Select your language

Suggested languages for you:
Log In Anmelden

Lernmaterialien für Staats- und Berfuskunde an der RWTH Aachen

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Staats- und Berfuskunde Kurs an der RWTH Aachen zu.

TESTE DEIN WISSEN

Sozialhilfe - Aufgabe?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

„Aufgabe der Sozialhilfe ist es, den Leistungsberechtigten die Führung eines Lebens zu ermöglichen, das der Würde des Menschen entspricht.“

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist das Ziel und die Aufgabe der  gesetzlichen Rentenversicherung?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Ziel und Aufgabe der Rentenversicherung sind der Schutz ihrer Versicherten bei Gefährdung oder Minderung der Erwerbsfähigkeit im Alter sowie bei Tod deren Hinterbliebener.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Rechtsquellen gibt es?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  1. Grundgesetz = Verfassung 
  2. Gesetze = Gesetze sind vom Bund erlassen (brauchen auch entsprechen lang bis sie durchgesetzt werden können
  3. Rechtverordnungen = werden vom Land erlassen. Können schneller
    durchgebracht/ verabschiedet werden und umgesetzt werden
  4. Satzungen = Werden von den Städten selbst bestimmt. Z.B. wie ist die
    Müllabfuhr geregelt, was kostet ein Platz auf dem Friedhof und was gibt es da für Regeln, …
  5. Gewohnheitsrechts
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Begriff der Pflegebedürftigkeit (§14 Abs. 1 SGB XI) - Durch was definiert?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • gesundheitlich bedingte Beeinträchtigungen der Selbstständigkeit oder der Fähigkeit aufweisen und deswegen Hilfe bedürfen
  • körperlich, kognitive oder psychische Beeinträchtigungen
  • Dauer, voraussichtlich für mind. 6 Monate
  • mind. der in §15 festgelegten Schwere bestehen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Unfallversicherung – Wer zählt alles zu den Versicherten? Nenne 4

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

✓ Arbeitnehmer
✓ Kinder in einer Kita
✓ Schüler während des Besuchs von allgemein oder berufsbildenden Schulen
✓ Studierende an Hochschulen
✓ Meldepflichtige Arbeitslose und Arbeitssuchende bei Handlungen im Rahmen der Arbeitsmarktintegration
✓ Personen, die stationäre, teilstationäre oder ambulante Leistungen zur medizinischen Rehabilitation erhalten
✓ Beschäftigte in Werkstätten
✓ Nicht erbwerbsmäßige Pflegepersonen im häuslichen Bereich
✓ Entwicklungshelfer
✓ Ehrenamtliche Helfer bei Hilfe in Unglücksfällen (z.B. Freiwillige Feuerwehr, Rotes Kreuz) oder ehrenamtliche Tätige öffentliche oder freie Träger sowie Personen, die bei Unglücks- oder Notfällen Hilfe leisten, z.B. Erste-Hilfe-Leistung, Straßenverkehrsunfälle, Einsatz bei Naturkatastrophen

✓ Unternehmer und Freiberufler können sich freiwillig versichern

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wer ist der Träger der gesetzlichen Rentenversicherung?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Träger der Rentenversicherung ist die Deutsche Rentenversicherung, die Deutsche Rentenversicherung, Knappschaft-Bahn-See

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist die Folge, wenn Sie im Krankenhaus entgegen geltender Unfallverhütungsvorschriften handeln und in der Folge einen Arbeitsunfall erleiden?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Die Unfallversicherung muss dann nicht dafür haften oder die Kosten tragen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wann ist eine außerordentliche Kündigung rechtmäßig?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Es muss ein wichtiger Grund vorliegen 
  • Es muss unzumutbar sein, dass der Arbeitnehmer bis zur Wirksamkeit der Kündigung dableibt 
  • Nur wirksam innerhalb von 2 Wochen (wenn der Arbeitgeber vom Kündigungsgrund erfahren hat)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie lang darf das Probearbeitsverhältnis sein?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Probearbeitsverhältnis für die Dauer von 6 Monaten zulässig §622 Abs. 3 BGB

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Ist die Pflegeversicherung eine Vollversicherung? Was heißt Vollversicherung?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Keine Vollversicherung = D.h. nicht alles wird vollständig übernommen, bzw. alle Kosten zu decken

Bsp.: Aufenthalt im Pflegeheim wird nur teilweise übernommen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Leistungen der gestztlichen Unfallversicherung - Nenne 3

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

✓ Heilbehandlung
✓ Verletztengeld
✓ Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben
✓ Leistungen zur Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft
✓ Rente an Versicherte
✓ Pflegegeld
✓ Sterbegeld
✓ Hinterbliebenenrente
✓ Waisenrente

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Pflegeleistungen - Nenne 3

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

• Pflegegeld (§37 SGB XI)
• Pflegesachleistungen (§36 SGB XI)
• Verhinderungs- oder Kruzzeitpflege (§§ 39, 42 SGB XI)
• Versorgung durch einen ambulanten Pflegedienst (§36 SGB XI)
• Tages- oder Nachtpflege (§41 SGB XI)
• Pflegehilfsmittel (§40 Abs. 2 SGB XI)
• Technische Hilfsmittel (§40 Abs. 3 SGB XI)
• Maßnahmen zur Verbesserung des Wohnumfeldes (§40 Abs. 4 SGB XI)
• Pflege in vollstationären Einrichtungen für Menschen mit Behinderung (§43 a SGB XI)

Lösung ausblenden
  • 296622 Karteikarten
  • 5734 Studierende
  • 316 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Staats- und Berfuskunde Kurs an der RWTH Aachen - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Sozialhilfe - Aufgabe?

