Massivbau I an der RWTH Aachen

Karteikarten und Zusammenfassungen für Massivbau I an der RWTH Aachen

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Massivbau I an der RWTH Aachen.

Beispielhafte Karteikarten für Massivbau I an der RWTH Aachen auf StudySmarter:

Definieren Sie eine Flachdecke.

Beispielhafte Karteikarten für Massivbau I an der RWTH Aachen auf StudySmarter:

Definieren Sie eine Pilzdecke.

Beispielhafte Karteikarten für Massivbau I an der RWTH Aachen auf StudySmarter:

Welche drei Methoden existieren zur Schnittgrößenermittlung bei Flachdecken?
Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Massivbau I an der RWTH Aachen auf StudySmarter:

Beschreiben Sie das Näherungsverfahren nach der Plattentheorie gemäß Heft 240 zur Momentenermittlung bei Flachdecken.

Beispielhafte Karteikarten für Massivbau I an der RWTH Aachen auf StudySmarter:

Darf die Querkraft für einen Durchstanznachweis abgemindert werden?
Begründen Sie ihre Antwort.

Beispielhafte Karteikarten für Massivbau I an der RWTH Aachen auf StudySmarter:


1.15

Beschreiben Sie den prinzipiellen Nachweis gegen Durchstanzen einer Flachdecke. 

Beispielhafte Karteikarten für Massivbau I an der RWTH Aachen auf StudySmarter:

2.16


Definieren Sie den Begriff Kriechen.

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Massivbau I an der RWTH Aachen auf StudySmarter:

2.19


Definieren Sie den Begriff der Relaxation.

Beispielhafte Karteikarten für Massivbau I an der RWTH Aachen auf StudySmarter:

2.35


Wieso sind Spannkraftverluste infolge der elastischen Verformung des Trägers zu berücksichtigen?

Beispielhafte Karteikarten für Massivbau I an der RWTH Aachen auf StudySmarter:

2.38


Wovon hängt die Langzeitrelaxation eines Spannstahls ab?

Beispielhafte Karteikarten für Massivbau I an der RWTH Aachen auf StudySmarter:

2.44


Im Brückenbau erfolgt die Wahl des Vorspanngrads im Allgemeinen nach dem Nachweis der Dekompression für Außenbauteile. Existiert eine solche Vorgabe auch für vorgespannte Flachdecken? Machen Sie andernfalls einen sinnvollen Vorschlag für die Vorspannung.
Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Massivbau I an der RWTH Aachen auf StudySmarter:

2.46


Wie werden die Bemessungswerte im Grenzzustand der Tragfähigkeit und der Gebrauchstauglichkeit zur Schnittgrößenermittlung infolge Vorspannung ermittelt?

Kommilitonen im Kurs Massivbau I an der RWTH Aachen. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Massivbau I an der RWTH Aachen auf StudySmarter:

Massivbau I

Definieren Sie eine Flachdecke.


  • Flachdecken sind Platten, die unmittelbar punktförmig auf Stützen gelagert sind
  • Keine Linienlagerung durch Unterzüge

Massivbau I

Definieren Sie eine Pilzdecke.

  • Pilzdecken sind Platten, die unmittelbar punktförmig auf Stützen mit einem verstärkten Stützenkopf aufgelagert sind 
  • Die Stützenkopfverstärkung kann rechteckig oder gevoutet ausgeführt werden
  • Die Verstärkung dient der Aufnahme von Querkräften (Durchstanzkräfte)

Massivbau I

Welche drei Methoden existieren zur Schnittgrößenermittlung bei Flachdecken?

  • FEM-Berechnung
  • Näherungsverfahren nach DIN 1045 gemäß Heft 240
  • Näherungsverfahren nach Plattentheorie gemäß Heft 240
  • Näherungsverfahren dienen nur der Schnittgrößenermittlung und nicht zur Bemessung von Stahlbetonbauteilen

Massivbau I

Beschreiben Sie das Näherungsverfahren nach der Plattentheorie gemäß Heft 240 zur Momentenermittlung bei Flachdecken.

  • Die Momente der Gurt- und Feldstreifen der Innen, Rand- und Eckfelder von Flachdecken mit vorwiegend rechteckigem Stützenraster unter überwiegender Gleichlast dürfen näherungsweise über Momentenbeiwerte berechnet werden

  • Voraussetzung ist, dass das Seitenverhältnis benachbarter Stützweiten in einer Richtung nicht kleiner als 0,67 ist 

  • Die Momentenbeiwerte berücksichtigen eine Querdehnzahl von μ = 0,20. Sie wurden mit Hilfe der Theorie dünner elastischer Platten ermittelt und durch Modellversuche an Flachdecken mit quadratischem Raster abgesichert. 

  • Zur Berechnung der Momentenverteilung wird die Flachdecke ähnlich der Methode nach DIN 1045 in eine Schar sich kreuzender Gurt- und Feldstreifen zerlegt

  • Für die Ermittlung der Momente ist in jeder Richtung die gesamte Last vorzusehen. Die Momentenbeiwerte berücksichtigen dabei bereits die jeweils maßgebliche Laststellung. 

  • Die Momente in der Gurt- und Feldstreifen sind rechtwinklig zur betrachteten Richtung zu verteilen.  

Massivbau I

Darf die Querkraft für einen Durchstanznachweis abgemindert werden?
Begründen Sie ihre Antwort.


  • Für Durchstanznachweise darf die Querkraft nicht abgemindert werden. 
  • Eine Reduzierung infolge auflagernaher Einzellasten oder wie bei Fundamenten (Abminderung aufgrund der günstigen Wirkung der Bodenpressung) ist nicht zulässig. 

Massivbau I


1.15

Beschreiben Sie den prinzipiellen Nachweis gegen Durchstanzen einer Flachdecke. 


1. Festlegung des kritischen Rundschnitts
2. Bestimmung des kritischen Umfangs (Geometrie)
3. Berechnung der einwirkenden Stanzspannung vEd und der aufnehmbaren Querkraft vRd,c
4. Nachweis der Stanzspannung:
    a) vEd ≤ vRd,c 
    -> Keine Durchstanzbewehrung erforderlich
b) vEd > vRd,c
-> Durchstanzbewehrung erforderlich
-> vEd ≤ 1,4 * vRd,c: ansonsten kein Durchstanznachweis möglich und Platte muss dicker gewählt werden
5. Kontrolle der Mindestmomente zur Sicherstellung ausreichender Querkrafttragfähigkeit

Massivbau I

2.16


Definieren Sie den Begriff Kriechen.

  • Zeitliche Zunahme der Verformungen infolge einer konstanten Einwirkung. Das Kriechen ist last- und zeitabhängig und wird durch die Kriechzahl ϕ gekennzeichnet.

Massivbau I

2.19


Definieren Sie den Begriff der Relaxation.



  • Zeitabhängige Abnahme der Spannstahlspannung unter aufgezwungener konstanter Dehnung. Die Spannstahlspannung nimmt infolge von Umlagerungen im Kristallgitter ab. Die Spannungsabnahmen liegen bei Spannstahllitzen und hoher Ausnutzung der zulässigen Spannungen bei bis zu 10 %.


  • Insgesamt betragen die Spannkraftverluste infolge Schwinddehnung, Kriechdehnung und Relaxation bei Außenbauteilen ca. 5 % bis 15 %.

Massivbau I

2.35


Wieso sind Spannkraftverluste infolge der elastischen Verformung des Trägers zu berücksichtigen?

  • Durch Druck auf den Körper verkürzt sich der Träger. Dementsprechend weniger Spannung liegt am Spannstahl an, da sich der Körper, gegen den vorgespannt wird, um wenige mm verkürzt hat.

Massivbau I

2.38


Wovon hängt die Langzeitrelaxation eines Spannstahls ab?

Verhältnis Spannstahlspannung σp0 zum Zeitpunkt t = 0 und der charakteristischen Zugfestigkeit fpk


In Abhängigkeit des Spannglieds (Drähte, Stäbe, Litze) ermittelt sich dann der Spannkraftverlust infolge Relaxation als Anteil der Spannstahlspannung σp0 zum Zeitpunkt t = 0


Alternativ wird der Spannkraftverlust in der Zulassung angegeben

Massivbau I

2.44


Im Brückenbau erfolgt die Wahl des Vorspanngrads im Allgemeinen nach dem Nachweis der Dekompression für Außenbauteile. Existiert eine solche Vorgabe auch für vorgespannte Flachdecken? Machen Sie andernfalls einen sinnvollen Vorschlag für die Vorspannung.
  • Für vorgespannte Flachdecken existieren keine Entwurfskriterien. Der Vorspanngrad in den Stützstreifen kann nach einem frei gewählten Entwurfskriterium gewählt werden. Sinnvoll ist:


wg + wp = 0 für t → 

Massivbau I

2.46


Wie werden die Bemessungswerte im Grenzzustand der Tragfähigkeit und der Gebrauchstauglichkeit zur Schnittgrößenermittlung infolge Vorspannung ermittelt?

GZT:       Pd = γP * Pm,t       mit γp = 1


GZG:      aufgrund möglicher Streuungen werden zwei charakteristische Werte festgelegt

               Pk,sup = rsup * Pm,t

                    Pk,inf = rinf * Pm,t

mit rsup = 1,05 und rinf = 0,95 bei sofortigen/keinen Verbund

mit rsup = 1,10 und rinf = 0,90 bei nachträglichem Verbund

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Massivbau I an der RWTH Aachen zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Massivbau I an der RWTH Aachen gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur RWTH Aachen Übersichtsseite

Planungsmethodik

Stadt- und Regionalplanung I

Baustoffkunde 3

Flussbau

ÖFFRECHT

Vermessungskunde

Wasserwesen II

Geotechnik 1

Mechanik 2

Mathe

Siedlungshydrologie

Nachhaltigkeitsmanagment

Stadt und Regionalplanung

Energie

Massivbau

Stahlbau

Bauverfahrenstechnik

Vorbereitung und Durchführung von Bauprojekten im Lebenszyklus

VOB A,B;C

Baustoffkunde 3

Prüfung Baustoffkunde

Prüfung Baukonstruktion 17.02

projektmanagement

Baustoffkunde 3

Vermessungskunde PRÜFUNG

Prüfung Mathe

Fachkunde

Verträge/Gesätze

Baustoffkunde III

Auf ein Neues

Baustoffkunde III

BSK 3

BSK III

BSK3 bros

bsk 3 bros

Stadt- und Regionalplanung

Massage an der

Carl von Ossietzky Universität Oldenburg

Massage an der

Fachhochschule für öffentliche Verwaltung, Polizei und Rechtspflege

Massivbau 1 an der

TU Braunschweig

Massivbau 2 an der

Technische Hochschule Köln

Nachhaltige_Massivbauwerke an der

TU München

Ähnliche Kurse an anderen Unis

Schau dir doch auch Massivbau I an anderen Unis an

Zurück zur RWTH Aachen Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Massivbau I an der RWTH Aachen oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
X

StudySmarter - Die Lernplattform für Studenten

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Bewertungen
Jetzt entdecken
X

Gute Noten in der Uni? Kein Problem mit StudySmarter!

89% der StudySmarter Nutzer bekommen bessere Noten in der Uni.

50 Mio Karteikarten & Zusammenfassungen
Erstelle eigene Lerninhalte mit Smart Tools
Individueller Lernplan & Statistiken


Lerne mit über 1 Millionen Nutzern in der kostenlosen StudySmarter App.

Du bist schon registriert? Hier geht‘s zum Login