Pädagogische Psych. und Entwicklung an der RWTH Aachen

Karteikarten und Zusammenfassungen für Pädagogische Psych. und Entwicklung an der RWTH Aachen

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Pädagogische Psych. und Entwicklung an der RWTH Aachen.

Beispielhafte Karteikarten für Pädagogische Psych. und Entwicklung an der RWTH Aachen auf StudySmarter:

Formaloperationales Stadium Hauptmerkmale

Beispielhafte Karteikarten für Pädagogische Psych. und Entwicklung an der RWTH Aachen auf StudySmarter:

Konkretoperationales Stadium Hauptmerkmale

Beispielhafte Karteikarten für Pädagogische Psych. und Entwicklung an der RWTH Aachen auf StudySmarter:

Präoperationales Stadium Begrenzte soziale Kognition / moralischer Realismus

Beispielhafte Karteikarten für Pädagogische Psych. und Entwicklung an der RWTH Aachen auf StudySmarter:

Präoperationales Stadium Egozentrismus ->Artifizialismus

Beispielhafte Karteikarten für Pädagogische Psych. und Entwicklung an der RWTH Aachen auf StudySmarter:

Präoperationales Stadium Egozentrismus Animismus

Beispielhafte Karteikarten für Pädagogische Psych. und Entwicklung an der RWTH Aachen auf StudySmarter:

Präoperationales Stadium

Beispielhafte Karteikarten für Pädagogische Psych. und Entwicklung an der RWTH Aachen auf StudySmarter:

Die sensumotorische Stufe 6. Stadium:

Beispielhafte Karteikarten für Pädagogische Psych. und Entwicklung an der RWTH Aachen auf StudySmarter:

Die sensumotorische Stufe 5. Stadium:

Beispielhafte Karteikarten für Pädagogische Psych. und Entwicklung an der RWTH Aachen auf StudySmarter:

Kognitive Strukturen und Funktionen Wann und warum findet Entwicklung statt? Piaget

Beispielhafte Karteikarten für Pädagogische Psych. und Entwicklung an der RWTH Aachen auf StudySmarter:

Grundlegende Annahmen Piaget

Beispielhafte Karteikarten für Pädagogische Psych. und Entwicklung an der RWTH Aachen auf StudySmarter:

Sprache/Bilingualismus und Denken Farbwahrnehmung / Gedächtnis für Farben Die „klassischen“ Studien von Rosch (1973, 1975):

Beispielhafte Karteikarten für Pädagogische Psych. und Entwicklung an der RWTH Aachen auf StudySmarter:

Zusammenfassung

Kommilitonen im Kurs Pädagogische Psych. und Entwicklung an der RWTH Aachen. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Pädagogische Psych. und Entwicklung an der RWTH Aachen auf StudySmarter:

Pädagogische Psych. und Entwicklung

Formaloperationales Stadium Hauptmerkmale
Hauptmerkmale
•Logisches, abstraktes, hypothetisches Denken
•Systematisches Vorgehen nach wissenschaftlichen
Methoden ( Sämtliche in Betracht kommenden Erklärungen
werden in Erwägung gezogen)
•Zunehmendes Interesse an abstrakten, theoretischen Fragen
•Keine Beeinflussung durch das „Augenscheinliche“
-> Hypothetisch -deduktives Denken

Pädagogische Psych. und Entwicklung

Konkretoperationales Stadium Hauptmerkmale
•Überwindung des Egozentrismus
Fähigkeit zur Perspektivübernahme
Berücksichtigung von Absichten im moralischen Urteil
•Dezentrierung
Fähigkeit der Betrachtung und Integration von mehreren
physikalischen Aspekten gleichzeitig

Pädagogische Psych. und Entwicklung

Präoperationales Stadium Begrenzte soziale Kognition / moralischer Realismus
•Präoperationale Kinder beurteilen das Unrecht einer
Handlung nach externen Variablen (Schaden). Interne
Variablen (Absicht) werden ignoriert.

Pädagogische Psych. und Entwicklung

Präoperationales Stadium Egozentrismus ->Artifizialismus
Vorstellung, dass die Gegenstände und
Naturerscheinungen von Menschen geschaffen
wurden.

Pädagogische Psych. und Entwicklung

Präoperationales Stadium Egozentrismus Animismus
•Das Kind glaubt, dass die Dinge wie es selbst sind,
belebt, bewusst und voller Absichten.
4 Stadien:
1. Jeder Gegenstand kann mit einem Zweck oder bewusster
Aktivität geladen sein. Ein Ball kann sich weigern geradeaus
zu fliegen.
2. Nur Objekte, die sich bewegen, sind lebendig (z.B. Wolken).
3. Nur Objekte, die sich spontan und aus eigener Kraft bewegen,
sind lebendig.
4. Nur Pflanzen und Tiere sind lebendig.

