Rohstoffe und Recycling an der RWTH Aachen

Karteikarten und Zusammenfassungen für Rohstoffe und Recycling an der RWTH Aachen

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Rohstoffe und Recycling an der RWTH Aachen.

Beispielhafte Karteikarten für Rohstoffe und Recycling an der RWTH Aachen auf StudySmarter:

Nenne die Definition für NE-Metalle und 3 Beispiele für NE-Metalle.

Beispielhafte Karteikarten für Rohstoffe und Recycling an der RWTH Aachen auf StudySmarter:

Was ist der Preisunterschied zwischen Kupfer und Alu?

Beispielhafte Karteikarten für Rohstoffe und Recycling an der RWTH Aachen auf StudySmarter:

Altschrott

Beispielhafte Karteikarten für Rohstoffe und Recycling an der RWTH Aachen auf StudySmarter:

Was ist das Problem von Aluminium?

Beispielhafte Karteikarten für Rohstoffe und Recycling an der RWTH Aachen auf StudySmarter:

Bauxit (Rotschlamm)


Hauptabbaugebiete ?

Beispielhafte Karteikarten für Rohstoffe und Recycling an der RWTH Aachen auf StudySmarter:

Warum ist der Rec. Anteil bei Alu so viel höher als bei z. B. Kufper?

Beispielhafte Karteikarten für Rohstoffe und Recycling an der RWTH Aachen auf StudySmarter:

Anodisieren (Anodische Oxidation, Eloxal-Verfahren)

Beispielhafte Karteikarten für Rohstoffe und Recycling an der RWTH Aachen auf StudySmarter:

Warum wird häufig versucht, Aluminium auch bei geringer Konzentration aus Stoffströmen zu sortieren?

Beispielhafte Karteikarten für Rohstoffe und Recycling an der RWTH Aachen auf StudySmarter:

Was ist die Deutsche Aluproduktion? trenne diese in Sekundär- und Primäralu auf.

Beispielhafte Karteikarten für Rohstoffe und Recycling an der RWTH Aachen auf StudySmarter:

Nenne die wichtige Fakten über Knetlegierungen.

Beispielhafte Karteikarten für Rohstoffe und Recycling an der RWTH Aachen auf StudySmarter:

Woraus wird Aluminium gewonnen und wie ist der Prod.-prozess von Alu?

Beispielhafte Karteikarten für Rohstoffe und Recycling an der RWTH Aachen auf StudySmarter:

Was ist der größte ansporn der Sekundärproduktion von Alu?

Kommilitonen im Kurs Rohstoffe und Recycling an der RWTH Aachen. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Rohstoffe und Recycling an der RWTH Aachen auf StudySmarter:

Rohstoffe und Recycling

Nenne die Definition für NE-Metalle und 3 Beispiele für NE-Metalle.

Als Nicht-Eisen-Metall werden alle Metalle außer dem Eisen bezeichnet bzw. der Anteil an Reineisen (Fe) 50 % nicht übersteigt.

Beispiele hierfür sind Kupfer, Aluminium, Zink, Bronze,

Rohstoffe und Recycling

Was ist der Preisunterschied zwischen Kupfer und Alu?

Faktor 5 – 3

Rohstoffe und Recycling

Altschrott

fällt am Ende der Nutzungsphase des Produktes beim Endverbraucher an („post consumer“).

Rohstoffe und Recycling

Was ist das Problem von Aluminium?

Sammelt alle Elemente, Legierungsbestandteile können im Gegensatz zu Kupfer nicht entfernt werden.

Rohstoffe und Recycling

Bauxit (Rotschlamm)


Hauptabbaugebiete ?

– ist Ausgangsstoff für die Aluminium-Produktion. 

– Hauptabbaugebiete: Australien, Westafrika und Brasilien.

Rohstoffe und Recycling

Warum ist der Rec. Anteil bei Alu so viel höher als bei z. B. Kufper?

Geringere Lebensdauern der Produkte, Verpackungen usw. daraus folgt eine größere Verfügbarkeit an Sekundärrohstoff.

Rohstoffe und Recycling

Anodisieren (Anodische Oxidation, Eloxal-Verfahren)

ist eine Form der Oberflächenbehandlung von
Metallen mittels Elektrolyse.

Ziel: ist es, eine künstliche Oxidschicht an der Oberfläche des
Werkstücks zu erzeugen, um das Werkstück so vor weiterer Korrosion zu schützen.

Rohstoffe und Recycling

Warum wird häufig versucht, Aluminium auch bei geringer Konzentration aus Stoffströmen zu sortieren?

Weil die sekundäre Produktion immer von den primären Stoffströmen abhängt.

Rohstoffe und Recycling

Was ist die Deutsche Aluproduktion? trenne diese in Sekundär- und Primäralu auf.

  • Sekundäralu: 0,76 mio. t
  • Primäralu: 0,53 mio. t

Rohstoffe und Recycling

Nenne die wichtige Fakten über Knetlegierungen.

Bleche und ähnliches. Anteile immer kleiner 1% pro Element. Hauptanteile Silicium und Eisen. Silicium macht das Alu hart. Silizium auch Hauptunterscheidungskriterium zwischen Knet und Gusslegierungen. Gusslegierungen bis 20% Silizium. 

-> Aus Guss kann nur Gusslegierungen gemacht werden, da zu hart für Knetlegierungen (Bleche usw.) 

-> aus Knet aber Guss da Silizium hinzugefügt werden kann.

Rohstoffe und Recycling

Woraus wird Aluminium gewonnen und wie ist der Prod.-prozess von Alu?

Bauxit (besteht primär aus Alu und Gallium)

  • Prozess:

Bauxit → Aluminiumoxid → Elektrolyse → Flüssigaluminium

Rohstoffe und Recycling

Was ist der größte ansporn der Sekundärproduktion von Alu?

Besonders hoher spez. Energieverbrauch Ersparnis bei Sekundärproduktion ~ 95 %

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Rohstoffe und Recycling an der RWTH Aachen zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Umweltingenieurwissenschaften an der RWTH Aachen gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur RWTH Aachen Übersichtsseite

Rohstoffe und Recycling

Grundzüge der Chemie

Allgemeine Erdgeschichte & Geologie

RoRe 2

Ökobilanz

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Rohstoffe und Recycling an der RWTH Aachen oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards

So funktioniert's

Top-Image

Individueller Lernplan

StudySmarter erstellt dir einen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp.

Top-Image

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten mit Hilfe der Screenshot-, und Markierfunktion, direkt aus deinen Inhalten.

Top-Image

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und bekomme deine Zusammenfassung.

Top-Image

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile deine Lerninhalte mit Freunden und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Top-Image

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter führt dich zur Traumnote.

1

Lernplan

2

Karteikarten

3

Zusammenfassungen

4

Teamwork

5

Feedback