Methodenlehre an der Rheinische Fachhochschule

Karteikarten und Zusammenfassungen für Methodenlehre an der Rheinische Fachhochschule

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Methodenlehre an der Rheinische Fachhochschule.

Beispielhafte Karteikarten für Methodenlehre an der Rheinische Fachhochschule auf StudySmarter:

Subjektivität der Laien unterliegt Urteilsfehlern

Beispielhafte Karteikarten für Methodenlehre an der Rheinische Fachhochschule auf StudySmarter:

Was ist eine Hypothese?

Beispielhafte Karteikarten für Methodenlehre an der Rheinische Fachhochschule auf StudySmarter:

Vorraussetzungen für eine Hypothese:

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Methodenlehre an der Rheinische Fachhochschule auf StudySmarter:

Hypothesenarten

Beispielhafte Karteikarten für Methodenlehre an der Rheinische Fachhochschule auf StudySmarter:

Paradigmatheorie von Kuhn (1962)

Beispielhafte Karteikarten für Methodenlehre an der Rheinische Fachhochschule auf StudySmarter:

Das Signifikanzniveau (⍺)

Beispielhafte Karteikarten für Methodenlehre an der Rheinische Fachhochschule auf StudySmarter:

Ziele der Psychologie

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Methodenlehre an der Rheinische Fachhochschule auf StudySmarter:

Beschreiben

Beispielhafte Karteikarten für Methodenlehre an der Rheinische Fachhochschule auf StudySmarter:

Erklären

Beispielhafte Karteikarten für Methodenlehre an der Rheinische Fachhochschule auf StudySmarter:

Vorhersagen

Beispielhafte Karteikarten für Methodenlehre an der Rheinische Fachhochschule auf StudySmarter:

Was ist Methodenlehre?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Methodenlehre an der Rheinische Fachhochschule auf StudySmarter:

Isomorphe Abbildung/ Homomorphe Ausbildung

Kommilitonen im Kurs Methodenlehre an der Rheinische Fachhochschule. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Methodenlehre an der Rheinische Fachhochschule auf StudySmarter:

Methodenlehre

Subjektivität der Laien unterliegt Urteilsfehlern

- Verfügbarkeitsheuristik: Wir halten das Outcome für Wahrscheinlicher, welches uns persönlich präsenter ist.


 - Hindsight-Bias: Im Nachhinein erscheint uns Vieles logischer und wir denken, wir hätten es von Vornherein so erwartet.

Methodenlehre

Was ist eine Hypothese?

Eine Hypothese ist eine Behauptung in Summe einer vorläufigen Antwort.

Methodenlehre

Vorraussetzungen für eine Hypothese:

- Theoriegeleitetheit 

- Widerspruchsfreiheit 

- Operationalisierbarkeit 

- Widerlegbarkeit

Methodenlehre

Hypothesenarten

Singuläre Hypothesen:

Behauptung über einzelne Objekte oder Personen. 

- Prüfbarkeit durch direkte Beobachtung.

 

Pseudo-singuläre Hypothesen/ Idiografische Hypothesen:

Über die Zeit generalisierte Behauptungen über einzelne Objekte oder Personen. 

- Prüfbarkeit durch generalisierte Beobachtungen.


Unbestimmte Existenzhypothese:

 Behauptung eines Sachverhalts für mindestens einen Fall ohne Einschränkung von Ort oder Zeit. 

- Leicht zu belegen, aber unmöglich zu falsifizieren 


Bestimmte Existenzhypothese:

Behauptung eines Sachverhalts für mindestens einen Fall mit Einschränkungen von Ort oder Zeit. 

- Da die Menge stärker eingeschränkt ist, könnte man sie theoretisch komplett untersuchen.


Universelle Hypothese:

Gelten für alle Fälle in einem bestimmten Bereich. 

- Leicht zu falsifizieren, aber unmöglich zu verifizieren.

 

Quasi-universelle Hypothese:

 Gesetzaussagen über Objekte oder Personen, bei denen Ausnahmen zugelassen sind. 

- Müssen in statische Hypothesen überführt werden.


 Statische Hypothesen:

 Mathematische Formulierungen quasi-universeller Hypothesen. 

- Können statisch geprüft werden.


1. Zusammenhangshypothesen

- Korrelation: Systematischer Zusammenhang, ohne dass das eine das andere verursacht (z.B. Körpergröße und Wortschatz bei Kindern) 

- Kausalität: Ursächlicher Zusammenhang (z.B. Seilspringen erhöht die Herzfrequenz) 

2. Unterschiedshypothesen (im Endeffekt auch Zusammenhangshypothesen)

Methodenlehre

Paradigmatheorie von Kuhn (1962)

Konzept der wissenschaftlichen Gemeinschaft, die sich hinsichtlich zentraler Annahmen (Paradigmen) einig ist.

