Select your language

Suggested languages for you:
Log In Anmelden

Lernmaterialien für Einführung in die Oberflächentechnik an der RWTH Aachen

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Einführung in die Oberflächentechnik Kurs an der RWTH Aachen zu.

TESTE DEIN WISSEN

Benennen Sie das Ziel der Oberflächentechnik

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Überwindung widersprüchlicher Werkstoffeigenschaften durch getrennte Optimierung von Oberflächen- und Volumeneigenschaften

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nennen Sie die typischen Eigenschaften der Metallbindungen

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • keine Vorzugsrichtung in der Bindung
  • Metalkristalle sind dicht gepackt (dichteste Kugelpackung krz, kfz)
  • gute elektrische Leitfähigkeit
  • hohe Wärmeleitfähigkeit
  • hohe plastische und elastische Verformbarkeit
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nennen Sie Eigenschaften der Ionenbindung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • keine Vorzugsrichtung in der Bindung
  • Ionenkristalle sind dicht gepackt
  • Reine Ionenkristalle haben keine elektrische Leitfähigkeit (isolierend)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Beschreiben Sie die kovalente Bindung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Erhöhte Aufenthaltswahrscheinlichkeit der Elektronen zwischen den Atomen. Atome "teilen" sich die Elektronen ("Elektronenpaarbindung") und erreichen dadurch Edelgaskonfiguration (geringe Beweglichkeit der Elektronen). Typisch für Diamant, viele keramische Stoffe und Halbleiter, wie bspw. Silizium

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nennen Sie Eigenschaften der kovalenten Bindung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • ausgeprägte Bindungsrichtungen
  • hohe Bindungsenergie: feste Bindung, geringe Duktilität, spröde
  • geringe elektrische und thermische Leitfähigkeit (Ausnahme: Diamant)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Beschreiben Sie die van der Waal'sche Bindung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Bindungen beruhen auf schwachen Wechselwirkungen zwischen elektrischen Dipolen (räumliche Trennung von positiven und negativen Ladungen im Atomkern). Bspw: Wasser

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nennen Sie Eigenschaften der van der Waals Bindung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • relativ kleine Bindungsenergien --> niedriger Schmelzpunkt
  • schlechter elektrischer Leiter
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie ist der Begriff Spreiten definiert?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Spreiten ist die vollständige Benetzung einer Festkörperoberfläche durch eine Flüssigkeit. Wechselwirkung zwischen Festkörper und Flüssigkeit (Adhäsionsenergie WA) ist größer als zwischen den Teilchen der Flüssigkeit (Kohäsionsenergie Wk).

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Funktionen können technische Oberflächen erfüllen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Barrierewirkung

  • Licht
  • elektrischer Strom
  • Diffusion
  • Korrosion

Funktionsschicht

  • Informationsspeicher
  • elektrischer Leiter
  • Energiegewinnung

Oberflächeneigenschaften

  • Benetzung
  • Reibung
  • Haftung
  • Dekoration


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Skizzieren Sie die Betrachtungsgrenzen für die Schichteigenschaften, Verbundeigenschaften und Systemeigenschaften

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Schichteigenschaften

  • chemische Zusammensetzung
  • Phasenstruktur
  • Morphologie
  • Leitfähigkeit


Verbundeigenschaften

  • Ausbildung des Interface
  • Haftung
  • Werkstoffkompatibilität
  • Einfluss des Beschichtungsprozesses auf den Grundwerkstoff
  • Verbundfestigkeit


Systemeigenschaften

  • Korrosionsbeständigkeit
  • Verschleißbeständigkeit
  • Reibeigenschaften
  • Benetzungseigenschaften
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche beiden Möglichkeiten zur Beeinflussung der Eigenschaften einer Oberfläche gibt es (nach Schmalz)?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Beschichten

Modifizieren

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nach DIN 8580 gibt es 6 Hauptgruppen der Fertigungsverfahren, nennen Sie diese.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  1. Urformen (Zusammenhalt schaffen)
  2. Umformen (Zusammenhalt beibehalten)
  3. Trennen (Zusammenhalt vermindern)
  4. Fügen (Zusammenhalt vermheren)
  5. Beschichten (Zusammenhalt vermehren)
  6. Stoffeigenschaften ändern
Lösung ausblenden
  • 296622 Karteikarten
  • 5734 Studierende
  • 316 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Einführung in die Oberflächentechnik Kurs an der RWTH Aachen - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Benennen Sie das Ziel der Oberflächentechnik

A:

Überwindung widersprüchlicher Werkstoffeigenschaften durch getrennte Optimierung von Oberflächen- und Volumeneigenschaften

