Select your language

Suggested languages for you:
Log In Anmelden

Lernmaterialien für Modelbasierte Produktentwicklung an der RWTH Aachen

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Modelbasierte Produktentwicklung Kurs an der RWTH Aachen zu.

TESTE DEIN WISSEN

Nennen Sie Vorteile und Nachteile der Linienorganisation.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Vorteile

  • Eindeutige Schnittstellen
  • Eindeutige Ansprechpartner
  • Eindeutige Verantwortung

Nachteile

  • Unflexibel
  • Einschränkungen der Mitarbeiter
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Erläutern Sie die Linienorganisation.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Leitung ist dauerhaft für ihre Organisationseinheit verantwortlich und hat volle organisatorische und disziplinarische Verantwortung
  • Mitarbeiter sind ihrer Organisationseinheit dauerhaft zugeordnet
  • Bearbeitung mehrerer Aufgaben gleichzeitig
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nennen Sie Vor- und Nachteile der Matrixorganisation.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Vorteile

  • Sehr effektiv bei neuen Anforderungen
  • Flexibel
  • Gezielter Mitarbeitereinsatz
  • Know-How-Zuwachs für Mitarbeiter

Nachteile

  • Informationswege lang/kompliziert
  • Aufwändige Schnittstellen
  • Teamfähige Mitarbeiter erforderlich
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Erläutern Sie die Matrixorganisation.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Projektleiter nur für Dauer des Projekts Auftragsverantwortlicher
  • Projektmitarbeiter nur für Dauer des Projekts dem Projektteam zugeordnet
  • Projektteam bearbeitet nur einen Auftrag/Projekt gleichzeitig
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Erläutern Sie den Begriff "Stages" des Stage-Gate-Prozesses.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Vordefinierte Aktivitäten
  • funktionsübergreifend
  • simultan und iterativ

um Projektergebnisse zu erarbeiten

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Erläutern Sie den Begriff "Gates" des Stage-Gate-Prozesses.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Bewertung des Projekts nach objektiven, individuellen und funktionsübergreifenden Investitionskriterien.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nennen Sie die Schritte der Produktentwicklung nach Koller.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Aufgabe -> 

  1. Konfrontation
  2. Information
  3. Definition (Funktionssynthese)
  4. Kreation
    1. Prinzipsynthese
    2. Gestaltsynthese
    3. Oberflächen
  5. Beurteilung
    1. Prototypen fertigen
    2. Montieren
    3. Untersuchen
  6. Entscheidung

-> Lösung

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Unter welchen Bedingungen sollte eine Maschine nach Koller ihren Zweck erfüllen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Marktbedingungen
  • Umweltbedingungen
  • Werdegangsbedingungen
  • Eigenstörungsbedingungen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Aus welche Phasen besteht die VDI 2221 (Entwicklung technischer Produkte und Systeme)?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  1. Konzeptphase
  2. Entwurfsphase
  3. Ausarbeitungsphase
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nennen Sie Vor- und Nachteile der VDI 2221 (Entwicklung technischer Produkte und Systeme).

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Vorteile

  • "Standardisierung" des Konstruktionsprozesses
  • Stellt eine Reihe von Einzelmethoden zu jedem der Arbeitsschritte des Vorgehensplans zur Verfügung
  • Zentrale Aspekte des methodischen Vorgehens (Aufgabenklärung, Lösungsanalyse, etc.) für den Erfolg von Entwicklungstätigkeiten ausschlaggebend

Nachteile

  • Strikte Befolgung methodischer Vorgaben lassen sich nicht als signifikanter Erfolgsfaktor in Konstruktionsprozessen messen
  • Allgemeines Vorgehen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nennen Sie die Aktivitäten und die jeweils daraus resultierenden Ergebnisse der VDI 2221 (Entwicklung technischer Produkte und Systeme).

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  1. Klären und Präzisieren des Problems bzw. der Aufgabe -> Anforderungen
  2. Ermitteln von Funktionen und deren Strukturen -> Funktionsmodelle
  3. Suche nach Lösungsprinzipien und deren Strukturen -> prinzipielle Lösungskonzepte
  4. Bewerten und Auswählen von Lösungskonzepten -> Lösungskonzept
  5. Gliedern in Module, Schnittstellendefinition -> Systemarchitektur
  6. Gestalten der Module -> Teilentwurf
  7. Integrieren des gesamten Produkts -> Gesamtentwurf
  8. Ausarbeiten der Ausführungs- und Nutzungsangaben -> Produktdokumentation
  9. Absicherung der Anforderungserfüllung -> Freigabe (Produktdokumentation)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nennen Sie verschiedene Formen der Aufbauorganisationen von Unternehmen.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Linienorganisation
  • Matrixorganisation
Lösung ausblenden
  • 295555 Karteikarten
  • 5729 Studierende
  • 316 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Modelbasierte Produktentwicklung Kurs an der RWTH Aachen - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Nennen Sie Vorteile und Nachteile der Linienorganisation.