A:

„Aufgabe der Sozialhilfe ist es, den Leistungsberechtigten die Führung eines Lebens zu ermöglichen, das der Würde des Menschen entspricht.“

Q:

Was ist das Ziel und die Aufgabe der  gesetzlichen Rentenversicherung?

A:

Ziel und Aufgabe der Rentenversicherung sind der Schutz ihrer Versicherten bei Gefährdung oder Minderung der Erwerbsfähigkeit im Alter sowie bei Tod deren Hinterbliebener.

Q:

Welche Rechtsquellen gibt es?

A:
  1. Grundgesetz = Verfassung 
  2. Gesetze = Gesetze sind vom Bund erlassen (brauchen auch entsprechen lang bis sie durchgesetzt werden können
  3. Rechtverordnungen = werden vom Land erlassen. Können schneller
    durchgebracht/ verabschiedet werden und umgesetzt werden
  4. Satzungen = Werden von den Städten selbst bestimmt. Z.B. wie ist die
    Müllabfuhr geregelt, was kostet ein Platz auf dem Friedhof und was gibt es da für Regeln, …
  5. Gewohnheitsrechts
Q:

Begriff der Pflegebedürftigkeit (§14 Abs. 1 SGB XI) - Durch was definiert?

A:
  • gesundheitlich bedingte Beeinträchtigungen der Selbstständigkeit oder der Fähigkeit aufweisen und deswegen Hilfe bedürfen
  • körperlich, kognitive oder psychische Beeinträchtigungen
  • Dauer, voraussichtlich für mind. 6 Monate
  • mind. der in §15 festgelegten Schwere bestehen
Q:

Unfallversicherung – Wer zählt alles zu den Versicherten? Nenne 4

A:

✓ Arbeitnehmer
✓ Kinder in einer Kita
✓ Schüler während des Besuchs von allgemein oder berufsbildenden Schulen
✓ Studierende an Hochschulen
✓ Meldepflichtige Arbeitslose und Arbeitssuchende bei Handlungen im Rahmen der Arbeitsmarktintegration
✓ Personen, die stationäre, teilstationäre oder ambulante Leistungen zur medizinischen Rehabilitation erhalten
✓ Beschäftigte in Werkstätten
✓ Nicht erbwerbsmäßige Pflegepersonen im häuslichen Bereich
✓ Entwicklungshelfer
✓ Ehrenamtliche Helfer bei Hilfe in Unglücksfällen (z.B. Freiwillige Feuerwehr, Rotes Kreuz) oder ehrenamtliche Tätige öffentliche oder freie Träger sowie Personen, die bei Unglücks- oder Notfällen Hilfe leisten, z.B. Erste-Hilfe-Leistung, Straßenverkehrsunfälle, Einsatz bei Naturkatastrophen

✓ Unternehmer und Freiberufler können sich freiwillig versichern

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Wer ist der Träger der gesetzlichen Rentenversicherung?

A:

Träger der Rentenversicherung ist die Deutsche Rentenversicherung, die Deutsche Rentenversicherung, Knappschaft-Bahn-See

Q:

Was ist die Folge, wenn Sie im Krankenhaus entgegen geltender Unfallverhütungsvorschriften handeln und in der Folge einen Arbeitsunfall erleiden?

A:

Die Unfallversicherung muss dann nicht dafür haften oder die Kosten tragen

Q:

Wann ist eine außerordentliche Kündigung rechtmäßig?

A:
  • Es muss ein wichtiger Grund vorliegen 
  • Es muss unzumutbar sein, dass der Arbeitnehmer bis zur Wirksamkeit der Kündigung dableibt 
  • Nur wirksam innerhalb von 2 Wochen (wenn der Arbeitgeber vom Kündigungsgrund erfahren hat)
Q:

Wie lang darf das Probearbeitsverhältnis sein?

A:

Probearbeitsverhältnis für die Dauer von 6 Monaten zulässig §622 Abs. 3 BGB

Q:

Ist die Pflegeversicherung eine Vollversicherung? Was heißt Vollversicherung?

A:

Keine Vollversicherung = D.h. nicht alles wird vollständig übernommen, bzw. alle Kosten zu decken

Bsp.: Aufenthalt im Pflegeheim wird nur teilweise übernommen

Q:

Leistungen der gestztlichen Unfallversicherung - Nenne 3

A:

✓ Heilbehandlung
✓ Verletztengeld
✓ Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben
✓ Leistungen zur Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft
✓ Rente an Versicherte
✓ Pflegegeld
✓ Sterbegeld
✓ Hinterbliebenenrente
✓ Waisenrente

Q:

Pflegeleistungen - Nenne 3

A:

• Pflegegeld (§37 SGB XI)
• Pflegesachleistungen (§36 SGB XI)
• Verhinderungs- oder Kruzzeitpflege (§§ 39, 42 SGB XI)
• Versorgung durch einen ambulanten Pflegedienst (§36 SGB XI)
• Tages- oder Nachtpflege (§41 SGB XI)
• Pflegehilfsmittel (§40 Abs. 2 SGB XI)
• Technische Hilfsmittel (§40 Abs. 3 SGB XI)
• Maßnahmen zur Verbesserung des Wohnumfeldes (§40 Abs. 4 SGB XI)
• Pflege in vollstationären Einrichtungen für Menschen mit Behinderung (§43 a SGB XI)

Staats- und Berfuskunde

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten Staats- und Berfuskunde Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Berufs- und Staatskunde

Universität Erlangen-Nürnberg

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Staats- und Berfuskunde
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Staats- und Berfuskunde