Betriebssysteme & Netzwerke an der Technische Hochschule Deggendorf | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für Betriebssysteme & Netzwerke an der Technische Hochschule Deggendorf

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Betriebssysteme & Netzwerke Kurs an der Technische Hochschule Deggendorf zu.

TESTE DEIN WISSEN

Was ist ein Betriebssytem?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Software, die die Ausführung von Programmen steuert und Dienste wie Ressourcenzuweisung, Zeitplanung, Input-Ouput-Steuerung und Datenverwaltung bereitstellen kann.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Beschreibe den Aufbau dieser Zeile:


rwxr--r--1 root root 27.Nov.2020 08:59 foobar

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Berechtigung des Users

Berechtigung der Gruppe

Berechtigung für die User, die nicht in der Gruppe sind und nicht der User des Files ist

Anzahl der Verlinkungen

User des Files

Gruppe des Files

Zuletzt geändertes Datum

Filename

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie werden Dateien gespeichert?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Normalerweise in einem baumartigen (hierarchischen) Dateisysstem.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Beschreibe den Monolithischen Kernel genauer.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Speicher- und Prozessverwaltung

- Kommunikation zwischen Prozessen

- Treiber für Hardware

- möglicherweise Funktionen direkt eingebaut

- Für Treiber keine zusätzlichen Programme mehr benötigt => Geschwindigkeitsvorteil

- Fehleranfälliger => wenn ein Teil abstürzt kann dieser nicht einfach neugestartet werden, sondern Systemabsturz nach sich ziehen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche 3 Kernelstrukturen gibt es?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Monolithischer Kernel

- Microkernel

- Hybridkernel

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist die Shell beim Betriebssystem?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Ist der Kommandozeilen-Interpreter, der eine Kommandozeilen-Benutzeroberfläche für die Betriebssysteme bereitstellt. Basiert teilweise auf unterschiedlichen Kernels, Dateisystemen, etc (UNIX, DOS, Linux, Android, MacOS, iOS, ...)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Beschreibe den Protection Ring.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Je niederiger die Zahl, desto höher die Privilegien

- Jeder Ring darf nur einen bestimmten Befehlssatz verwenden und muss für den Zugriff auf untergeordnetete Logik höher priveligierter Funktionen aufrufen (APIs)

- Meisten Betriebssysteme - 2 Ringe - Kernel-Speicherplatz[0], Benutzer-Speicherplatz[3]


Ring 0: Kernel

Ring 1: Device drivers

Ring 2: Device drivers:

Ring 4: Applications

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist die Grundidee der UNIX-File Structure?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Alles ist eine Datei.


Beispiele:


/dev: Verzeichnis enthält die Geräte

/proc: Verzeichnis enthält alle Prozesse (laufende Programme)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Mit welchem Verzeichnis beginnt die Verzeichnishierarchie?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

root

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Beschreibe Microkernel genauer.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Erfüllt im Gegensatz zu monolithischen Kernel nur grundlegende Funktionen

- Speicher- und Prozessverwalthung

- Grundfunktion zur Synchronisation und Kommunikation

- Alle weiteren Funktionen werden als eigene Prozesse (Server), die mit den nachfragenden Programmen (Client) kommunizieren, oder als Programmbibliothek, welche von den nachfragenden Programmen eingebunden wird, im Benutzer-Modus implementiert.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Beschreibe den Hybridkernel genauer.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Kompromiss aus Microkernel und monolithischer Kernel

- Aus Geschwindigkeitsgrunden einige Teile von monolithischen Kernel in den Kern integriert, deswegen kein reiner Microkereln, aber nicht genügend Funktionen besitzt um als monolitscher Kernel zu gelten

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was bedeutet "777" im Zusammenhang mit den File-Permissions.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

User => 111

Group => 111

Rest => 111


Bedeutet alle Gruppen haben das recht die Datei zu lesen, schreiben und auszuführen.

Lösung ausblenden
  • 11097 Karteikarten
  • 409 Studierende
  • 1 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Betriebssysteme & Netzwerke Kurs an der Technische Hochschule Deggendorf - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Was ist ein Betriebssytem?

A:

Software, die die Ausführung von Programmen steuert und Dienste wie Ressourcenzuweisung, Zeitplanung, Input-Ouput-Steuerung und Datenverwaltung bereitstellen kann.

