Produktionstechnologie an der Rheinische Fachhochschule | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für Produktionstechnologie an der Rheinische Fachhochschule

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Produktionstechnologie Kurs an der Rheinische Fachhochschule zu.

TESTE DEIN WISSEN

Nenne die Fertigungsschritte, die zur klassischen Herstellung von Sinterformteilen gehören. Was ist ein Grünling?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Grünling: In Form gepresstes Pulver (erste gepresste Form!)

1.Pulverherstellung

2.Mischen

3.in Form Pressen

4.Sintern

5.Kalibrieren

6.Penetrieren --> Fertigteil

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie weit hat ein Deutsches Patent Gültigkeit? Wo muss man dieses anmelden? Ein von Ihnen in Deutschland patentiertes Verfahren wird in Frankreich eingesetzt. Damit hergestellte Produkte werden in Österreich und in Deutschland verkauft. Was können Sie dagegen unternehmen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

• Innerhalb der Grenzen Gültig

• Anmeldung in München

• Innerhalb deutscher Grenzen kann das Produkt, welches gegen deutsches Patentrecht verstößt, sofort mit dem Gerichtsvollzieher beschlagnahmt und vom markt genommen werden (auch von Privatpersonen)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

MIM – Metal Injection Molding, was ist das für ein Verfahren? Wie funktioniert es?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

• Mischen mit einem großen Anteil metallischen Pulvers mit Kunststoffen (Polymeren)

• Gemischtes Material wird in eine Form gegeben mit einem Spritzgießverfahren

• In Form gebrachten Teile werden gesintert, Polymere werden zuerst vergast und das verbleibende Pulver wird gesintert

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie verändert sich die Korngröße bei der Rekristallisation in Abhängigkeit von Umformgrad und Temperatur?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Mit steigender Temperatur vergrößern sich die Körner.

Mit steigerndem Umformgrad verkleinern sich die

Körner.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Ein Erfinder hat über seine Erfindung auf einer Veranstaltung der IHK – Köln einen Vortrag gehalten, um herauszufinden ob diese von Interesse sei. Der große Zuspruch der Zuhörer hat Ihn dazu bewogen, dieses dann zum Patent in München an zu melden. Wird diese Anmeldung erfolgreich sein? Hat der Erfinder aus der obigen Frage eine Alternative? Wenn ja, gib Erläuterungen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Nein, weil er es vorher veröffentlicht hat (keine Schutzrechtanmeldung mehr möglich, wenn erst zu einem späteren Zeitpunkt der wirtschaftliche Wert der Erfindung erkannt wird)

Ja, er kann diese, bis 6 Monate nach Veröffentlichung, als Gebrauchsmuster anmelden.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist der DAS in der Metallographie von gegossenen Werkstoffen, besonders von Aluminiumlegierungen? Hat dieses Phänomen einen Einfluss auf die Konstruktion einer Motorblockform beim Kernpaketverfahren?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

• DAS = Dendriten Arm Abstand.

• Beim Abkühlen der Schmelze an der kalten Formwand ergeben sich kleine Kristalle, die Tannenbaumartig in die Schmelze hineinwachsen und ein Kristallgefüge darstellen.

• Je nach Abkühlungsgeschwindigkeit ergeben sich unterschiedliche Abstände zwischen den Dendriten und damit auch unterschiedliche Festigkeiten.

• Je schneller die Abkühlung desto kleiner ist der DAS und desto höher ist die Festigkeit.

• Je nach Beanspruchung der Stelle im Gussteil ist eine höhere Festigkeit gewünscht wegen erhöhter Beanspruchung, wie beispielsweise bei einem Kurbelwellenlager. 6.2. Ja, wie die Kühlung gestaltet wird – wohin man den Steiger legt und somit die Kühlung vor dem Umdrehen dort höhere Festigkeit

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Maßnahmen zur Säuberung der Aluminiumschmelze!

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

• Impellerentgasung: Hier wird Stickstoff (N2) von unten in die Schmelze geblasen und steigt darin als Blasen auf. Der Druck in diesen Blasen zieht den Sauerstoff und Wasserstoff an und steigt damit auf.

• Oxidhäute abschöpfen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie lange dauert es, um das in das Kernpaket eingegossene Aluminium von Gießtemperatur ca. 720°C auf ca. 250°C im Kernpaket abzukühlen, eher 15 Minuten oder 5 Stunden oder 24 Stunden?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Eher 5h --> unter anderem durch anfängliches Schockfrieren

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Skizziere ein Becherwerk für den Vertikalen Sandtransport und erläutere die Funktionsweise!

