Organisationspsychologie an der Rheinische Fachhochschule | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für Organisationspsychologie an der Rheinische Fachhochschule

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Organisationspsychologie Kurs an der Rheinische Fachhochschule zu.

TESTE DEIN WISSEN
Was sind die Trends & Themen der Zukunft?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- neue Informations- & Kommunikationstechnologien - zunehmende Digitalisierung - zunehmende Flexibilisierung. (befristete Arbeitsverträge, eigenverantwortliche Weiterentwicklung) - Internationalisierung & Globalisierung - Anwachsen der Dienstleistungstätigkeiten -Veränderungsmanagement
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Grundbegriffe
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
-Theorie -Hypothese -Variable -Unabhängige Variable ( z.B. Geschlecht; nicht beeinflussbar) - Abhängige Variable (wird durch UV beeinflusst) - Moderatorvariable (Höhe des Zusammenhangs) - Mediatorvariable (besteht ein Zusammenhang)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welche Studiendesigns gibt es?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Korrelatives Design - Korrelation der erhobenen Variablen - Berücksichtigung von Kontrollvariablen in der Auswertung Metaanalyse - quantitative Zusammenfassung des aktuellen Forschungsstands - exakte, zahlenmäßige Zusammenfassung der bisherigen Forschungsergebnisse --> Kritik: ich kann mir die Ergebnisse raussuchen, die meine Hypothese bestätigen/widerlegen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was sind Organisationen?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- Zusammenschluss von Menschen zur Erreichung bestimmter Ziele - zielgerichtete Ordnung bzw. Regelung von Aufgaben - gekennzeichnet durch bestimmte formale und zweckgerichtete Strukturen bzw. Regelsysteme -Funktions-, Führungs- & Kommunikationsstrukturen weisen je nach Zielsetzung, Größe, Selbstverständnis der Organisation, kulturellen & wirtschaftlichen Rahmenbedingungen unterschiedliche Aufbau-& Ablaufformen auf
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Drei verschiedenen Bedeutungen von Organisationen
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Instrumental: Werkzeuge & Methoden zur Ausrichtung der Organisation Funktional: Organisation als Management Aufgabe ( Arbeitsaufteilung & Koordination) Institutional : soziale Systeme, die sich beschreiben lassen, als - zeitlich relativ stabil - gegenüber der Umwelt offen - bestehend aus Individuen & Gruppen - zielgerichtet handelnd - strukturierte Systeme
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist die Aufbauorganisation?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- eine sinnvolle arbeitsteilige Gliederung & Ordnung der betrieblichen Handlungsprozesse durch die Bildung & Verteilung von Aufgaben zu schaffen -Wer übernimmt die Führung? - Wer hat wem was zusagen? - Wer ist für das Personal verantwortlich? etc.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Vor- & Nachteile vom Stab-Liniensystem
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Vorteile: - klare Verantwortlichkeiten - zusätzliche Stab-Fachkompetenz an der Spitze - sorgfältige Entscheidungsvorbereitung - Entlastung der FKs - Kombi aus Entscheidungs- & Fachkompetenz Nachteile: - starke Trennung von Entschiedungsvorbereitung;- Akt & - Durchsetzung - Aufbau von Konkurrenz zu Linienstellen - graue Eminenzen, Praxisferne, Macht ohne Verantwortung - Verlangsamung der Entscheidungsprozesse - hohe Kosten - mangelnde bereichsübergreifende Vernetzung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist die Matrixorganisation?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- Organisationsstruktur: horizontal= projekt- & produktbezogene Geschäftsbereiche; vertikal= funktionale Arbeitsbereiche - an den Schnittstellen wird die Matrix gebildet--> sind sowohl für die Geschäfts- als auch für die Funktionsbereiche verantwortlich
