Druckvorstufe an der Rheinische Fachhochschule | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für Druckvorstufe an der Rheinische Fachhochschule

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Druckvorstufe Kurs an der Rheinische Fachhochschule zu.

TESTE DEIN WISSEN

Farbseperation

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Farbseparation bezeichnet das Errechnen einzelner (separierter) Druckfarben, meist in der Druckvorstufe.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Die Farbseparation ist notwendig, weil

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Farbinformationen meist nicht in der Form vorliegen, wie sie für den Druck benötigt werden.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Ein Proof (oder Prüfdruck) bezeichnet im Druckwesen die

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

 vorweggenommene Simulation eines Druckergebnisses zur Revision.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Revision nennt man im Druckwesen die

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

letzte Kontrolle vor dem Druck.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Ein Andruck ist ein

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Probedruck zur Überprüfung der Qualität der Druckvorlagen, besonders bei mehrfarbigen Arbeiten an einer Druckmaschine.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Andrucke werden in der Regel an

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

speziell entwickelten Andruckpressen gefertigt, um die kostenintensiven Fortdruckmaschinen nicht zu blockieren.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

PostScript ist eine

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Seitenbeschreibungssprache

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Grafiken und Druckseiten werden als Dateien im PostScript-Format angelegt, um sie

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

auf den unterschiedlichsten Ausgabegeräten in beliebiger Größe und Auflösung verlustfrei ausgeben zu können

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Ein Raster Image Processor (RIP) (deutsch Rastergrafikprozessor) ist eine

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Kombination aus Hardware und Software, die Vektorgrafiken in Rastergrafiken bestimmter Auflösungen umrechnet („rendert“) oder die Auflösung von Rastergrafiken neuberechnet (Skalierung, Größenänderung).

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Der Begriff Computer to Plate (CTP) bezeichnet ein

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Verfahren in der Druckvorstufe, bei dem die Druckplatten vom PC aus direkt im Plattenbelichter bebildert werden.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Computer to Film (CTF) wird das Verfahren bezeichnet, bei dem

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

mittels eines digitalen Filmbelichters von einem Computer (Raster Image Processor) gesendete Daten direkt auf einen fotografischen Film belichtet werden.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Lithografie

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Die Lithografie ist das älteste Flachdruckverfahren.

Lösung ausblenden
  • 26941 Karteikarten
  • 633 Studierende
  • 23 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Druckvorstufe Kurs an der Rheinische Fachhochschule - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Farbseperation

A:

Farbseparation bezeichnet das Errechnen einzelner (separierter) Druckfarben, meist in der Druckvorstufe.

Q:

Die Farbseparation ist notwendig, weil

A:

Farbinformationen meist nicht in der Form vorliegen, wie sie für den Druck benötigt werden.

Q:

Ein Proof (oder Prüfdruck) bezeichnet im Druckwesen die

A:

 vorweggenommene Simulation eines Druckergebnisses zur Revision.

Q:

Revision nennt man im Druckwesen die

A:

letzte Kontrolle vor dem Druck.

Q:

Ein Andruck ist ein

A:

Probedruck zur Überprüfung der Qualität der Druckvorlagen, besonders bei mehrfarbigen Arbeiten an einer Druckmaschine.

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Andrucke werden in der Regel an

A:

speziell entwickelten Andruckpressen gefertigt, um die kostenintensiven Fortdruckmaschinen nicht zu blockieren.

Q:

PostScript ist eine

A:

Seitenbeschreibungssprache

Q:

Grafiken und Druckseiten werden als Dateien im PostScript-Format angelegt, um sie

A:

auf den unterschiedlichsten Ausgabegeräten in beliebiger Größe und Auflösung verlustfrei ausgeben zu können

Q:

Ein Raster Image Processor (RIP) (deutsch Rastergrafikprozessor) ist eine

A:

Kombination aus Hardware und Software, die Vektorgrafiken in Rastergrafiken bestimmter Auflösungen umrechnet („rendert“) oder die Auflösung von Rastergrafiken neuberechnet (Skalierung, Größenänderung).

Q:

Der Begriff Computer to Plate (CTP) bezeichnet ein

A:

Verfahren in der Druckvorstufe, bei dem die Druckplatten vom PC aus direkt im Plattenbelichter bebildert werden.

Q:

Computer to Film (CTF) wird das Verfahren bezeichnet, bei dem

A:

mittels eines digitalen Filmbelichters von einem Computer (Raster Image Processor) gesendete Daten direkt auf einen fotografischen Film belichtet werden.

Q:

Lithografie

A:

Die Lithografie ist das älteste Flachdruckverfahren.

Druckvorstufe

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Druckvorstufe an der Rheinische Fachhochschule

Für deinen Studiengang Druckvorstufe an der Rheinische Fachhochschule gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Druckvorstufe Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Druckvorstufentechnik

Hochschule München

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Druckvorstufe
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Druckvorstufe