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Ein Becherwerk ist eine Fördermaschine für das Aufwärtsbewegen von Schüttgut in der Senkrechten. Das Becherwerk fällt somit in die Sparte der Stetigförderer

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

In eine Form muss ein Kern zur Erzeugung von inneren Oberflächen eingelegt werden.

Welche Probleme treten dabei auf? Wie werden diese Probleme gelöst?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Probleme: Auftrieb des Kerns, Gasausdehnung im Kern (von Bindemitteln)

Lösung: Kernstützen (Kern kann fallen (Schwerkraft, muss umgelagert werden)) oder

Kernmarken einbauen, Gas entweicht durch Kernmarken in den Formstoff

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Bezeichne die 7 Hauptwertschöpfungsstufen vom Erz bis zum Endprodukt. Ordne einige Fertigungsverfahren der jeweiligen Stufe zu (mind. 1 auf jeder Stufe).
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
1. Rohstoffe > Förderung
2. Rohmaterialien > Aufbereitug, Verhüttung
3. Halbzeug > Formgebung (pressen, tiefziehen, formgießen)
4. Komponenten > Bearbeitung (Drehen, Fräsen, Bohren)
5. Einbauteile > Vormontage (kleben, schweißen, Schrauben)
6. Systemmontage > kleben, schweißen, schrauben
7. Endmontage > Schrauben/Schweißen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist eine Schlichte? Wozu dient Sie? Wann muss eine Schlichte für Kerne verwendet werden?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

• Eine Schlichte ist eine Schutzschicht, welche vor extreme Hitze und anbrennen schützen soll → sorgt für höhere Temperaturbeständigkeit

• Sollte bei hoher thermischer Einwirkung verwendet werden

Lösung ausblenden
  • 19816 Karteikarten
  • 551 Studierende
  • 20 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Produktionstechnologie Kurs an der Rheinische Fachhochschule - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Nenne die Fertigungsschritte, die zur klassischen Herstellung von Sinterformteilen gehören. Was ist ein Grünling?

A:

Grünling: In Form gepresstes Pulver (erste gepresste Form!)

1.Pulverherstellung

2.Mischen

3.in Form Pressen

4.Sintern

5.Kalibrieren

6.Penetrieren --> Fertigteil

Q:

Wie weit hat ein Deutsches Patent Gültigkeit? Wo muss man dieses anmelden? Ein von Ihnen in Deutschland patentiertes Verfahren wird in Frankreich eingesetzt. Damit hergestellte Produkte werden in Österreich und in Deutschland verkauft. Was können Sie dagegen unternehmen?

A:

• Innerhalb der Grenzen Gültig

• Anmeldung in München

• Innerhalb deutscher Grenzen kann das Produkt, welches gegen deutsches Patentrecht verstößt, sofort mit dem Gerichtsvollzieher beschlagnahmt und vom markt genommen werden (auch von Privatpersonen)

Q:

MIM – Metal Injection Molding, was ist das für ein Verfahren? Wie funktioniert es?

A:

• Mischen mit einem großen Anteil metallischen Pulvers mit Kunststoffen (Polymeren)

• Gemischtes Material wird in eine Form gegeben mit einem Spritzgießverfahren

• In Form gebrachten Teile werden gesintert, Polymere werden zuerst vergast und das verbleibende Pulver wird gesintert

Q:

Wie verändert sich die Korngröße bei der Rekristallisation in Abhängigkeit von Umformgrad und Temperatur?

A:

Mit steigender Temperatur vergrößern sich die Körner.

Mit steigerndem Umformgrad verkleinern sich die

Körner.

Q:

Ein Erfinder hat über seine Erfindung auf einer Veranstaltung der IHK – Köln einen Vortrag gehalten, um herauszufinden ob diese von Interesse sei. Der große Zuspruch der Zuhörer hat Ihn dazu bewogen, dieses dann zum Patent in München an zu melden. Wird diese Anmeldung erfolgreich sein? Hat der Erfinder aus der obigen Frage eine Alternative? Wenn ja, gib Erläuterungen?

