Werkstoffphysik I an der RWTH Aachen

Karteikarten und Zusammenfassungen für Werkstoffphysik I an der RWTH Aachen

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Werkstoffphysik I an der RWTH Aachen.

Beispielhafte Karteikarten für Werkstoffphysik I an der RWTH Aachen auf StudySmarter:

Unter einer Hägg-Phase versteht man eine intermetallische Verbindung, die

Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. durch das Auffüllen bestimmter Gitterlücken charakterisiert wird.  

  2. in Zustandsdiagrammen eine scharfe obere stöchimetrische Grenze ausweist.

  3. bei bestimmten Valenzelektronenkonzentrationen auftritt.

Beispielhafte Karteikarten für Werkstoffphysik I an der RWTH Aachen auf StudySmarter:

Bei der eutektischen Reaktion einer Legierung mit einer Konzentration zwischen der maximalen Löslichkeit und der eutektischen Konzentration

Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. sinkt die Temperatur schneller als im Zwei-Phasen-Gebiet.

  2. erstarrt die Restschmelze mit der eutektischen Konzentration.

  3. kommt es zu einer lamellenhaften Erstarrungsmorphologie.

Beispielhafte Karteikarten für Werkstoffphysik I an der RWTH Aachen auf StudySmarter:

Keimbildungs arbeit herleiten. Würfel oder kugel

Beispielhafte Karteikarten für Werkstoffphysik I an der RWTH Aachen auf StudySmarter:

woraus bestehen asysmetrische kippkorngrenzen ? 

Beispielhafte Karteikarten für Werkstoffphysik I an der RWTH Aachen auf StudySmarter:

Wie entstehen Korngrenzen.

Beispielhafte Karteikarten für Werkstoffphysik I an der RWTH Aachen auf StudySmarter:

Wie lautet die Definition einer Korngrenze?

Beispielhafte Karteikarten für Werkstoffphysik I an der RWTH Aachen auf StudySmarter:

Plastische Verformung kann erfolgen durch

Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. Zwillingsbildung.

  2.  Diffusion.

  3. Versetzungsbewegung.

Beispielhafte Karteikarten für Werkstoffphysik I an der RWTH Aachen auf StudySmarter:

Eine Legierung aus den reinen Komponenten A und B weist folgende Enthalpien der Bindungsarten auf: HAB=787 kJ/mol, HAA=348 kJ/mol und HBB=242 kJ/mol. Welche der Folgenden Aussagen ist richtig.

Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. bei niedrigen Temperaturen wird eine geordnete Phase gebildet.

  2.  Bei hohen Temperaturen (jedoch unterhalb Tm) wird es zur Mischung der beiden Komponenten kommen

  3. Bei niedrigen Temperaturen, wird es zu einer Entmischung kommen

Beispielhafte Karteikarten für Werkstoffphysik I an der RWTH Aachen auf StudySmarter:

In einem peritektischen Zustandsdiagramm

Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. liegt die peritektische Temperatur zwischen dem Schmelzpunkt der reinen Komponenten.

  2. liegt keine Mischungslücke vor.

  3. ist der Freiheitsgrad f im Drei-Phasen-Gebiet gleich Null.

Beispielhafte Karteikarten für Werkstoffphysik I an der RWTH Aachen auf StudySmarter:

Erläutern Sie, warum für reine Metalle der Quotient aus der Aktivierungsenergie der Selbstdiffusion und der absoluten Schmelztemperatur einen etwa konstanten Wert von 1.5·10–3 eV/K annimmt.

Beispielhafte Karteikarten für Werkstoffphysik I an der RWTH Aachen auf StudySmarter:

Was unterscheidet Diffusion von konvektion ?

Beispielhafte Karteikarten für Werkstoffphysik I an der RWTH Aachen auf StudySmarter:

Im geordneten Mischkristall

Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. ist der elektrische Widerstand geringer als im ungeordneten Mischkristall.

  2. kommt es zu Überstrukturlinien im Debye-Scherrer-Diagramm.

  3. können Antiphasengrenzen vorkommen.

Kommilitonen im Kurs Werkstoffphysik I an der RWTH Aachen. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Werkstoffphysik I an der RWTH Aachen auf StudySmarter:

Werkstoffphysik I

Unter einer Hägg-Phase versteht man eine intermetallische Verbindung, die

  1. durch das Auffüllen bestimmter Gitterlücken charakterisiert wird.  

