Dysphagie an der RWTH Aachen

Karteikarten und Zusammenfassungen für Dysphagie an der RWTH Aachen

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Dysphagie an der RWTH Aachen.

Beispielhafte Karteikarten für Dysphagie an der RWTH Aachen auf StudySmarter:

Welche Schluckphasen werden differenziert? Und was passiert in den einzelnen Schluckphasen

Beispielhafte Karteikarten für Dysphagie an der RWTH Aachen auf StudySmarter:

Was sind direkte Symptome für eine Dysphagie? 

Beispielhafte Karteikarten für Dysphagie an der RWTH Aachen auf StudySmarter:

Welche Probleme können beim Schlucken in Bezug auf Tonus und Haltung auftreten?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Dysphagie an der RWTH Aachen auf StudySmarter:

wichtige Fakten über die orale Vorbereitungsphase

Beispielhafte Karteikarten für Dysphagie an der RWTH Aachen auf StudySmarter:

wichtige Fakten zur ösophagealen Phase

Beispielhafte Karteikarten für Dysphagie an der RWTH Aachen auf StudySmarter:

Wie ist der Schluckvorgang definiert?

Beispielhafte Karteikarten für Dysphagie an der RWTH Aachen auf StudySmarter:

wichtige Fakten zur pharyngealen Phase

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Dysphagie an der RWTH Aachen auf StudySmarter:

Nenne die Voraussetzungen für das physiologische Schlucken in Bezug auf Tonus und Haltung.

Beispielhafte Karteikarten für Dysphagie an der RWTH Aachen auf StudySmarter:

wichtige Fakten über die orale Transportphase

Beispielhafte Karteikarten für Dysphagie an der RWTH Aachen auf StudySmarter:

Mit welchen Störungen oder Begleitsymptomen sind Dysphagien oft kombiniert?

Beispielhafte Karteikarten für Dysphagie an der RWTH Aachen auf StudySmarter:

Erläutere die Aspirationsformen bei Dysphagien und definiere Aspiration ganz allgemein.

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Dysphagie an der RWTH Aachen auf StudySmarter:

Funktion und Abläufe der oralen Vorbereitungsphase

welche motorischen Abläufe finden in der oralen Voerbereitungsphase statt?

Kommilitonen im Kurs Dysphagie an der RWTH Aachen. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Dysphagie an der RWTH Aachen auf StudySmarter:

Dysphagie

Welche Schluckphasen werden differenziert? Und was passiert in den einzelnen Schluckphasen

1. Präorale Phase: Entscheidung auf Grundlage des Geruchs, visuellen Erscheinens, Beschaffenheit der NAhrung (taktil, sensorisch), ob die Nahrung essbar ist oder nicht 


2. Orale Phase

2.1 orale Vorbereitungsphase --> immer noch taktile Prüfphase

dient der Boluspräparation, Zerkleinerung, Einspeichelung, Sammlung der schluckfertigen NAhrung für den weiteren Transport


2.2. orale Transportphase:

Der Bolus wird im Mundraum in Richtung Oropharynx transportiert.


3. pharyngeale Phase: 

Beginn Schluckreflexauslösung. Der Bolus wird unter gleichzeitigem Schutz der Atemwege durch den Pharynx in den Ösophagus befördert. Verschließt sich der obere Ösophagus (OÖS) wieder, ist die pharyngeale Phase beendet. 


4. Ösopharyngeale Phase: 

Der Bolus wird mittels persistaltischer Wellen durch die Speiseröhre in den Magen transportiert.

Dysphagie

Was sind direkte Symptome für eine Dysphagie? 
  • Brodelndes Atemgeräusch
  • Veränderte Stimmqualität
  • Husten vor, während oder nach dem Schlucken
  • Blaufärbung der Gesichtshaut = Zynose
  • Pulsbeschleunigung = Trachykardie 

Dysphagie

Welche Probleme können beim Schlucken in Bezug auf Tonus und Haltung auftreten?