Pädagogische Psych. und Entwicklung

Präoperationales Stadium
Hauptmerkmale der präoperationalen Stufe
Egozentrismus
Animismus
Artifizialismus
Finalistisches Denken
Rigidität des Denkens / Unfähigkeit zu konservieren
fehlende Invarianz
Zentrierung
Irreversibilität
Begrenzte soziale Kognition / moralischer Realismus

Pädagogische Psych. und Entwicklung

Die sensumotorische Stufe 6. Stadium:
Mentale Repräsentation (ca. 18 -24 Monate)
•Denken wird immer mehr verinnerlicht –statt externen
Manipulation nun innere, geistige Exploration.
•Das Kind verwendet nun mentale Symbole um Objekte und
Phänomene abzubilden.
•Kategorisierung
•Aufgeschobene Nachahmung
•„Als -ob -Spiele“
•Zeichnungen

Pädagogische Psych. und Entwicklung

Die sensumotorische Stufe 5. Stadium:
Tertiäre Kreisreaktionen
(ca. 12 -18 Monate)
•Kind als Wissenschaftler; Umwelt als Labor.
•Kinder variieren Handlungen absichtlich, um zu sehen, zu
welchem Ergebnis diese Variation führt.
•Verwendung von Hilfsmitteln

Pädagogische Psych. und Entwicklung

Kognitive Strukturen und Funktionen Wann und warum findet Entwicklung statt? Piaget
-Entwicklung findet immer dann statt, wenn es eine
Spannung zwischen dem aktuellen Zustand und der
Umwelt bzw. Umweltanforderungen gibt.
Äquilibration (= Auflösen dieser Spannung)
-Das System wird wieder ins Gleichgewicht gebracht
(= Veränderung der kognitiven Struktur durch
funktionale Invarianten ).

Pädagogische Psych. und Entwicklung

Grundlegende Annahmen Piaget
•Konstruktivismus
•Entstehung allgemeiner Denkweisen und des
Verständnisses der Welt durch momentane
Bewegungen mit Objekten oder Menschen
•Wissen kein Zustand sondern Prozess
•Aktive Beteiligung der Kinder am Aufbau ihrer
Wissensbasis
•Entwicklung des Denkens über verschiedene Stufen
hinweg

Pädagogische Psych. und Entwicklung

Sprache/Bilingualismus und Denken Farbwahrnehmung / Gedächtnis für Farben Die „klassischen“ Studien von Rosch (1973, 1975):
Rosch postuliert angeborene, nicht sprachspezifische
Farbkategorisierung.
Untersuchung: eine amerikanische Stichprobe und eine
Stichprobe der Dani (Sprache hat nur zwei Farbnamen)
Ergebnis: Gedächtnis für erfundene Farbenamen ist in beiden Kulturen
bei fokalen Farben besser als bei nicht -fokalen Farben;
Ergebnis: fokale Farben können in beiden Kulturen besser wieder –
erkannt werden (auch wenn es nur im Englischen Namen dafür gibt)
Interpretation: Farbwahrnehmung/Farbgedächtnis ist in
beiden Kulturen gleich
= angeboren, universell

Pädagogische Psych. und Entwicklung

Zusammenfassung
•Grundlegende Prinzipien
•Kognitive Strukturen und Funktionen
–Schemata
–Kognitive Organisation
–Kognitive Adaptation (Assimilation, Akkomodation)
–Äquilibration
•Entwicklungsstufen
–Sensumotorisches Stadium
–Präoperationales Stadium
–Konkretoperationales Stadium
–Formaloperationales Stadium
•Kritik

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Pädagogische Psych. und Entwicklung an der RWTH Aachen zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Psychologie an der RWTH Aachen gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur RWTH Aachen Übersichtsseite

Entwicklungspsychologie

3. VL: Entwicklungspsych.: Die körperliche und soziale Entwicklung von Kleinkindern

1. VL: Testtheorie: Itemkonstruktion

2. Rhetorik: Kommunikation

4. VL: Entwicklung des Denkens nach Piagets

Lernen und Denken

Statistik 1

Einführung in die Psychologie

Sozialpsychologie

Motivation und Emotion

Gedächtnis

Lernen und Denken

Motivation & Emotion

Gedächtnis

Motivation und Emotion

Sozialpsychologie

Statistik 2

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Pädagogische Psych. und Entwicklung an der RWTH Aachen oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards

So funktioniert's

Top-Image

Individueller Lernplan

StudySmarter erstellt dir einen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp.

Top-Image

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten mit Hilfe der Screenshot-, und Markierfunktion, direkt aus deinen Inhalten.

Top-Image

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und bekomme deine Zusammenfassung.

Top-Image

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile deine Lerninhalte mit Freunden und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Top-Image

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter führt dich zur Traumnote.

1

Lernplan

2

Karteikarten

3

Zusammenfassungen

4

Teamwork

5

Feedback