Q:

Beschreibe den Aufbau dieser Zeile:


rwxr--r--1 root root 27.Nov.2020 08:59 foobar

A:

Berechtigung des Users

Berechtigung der Gruppe

Berechtigung für die User, die nicht in der Gruppe sind und nicht der User des Files ist

Anzahl der Verlinkungen

User des Files

Gruppe des Files

Zuletzt geändertes Datum

Filename

Q:

Wie werden Dateien gespeichert?

A:

Normalerweise in einem baumartigen (hierarchischen) Dateisysstem.

Q:

Beschreibe den Monolithischen Kernel genauer.

A:

- Speicher- und Prozessverwaltung

- Kommunikation zwischen Prozessen

- Treiber für Hardware

- möglicherweise Funktionen direkt eingebaut

- Für Treiber keine zusätzlichen Programme mehr benötigt => Geschwindigkeitsvorteil

- Fehleranfälliger => wenn ein Teil abstürzt kann dieser nicht einfach neugestartet werden, sondern Systemabsturz nach sich ziehen

Q:

Welche 3 Kernelstrukturen gibt es?

A:

- Monolithischer Kernel

- Microkernel

- Hybridkernel

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Was ist die Shell beim Betriebssystem?

A:

Ist der Kommandozeilen-Interpreter, der eine Kommandozeilen-Benutzeroberfläche für die Betriebssysteme bereitstellt. Basiert teilweise auf unterschiedlichen Kernels, Dateisystemen, etc (UNIX, DOS, Linux, Android, MacOS, iOS, ...)

Q:

Beschreibe den Protection Ring.

A:

- Je niederiger die Zahl, desto höher die Privilegien

- Jeder Ring darf nur einen bestimmten Befehlssatz verwenden und muss für den Zugriff auf untergeordnetete Logik höher priveligierter Funktionen aufrufen (APIs)

- Meisten Betriebssysteme - 2 Ringe - Kernel-Speicherplatz[0], Benutzer-Speicherplatz[3]


Ring 0: Kernel

Ring 1: Device drivers

Ring 2: Device drivers:

Ring 4: Applications

Q:

Was ist die Grundidee der UNIX-File Structure?

A:

Alles ist eine Datei.


Beispiele:


/dev: Verzeichnis enthält die Geräte

/proc: Verzeichnis enthält alle Prozesse (laufende Programme)

Q:

Mit welchem Verzeichnis beginnt die Verzeichnishierarchie?

A:

root

Q:

Beschreibe Microkernel genauer.

A:

- Erfüllt im Gegensatz zu monolithischen Kernel nur grundlegende Funktionen

- Speicher- und Prozessverwalthung

- Grundfunktion zur Synchronisation und Kommunikation

- Alle weiteren Funktionen werden als eigene Prozesse (Server), die mit den nachfragenden Programmen (Client) kommunizieren, oder als Programmbibliothek, welche von den nachfragenden Programmen eingebunden wird, im Benutzer-Modus implementiert.

Q:

Beschreibe den Hybridkernel genauer.

A:

- Kompromiss aus Microkernel und monolithischer Kernel

- Aus Geschwindigkeitsgrunden einige Teile von monolithischen Kernel in den Kern integriert, deswegen kein reiner Microkereln, aber nicht genügend Funktionen besitzt um als monolitscher Kernel zu gelten

Q:

Was bedeutet "777" im Zusammenhang mit den File-Permissions.

A:

User => 111

Group => 111

Rest => 111


Bedeutet alle Gruppen haben das recht die Datei zu lesen, schreiben und auszuführen.

Betriebssysteme & Netzwerke

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Betriebssysteme & Netzwerke an der Technische Hochschule Deggendorf

Für deinen Studiengang Betriebssysteme & Netzwerke an der Technische Hochschule Deggendorf gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Betriebssysteme & Netzwerke Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Betriebssysteme und Netze

Universität zu Lübeck

Zum Kurs
Grundlagen Betriebssysteme und Netzwerke

Fachhochschule Wiener Neustadt

Zum Kurs
Betriebssysteme

FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Zum Kurs
Betriebssysteme und Netzwerke

Hochschule Hannover

Zum Kurs
Betriebssysteme und Netzwerke

Fachhochschule Wiener Neustadt

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Betriebssysteme & Netzwerke
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Betriebssysteme & Netzwerke