  • Hemiplegie zunächst schlaffer dann spastischer Symptomatik
  • Ataxie mit ausbleibenden oder verminderten Gleichgewichtsreaktionen
  • abnorme Haltungsreflexe
  • assoziierte Reaktionen
  • Kontrakturen von Gelenken
  • Tonusveränderungen durch Kompensationsreaktionen
  • Muskelschwäche (Myasthenie)
  • orale Reflexaktivität
  • Auftreten primitiver Reflexe ("Beissreflex")
  • Ständige Mundöffnung --> Speichelfluss
  • Eingeschränkte Zungenbewegungen, reduzierter Stempeldruck
  • Eingeschränkter Kauvorgang
  • Residuen auf Zunge, in Wangen
  • Eingeschränkte Kehlkopfhebung
  • Schwache pharyngeale Peristaltik

Dysphagie

wichtige Fakten über die orale Vorbereitungsphase

  • Bolusformung, d.h. präzise Zerkleinerung und Einspeichelung der Nahrung, bis diese die geeignete Konsistenz zum Abschlucken aufweist
  • Gaumensegel ist gesenkt und bildet mit der Zunge den linguovelaren Abschluss, verhindert vorzeitiges Abgleiten von Speisematerial sog. Leaking
  • Dauer individuell stark variierend
  • willentlich beeinflussbar

Dysphagie

wichtige Fakten zur ösophagealen Phase

  • Bolustransport durch den Ösophagus in den Magen --> vom oÖS zum uÖS 
  • Dauer 4-8 Sekunden; Bolusgeschwindigkeit 2-4 cm/s
  • Öffnung des Larynx, Atmung setzt wieder ein
  • Velum senkt sich (Velumdepression)
  • reflektorischer Ablauf

Dysphagie

Wie ist der Schluckvorgang definiert?

Als Transport von Nahrung, Flüssigkeit, Speichel und Sekret aus der Mundhöhle durch den Rachenraum und die Speiseröhre bis zum Magen.

Dysphagie

wichtige Fakten zur pharyngealen Phase

  • Bolustransport durch den Pharynx unter gleichzeitigem Schutz der Atemwege
  • Velopharyngealer Verschluss durch Velumelevation 
  • Durch schnelle kolbenartige Rückbewegung der Zungenbasis wird der Speisebolus in den Hypopharynx gedrückt
  • Gleichzeitig Öffnung des oÖS und Weitung des Hypopharynx durch Hebung des Larynx und Hyoid --> Unterdruck auch durch Mundschluss --> Sog nach ösopharyngeal 
  • Epiglottis legt sich durch Druck des Zungengrundes über den Larynxeingang
  • Taschenfalten, und Glottisspalt schließen sich (Schutzmechanisnmen)   --> Atemstopp!!
  • Sequenzielle Pharynxkontraktion zur Reinigung von Residuen 
  • Dauer ca. eine Sekunde (vom Zeitpunkt, an dem sich der Boluskopf im Bereich der Gaumenbögen befindet, bis zum Durchtritt des Bolusschwanzes durch den oberen Ösophagussphinkter); maximale Bolusgeschwindigkeit ca. 40 cm/s
  • reflektorischer Ablauf

Dysphagie

Nenne die Voraussetzungen für das physiologische Schlucken in Bezug auf Tonus und Haltung.

Voraussetzungen: 

  • weitgehend aufrechte, sitzende Position
  • Beckenaufrichtung nach ventral 
  • stabiler Rumpf
  • zentrierte Kopfhaltung
  • freie Kopfbeweglichkeit (Nackenflektion, "langer Nacken")
  • regulierter Gesamtkörpertonus
  • freie aktive Gelenke
  • Praxie (Fähigkeit, sinnvolle undzewcksentsprechende Bewegungen auszuführen) betrifft Auswahl und Sequenz von Einzelbewegungen und Bewegungsfolgen


Dysphagie

wichtige Fakten über die orale Transportphase

  • Bolusförderung über die Hinterzunge in den Oropharynx
  • Transport des Speisebolus durch koordinierte Zungen-, Wangen-, und Lippenbewegungen nach oropharyngeal
  • Auslösung des Schluckreflexes durch sensible, thermale, motorische Triggerpunkte im Bereich des Gaumenbogens, der Zunge etc.
  • Dauer der oralen Transitzeit ca. eine Sekunde (vom Beginn der Zungenspitzenbewegung bis zum Zeitpunkt, an dem der Boluskopf die aus den vorderen und hinteren Gaumenbögen bestehende Schlundenge passiert)
  • willentlich ausgelöster reflektorischer Ablauf

Dysphagie

Mit welchen Störungen oder Begleitsymptomen sind Dysphagien oft kombiniert?