A:

Vorteile

  • Eindeutige Schnittstellen
  • Eindeutige Ansprechpartner
  • Eindeutige Verantwortung

Nachteile

  • Unflexibel
  • Einschränkungen der Mitarbeiter
Q:

Erläutern Sie die Linienorganisation.

A:
  • Leitung ist dauerhaft für ihre Organisationseinheit verantwortlich und hat volle organisatorische und disziplinarische Verantwortung
  • Mitarbeiter sind ihrer Organisationseinheit dauerhaft zugeordnet
  • Bearbeitung mehrerer Aufgaben gleichzeitig
Q:

Nennen Sie Vor- und Nachteile der Matrixorganisation.

A:

Vorteile

  • Sehr effektiv bei neuen Anforderungen
  • Flexibel
  • Gezielter Mitarbeitereinsatz
  • Know-How-Zuwachs für Mitarbeiter

Nachteile

  • Informationswege lang/kompliziert
  • Aufwändige Schnittstellen
  • Teamfähige Mitarbeiter erforderlich
Q:

Erläutern Sie die Matrixorganisation.

A:
  • Projektleiter nur für Dauer des Projekts Auftragsverantwortlicher
  • Projektmitarbeiter nur für Dauer des Projekts dem Projektteam zugeordnet
  • Projektteam bearbeitet nur einen Auftrag/Projekt gleichzeitig
Q:

Erläutern Sie den Begriff "Stages" des Stage-Gate-Prozesses.

A:
  • Vordefinierte Aktivitäten
  • funktionsübergreifend
  • simultan und iterativ

um Projektergebnisse zu erarbeiten

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Erläutern Sie den Begriff "Gates" des Stage-Gate-Prozesses.

A:

Bewertung des Projekts nach objektiven, individuellen und funktionsübergreifenden Investitionskriterien.

Q:

Nennen Sie die Schritte der Produktentwicklung nach Koller.

A:

Aufgabe -> 

  1. Konfrontation
  2. Information
  3. Definition (Funktionssynthese)
  4. Kreation
    1. Prinzipsynthese
    2. Gestaltsynthese
    3. Oberflächen
  5. Beurteilung
    1. Prototypen fertigen
    2. Montieren
    3. Untersuchen
  6. Entscheidung

-> Lösung

Q:

Unter welchen Bedingungen sollte eine Maschine nach Koller ihren Zweck erfüllen?

A:
  • Marktbedingungen
  • Umweltbedingungen
  • Werdegangsbedingungen
  • Eigenstörungsbedingungen
Q:

Aus welche Phasen besteht die VDI 2221 (Entwicklung technischer Produkte und Systeme)?

A:
  1. Konzeptphase
  2. Entwurfsphase
  3. Ausarbeitungsphase
Q:

Nennen Sie Vor- und Nachteile der VDI 2221 (Entwicklung technischer Produkte und Systeme).

A:

Vorteile

  • "Standardisierung" des Konstruktionsprozesses
  • Stellt eine Reihe von Einzelmethoden zu jedem der Arbeitsschritte des Vorgehensplans zur Verfügung
  • Zentrale Aspekte des methodischen Vorgehens (Aufgabenklärung, Lösungsanalyse, etc.) für den Erfolg von Entwicklungstätigkeiten ausschlaggebend

Nachteile

  • Strikte Befolgung methodischer Vorgaben lassen sich nicht als signifikanter Erfolgsfaktor in Konstruktionsprozessen messen
  • Allgemeines Vorgehen
Q:

Nennen Sie die Aktivitäten und die jeweils daraus resultierenden Ergebnisse der VDI 2221 (Entwicklung technischer Produkte und Systeme).

A:
  1. Klären und Präzisieren des Problems bzw. der Aufgabe -> Anforderungen
  2. Ermitteln von Funktionen und deren Strukturen -> Funktionsmodelle
  3. Suche nach Lösungsprinzipien und deren Strukturen -> prinzipielle Lösungskonzepte
  4. Bewerten und Auswählen von Lösungskonzepten -> Lösungskonzept
  5. Gliedern in Module, Schnittstellendefinition -> Systemarchitektur
  6. Gestalten der Module -> Teilentwurf
  7. Integrieren des gesamten Produkts -> Gesamtentwurf
  8. Ausarbeiten der Ausführungs- und Nutzungsangaben -> Produktdokumentation
  9. Absicherung der Anforderungserfüllung -> Freigabe (Produktdokumentation)
Q:

Nennen Sie verschiedene Formen der Aufbauorganisationen von Unternehmen.

A:
  • Linienorganisation
  • Matrixorganisation
Modelbasierte Produktentwicklung

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Modelbasierte Produktentwicklung an der RWTH Aachen

Für deinen Studiengang Modelbasierte Produktentwicklung an der RWTH Aachen gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Modelbasierte Produktentwicklung Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Produktentwicklung

TU München

Zum Kurs
Produktentwicklung

Hochschule Karlsruhe

Zum Kurs
Produktentwicklung

Universität Duisburg-Essen

Zum Kurs
Modellbasierte Produktentwicklung

RWTH Aachen

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Modelbasierte Produktentwicklung
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Modelbasierte Produktentwicklung