Wasserwesen II an der RWTH Aachen

Karteikarten und Zusammenfassungen für Wasserwesen II an der RWTH Aachen

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Wasserwesen II an der RWTH Aachen.

Beispielhafte Karteikarten für Wasserwesen II an der RWTH Aachen auf StudySmarter:

Was sind die Ziele einer Kostenvergleichsrechnung? 

Beispielhafte Karteikarten für Wasserwesen II an der RWTH Aachen auf StudySmarter:

Was ist der Barwert und der Norminalwert? 

Beispielhafte Karteikarten für Wasserwesen II an der RWTH Aachen auf StudySmarter:

Was ist eine Kostenvergleichsrechnung? 

Beispielhafte Karteikarten für Wasserwesen II an der RWTH Aachen auf StudySmarter:

Wie heißen die Begriffe, um Kosten, die an unterschiedlichen Zeitpunkten anfallen auf einen Bezugspunkt zu ziehen? 

Beispielhafte Karteikarten für Wasserwesen II an der RWTH Aachen auf StudySmarter:

Wann ist bei einer Kostenvergleichsrechnung der Barwert = Norminalwert? 

Beispielhafte Karteikarten für Wasserwesen II an der RWTH Aachen auf StudySmarter:

Welche Entwässerungsverfahren gibt es? 

Beispielhafte Karteikarten für Wasserwesen II an der RWTH Aachen auf StudySmarter:

Was ist ein Mischsystem? bzw modifiziertes Mischsystem? 

Beispielhafte Karteikarten für Wasserwesen II an der RWTH Aachen auf StudySmarter:

Was ist ein Trennsystem? 

Beispielhafte Karteikarten für Wasserwesen II an der RWTH Aachen auf StudySmarter:

Was ist eine Druckentwässerung ? 

Beispielhafte Karteikarten für Wasserwesen II an der RWTH Aachen auf StudySmarter:

Erläutere das Funktionsprinzip eines Pumpwerkes 

Beispielhafte Karteikarten für Wasserwesen II an der RWTH Aachen auf StudySmarter:

Was sind die Aufgaben der DWA? ( Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e.V )

Beispielhafte Karteikarten für Wasserwesen II an der RWTH Aachen auf StudySmarter:

Was sind die Historischen Ziele der Siedlungsentwässerung ? 

Kommilitonen im Kurs Wasserwesen II an der RWTH Aachen. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Wasserwesen II an der RWTH Aachen auf StudySmarter:

Wasserwesen II

Was sind die Ziele einer Kostenvergleichsrechnung? 

  • Ermittlung von Lebenszykluskosten eines Bauwerks über einen Untersuchungszeitraum
  • Überprüfung der Wirtschaftlichkeit von Bauwerken, mit denen ein Gewinn erzielt werden soll (z. B. Wasserkraftanlagen) => Neben Kosten sind auch Nutzen zu berücksichtigen 
  • Ermittlung der wirtschaftlichsten (günstigsten) Variante bei wasserwirtschaftlichen Anlagen, die einen Zweck erfüllen

Wasserwesen II

Was ist der Barwert und der Norminalwert? 

Nominalwert: Nutzen und Kosten zum Zeitpunkt ihrer Entstehung

Barwert: Nutzen und Kosten zum Bezugszeitpunkt

(Grundlage für die Berechnung von Barwerten ist die Zinsrechnung)

Wasserwesen II

Was ist eine Kostenvergleichsrechnung? 

Um Kosten (und evtl. Nutzen), die zu unterschiedlichen Zeitpunkten anfallen bewerten zu können, müssen diese auf einen Bezugszeitpunkt (meist Zeitpunkt der Betrachtung oder Inbetriebnahme der Anlage) bezogen werden

Wasserwesen II

Wie heißen die Begriffe, um Kosten, die an unterschiedlichen Zeitpunkten anfallen auf einen Bezugspunkt zu ziehen? 