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Vor-& Nachteile der Matrixorganisation
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Vorteile: - sachgerechte Entscheidungen durch gleichberechtigt Berücksichtigung von objekkt- & funktionsbezogenen Interessen - gesteigerte Kreativität durch Kombination von unterschiedlichen Erfahrungen & Denkweisen - verringerter Bereichsegoismus durch Unterordnung unter das Gesamtziel - FKs müssen sich als Team zusammenschließen Nachteile: - uneindeutige Unterstellungsverhältnisse - Vielzahl von Konflikten - MA spielen Vorgesetzte gegeneinander aus
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist eine Ablauforganisation?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
dynamischen Arbeitsprozesse, die zur Erreichung bestimmter Ziele dienen. Dabei werden die Faktoren Raum, Zeit, Sachmitteln und Personen berücksichtigt. Merhliniensystem: Untergeordnete Organisationseinheiten erhalten Anweisungen von mehreren übergeordneten Instanzen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Organisationstheorie nach F.W. Taylor
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- wissenschaftliche Betriebsführung - Zergliederung der Arbeitsaufgaben in einzelne Arbeitsschritte & Analyse dieser anhand von Zeit-& Bewegungsstudien - Auswahl & Schulung von Arbeitskräften , die am besten für eine Tätigkeit geeignet sind - Trennung von Kopf-& Handarbeit -Einvernehmen zwischen AG & AN -Auflösung von Planung, Ausführung & Kontrolle - Akkordlohn
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Womit befasst sich die Organisationspsychologie?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- wie das Verhalten & Erleben der Organisationsmitglieder gesteuert wird - wie sich die Zugehörigkeit zur Orga auf den Menschen auswirkt - wie der Einzelne die Orga beeinflusst
Lösung ausblenden
  • 19816 Karteikarten
  • 551 Studierende
  • 20 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Organisationspsychologie Kurs an der Rheinische Fachhochschule - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Was sind die Trends & Themen der Zukunft?
A:
- neue Informations- & Kommunikationstechnologien - zunehmende Digitalisierung - zunehmende Flexibilisierung. (befristete Arbeitsverträge, eigenverantwortliche Weiterentwicklung) - Internationalisierung & Globalisierung - Anwachsen der Dienstleistungstätigkeiten -Veränderungsmanagement
Q:
Grundbegriffe
A:
-Theorie -Hypothese -Variable -Unabhängige Variable ( z.B. Geschlecht; nicht beeinflussbar) - Abhängige Variable (wird durch UV beeinflusst) - Moderatorvariable (Höhe des Zusammenhangs) - Mediatorvariable (besteht ein Zusammenhang)
Q:
Welche Studiendesigns gibt es?
A:
Korrelatives Design - Korrelation der erhobenen Variablen - Berücksichtigung von Kontrollvariablen in der Auswertung Metaanalyse - quantitative Zusammenfassung des aktuellen Forschungsstands - exakte, zahlenmäßige Zusammenfassung der bisherigen Forschungsergebnisse --> Kritik: ich kann mir die Ergebnisse raussuchen, die meine Hypothese bestätigen/widerlegen
Q:
Was sind Organisationen?
A:
- Zusammenschluss von Menschen zur Erreichung bestimmter Ziele - zielgerichtete Ordnung bzw. Regelung von Aufgaben - gekennzeichnet durch bestimmte formale und zweckgerichtete Strukturen bzw. Regelsysteme -Funktions-, Führungs- & Kommunikationsstrukturen weisen je nach Zielsetzung, Größe, Selbstverständnis der Organisation, kulturellen & wirtschaftlichen Rahmenbedingungen unterschiedliche Aufbau-& Ablaufformen auf
