VWL - Makroökonomie (4. Semester) an der Staatliche Studienakademie Riesa | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für VWL - Makroökonomie (4. Semester) an der Staatliche Studienakademie Riesa

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen VWL - Makroökonomie (4. Semester) Kurs an der Staatliche Studienakademie Riesa zu.

TESTE DEIN WISSEN

Charakterisieren Sie das spannungsreiche Verhältnis von Mikro- und Makroökonomen!

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- (viele) Mikroökonomen halten die Makroökonomie wegen der fehlenden Mikrofundierung für beliebig ("ad hoc") und unwissenschaftlich

- (manche) Makroökonomen werfen den Mikroökonomen eine verengte Perspektive vor

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nennen Sie die Diagnosen und Rezepte von Keynes und Hayek!

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Keynes: Erklärung von Konjunkturschwankungen mit Stimmungsschwankungen (animal spirits) bei Unternehmen und privaten Haushalten -> Staat muss Wirtschaft durch zusätzliche kreditfinanzierte Ausgaben aus der Krise führen

- Hayek: Wirtschaftskrisen als Folge von durch niedrige Zinsen begünstigten Fehlinvestitionen -> Staat kann und sollte nichts tun; Krise selbst wirkt bereinigend

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Erklären Sie, inwiefern die Finanz- und Wirtschaftskrise von 2008/09 zur Rückkehr von Keynes führte!

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Krise als doppelte Bestätigung von Keynes

-> neue Zweifel an der Leistungsfähigkeit des Marktes

-> keynesianische Politik wirksam

- Folgen für die Makroökonomie

-> Wiederentdeckung von Keynes

-> stärkere Thematisierung der Finanzmärkte

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nennen Sie Beispiele für exogene Schocks!

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Pandemien

- politische Umstürze etc.

- Naturkatastrophen / Missernten

- politisch begründete Ölpreiserhöhungen / Sanktionen

- technologische Veränderungen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Erörtern Sie, ob Mikro- oder Makroökonomie zuerst kommt!

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- einerseits: makroökonomische Zusammenhänge als Folge mikroökonomischer Entscheidungen -> Forderung nach „Mikrofundierung“ der Makroökonomie

- andererseits:

-> mikroökonomische Entscheidungen werden unter bestimmten gesamtwirtschaftlichen Rahmenbedingungen getroffen

-> mikroökonomische Theorie setzt häufig Vollbeschäftigung, d.h. eine erfolgreiche makroökonomische Politik voraus


=> in Samuelsons Lehrbuch ging's anfangs mit Makro, später dann mit Mikro los!

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Erklären Sie, was am magischen Viereck magisch ist!

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- es gibt Zielkonflikte, die es schwer machen, alle Ziele gleichzeitig zu erreichen

-> mehr Preisniveaustabilität -> weniger Beschäftigung, weniger Wirtschaftswachstum

-> mehr Wachstum -> weniger außenwirtschaftliches Gleichgewicht

-> mehr Preisniveaustabilität -> weniger außenwirtschaftliches Gleichgewicht

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Beschreiben Sie die Geburt der (modernen) Makroökonomie und wie es zu dessen Entstehung kam!

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Begriff Anfang der 1930er Jahre von Ragnar Frisch geprägt und erst im Laufe der 1940er Jahre durchgesetzt

- vorher Beschäftigung mit makroökonomischen Fragen, allerdings wenig systematisch und auf sehr löchriger empirischer Basis

- Makroökonomie = "Neues Testament" der VWL


- Entstehung der Makroökonomie durch...

-> Verfügbarkeit neuer Daten und statistischer Konzepte (volkswirtschaftliche Gesamtrechnung[en])

-> reale Probleme, die mit bisherigen Theorien schwer zu erklären waren (Weltwirtschaftskrise / Große Depression)

-> neue Theorien (Keynes, 1936)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Charakterisieren Sie das Politikfeld der Wachstumspolitik kurz!

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Instrumente: Bildung, Infrastruktur, Steuern, ...

- Träger: ?

- Zeithorizont: langfristig

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Charakterisieren Sie das Politikfeld der Lohn- und Einkommenspolitik kurz!

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Instrumente: Tarifabschlüsse

- Träger: Tarifparteien

- Zeithorizont: kurzfristig

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nennen Sie die zentralen makroökonomisch relevanten Politikfelder!

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Geld-/ Währungspolitik

- Fiskalpolitik

- Lohn- und Einkommenspolitik

- Wachstumspolitik

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Charakterisieren Sie das Politikfeld der Fiskalpolitik kurz!


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Instrumente: Haushaltssaldo (Staatsverschuldung)

- Träger: Finanzministerium

- Zeithorizont: kurzfristig

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wer entwarf das Stabilitäts- und Wachstumsgesetz?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Karl Schiller (1911 - 1994, SPD)

-> Bundeswirtschafts- bzw. Bundeswirtschafts- und Finanzminister von 1966 bis 1972

-> Gesetz wurde 1967 entworfen

Lösung ausblenden
  • 5547 Karteikarten
  • 43 Studierende
  • 1 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen VWL - Makroökonomie (4. Semester) Kurs an der Staatliche Studienakademie Riesa - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Charakterisieren Sie das spannungsreiche Verhältnis von Mikro- und Makroökonomen!

