D.R. NP an der Rheinische Fachhochschule | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für D.R. NP an der Rheinische Fachhochschule

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen D.R. NP Kurs an der Rheinische Fachhochschule zu.

TESTE DEIN WISSEN

Welche anderen Disziplinen der Neurowissenschaften kennen Sie und womit beschäftigen sich diese?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Neuroanatomie = Struktur des Nervensystems 
  • Neurochemie = Chemische Grundlagen neuronaler Aktivität 
  • Neuroendokrinologie = Wechselwirkung zwischen Nervensystem und endokrinem System (Hormonsystem) 
  • Neuropathologie = Krankhafte Störungen des Nervensystems 
  • Neuropharmakologie = Wirkung von pharmakologisch wirksamen Substanzen auf neuronaler Aktivität 
  • Neurophysiologie = Funktion und Aktivitäten des Nervensystems 

 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nennen Sie Vor-und Nachteile von menschlichen und nicht-menschlichen Probanden in der Biopsychologie

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Vorteile von Versuchspersonen

  • Können Instruktionen befolgen 
  • Können Erlebtes berichten 
  • Haben menschliches Gehirn 

 

Vorteile von Versuchstieren 

  • Gehirn und Verhalten sin einfacher strukturiert: Grundprinzipien sind einfacher zu untersuchen 
  • Vergleichender Ansatz: Viele Prinzipien menschlicher Gehirnfunktionen lassen sich aus der Untersuchung mit Versuchstieren ableiten 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist die präfrontale Lobotomie?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Präfrontale Lobotomie 

  • Operation zur Durchtrennung der Verbindung zwischen den präfrontalen Bereichen des Cortex und dem übrigen Gehirn 
  • zur Behandlung mentaler Erkrankungen (zB Depression, Schizophrenie) 
  • eine einzige Beobachtung an einem Schimpansen § Nobelpreis 1949 hier: Egaz Moniz

 

Lobotomie – Ergebnisse 

  • kaum therapeutischer Nutzen 
  • massive Nebenwirkungen (Amoralität, emotionale Abstumpfung, Epilepsie, usw.) 
  • Abschaffung der Methode 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Mit welcher grundlegenden Frage beschäftigt sich das Leib-Seele-Problem?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Fragestellungen: 

  • Was ist der freie Wille? 
  • Gibt es einen freien Willen? 
  • Haben psychisch Erkrankte einen freien Willen? 
  • Was hätte es für Folgen gäbe es keinen freien Willen?
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Mit welchen vier Lesarten bzw. Problemen beschäftigt sich das Leib-Seele Problem konkret

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Problem mentaler Substanz

  • Substanz-Dualismus Neben physischen Gegenständen gibt es noch Immaterielles, die eigenes geistiges Leben haben (z.B. Platon, Descartes, Swinburne) 
  • Substanz-Monismus (meist Physikalisten) Es existiert nur physikalisches Leben und wenn es geistiges Leben gibt, dann ist dieses nur Träger von bestimmten physikalischen Dingen 


Problem mentaler Eigenschaften

  • Eigenschafts-Dualismus Eigenständigkeit mentaler Eigenschaften, d.h. keine Rückführung auf physikalische Eigenschaften (z.B. Popper) 
  • Eigenschafts-Materialismus bzw. –Physikalismus Keine Eigenständigkeit mentaler Eigenschaften sowie Rückführung auf physikalische Eigenschaften 


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Annahmen wurden in der Geschichte über das Körper-Geist Verhältnis getätigt?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Ventrikel-Doktrin 
  • Lokalisation der Seele 
  • Neuronen-Doktrin 
  • Phrenologie 
  • Äquipotentialhypothese 
  • Lokalisation und Broca-Aphasie 
  • Lokalisation und Wernicke-Aphasie 
  • Somatotopie und Homunkulus 
  • Kartographie des Gehirns 
  • Phineas Gage

 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

In welche wichtigen Anteile wird das Gehirn eingeteilt?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

1. Hirnstamm/ Stammhirn

Modula Oblangata, Pons, Mesencephalon, Diencephalon


2. Kleinhirn 

3. Großhirn

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie heißen die vier Lappen des Großhirns?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

1. Frontallappen

2. Temporallappen

3. Parietallappen

4. Okzipitallappen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie heißen die drei Ansichten des Gehirns?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

1. Lateralansicht

2. Medialansicht

3. Basalansicht

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Lateralansicht

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

1. Frontallappen

2. Parietallappen

3. Temporallappen

4. Okzipitallappen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Medialansicht

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

1. Corpus Calossum 

2. Gyrus Cinguli 

3. Epiphyse

4. Hypophyse

5. Chiasma Opticum 

6. Mittelhirn 

7. sulcus parietooccipitalis 

8. sulcus calcarinus 

9. comissura anterior

10. Fornix

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist Biopsychologie?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Biopsychologie = Erforschung der Biologie des Verhaltens (auch Evolution, Genetik und die Anpassungsfähigkeit von Verhaltensprozessen) (Pinel) 


  •  Biopsychologie = untersucht die Zusammenhänge zwischen biologischen Prozessen und Verhalten (Lebensprozesse aller Organe) (Birbaumer/Schmidt)


 

Lösung ausblenden
  • 26942 Karteikarten
  • 635 Studierende
  • 23 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen D.R. NP Kurs an der Rheinische Fachhochschule - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Welche anderen Disziplinen der Neurowissenschaften kennen Sie und womit beschäftigen sich diese?

A:
  • Neuroanatomie = Struktur des Nervensystems 
  • Neurochemie = Chemische Grundlagen neuronaler Aktivität 
  • Neuroendokrinologie = Wechselwirkung zwischen Nervensystem und endokrinem System (Hormonsystem) 
  • Neuropathologie = Krankhafte Störungen des Nervensystems 
  • Neuropharmakologie = Wirkung von pharmakologisch wirksamen Substanzen auf neuronaler Aktivität 
  • Neurophysiologie = Funktion und Aktivitäten des Nervensystems 

 

Q:

Nennen Sie Vor-und Nachteile von menschlichen und nicht-menschlichen Probanden in der Biopsychologie

A:

Vorteile von Versuchspersonen

  • Können Instruktionen befolgen 
  • Können Erlebtes berichten 
  • Haben menschliches Gehirn 

 

Vorteile von Versuchstieren 

  • Gehirn und Verhalten sin einfacher strukturiert: Grundprinzipien sind einfacher zu untersuchen 
  • Vergleichender Ansatz: Viele Prinzipien menschlicher Gehirnfunktionen lassen sich aus der Untersuchung mit Versuchstieren ableiten 
Q:

Was ist die präfrontale Lobotomie?

A:

Präfrontale Lobotomie 

  • Operation zur Durchtrennung der Verbindung zwischen den präfrontalen Bereichen des Cortex und dem übrigen Gehirn 
  • zur Behandlung mentaler Erkrankungen (zB Depression, Schizophrenie) 
  • eine einzige Beobachtung an einem Schimpansen § Nobelpreis 1949 hier: Egaz Moniz

 

Lobotomie – Ergebnisse 

  • kaum therapeutischer Nutzen 
  • massive Nebenwirkungen (Amoralität, emotionale Abstumpfung, Epilepsie, usw.) 
  • Abschaffung der Methode 
Q:

Mit welcher grundlegenden Frage beschäftigt sich das Leib-Seele-Problem?

A:

Fragestellungen: 

  • Was ist der freie Wille? 
  • Gibt es einen freien Willen? 
  • Haben psychisch Erkrankte einen freien Willen? 
  • Was hätte es für Folgen gäbe es keinen freien Willen?
Q:

Mit welchen vier Lesarten bzw. Problemen beschäftigt sich das Leib-Seele Problem konkret

A:

Problem mentaler Substanz

  • Substanz-Dualismus Neben physischen Gegenständen gibt es noch Immaterielles, die eigenes geistiges Leben haben (z.B. Platon, Descartes, Swinburne) 
  • Substanz-Monismus (meist Physikalisten) Es existiert nur physikalisches Leben und wenn es geistiges Leben gibt, dann ist dieses nur Träger von bestimmten physikalischen Dingen 


Problem mentaler Eigenschaften

  • Eigenschafts-Dualismus Eigenständigkeit mentaler Eigenschaften, d.h. keine Rückführung auf physikalische Eigenschaften (z.B. Popper) 
  • Eigenschafts-Materialismus bzw. –Physikalismus Keine Eigenständigkeit mentaler Eigenschaften sowie Rückführung auf physikalische Eigenschaften 


Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Welche Annahmen wurden in der Geschichte über das Körper-Geist Verhältnis getätigt?

A:
  • Ventrikel-Doktrin 
  • Lokalisation der Seele 
  • Neuronen-Doktrin 
  • Phrenologie 
  • Äquipotentialhypothese 
  • Lokalisation und Broca-Aphasie 
  • Lokalisation und Wernicke-Aphasie 
  • Somatotopie und Homunkulus 
  • Kartographie des Gehirns 
  • Phineas Gage

 

Q:

In welche wichtigen Anteile wird das Gehirn eingeteilt?

A:

1. Hirnstamm/ Stammhirn

Modula Oblangata, Pons, Mesencephalon, Diencephalon


2. Kleinhirn 

3. Großhirn

Q:

Wie heißen die vier Lappen des Großhirns?

A:

1. Frontallappen

2. Temporallappen

3. Parietallappen

4. Okzipitallappen

Q:

Wie heißen die drei Ansichten des Gehirns?

A:

1. Lateralansicht

2. Medialansicht

3. Basalansicht

Q:

Lateralansicht

A:

1. Frontallappen

2. Parietallappen

3. Temporallappen

4. Okzipitallappen

Q:

Medialansicht

A:

1. Corpus Calossum 

2. Gyrus Cinguli 

3. Epiphyse

4. Hypophyse

5. Chiasma Opticum 

6. Mittelhirn 

7. sulcus parietooccipitalis 

8. sulcus calcarinus 

9. comissura anterior

10. Fornix

Q:

Was ist Biopsychologie?

A:
  • Biopsychologie = Erforschung der Biologie des Verhaltens (auch Evolution, Genetik und die Anpassungsfähigkeit von Verhaltensprozessen) (Pinel) 


  •  Biopsychologie = untersucht die Zusammenhänge zwischen biologischen Prozessen und Verhalten (Lebensprozesse aller Organe) (Birbaumer/Schmidt)


 

D.R. NP

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten D.R. NP Kurse im gesamten StudySmarter Universum

NPK 2

Universität Kassel

Zum Kurs
NPM

Pädagogische Hochschule Ludwigsburg

Zum Kurs
Npsbe

HSD Hochschule Döpfer

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden D.R. NP
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen D.R. NP