  2. in Zustandsdiagrammen eine scharfe obere stöchimetrische Grenze ausweist.

  3. bei bestimmten Valenzelektronenkonzentrationen auftritt.

Werkstoffphysik I

Bei der eutektischen Reaktion einer Legierung mit einer Konzentration zwischen der maximalen Löslichkeit und der eutektischen Konzentration

  1. sinkt die Temperatur schneller als im Zwei-Phasen-Gebiet.

  2. erstarrt die Restschmelze mit der eutektischen Konzentration.

  3. kommt es zu einer lamellenhaften Erstarrungsmorphologie.

Werkstoffphysik I

Keimbildungs arbeit herleiten. Würfel oder kugel

delta G = – V*delta g + A *y

y: Oberflächenenergie delta g ; enthalpiedifferenz

Werkstoffphysik I

woraus bestehen asysmetrische kippkorngrenzen ? 

Eine asymmetrische Kippkorngrenze besteht aus zwei Scharen von Stufenversetzungen

Werkstoffphysik I

Wie entstehen Korngrenzen.

Korngrenzen entstehen, wenn beim Erstarren der Schmelze die wachsenden Kristallkeime zusammenstoßen.

Werkstoffphysik I

Wie lautet die Definition einer Korngrenze?

Eine Korngrenze trennt Bereiche gleicher Kristallstruktur aber unterschiedlicher
Orientierung.

Werkstoffphysik I

Plastische Verformung kann erfolgen durch

  1. Zwillingsbildung.

  2.  Diffusion.

  3. Versetzungsbewegung.

Werkstoffphysik I

Eine Legierung aus den reinen Komponenten A und B weist folgende Enthalpien der Bindungsarten auf: HAB=787 kJ/mol, HAA=348 kJ/mol und HBB=242 kJ/mol. Welche der Folgenden Aussagen ist richtig.

  1. bei niedrigen Temperaturen wird eine geordnete Phase gebildet.

  2.  Bei hohen Temperaturen (jedoch unterhalb Tm) wird es zur Mischung der beiden Komponenten kommen

  3. Bei niedrigen Temperaturen, wird es zu einer Entmischung kommen

Werkstoffphysik I

In einem peritektischen Zustandsdiagramm

  1. liegt die peritektische Temperatur zwischen dem Schmelzpunkt der reinen Komponenten.

  2. liegt keine Mischungslücke vor.

  3. ist der Freiheitsgrad f im Drei-Phasen-Gebiet gleich Null.

Werkstoffphysik I

Erläutern Sie, warum für reine Metalle der Quotient aus der Aktivierungsenergie der Selbstdiffusion und der absoluten Schmelztemperatur einen etwa konstanten Wert von 1.5·10–3 eV/K annimmt.

Weil die aktivierungsenergie mit dem schmelzpunkt korreliert.

Werkstoffphysik I

Was unterscheidet Diffusion von konvektion ?

Konvektion ist diffusion mit triebkraft bsp. chem Diffusion 

Diffusion ist statistisch

Werkstoffphysik I

Im geordneten Mischkristall

  1. ist der elektrische Widerstand geringer als im ungeordneten Mischkristall.

  2. kommt es zu Überstrukturlinien im Debye-Scherrer-Diagramm.

  3. können Antiphasengrenzen vorkommen.

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Werkstoffphysik I an der RWTH Aachen zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Werkstoffingenieurwesen an der RWTH Aachen gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur RWTH Aachen Übersichtsseite

PC Praktkim

PC Praktikum Verbrennung

Mangantrioxalatzerfall

Werkstoffphysik I + II

Kistallographie

Heterogene Gleichgewichte

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Werkstoffphysik I an der RWTH Aachen oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards

So funktioniert's

Top-Image

Individueller Lernplan

StudySmarter erstellt dir einen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp.

Top-Image

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten mit Hilfe der Screenshot-, und Markierfunktion, direkt aus deinen Inhalten.

Top-Image

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und bekomme deine Zusammenfassung.

Top-Image

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile deine Lerninhalte mit Freunden und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Top-Image

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter führt dich zur Traumnote.

1

Lernplan

2

Karteikarten

3

Zusammenfassungen

4

Teamwork

5

Feedback