Um Kosten, die zu unterschiedlichen Zeitpunkten abfallen, auf einen Bezugszeitpunkt beziehen zu können, müssen diese 

  • aus der Zukunft auf den Bezugszeitpunkt „abgezinst“ (diskontiert)
  • aus der Vergangenheit auf den Bezugszeitpunkt „aufgezinst“ (akkumuliert) werden

Wasserwesen II

Wann ist bei einer Kostenvergleichsrechnung der Barwert = Norminalwert? 

Wenn die Kosten zum Bezugszeitpunkt entstehen. 

z.b. bei Investitionskosten 

Wasserwesen II

Welche Entwässerungsverfahren gibt es? 

  • Mischsystem
  • Modifiziertes Mischsystem
  • Trennsystem
  • Modifiziertes Trennsystem
  • Druckentwässerung

Wasserwesen II

Was ist ein Mischsystem? bzw modifiziertes Mischsystem? 

Mischsystem: Entwässerungssystem zur gemeinsamen Ableitung von Schmutz- und Niederschlagswasser im gleichen Leitungs-/Kanalsystem 

  • Unverschmutztes Wasser (z. B. aus Drainagen, Quellen oder Brunnen) darf nicht in einen Mischwasserkanal eingeleitet werden!


Geringere Kosten, da nur ein Kanal gebaut werden muss.

Geringere Reinigung, da über Mischwasserentlastungsanlagen „verdünntes“ Schmutzwasser in Gewässer abgeschlagen und nicht zur Kläranlage geführt wird 


Bei der Modifizierten Variante wird das Wasser über Retention, Vesickerung oder Ableitung in das Gewässer geleitet. 

Wasserwesen II

Was ist ein Trennsystem? 

  • Ableitung von Schmutz- und Niederschlagswasser in zwei getrennten Kanälen
  • Schmutzwasser gelangt zur Kläranlage und Niederschlagswasser in ein nahegelegendes Gewässer 
  • Zum Schutz des Gewässers sind Retentions- und Reinigungsbauwerke erforderlich

Wasserwesen II

Was ist eine Druckentwässerung ? 

  • Entwässerung über Druckrohrleitung (statt über Freispiegelgefälle)
  • Im Vergleich zu den anderen Entwässerungsverfahren handelt es sich um lange Rohrleitungen ohne Zwischenschächte
  • Am Anfang einer Druckrohrleitung liegt ein Pumpwerk
  • Anwendungsfälle für Druckrohrleitungen
    • In der Regel nur für Schmutzwasser
    • Bei sehr geringem oder negativen Geländegefälle
    • Bei geringer Siedlungsdichte oder wenn nur zeitweise Schmutzwasser anfällt (z. B. Campingplätze) 

Wasserwesen II

Erläutere das Funktionsprinzip eines Pumpwerkes 

Abwasserpumpwerke oder auch Abwasserhebewerke sind technische Einrichtungen zum Zwangstransport von Abwasser aus Trenn- oder Mischwassersystemen

Wasserwesen II

Was sind die Aufgaben der DWA? ( Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e.V )

  • Schaffung und fortlaufende Aktualisierung eines Regelwerkes
  • Veröffentlichung der führenden deutschsprachigen Fachzeitschriften
  • Bildung und Forschung 
  • Nationale und internationale Zusammenarbeit

Wasserwesen II

Was sind die Historischen Ziele der Siedlungsentwässerung ? 

Historische Ziele: 

  • Aufrechterhaltung hygienischer Verhältnisse in den Siedlungen in Verbindung mit der nachfolgenden Behandlung des Schmutzwassers in Kläranlagen
  • Schutz des Menschen und ihrer Güter vor Überflutungen in den Siedlungen und gegen Vernässung der Gebäude
  • Möglichst weitgehenden Aufrechterhaltung der Nutzbarkeit der Siedlungsflächen unabhängig von den Witterungsverhältnissen

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Wasserwesen II an der RWTH Aachen zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Wasserwesen II an der RWTH Aachen gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur RWTH Aachen Übersichtsseite

Planungsmethodik

Massivbau I

Stadt- und Regionalplanung I

Baustoffkunde 3

Flussbau

ÖFFRECHT

Vermessungskunde

Geotechnik 1

Mechanik 2

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Wasserwesen II an der RWTH Aachen oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards