WISO an der Steinbeis-Hochschule | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für WISO an der Steinbeis-Hochschule

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen WISO Kurs an der Steinbeis-Hochschule zu.

TESTE DEIN WISSEN

Nenne die Phasen eines Konjunkturzyklus.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Die vier Phasen des Konjunkturzyklus sind:

  • Hochkonjunktur (Boom)
  • Abschwung (Rezession)
  • Tiefstand (Depression)
  • Aufschwung (Expansion)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nenne drei Beispiele für mehrseitige Rechtsgeschäfte.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Zu den mehrseitigen Rechtsgeschäften zählen beispielsweise:

  • Mietvertrag
  • Kaufvertrag
  • Bürgschaft
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nenne drei Arten von Kapitalgesellschaften.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Zu den Kapitalgesellschaften gehören z. B.:

  • AG (Aktiengesellschaft)
  • GmbH (Gesellschaft mit beschränkter Haftung)
  • UG (Unternehmergesellschaft)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nenne drei unternehmerische Handlungen, die auch mit allgemeiner Handlungsvollmacht nicht vollzogen werden dürfen.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Auch mit allgemeiner Handlungsvollmacht ist es z. B. unzulässig,


  • Darlehen aufzunehmen,
  • Grundstücke zu veräußern und
  • Prozesse zu führen.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Erläutere den Begriff "Produktlebenszyklus".

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Der Produktlebenszyklus beschreibt die Phasen eines Produktes von dessen Einführung in den Markt bis zu dem Zeitpunkt, an dem es vom Markt genommen wird.


Die Phasen sind:

  1. Einführung
  2. Wachstum
  3. Reife
  4. Sättigung
  5. Rückgang
  6. Nachlauf
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Erläutere den Begriff "Lohnsteuerfreibetrag".

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Der Lohnsteuerfreibetrag definiert den Betrag, der bei der Besteuerung des Lohnes immer frei, d.h. unberücksichtigt bleibt.


Manche Freibeträge sind bereits in die Lohnsteuerklassen integriert (z.B. Vorsorgepauschale, Arbeitnehmerpauschalbetrag oder Entlastungsbeträge für Alleinerziehende) andere Freibeträge werden vom Arbeitgeber geprüft (z.B. der Altersentlastungsbetrag) oder beim Finanzamt auf Antrag gewährt.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nenne drei Aufgaben des Betriebsrats.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Zu den Aufgaben des Betriebsrats eines Unternehmens gehören z.B.:

  • Förderung des Arbeitsschutzes
  • Förderung der Gleichberechtigung
  • Unterstützung benachteiligter Arbeitnehmer (Schwerbehinderte, ausländische Mitarbeiter, ältere Mitarbeiter)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was muss der Arbeitgeber bei einer verhaltensbedingten Kündigung in der Regel belegen können?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Bei einer verhaltensbedingten Kündigung muss der Arbeitgeber in der Regel nachweisen, dass er den betreffenden Mitarbeiter bereits für ein vergleichbares vertragswidriges Verhalten abgemahnt hat und er in dieser Abmahnung die Kündigung bereits als Konsequenz bei erneutem Fehlverhalten angedroht hat.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie stellt sich ein zweiseitiges Monopol dar?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Ein zweiseitiges Monopol herrscht, wenn es für ein Produkt oder eine Dienstleistung sowohl nur einen Anbieter als auch nur einen Nachfragenden gibt.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Ist der Beitragssatz der Pflegeversicherung für alle Arbeitnehmer einheitlich?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Der Beitragssatz zur Pflegeversicherung ist nicht für alle Arbeitnehmer einheitlich.


Zum einen gibt es in Sachsen einen höheren Arbeitnehmeranteil an der Pflegeversicherung als in den anderen Bundesländern, und zum anderen werden alle Kinderlosen (bis auf wenige Ausnahmen) ab dem 24. Lebensjahr in der Pflegeversicherung mit einem Beitragszuschlag belegt.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was bedeutet es für die Preispolitik, wenn als Ziel die Marktpenetration definiert wurde?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Um eine Marktpenetration (Marktdurchdringung) zu erreichen, werden Produkte mit der Einführung zu einem besonders günstigen Preis (Einführungsangebote) am Markt platziert. Im Laufe des Produktlebenszyklus wird der Preis dann angehoben.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Ab wann gilt eine Prokura?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Die Prokura hat Außenwirkung, sobald der Prokurist förmlich ernannt wurde. Der Handelsregistereintrag erfolgt erst im Nachhinein.

Lösung ausblenden
  • 3380 Karteikarten
  • 208 Studierende
  • 18 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen WISO Kurs an der Steinbeis-Hochschule - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Nenne die Phasen eines Konjunkturzyklus.

