Biomaterialien an der RWTH Aachen | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für Biomaterialien an der RWTH Aachen

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Biomaterialien Kurs an der RWTH Aachen zu.

TESTE DEIN WISSEN

Was ist ein Plasma und wofür wird Plasmabehandlung eingesetzt?



Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Mikrowelleninitiiertes hoch reaktives Gas mit gleicher Menge an positiven und negativen geladenen Ionen (Elektronen)
  • „vierter“ Aggregatzustand
  • Nach gasförmigen Zustand -->  mehr Energie --> Atomhülle aufgebrochen und e- +positive Ionen entstehen
  • Einsatz: 
  • Oberflächeneigenschaften gezielt zu verändern, Oberflächenmodifizierung, Funktionalisierung von Oberflächen z.B PVDF (Argon-Plasma+Kühling)  à PVDF mit Peroxidgruppen

Oder PVDF (NH3-Plasma)à PVDF-(NH2)x

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Oberflächeneigenschaften bestimmen die Grenzflächenaktivität?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Grenzflächenspannung durch Kohäsionseffekte, org. Stoffe: grenzflächenaktiv

Tensid: in geringen Konzentrationen stark grenzflächenaktiv

 - Proteinadsorbtion

- hydrophobe Wechselwirkungen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Mit welchem Plasma erzielt man eine Aminofunktionalisierung?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

NH3-Plasma

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nennen Sie 2 abbaubare Polymere.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Polylactid

- Polyglycolid

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

What kind of decisions do cells take ?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Migration

  • development
  • fibrosis
  • healing
  • cancer
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Which kind of decisions do cells take ?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Migration

  • development
  • fibrosis
  • healing
  • cancer
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Abbauzeit von Polymeren

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN


2-4 Wochen --> Polyglycolid 


1 Jahr --> Poly-L-Lactid

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind die wichtigsten Bestandteile der extrazellulären Matrix?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Definition: bei der extrazellulären Matrix handelt es sich nicht um eine umstrukturierte Ansammlung von Makromolekülen zwischen den Zellen (Intrazellularraum), sondern um ein sehr komplexes Environment aus verschiedenen Fasern, die in eine Grundsubstanz eingebettet sind. Die extrazelluläre Matrix ist essentielle für die Verankerung der Zellen und die Formgebung der Gewebe


Elemente:

 

Fasern: Kollagenfasern, retikuläre Fasern, elastische Fasern

 

Grundsubstanz:

Glykosaminoglykane, Proteoglykane, Adhäsionsproteine, Wasser, Elektrolyte

 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Ein hydrophobes und ein hydrophiles Polymer nennen.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Hydrophil: Polyethylenglycol


Hydrophob: Polylactid/Silikone

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

The complexity of a cell


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Cytoskeleton (induces cell migration, intracellular transporshape and resistance to deformation, interacts with cell membranes...)
  • Nucelus (regulates activities by controlling gene expression, contains genetic material, nucleus has pores to enable transport)
  • DNA (2 polynucleotide chains, interact via hydrogen bonds)
  • Gene expression (DNA->Transcription->RNA)
  • Translation (Ribosomes read mRNA  -> neighboring AS form peptide bonds)


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

How do cells interact with the outside?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Extracellular matrix
  • Cell-cell connections (short distance)

         - cell-cell attachments (sealing: stomach, blood vessels, skin, intestin)

         - cell-cell gap junctions (protein channels: transport of water, ions, small molecules)

  • Cell-cell communication (long distance) via soluble signaling molecules
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

The switchable Integrin Adhesome

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

A complex network of 156 components linked together and modified by 690 interactions: 

  • BINDING
  • ACTIVATION
  • INHIBITION
Lösung ausblenden
  • 175552 Karteikarten
  • 4143 Studierende
  • 315 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Biomaterialien Kurs an der RWTH Aachen - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Was ist ein Plasma und wofür wird Plasmabehandlung eingesetzt?