A:

- (viele) Mikroökonomen halten die Makroökonomie wegen der fehlenden Mikrofundierung für beliebig ("ad hoc") und unwissenschaftlich

- (manche) Makroökonomen werfen den Mikroökonomen eine verengte Perspektive vor

Q:

Nennen Sie die Diagnosen und Rezepte von Keynes und Hayek!

A:

- Keynes: Erklärung von Konjunkturschwankungen mit Stimmungsschwankungen (animal spirits) bei Unternehmen und privaten Haushalten -> Staat muss Wirtschaft durch zusätzliche kreditfinanzierte Ausgaben aus der Krise führen

- Hayek: Wirtschaftskrisen als Folge von durch niedrige Zinsen begünstigten Fehlinvestitionen -> Staat kann und sollte nichts tun; Krise selbst wirkt bereinigend

Q:

Erklären Sie, inwiefern die Finanz- und Wirtschaftskrise von 2008/09 zur Rückkehr von Keynes führte!

A:

- Krise als doppelte Bestätigung von Keynes

-> neue Zweifel an der Leistungsfähigkeit des Marktes

-> keynesianische Politik wirksam

- Folgen für die Makroökonomie

-> Wiederentdeckung von Keynes

-> stärkere Thematisierung der Finanzmärkte

Q:

Nennen Sie Beispiele für exogene Schocks!

A:

- Pandemien

- politische Umstürze etc.

- Naturkatastrophen / Missernten

- politisch begründete Ölpreiserhöhungen / Sanktionen

- technologische Veränderungen

Q:

Erörtern Sie, ob Mikro- oder Makroökonomie zuerst kommt!

A:

- einerseits: makroökonomische Zusammenhänge als Folge mikroökonomischer Entscheidungen -> Forderung nach „Mikrofundierung“ der Makroökonomie

- andererseits:

-> mikroökonomische Entscheidungen werden unter bestimmten gesamtwirtschaftlichen Rahmenbedingungen getroffen

-> mikroökonomische Theorie setzt häufig Vollbeschäftigung, d.h. eine erfolgreiche makroökonomische Politik voraus


=> in Samuelsons Lehrbuch ging's anfangs mit Makro, später dann mit Mikro los!

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Erklären Sie, was am magischen Viereck magisch ist!

A:

- es gibt Zielkonflikte, die es schwer machen, alle Ziele gleichzeitig zu erreichen

-> mehr Preisniveaustabilität -> weniger Beschäftigung, weniger Wirtschaftswachstum

-> mehr Wachstum -> weniger außenwirtschaftliches Gleichgewicht

-> mehr Preisniveaustabilität -> weniger außenwirtschaftliches Gleichgewicht

Q:

Beschreiben Sie die Geburt der (modernen) Makroökonomie und wie es zu dessen Entstehung kam!

A:

- Begriff Anfang der 1930er Jahre von Ragnar Frisch geprägt und erst im Laufe der 1940er Jahre durchgesetzt

- vorher Beschäftigung mit makroökonomischen Fragen, allerdings wenig systematisch und auf sehr löchriger empirischer Basis

- Makroökonomie = "Neues Testament" der VWL


- Entstehung der Makroökonomie durch...

-> Verfügbarkeit neuer Daten und statistischer Konzepte (volkswirtschaftliche Gesamtrechnung[en])

-> reale Probleme, die mit bisherigen Theorien schwer zu erklären waren (Weltwirtschaftskrise / Große Depression)

-> neue Theorien (Keynes, 1936)

Q:

Charakterisieren Sie das Politikfeld der Wachstumspolitik kurz!

A:

- Instrumente: Bildung, Infrastruktur, Steuern, ...

- Träger: ?

- Zeithorizont: langfristig

Q:

Charakterisieren Sie das Politikfeld der Lohn- und Einkommenspolitik kurz!

A:

- Instrumente: Tarifabschlüsse

- Träger: Tarifparteien

- Zeithorizont: kurzfristig

Q:

Nennen Sie die zentralen makroökonomisch relevanten Politikfelder!

A:

- Geld-/ Währungspolitik

- Fiskalpolitik

- Lohn- und Einkommenspolitik

- Wachstumspolitik

Q:

Charakterisieren Sie das Politikfeld der Fiskalpolitik kurz!


A:

- Instrumente: Haushaltssaldo (Staatsverschuldung)

- Träger: Finanzministerium

- Zeithorizont: kurzfristig

Q:

Wer entwarf das Stabilitäts- und Wachstumsgesetz?

A:

- Karl Schiller (1911 - 1994, SPD)

-> Bundeswirtschafts- bzw. Bundeswirtschafts- und Finanzminister von 1966 bis 1972

-> Gesetz wurde 1967 entworfen

VWL - Makroökonomie (4. Semester)

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten VWL - Makroökonomie (4. Semester) Kurse im gesamten StudySmarter Universum

VWL (Makroökonomie)

Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg

Zum Kurs
VWL 2 Makroökonomie

Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin

Zum Kurs
Makroökonomie

Universität Erlangen-Nürnberg

Zum Kurs
Makroökonomie

TU Dortmund

Zum Kurs
VWL - Mikroökonomie (3. Semester)

Staatliche Studienakademie Riesa

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden VWL - Makroökonomie (4. Semester)
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen VWL - Makroökonomie (4. Semester)