Methodenlehre

Das Signifikanzniveau (⍺)

- Wahrscheinlichkeit, ab der man die Nullhypothese ablehnt - Konvention: ⍺ = .05 

- Der Test wird ab einem Alphaniveau von ⍺ = .05 signifikant 

- Die Wahrscheinlichkeit, dass die Daten unter Gültigkeit der Nullhypothese entstanden sind, liegt bei 5% 

- Testung: Berechnung einer Teststatistik und Betrachtung der dazugehörigen Wahrscheinlichkeitsverteilung

Methodenlehre

Ziele der Psychologie

Das Verhalten, Erleben und Bewusstsein des Menschen

- Zu beschrieben 

- Zu erklären 

- Und Vorherzusagen 

Unter Anwendung von psychologischer Methodik.

Methodenlehre

Beschreiben

Beim Beschreiben werden Angaben über Erscheinungsformen und Merkmale eines Sachverhaltes gemacht. 

Dies geschieht durch: 

- Bennenen 

- Definieren 

- Ordnen und Klassifizieren 

- Angaben zu Häufigkeit und Ausprägungsgrad

Dabei sind begriffliche Präszision und quantitative Exaktheit anzustreben

Methodenlehre

Erklären

Erklärungen sind Analysen über Bedingungsverhältnisse bzw. Abhängigkeiten zwischen beobachtbaren Sachverhalten.


Erklärungen erster Ordnung: temporal 

- Der zeitlich vorausgehende Sachverhalt A bedingt den zeitlich nachstehenden Sachverhalt B Bsp.: Schüler, die viel Zeit am Schreibtisch verbringen, bekommen bessere Noten.


Erklärung zweiter Ordnung: kausal

- Zusätzliche Begründung des Zusammenhangs Bsp.: Da sich die Schüler am Schreibtisch in derRegel mit Lernmaterialien beschäftigen, verbessern sie ihr Wissen und ihre Leistungen und bekommen dadurch bessere Noten.

Methodenlehre

Vorhersagen

Vorhersagen sind in die Zukunft gerichtete Erklärungen. Derselbe Bedingungszusammenhang, den man annimmt, um einen Sachverhalt zu erklären, dient dazu, das Eintreten eines zukünftigen Sachverhalts zu prognostizieren. Bsp.: A,B und C sagen Y voraus.

Methodenlehre

Was ist Methodenlehre?

Methoden sind Werkzeuge und Technologien, die zur:

- Datengewinnung 

- Datenanalyse 

- Intervention 

- Evaluation 

Eingesetzt werden können. Gegenstand der Methodenlehre sind Fragen der Erhebung, Beschreibung und Analyse von Daten.

Methodenlehre

Isomorphe Abbildung/ Homomorphe Ausbildung

Isomorphe Abbildung: 

- Eindeutig umkehrbare Beziehung Bsp.: Jeder erwachsene Bundesbürger hat eine Personalausweisnummer und zu jeder Nummer gehört genau ein Bürger. 


Homomorphe Ausbildung: 

- Nicht umkehrbare Beziehung Bsp.: Jeder Mensch hat ein bestimmtes Alter, aber es gibt mehrere Menschen, die dasselbe Alter haben.

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Methodenlehre an der Rheinische Fachhochschule zu sehen

Singup Image Singup Image

Methoden an der

Universität Konstanz

Methodenlehre Fragen an der

Rheinische Fachhochschule

Methodenlehre 3 an der

Rheinische Fachhochschule

Methodenlehre 8 an der

Rheinische Fachhochschule

Methodenlehre 10 an der

Rheinische Fachhochschule

Ähnliche Kurse an anderen Unis

Schau dir doch auch Methodenlehre an anderen Unis an

Zurück zur Rheinische Fachhochschule Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Methodenlehre an der Rheinische Fachhochschule oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
X

StudySmarter - Die Lernplattform für Studenten

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Bewertungen
Jetzt entdecken
X

Gute Noten in der Uni? Kein Problem mit StudySmarter!

89% der StudySmarter Nutzer bekommen bessere Noten in der Uni.

50 Mio Karteikarten & Zusammenfassungen
Erstelle eigene Lerninhalte mit Smart Tools
Individueller Lernplan & Statistiken


Lerne mit über 1 Millionen Nutzern in der kostenlosen StudySmarter App.

Du bist schon registriert? Hier geht‘s zum Login