Q:
Drei verschiedenen Bedeutungen von Organisationen
A:
Instrumental: Werkzeuge & Methoden zur Ausrichtung der Organisation Funktional: Organisation als Management Aufgabe ( Arbeitsaufteilung & Koordination) Institutional : soziale Systeme, die sich beschreiben lassen, als - zeitlich relativ stabil - gegenüber der Umwelt offen - bestehend aus Individuen & Gruppen - zielgerichtet handelnd - strukturierte Systeme
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Was ist die Aufbauorganisation?
A:
- eine sinnvolle arbeitsteilige Gliederung & Ordnung der betrieblichen Handlungsprozesse durch die Bildung & Verteilung von Aufgaben zu schaffen -Wer übernimmt die Führung? - Wer hat wem was zusagen? - Wer ist für das Personal verantwortlich? etc.
Q:
Vor- & Nachteile vom Stab-Liniensystem
A:
Vorteile: - klare Verantwortlichkeiten - zusätzliche Stab-Fachkompetenz an der Spitze - sorgfältige Entscheidungsvorbereitung - Entlastung der FKs - Kombi aus Entscheidungs- & Fachkompetenz Nachteile: - starke Trennung von Entschiedungsvorbereitung;- Akt & - Durchsetzung - Aufbau von Konkurrenz zu Linienstellen - graue Eminenzen, Praxisferne, Macht ohne Verantwortung - Verlangsamung der Entscheidungsprozesse - hohe Kosten - mangelnde bereichsübergreifende Vernetzung
Q:
Was ist die Matrixorganisation?
A:
- Organisationsstruktur: horizontal= projekt- & produktbezogene Geschäftsbereiche; vertikal= funktionale Arbeitsbereiche - an den Schnittstellen wird die Matrix gebildet--> sind sowohl für die Geschäfts- als auch für die Funktionsbereiche verantwortlich
Q:
Vor-& Nachteile der Matrixorganisation
A:
Vorteile: - sachgerechte Entscheidungen durch gleichberechtigt Berücksichtigung von objekkt- & funktionsbezogenen Interessen - gesteigerte Kreativität durch Kombination von unterschiedlichen Erfahrungen & Denkweisen - verringerter Bereichsegoismus durch Unterordnung unter das Gesamtziel - FKs müssen sich als Team zusammenschließen Nachteile: - uneindeutige Unterstellungsverhältnisse - Vielzahl von Konflikten - MA spielen Vorgesetzte gegeneinander aus
Q:
Was ist eine Ablauforganisation?
A:
dynamischen Arbeitsprozesse, die zur Erreichung bestimmter Ziele dienen. Dabei werden die Faktoren Raum, Zeit, Sachmitteln und Personen berücksichtigt. Merhliniensystem: Untergeordnete Organisationseinheiten erhalten Anweisungen von mehreren übergeordneten Instanzen
Q:
Organisationstheorie nach F.W. Taylor
A:
- wissenschaftliche Betriebsführung - Zergliederung der Arbeitsaufgaben in einzelne Arbeitsschritte & Analyse dieser anhand von Zeit-& Bewegungsstudien - Auswahl & Schulung von Arbeitskräften , die am besten für eine Tätigkeit geeignet sind - Trennung von Kopf-& Handarbeit -Einvernehmen zwischen AG & AN -Auflösung von Planung, Ausführung & Kontrolle - Akkordlohn
Q:
Womit befasst sich die Organisationspsychologie?
A:
- wie das Verhalten & Erleben der Organisationsmitglieder gesteuert wird - wie sich die Zugehörigkeit zur Orga auf den Menschen auswirkt - wie der Einzelne die Orga beeinflusst
Organisationspsychologie

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten Organisationspsychologie Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Organisationspsychologie Hess

Humboldt-Universität zu Berlin

Zum Kurs
Arbeits- & Organisationspsychologie

Universität Hamburg

Zum Kurs
Arbeits- & Organisationspsychologie

Hochschule für Technik Stuttgart

Zum Kurs
Organisationspsychologie II

Private Hochschule Göttingen

Zum Kurs
Arbeits- & Organisationspsychologie

Hochschule Fresenius

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Organisationspsychologie
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Organisationspsychologie