Q:

Nennen Sie die typischen Eigenschaften der Metallbindungen

A:
  • keine Vorzugsrichtung in der Bindung
  • Metalkristalle sind dicht gepackt (dichteste Kugelpackung krz, kfz)
  • gute elektrische Leitfähigkeit
  • hohe Wärmeleitfähigkeit
  • hohe plastische und elastische Verformbarkeit
Q:

Nennen Sie Eigenschaften der Ionenbindung

A:
  • keine Vorzugsrichtung in der Bindung
  • Ionenkristalle sind dicht gepackt
  • Reine Ionenkristalle haben keine elektrische Leitfähigkeit (isolierend)
Q:

Beschreiben Sie die kovalente Bindung

A:

Erhöhte Aufenthaltswahrscheinlichkeit der Elektronen zwischen den Atomen. Atome "teilen" sich die Elektronen ("Elektronenpaarbindung") und erreichen dadurch Edelgaskonfiguration (geringe Beweglichkeit der Elektronen). Typisch für Diamant, viele keramische Stoffe und Halbleiter, wie bspw. Silizium

Q:

Nennen Sie Eigenschaften der kovalenten Bindung

A:
  • ausgeprägte Bindungsrichtungen
  • hohe Bindungsenergie: feste Bindung, geringe Duktilität, spröde
  • geringe elektrische und thermische Leitfähigkeit (Ausnahme: Diamant)

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Beschreiben Sie die van der Waal'sche Bindung

A:

Bindungen beruhen auf schwachen Wechselwirkungen zwischen elektrischen Dipolen (räumliche Trennung von positiven und negativen Ladungen im Atomkern). Bspw: Wasser

Q:

Nennen Sie Eigenschaften der van der Waals Bindung

A:
  • relativ kleine Bindungsenergien --> niedriger Schmelzpunkt
  • schlechter elektrischer Leiter
Q:

Wie ist der Begriff Spreiten definiert?

A:

Spreiten ist die vollständige Benetzung einer Festkörperoberfläche durch eine Flüssigkeit. Wechselwirkung zwischen Festkörper und Flüssigkeit (Adhäsionsenergie WA) ist größer als zwischen den Teilchen der Flüssigkeit (Kohäsionsenergie Wk).

Q:

Welche Funktionen können technische Oberflächen erfüllen?

A:

Barrierewirkung

  • Licht
  • elektrischer Strom
  • Diffusion
  • Korrosion

Funktionsschicht

  • Informationsspeicher
  • elektrischer Leiter
  • Energiegewinnung

Oberflächeneigenschaften

  • Benetzung
  • Reibung
  • Haftung
  • Dekoration


Q:

Skizzieren Sie die Betrachtungsgrenzen für die Schichteigenschaften, Verbundeigenschaften und Systemeigenschaften

A:

Schichteigenschaften

  • chemische Zusammensetzung
  • Phasenstruktur
  • Morphologie
  • Leitfähigkeit


Verbundeigenschaften

  • Ausbildung des Interface
  • Haftung
  • Werkstoffkompatibilität
  • Einfluss des Beschichtungsprozesses auf den Grundwerkstoff
  • Verbundfestigkeit


Systemeigenschaften

  • Korrosionsbeständigkeit
  • Verschleißbeständigkeit
  • Reibeigenschaften
  • Benetzungseigenschaften
Q:

Welche beiden Möglichkeiten zur Beeinflussung der Eigenschaften einer Oberfläche gibt es (nach Schmalz)?

A:
Beschichten

Modifizieren

Q:

Nach DIN 8580 gibt es 6 Hauptgruppen der Fertigungsverfahren, nennen Sie diese.

A:
  1. Urformen (Zusammenhalt schaffen)
  2. Umformen (Zusammenhalt beibehalten)
  3. Trennen (Zusammenhalt vermindern)
  4. Fügen (Zusammenhalt vermheren)
  5. Beschichten (Zusammenhalt vermehren)
  6. Stoffeigenschaften ändern
Einführung in die Oberflächentechnik

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Einführung in die Oberflächentechnik an der RWTH Aachen

Für deinen Studiengang Einführung in die Oberflächentechnik an der RWTH Aachen gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Einführung in die Oberflächentechnik Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Einführung in die Medizintechnik I

TU Berlin

Zum Kurs
Einführung in die Technik

Bergische Universität Wuppertal

Zum Kurs
Einführung in die Verfahrenstechnik

Duale Hochschule Baden-Württemberg

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Einführung in die Oberflächentechnik
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Einführung in die Oberflächentechnik