- messen & bewerten 
- Menschen fördern.

Deshalb sollten Führungskräfte folgende Anforderungen vorweisen.
- Aktive Förderung von Innovationsprozessen (Promotion)
- Fachkompetenz (Business KnowHow) 
-Persönliche und soziale Kompetenzen.

Mittel zur Qualifikationen:
- Interkulturelles Training
- Kommunikations- und Präsentationstehniken
- Projektarbeiten
- Job Rotation
- Schulungen

Unternehmensführung

Erläutern Sie die Kernaufgaben der Unternehmensführung. 
Welche Fähigkeiten sollte eine Führungskraft besitzen, um ein Unternehmen zukunftssicher zu gestalten?


Kernaufgaben:
- Vision entwickeln
- Verantwortung für Entwicklung der Unternehmensziele und Strategien
- Schaffung und Entwicklung einer Unternehmenskultur
- Schaffung und Erhaltung sowie Übernahme von Kernkompetenzen

Zukunftssichere Unternehmen:
- innovativ, schlank und athletisch
- nehmen Veränderungen vorweg und sind bereit sich anzupassen
- sind in allen Führungsebenen strategisch denkend
- nationales / internationales Wachstum
- verfügen über qualifizierte & motivierte Mitarbeiter

Anforderungen an Führungskräfte:
- Aktive Förderung des Innoationsprozesses (Promotion)
- Fachkompetenz (Business KnowHow)
- Persönliche Kompetenz
- Soziale Kompetenz

Unternehmensführung

Welche Gestaltungsfelder des Führungserfolges gibt es? 
Wie kann der Führungserfolg gemessen werden?
Welche Größen sind bei der Messung nicht monetär (mit Geld) bewertbar?


Gestaltungsfelder des Führungserfolges:
- Technologien: Forschung und Entwicklung als stetig anhaltender Prozess
- Produkte: sollten kundenorientiert sein, gutes Preis-/ Leistungsverhältnis haben
- Märkte: umfassende Erkenntnisse über die Kundenzufriedenheit erlangen
- Anpassung der Prozesse: Prozesse digitalisieren und Bürokratie vermeiden
- Motivation & Förderung der Mitarbeiter: Schaffung von Anreizen

Messung des Führungserfoges:
- Erhöhung der Kundenzufriedenheit und Mitarbeiterzufriedenheit
- Erreichen der Marktführerschaft
- Automatisierungsgrad (Forschung & Entwicklung)
- Investitionen
- Patente
- Technolgieführerschaft

Unternehmensführung

Welche Institutionen beobachten die Qualität der Unternehmensführung? 
Nennen Sie geeignete Kriterien zur Messung der Qualität des Managements.


Institutionen
- Mitarbeiter 
- Kunden
- Lieferanten
- Aktionäre
- Management selber
- Gesellschaft, Staat
- Banken

Gemessen wird dieser über den Führungserfolg. Führungsaufgaben lassen sich über den Unternehmenserfolg messen.


Unternehmensführung

Definition: Führungsorgan
Umfasst funktional alle Aufgaben und Handlungen zur zielorientieren Gestaltung, Lenkung und Entwicklung eines Systems.

Funktion - Führungsaufgaben
Alle Aufgaben und Handlungen zur zielorientierten Gestaltung, Lenkung und Entwicklung

Institution - Führungsperson
Alle Personen oder Gruppen von Personen mit Weisungsbefugnissen

Unternehmensführung

Klassifikation von Unternehmen
- Ziele (Privatwirtschaftliche und Gemeinnützige Unternehmen)
- Rechtsformen
- Sektoren und Branchen (Sachleistung- und Dienstleistungsunternehmen)
- Größe

Unternehmensführung

SMART Ziele
- Spezifischer Zielinhalte
z. B. Etablierung des Vertriebs
- Messbares Zielausmaß
z. B. Zielumsatz
- Anspruchsvolles Zielausmaß (herausfordernder Zieltermin)
z. B. Zeitraum
- Realistisches Zielausmaß
z. B. Vergleich zw. aktuellen Umsatz und Ziel
- Terminlich festgelegte Zielerreichung
z. B. Endtermin

Unternehmensführung

Welche Zielfunktionen gibt es?
- Selektion
- Lenkung
- Motivation
- Kontrolle
- Orientierung 
z. B. Mitarbeiter festen Arbeitsplan geben
- Bewertung
z. B. Festlegen einer Kundenzielgruppe
- Koordination
z. B. Aufzeigen der genauen Arbeitsbereiche

Unternehmensführung

Unternehmensvision definieren

Ein konkretes Zukunftsbild, das nahe genug ist, um realisierbar angesehen zu werden, aber fern genug, um Begeisterung für eine neue, bessere Wirklichkeit zu wecken.

Anforderungskriterien:
- richtungsweisend (zukunftsorientiert, verbindlich)
- anspornend (fordernd, begeisternd)
- plausibel (realistisch, kompetent)
- prägnant (verständlich, kommunizierbar)

Unternehmensführung

Portfolioänderungen
Interne Entwicklung:
- neues Geschäftsfeld aus eigener Kraft entwickeln
- bestehendes Geschäftsfeld liquidieren

Externe Entwicklung:
- neues Geschäftsfeld durch einen Kauf erworben (Akquisition)
- bestehendes Geschäftsfeld veräußern (Verkauf)

Kooperation:
Mischform aus interner und externer Entwicklung
- Zwei Unternehmen legen Teile ihrer Aktivitäten zusammen, um ein bestimmtes Geschäftsfeld gemeinsam zu bearbeiten (Fusionierung)
- Kooperation kann durch Projektkooperation, Lizenzkooperation oder durch Joint Venture ausgeführt werden

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Unternehmensführung an der Technische Hochschule Deggendorf zu sehen

Singup Image Singup Image

Intern. Unternehmensführung an der

Universität Erlangen-Nürnberg

UNternehmensführung an der

TU Darmstadt

Unternehmensführung Kap.2 an der

TU Darmstadt

Unternehmensführung 3 an der

TU Darmstadt

UNTF (Unternehmensführung) an der

University of Applied Sciences Basel (FHBB )

Ähnliche Kurse an anderen Unis

Schau dir doch auch Unternehmensführung an anderen Unis an

Zurück zur Technische Hochschule Deggendorf Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Unternehmensführung an der Technische Hochschule Deggendorf oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards