Industriegeographie an der RWTH Aachen | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für Industriegeographie an der RWTH Aachen

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Industriegeographie Kurs an der RWTH Aachen zu.

TESTE DEIN WISSEN
Definieren Sie vertikale Integration.
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Eingliederung von bisher nicht selbst übernommenen Teilprozessen der Wertekette in die Unternehmensaktivitäten.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Definieren Sie "Distanz".

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Physische Distanz (z.B. Km-Entfernung)
  • Ökonomische Distanz (Transportkosten oder -Zeit)
  • Soziale Distanz (Ungleichheit zwischen Gruppen, z.B. Qualifikation, Bildung)

    Industrieräumliche Strukturen und Prozesse werden u.a. von Kosten der Distanz- und Raumüberwindung determiniert.
    Je näher wirtschaftliche Akteure zueinander lokalisiert sind, desto intensiver die Interaktion.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Definieren Sie die vertikale Verflechtung.
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Vernetzung rechtlich unabhängiger Unternehmen in einer Wertekette (z.B. Vernetzung von Unternehmen, welche sich mit der Verarbeitung von Holz beschäftigten).
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was bedeutet die 'Neue internationale Arbeitsteilung' (NIAT) für die industriellen Aktivitäten der Industrieländer?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Industrieländer ...
  • Entwickeln neue Produkte und Verfahren (Innovation)
  • Entscheiden, wo und wie jene eingesetzt werden
  • Geben Vorgaben, nötiges Know-How an Produzenten in EL
  • Verarbeiten Arbeitsergebnisse der EL weiter
  • Besitzen Markennamen und -rechte
  • Bestimmen über Absatzmärkte und -kanäle der Endprodukte
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Definieren Sie "Industrie".

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Gesamtheit aller auf Produktion ausgerichteten Unternehmen
  • Unternehmen Zeichen sich durch hohe Arbeitsteilung, Spezialisierung, kapitalintensive Mechanisierung und effizienzsteigernde Rationalisierung aus
  • Massenproduktion dominiert
  • Überregionaler Absatzmarkt
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wie wird "Handwerk" definiert?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Wirtschaftszweig mit gewerblicher Produktion und Dienstleistung.
Charakterisiert durch
  • Kleinere Betriebsgröße und traditionelle, meist handwerkliche Produktionsweisen (jedoch zunehmender Technologieeinsatz)
  • Mitarbeit des Betriebsinhabers mit selbstständiger Führung
  • Auf lokalen Bedarf, Einzelfertigung oder individuelle Dienstleistung orientiert
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Definieren Sie den Begriff "Akteur".
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Handelnde Person oder Organisation (z.B. Betrieb)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wie wird "Institution" definiert?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Geprägt durch bewusst gestaltete oder ungeplante dauerhafte Muster von sozialer oder ökonomischer Beziehungen
  • Verfahrensweisen durch Regeln, Normen, Gesetze stabilisiert 
  • Formelle Institution (z.B. Wirtschaftskammer)
  • Informelle Institution (Interessengruppen) 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Definieren Sie den Begriff "Organisation".
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • System bewusst geplanter und arbeitsteilig koordinierter Handlungen
  • Begrenzte Anzahl von Mitgliedern
  • Klare Grenze gegenüber Umfeld/Umwelt
  • Beispiel: Unternehmen, Bildungseinrichtung, Behörde
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Intensiver  vs. extensiver Einsatz von Produktionsfaktoren: Wovon hängt diese Entscheidung ab?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Abhängig von
  • (Örtlichen) Verfügbarkeit, Kosten, Qualität
  • Arbeitsintensive, kapitalintensive Produktion/Dienstleistung
  • Flächenintensität der Produktion: Intensiv auf der Fläche (mit hohem Arbeits-oder Kapitalaufwand) oder intensiv mit der Fläche (mit hohem Flächenaufwand)
  • Technologie- bzw. wissensintensive Bereiche 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist Industriebesatz?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Anzahl der Industriebeschäftigten pro 1000 Einwohner eines Raumes
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Einsatz von Produktionsfaktoren: Maßzahl Intensität 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Einsatz der Produktionsfaktoren Arbeit oder Kapital pro Flächeneinheit (z.B. im Agrarbereich)
oder
Einsatz des Faktors Arbeit pro Einheit des eingesetzten Kapital (z.B. in der Warenproduktion).
Lösung ausblenden
  • 175601 Karteikarten
  • 4152 Studierende
  • 315 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Industriegeographie Kurs an der RWTH Aachen - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Definieren Sie vertikale Integration.
A:
Eingliederung von bisher nicht selbst übernommenen Teilprozessen der Wertekette in die Unternehmensaktivitäten.
Q:

Definieren Sie "Distanz".

A:
  • Physische Distanz (z.B. Km-Entfernung)
  • Ökonomische Distanz (Transportkosten oder -Zeit)
  • Soziale Distanz (Ungleichheit zwischen Gruppen, z.B. Qualifikation, Bildung)

    Industrieräumliche Strukturen und Prozesse werden u.a. von Kosten der Distanz- und Raumüberwindung determiniert.
    Je näher wirtschaftliche Akteure zueinander lokalisiert sind, desto intensiver die Interaktion.
Q:
Definieren Sie die vertikale Verflechtung.
A:
Vernetzung rechtlich unabhängiger Unternehmen in einer Wertekette (z.B. Vernetzung von Unternehmen, welche sich mit der Verarbeitung von Holz beschäftigten).
Q:
Was bedeutet die 'Neue internationale Arbeitsteilung' (NIAT) für die industriellen Aktivitäten der Industrieländer?
A:
Industrieländer ...
  • Entwickeln neue Produkte und Verfahren (Innovation)
  • Entscheiden, wo und wie jene eingesetzt werden
  • Geben Vorgaben, nötiges Know-How an Produzenten in EL
  • Verarbeiten Arbeitsergebnisse der EL weiter
  • Besitzen Markennamen und -rechte
  • Bestimmen über Absatzmärkte und -kanäle der Endprodukte
Q:
Definieren Sie "Industrie".

A:
  • Gesamtheit aller auf Produktion ausgerichteten Unternehmen
  • Unternehmen Zeichen sich durch hohe Arbeitsteilung, Spezialisierung, kapitalintensive Mechanisierung und effizienzsteigernde Rationalisierung aus
  • Massenproduktion dominiert
  • Überregionaler Absatzmarkt
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Wie wird "Handwerk" definiert?
A:
Wirtschaftszweig mit gewerblicher Produktion und Dienstleistung.
Charakterisiert durch
  • Kleinere Betriebsgröße und traditionelle, meist handwerkliche Produktionsweisen (jedoch zunehmender Technologieeinsatz)
  • Mitarbeit des Betriebsinhabers mit selbstständiger Führung
  • Auf lokalen Bedarf, Einzelfertigung oder individuelle Dienstleistung orientiert
Q:
Definieren Sie den Begriff "Akteur".
A:
Handelnde Person oder Organisation (z.B. Betrieb)
Q:
Wie wird "Institution" definiert?
A:
  • Geprägt durch bewusst gestaltete oder ungeplante dauerhafte Muster von sozialer oder ökonomischer Beziehungen
  • Verfahrensweisen durch Regeln, Normen, Gesetze stabilisiert 
  • Formelle Institution (z.B. Wirtschaftskammer)
  • Informelle Institution (Interessengruppen) 
Q:
Definieren Sie den Begriff "Organisation".
A:
  • System bewusst geplanter und arbeitsteilig koordinierter Handlungen
  • Begrenzte Anzahl von Mitgliedern
  • Klare Grenze gegenüber Umfeld/Umwelt
  • Beispiel: Unternehmen, Bildungseinrichtung, Behörde
Q:
Intensiver  vs. extensiver Einsatz von Produktionsfaktoren: Wovon hängt diese Entscheidung ab?
A:
Abhängig von
  • (Örtlichen) Verfügbarkeit, Kosten, Qualität
  • Arbeitsintensive, kapitalintensive Produktion/Dienstleistung
  • Flächenintensität der Produktion: Intensiv auf der Fläche (mit hohem Arbeits-oder Kapitalaufwand) oder intensiv mit der Fläche (mit hohem Flächenaufwand)
  • Technologie- bzw. wissensintensive Bereiche 
Q:
Was ist Industriebesatz?
A:
Anzahl der Industriebeschäftigten pro 1000 Einwohner eines Raumes
Q:
Einsatz von Produktionsfaktoren: Maßzahl Intensität 
A:
Einsatz der Produktionsfaktoren Arbeit oder Kapital pro Flächeneinheit (z.B. im Agrarbereich)
oder
Einsatz des Faktors Arbeit pro Einheit des eingesetzten Kapital (z.B. in der Warenproduktion).
Industriegeographie

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Industriegeographie an der RWTH Aachen

Für deinen Studiengang Industriegeographie an der RWTH Aachen gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Industriegeographie Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Industrie

Fachhochschule Lübeck

Zum Kurs
Geographie

Universität Leipzig

Zum Kurs
Geographie

Universität Koblenz-Landau

Zum Kurs
Industrie 4.0

Technische Hochschule Mittelhessen

Zum Kurs
Geographie

Universität Münster

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Industriegeographie
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Industriegeographie