an der Technikum Wien | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für Elektrotechnik Grundlagen 2 an der Technikum Wien

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Elektrotechnik Grundlagen 2 Kurs an der Technikum Wien zu.

TESTE DEIN WISSEN

Wie nennt man einen ohmschen Widerstand im Wechselstromkreis noch?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Wirkwiderstand R

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist das Merkmal von Zeigerbildern?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Wirkwerte und Blindwerte stehen immer senkrecht aufeinander.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was versteht man unter Remanenz?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Obwohl die magnetische Feldstärke Null ist, bleibt eine restliche magnetische Flussdichte, genannt Remanenzflussdichte oder Remanenz.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie nennt man den für das Vakuum und angenähert auch für Luft geltenden Wert der

Permeabilität?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

magnetische Feldkonstante

Kurzzeichen: μo

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie heißen die Stellen am Magneten, an denen die stärkste Anziehung herrscht?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Pole

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nenne Beispiele für weichmagnetische Werkstoffe.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Bleche aus kohlenstoffarmem Stahl
  • Eisenlegierungen mit hohem Nickelgehalt
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was versteht man unter der Schraubenregel?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Denkt man sich eine Rechtsschraube in Richtung des Stromes in den

Leiter hineingeschraubt, so gibt die Drehrichtung die Richtung der

Feldlinie an.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Bei welchen Magneten stellt sich ein annähernd homogenes Feld ein?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Zwischen

den Polen des Hufeisenmagneten und des Ringmagneten.

(Feldlinien verlaufen parallel und liegen gleich weit auseinander, übriges Feld des Hufeisenmagneten ist aber inhomogen.)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

    

Was versteht man unter homogenen Magnetfeldern?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • homogene (gleichförmige) Felder
    • Kraftwirkungen überall gleich groß
  • inhomogene (ungleichförmige) Felder
    • Kraftwirkung nicht gleich groß
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie nennt man die Summe der durchflutenden Ströme? Formelzeichen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Magnetische Durchflutung
  • Kurzzeichen Θ (Theta).
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie liegen die unmagnetischen Zustand die Molekularkularmagnete in einem Stahlgefüge? Ist dieser Zustand magnetisch?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Nach einer vereinfachten Modellvorstellung liegen im unmagnetischen Zustand die

Molekularmagnete in einem Stahlgefüge wirr durcheinander. Der von Natur aus vorhandene

Magnetismus hebt sich nach außen hin auf.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie ist die Magnetfeldrichtung außerhalb und innerhalb eines Magneten festgelegt?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Außerhalb des Magneten
    • vom Nordpol zum Südpol
  • Innerhalb des Magneten

    • vom Südpol zum Nordpol.

Lösung ausblenden
  • 3822 Karteikarten
  • 183 Studierende
  • 39 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Elektrotechnik Grundlagen 2 Kurs an der Technikum Wien - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Wie nennt man einen ohmschen Widerstand im Wechselstromkreis noch?

A:

Wirkwiderstand R

Q:

Was ist das Merkmal von Zeigerbildern?

A:

Wirkwerte und Blindwerte stehen immer senkrecht aufeinander.

Q:

Was versteht man unter Remanenz?

A:

Obwohl die magnetische Feldstärke Null ist, bleibt eine restliche magnetische Flussdichte, genannt Remanenzflussdichte oder Remanenz.

Q:

Wie nennt man den für das Vakuum und angenähert auch für Luft geltenden Wert der

Permeabilität?

A:

magnetische Feldkonstante

Kurzzeichen: μo

Q:

Wie heißen die Stellen am Magneten, an denen die stärkste Anziehung herrscht?

A:

Pole

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Nenne Beispiele für weichmagnetische Werkstoffe.

A:
  • Bleche aus kohlenstoffarmem Stahl
  • Eisenlegierungen mit hohem Nickelgehalt
Q:

Was versteht man unter der Schraubenregel?

A:

Denkt man sich eine Rechtsschraube in Richtung des Stromes in den

Leiter hineingeschraubt, so gibt die Drehrichtung die Richtung der

Feldlinie an.

Q:

Bei welchen Magneten stellt sich ein annähernd homogenes Feld ein?

A:

Zwischen

den Polen des Hufeisenmagneten und des Ringmagneten.

(Feldlinien verlaufen parallel und liegen gleich weit auseinander, übriges Feld des Hufeisenmagneten ist aber inhomogen.)

Q:

    

Was versteht man unter homogenen Magnetfeldern?


A:
  • homogene (gleichförmige) Felder
    • Kraftwirkungen überall gleich groß
  • inhomogene (ungleichförmige) Felder
    • Kraftwirkung nicht gleich groß
Q:

Wie nennt man die Summe der durchflutenden Ströme? Formelzeichen?

A:
  • Magnetische Durchflutung
  • Kurzzeichen Θ (Theta).
Q:

Wie liegen die unmagnetischen Zustand die Molekularkularmagnete in einem Stahlgefüge? Ist dieser Zustand magnetisch?

A:

Nach einer vereinfachten Modellvorstellung liegen im unmagnetischen Zustand die

Molekularmagnete in einem Stahlgefüge wirr durcheinander. Der von Natur aus vorhandene

Magnetismus hebt sich nach außen hin auf.

Q:

Wie ist die Magnetfeldrichtung außerhalb und innerhalb eines Magneten festgelegt?


A:
  • Außerhalb des Magneten
    • vom Nordpol zum Südpol
  • Innerhalb des Magneten

    • vom Südpol zum Nordpol.

Elektrotechnik Grundlagen 2

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten Elektrotechnik Grundlagen 2 Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Grundlagen Technik

Carl von Ossietzky Universität Oldenburg

Zum Kurs
M2 Elektrotechnik Grundlagen

Hochschule Kaiserslautern

Zum Kurs
Elektrotechnik

Berufsakademie Sachsen - Staatliche Studienakademie Dresden

Zum Kurs
Grundlagen Umwelttechnik

Hochschule Kempten

Zum Kurs
Elektrotechnik

Hochschule für Technik Stuttgart

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Elektrotechnik Grundlagen 2
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Elektrotechnik Grundlagen 2