Störungen/ Begleitsymptome mit Dysphagie: 

  • neurobiologischbedingte Störungen 
    • --> z.B. nach Schlaganfällen, Schädel-Hinrtraumen (SHT), in Kombination auftretend mit Systemerkrankungen wie Morbus Parkinson, ALS, MS, Demenz, Apoplex (= plötzliche Durchblutungsstörung), Wallberger-Syndrom, Chorea Huntington, Myastenia gravis
    • Peripher Parese (2. Motoneuron betroffen, schlaffe Lähmung)
    • Zentrale Parese (1. Motoneuron betroffen spastische Lähmung) 


  • strukturell- (mechanisch) bedingte Schluckstörungen
    • z.B. nach Tumorresektionen im HNO und ZMK (Zahn- Mund- Kieferheilkunde)
    • nach Verletzungen oder Entzündungen der beteiligten Strukturen
    • Schluckbehinderung nach Trachealkanülen und nasogastralen Sonden
    • Schluckinsuffizienten/ Dysphagie im Rahmen von intensivpflichtigen Erkrankungen --> Langzeitbeatmungen wie bei scheren Verläufen von COVID-19
    • Dysphagie als Nebenwirkung von Medikamenten
    • Schluckstörungen im Säuglings- / Kindesalter
    • Schluckstörung im Alter (=Presbyphagie)
    • funktionelle Schluckstörung --> orofaziale Störung
    • psychogene bedingte Ess- und Schluckstörungen


  • Schwächen / Koordinationsstörungenam Schluckakt beteiligter Muskeln und/ oder Störungen sensorischer Funktionen
    • Apraxie/ buccufaziale Apraxie/ idiatroische Apraxie/ ideomotorische Apraxie
  • neuropsychologischeBedingungen
    • Vigilanz --> Wachzustand betreffend
    • Wahrnehmungsleistung (insb. Gehör, Visus)
    • Reizempfindlichkeit/ Reizunempfindlichkeit
    • Gedächtnis/ Orientierung
    • Problemlöseverhalten
    • Interaktion mit der Umwelt/ Kommunikationsverhalten
    • Alltagsselbstständigkeit

Dysphagie

Erläutere die Aspirationsformen bei Dysphagien und definiere Aspiration ganz allgemein.

Definition Aspiration: Bei einer Aspiration dringt Speichel, Sekret, Speisereste, Flüssigkeit oder anderes Material in die Luftwege unterhalt der Glottis ein. 


prädeglutitive Aspiration: Substanzen gelangen VOR der Auslösung des Schluckreflexes in den noch offenen Kehlkopf


intradeglutitive Aspiration: Substanzen dringen WÄHREND der Auslösung/ des Ablaufs des Schluckreflexes ein


Postdeglutitive Aspiration: NACH Auslösung und Nach Ablauf des Schluckreflexes laufen ungenügend abgeschluckte, aufgestaute Substanzen in den wieder geöffneten Larynx (meist in pharyngealer Phase)


Dysphagie

Funktion und Abläufe der oralen Vorbereitungsphase

welche motorischen Abläufe finden in der oralen Voerbereitungsphase statt?

  • Kauen: 
    • Lippen: Schluss/ Verschieben/ Zurückziehen
    • Kiefer: Schluss/ Öffnung/ Drehbewegung/ Bewegungen nach vorwärts/ rückwärts, oben/unten, zur Mitte/ zur Seite
    • Zunge: Bewegung nach vorwärts/ rückwärts, seitlich und um die eigene Längsachse
    • Wange: Muskelanspannung auf der Kauseite
  • Zungenschüsselbildung: 
    • Elevation = Hebung der Zungenspitze und der Zungenränder
    • Velolingualer/ glossopalataler Abschluss (für Material, das nicht gekaut wird)

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Dysphagie an der RWTH Aachen zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Dysphagie an der RWTH Aachen gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur RWTH Aachen Übersichtsseite

Lunge"

Grundlagen Anatomie

Herz

Anatomie

Atmung

Gehör- und Gleichgewichtsorgan

Hals und Kehlkopf

Fachterminologie

Fachterminologie Gesamtvokabelliste

Dendrologie an der

Fachhochschule Erfurt

Dendrologie an der

TU Dresden

Dendrologie an der

Fachhochschule Erfurt

Aphasie DA an der

RWTH Aachen

Dysphagie DA an der

RWTH Aachen

Ähnliche Kurse an anderen Unis

Schau dir doch auch Dysphagie an anderen Unis an

Zurück zur RWTH Aachen Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Dysphagie an der RWTH Aachen oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
X

StudySmarter - Die Lernplattform für Studenten

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Bewertungen
Jetzt entdecken
X

Gute Noten in der Uni? Kein Problem mit StudySmarter!

89% der StudySmarter Nutzer bekommen bessere Noten in der Uni.

50 Mio Karteikarten & Zusammenfassungen
Erstelle eigene Lerninhalte mit Smart Tools
Individueller Lernplan & Statistiken


Lerne mit über 1 Millionen Nutzern in der kostenlosen StudySmarter App.

Du bist schon registriert? Hier geht‘s zum Login