A:
  • Mikrowelleninitiiertes hoch reaktives Gas mit gleicher Menge an positiven und negativen geladenen Ionen (Elektronen)
  • „vierter“ Aggregatzustand
  • Nach gasförmigen Zustand -->  mehr Energie --> Atomhülle aufgebrochen und e- +positive Ionen entstehen
  • Einsatz: 
  • Oberflächeneigenschaften gezielt zu verändern, Oberflächenmodifizierung, Funktionalisierung von Oberflächen z.B PVDF (Argon-Plasma+Kühling)  à PVDF mit Peroxidgruppen

Oder PVDF (NH3-Plasma)à PVDF-(NH2)x

Q:

Welche Oberflächeneigenschaften bestimmen die Grenzflächenaktivität?

A:

- Grenzflächenspannung durch Kohäsionseffekte, org. Stoffe: grenzflächenaktiv

Tensid: in geringen Konzentrationen stark grenzflächenaktiv

 - Proteinadsorbtion

- hydrophobe Wechselwirkungen

Q:

Mit welchem Plasma erzielt man eine Aminofunktionalisierung?

A:

NH3-Plasma

Q:

Nennen Sie 2 abbaubare Polymere.

A:

- Polylactid

- Polyglycolid

Q:

What kind of decisions do cells take ?

A:

Migration

  • development
  • fibrosis
  • healing
  • cancer
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Which kind of decisions do cells take ?

A:

Migration

  • development
  • fibrosis
  • healing
  • cancer
Q:

Abbauzeit von Polymeren

A:


2-4 Wochen --> Polyglycolid 


1 Jahr --> Poly-L-Lactid

Q:

Was sind die wichtigsten Bestandteile der extrazellulären Matrix?

A:

Definition: bei der extrazellulären Matrix handelt es sich nicht um eine umstrukturierte Ansammlung von Makromolekülen zwischen den Zellen (Intrazellularraum), sondern um ein sehr komplexes Environment aus verschiedenen Fasern, die in eine Grundsubstanz eingebettet sind. Die extrazelluläre Matrix ist essentielle für die Verankerung der Zellen und die Formgebung der Gewebe


Elemente:

 

Fasern: Kollagenfasern, retikuläre Fasern, elastische Fasern

 

Grundsubstanz:

Glykosaminoglykane, Proteoglykane, Adhäsionsproteine, Wasser, Elektrolyte

 

Q:

Ein hydrophobes und ein hydrophiles Polymer nennen.

A:

Hydrophil: Polyethylenglycol


Hydrophob: Polylactid/Silikone

Q:

The complexity of a cell


A:
  • Cytoskeleton (induces cell migration, intracellular transporshape and resistance to deformation, interacts with cell membranes...)
  • Nucelus (regulates activities by controlling gene expression, contains genetic material, nucleus has pores to enable transport)
  • DNA (2 polynucleotide chains, interact via hydrogen bonds)
  • Gene expression (DNA->Transcription->RNA)
  • Translation (Ribosomes read mRNA  -> neighboring AS form peptide bonds)


Q:

How do cells interact with the outside?

A:
  • Extracellular matrix
  • Cell-cell connections (short distance)

         - cell-cell attachments (sealing: stomach, blood vessels, skin, intestin)

         - cell-cell gap junctions (protein channels: transport of water, ions, small molecules)

  • Cell-cell communication (long distance) via soluble signaling molecules
Q:

The switchable Integrin Adhesome

A:

A complex network of 156 components linked together and modified by 690 interactions: 

  • BINDING
  • ACTIVATION
  • INHIBITION
Biomaterialien

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Biomaterialien an der RWTH Aachen

Für deinen Studiengang Biomaterialien an der RWTH Aachen gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Biomaterialien Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Geomaterialien/Geologie

TU München

Zum Kurs
Baumaterialien

Fachhochschule Campus Wien

Zum Kurs
Baumaterialien Green Builing

Fachhochschule Campus Wien

Zum Kurs
Medizintechnik (Biomaterialien)

Universität Erlangen-Nürnberg

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Biomaterialien
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Biomaterialien