A:

Nein, weil er es vorher veröffentlicht hat (keine Schutzrechtanmeldung mehr möglich, wenn erst zu einem späteren Zeitpunkt der wirtschaftliche Wert der Erfindung erkannt wird)

Ja, er kann diese, bis 6 Monate nach Veröffentlichung, als Gebrauchsmuster anmelden.

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Was ist der DAS in der Metallographie von gegossenen Werkstoffen, besonders von Aluminiumlegierungen? Hat dieses Phänomen einen Einfluss auf die Konstruktion einer Motorblockform beim Kernpaketverfahren?

A:

• DAS = Dendriten Arm Abstand.

• Beim Abkühlen der Schmelze an der kalten Formwand ergeben sich kleine Kristalle, die Tannenbaumartig in die Schmelze hineinwachsen und ein Kristallgefüge darstellen.

• Je nach Abkühlungsgeschwindigkeit ergeben sich unterschiedliche Abstände zwischen den Dendriten und damit auch unterschiedliche Festigkeiten.

• Je schneller die Abkühlung desto kleiner ist der DAS und desto höher ist die Festigkeit.

• Je nach Beanspruchung der Stelle im Gussteil ist eine höhere Festigkeit gewünscht wegen erhöhter Beanspruchung, wie beispielsweise bei einem Kurbelwellenlager. 6.2. Ja, wie die Kühlung gestaltet wird – wohin man den Steiger legt und somit die Kühlung vor dem Umdrehen dort höhere Festigkeit

Q:

Maßnahmen zur Säuberung der Aluminiumschmelze!

A:

• Impellerentgasung: Hier wird Stickstoff (N2) von unten in die Schmelze geblasen und steigt darin als Blasen auf. Der Druck in diesen Blasen zieht den Sauerstoff und Wasserstoff an und steigt damit auf.

• Oxidhäute abschöpfen

Q:

Wie lange dauert es, um das in das Kernpaket eingegossene Aluminium von Gießtemperatur ca. 720°C auf ca. 250°C im Kernpaket abzukühlen, eher 15 Minuten oder 5 Stunden oder 24 Stunden?

A:

Eher 5h --> unter anderem durch anfängliches Schockfrieren

Q:

Skizziere ein Becherwerk für den Vertikalen Sandtransport und erläutere die Funktionsweise!

A:

Ein Becherwerk ist eine Fördermaschine für das Aufwärtsbewegen von Schüttgut in der Senkrechten. Das Becherwerk fällt somit in die Sparte der Stetigförderer

Q:

In eine Form muss ein Kern zur Erzeugung von inneren Oberflächen eingelegt werden.

Welche Probleme treten dabei auf? Wie werden diese Probleme gelöst?

A:

Probleme: Auftrieb des Kerns, Gasausdehnung im Kern (von Bindemitteln)

Lösung: Kernstützen (Kern kann fallen (Schwerkraft, muss umgelagert werden)) oder

Kernmarken einbauen, Gas entweicht durch Kernmarken in den Formstoff

Q:
Bezeichne die 7 Hauptwertschöpfungsstufen vom Erz bis zum Endprodukt. Ordne einige Fertigungsverfahren der jeweiligen Stufe zu (mind. 1 auf jeder Stufe).
A:
1. Rohstoffe > Förderung
2. Rohmaterialien > Aufbereitug, Verhüttung
3. Halbzeug > Formgebung (pressen, tiefziehen, formgießen)
4. Komponenten > Bearbeitung (Drehen, Fräsen, Bohren)
5. Einbauteile > Vormontage (kleben, schweißen, Schrauben)
6. Systemmontage > kleben, schweißen, schrauben
7. Endmontage > Schrauben/Schweißen
Q:

Was ist eine Schlichte? Wozu dient Sie? Wann muss eine Schlichte für Kerne verwendet werden?

A:

• Eine Schlichte ist eine Schutzschicht, welche vor extreme Hitze und anbrennen schützen soll → sorgt für höhere Temperaturbeständigkeit

• Sollte bei hoher thermischer Einwirkung verwendet werden

Produktionstechnologie

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten Produktionstechnologie Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Produktion

Hochschule Bochum

Zum Kurs
Produktion

Hochschule München

Zum Kurs
Produktionslogistik

Fachhochschulstudiengänge Steyr

Zum Kurs
Bauproduktionstechnik I

Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig

Zum Kurs
Technologie

DIPLOMA Hochschule Nordhessen

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Produktionstechnologie
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Produktionstechnologie