A:

Die vier Phasen des Konjunkturzyklus sind:

  • Hochkonjunktur (Boom)
  • Abschwung (Rezession)
  • Tiefstand (Depression)
  • Aufschwung (Expansion)
Q:

Nenne drei Beispiele für mehrseitige Rechtsgeschäfte.

A:

Zu den mehrseitigen Rechtsgeschäften zählen beispielsweise:

  • Mietvertrag
  • Kaufvertrag
  • Bürgschaft
Q:

Nenne drei Arten von Kapitalgesellschaften.

A:

Zu den Kapitalgesellschaften gehören z. B.:

  • AG (Aktiengesellschaft)
  • GmbH (Gesellschaft mit beschränkter Haftung)
  • UG (Unternehmergesellschaft)
Q:

Nenne drei unternehmerische Handlungen, die auch mit allgemeiner Handlungsvollmacht nicht vollzogen werden dürfen.

A:

Auch mit allgemeiner Handlungsvollmacht ist es z. B. unzulässig,


  • Darlehen aufzunehmen,
  • Grundstücke zu veräußern und
  • Prozesse zu führen.
Q:

Erläutere den Begriff "Produktlebenszyklus".

A:

Der Produktlebenszyklus beschreibt die Phasen eines Produktes von dessen Einführung in den Markt bis zu dem Zeitpunkt, an dem es vom Markt genommen wird.


Die Phasen sind:

  1. Einführung
  2. Wachstum
  3. Reife
  4. Sättigung
  5. Rückgang
  6. Nachlauf
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Erläutere den Begriff "Lohnsteuerfreibetrag".

A:

Der Lohnsteuerfreibetrag definiert den Betrag, der bei der Besteuerung des Lohnes immer frei, d.h. unberücksichtigt bleibt.


Manche Freibeträge sind bereits in die Lohnsteuerklassen integriert (z.B. Vorsorgepauschale, Arbeitnehmerpauschalbetrag oder Entlastungsbeträge für Alleinerziehende) andere Freibeträge werden vom Arbeitgeber geprüft (z.B. der Altersentlastungsbetrag) oder beim Finanzamt auf Antrag gewährt.

Q:

Nenne drei Aufgaben des Betriebsrats.

A:

Zu den Aufgaben des Betriebsrats eines Unternehmens gehören z.B.:

  • Förderung des Arbeitsschutzes
  • Förderung der Gleichberechtigung
  • Unterstützung benachteiligter Arbeitnehmer (Schwerbehinderte, ausländische Mitarbeiter, ältere Mitarbeiter)
Q:

Was muss der Arbeitgeber bei einer verhaltensbedingten Kündigung in der Regel belegen können?

A:

Bei einer verhaltensbedingten Kündigung muss der Arbeitgeber in der Regel nachweisen, dass er den betreffenden Mitarbeiter bereits für ein vergleichbares vertragswidriges Verhalten abgemahnt hat und er in dieser Abmahnung die Kündigung bereits als Konsequenz bei erneutem Fehlverhalten angedroht hat.

Q:

Wie stellt sich ein zweiseitiges Monopol dar?

A:

Ein zweiseitiges Monopol herrscht, wenn es für ein Produkt oder eine Dienstleistung sowohl nur einen Anbieter als auch nur einen Nachfragenden gibt.

Q:

Ist der Beitragssatz der Pflegeversicherung für alle Arbeitnehmer einheitlich?

A:

Der Beitragssatz zur Pflegeversicherung ist nicht für alle Arbeitnehmer einheitlich.


Zum einen gibt es in Sachsen einen höheren Arbeitnehmeranteil an der Pflegeversicherung als in den anderen Bundesländern, und zum anderen werden alle Kinderlosen (bis auf wenige Ausnahmen) ab dem 24. Lebensjahr in der Pflegeversicherung mit einem Beitragszuschlag belegt.

Q:

Was bedeutet es für die Preispolitik, wenn als Ziel die Marktpenetration definiert wurde?

A:

Um eine Marktpenetration (Marktdurchdringung) zu erreichen, werden Produkte mit der Einführung zu einem besonders günstigen Preis (Einführungsangebote) am Markt platziert. Im Laufe des Produktlebenszyklus wird der Preis dann angehoben.

Q:

Ab wann gilt eine Prokura?

A:

Die Prokura hat Außenwirkung, sobald der Prokurist förmlich ernannt wurde. Der Handelsregistereintrag erfolgt erst im Nachhinein.

WISO

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang WISO an der Steinbeis-Hochschule

Für deinen Studiengang WISO an der Steinbeis-Hochschule gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten WISO Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Wiso_2

FernUniversität in Hagen

Zum Kurs
Wiso I

Universität Bonn

Zum Kurs
WISO 1

Universität Bonn

Zum Kurs
WiSo

Carl von Ossietzky Universität Oldenburg

Zum Kurs
Wiso

media Akademie - Hochschule Stuttgart

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden WISO
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen WISO