E-Health an der Private Hochschule Göttingen

Karteikarten und Zusammenfassungen für E-Health an der Private Hochschule Göttingen

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs E-Health an der Private Hochschule Göttingen.

Beispielhafte Karteikarten für E-Health an der Private Hochschule Göttingen auf StudySmarter:

Was ist ein Beispiel für Telediagnostik mithilfe von E-Helath?

Beispielhafte Karteikarten für E-Health an der Private Hochschule Göttingen auf StudySmarter:

Was ist ein Beispiel für Telemonitoring mithilfe von E-Helath?

Beispielhafte Karteikarten für E-Health an der Private Hochschule Göttingen auf StudySmarter:

Was ist ein Beispiel für Information mithilfe von E-Helath?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für E-Health an der Private Hochschule Göttingen auf StudySmarter:

Was ist das aktuellste Beispiel für Teletherapie mithilfe von E-Helath?

Beispielhafte Karteikarten für E-Health an der Private Hochschule Göttingen auf StudySmarter:

Wofür werden E-Health-Systeme angewandt?

Beispielhafte Karteikarten für E-Health an der Private Hochschule Göttingen auf StudySmarter:

Was ist ein Beispiel für Telekonsultation mithilfe von E-Helath?

Beispielhafte Karteikarten für E-Health an der Private Hochschule Göttingen auf StudySmarter:

Was ist das aktuellste Beispiel für Telemonitoring mithilfe von E-Helath?


Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für E-Health an der Private Hochschule Göttingen auf StudySmarter:

Was sind Hürden bei der Etablierung von E-Health?


Beispielhafte Karteikarten für E-Health an der Private Hochschule Göttingen auf StudySmarter:

Wie wird E-Health definiert?

Beispielhafte Karteikarten für E-Health an der Private Hochschule Göttingen auf StudySmarter:

Was sind typische Eigenschaften von OfflinerInnen?


(D21 Digital-Index 2019/2020)

Beispielhafte Karteikarten für E-Health an der Private Hochschule Göttingen auf StudySmarter:

Was sind Anwendungsbereiche von E-Health?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für E-Health an der Private Hochschule Göttingen auf StudySmarter:

Was sind Einsatzzwecke von E-Health?

Kommilitonen im Kurs E-Health an der Private Hochschule Göttingen. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für E-Health an der Private Hochschule Göttingen auf StudySmarter:

E-Health

Was ist ein Beispiel für Telediagnostik mithilfe von E-Helath?

-> Telekardiologie


  • Erkennung von Herzinsuffizienz und Herzrhythmusstörungen aus der Ferne
    • ... auch eine Form des Telemonitoring


  • Mittels implantierbarer oder externer Geräte; auch Smartwatches teilweise mit der entsprechenden Funktion ausgestattet


  • Fun Fact: Erst Beschreibung einer Anwendung im Jahre 1906!
    • Ein Einkanal-EKG wurde provisorisch über eine Telegrafenleitung übertragen.

E-Health

Was ist ein Beispiel für Telemonitoring mithilfe von E-Helath?

-> Sturzerkennung


  • Die Sensoren einer Smartwach erfassen im Alltag kontinuierlich Bewegungsabläufe (Geschwindigkeit, Dauer, Bewegung, Ausrichtung der Uhr, ...)


  • Sofern für eine Sturz „typische“ Bewegungsmuster registriert werden, sendet die Uhr eine Mitteilung an Notkontakte oder Rettungsdienste.


  • Durch Benutzereingaben und selbstlernende Algorithmen verbessert sich die „Erkennungsgenauigkeit“ stetig und individuell.

E-Health

Was ist ein Beispiel für Information mithilfe von E-Helath?

-> netdoktor


  • Informiert über Krankheiten, Symptome, Medikamente, Behandlungsmethoden und Laborwerte


  • Inhalte werden von Ärzten, Biologen und Fachjournalisten erstellt


  • 21 Mio. Besucher / Monat


  • Im September 2020 durch den Medienkonzern Burda von Holtzbrink übernommen

E-Health

Was ist das aktuellste Beispiel für Teletherapie mithilfe von E-Helath?

-> videogestützte psychotherapeutische Sitzungen


  • Durchführung einer (therapeutischen) Behandlung aus der Ferne.
  • Mindestvoraussetzung: Telefon (bspw. bei akuten Krisen), idealerweise Webcam und Mikrofon


  • Durch die Corona-Krise einen plötzlichen Schub bekommen.


  • Auch MindDoc bietet entsprechende Konsultationen direkt aus der App heraus an.


ACHTUNG: Begriffsverwirrung – Bezeichnet ebenfalls eine Form der Radiotherapie (Bestrahlung aus einer gewissen Distanz)

E-Health

Wofür werden E-Health-Systeme angewandt?

  • Informationen (bspw. Websites wie netdoktor.de)
  • Kommunikation (bspw. Zusendung von Befunden, digitale Krankschreibung)
  • Dokumentation (bspw. digitale Patientenakte)
  • Vernetzung (bspw. digitale Fachkongresse, "gematik")
  • Telekonsultation (bspw. fachärztlicher Austausch)
  • Telediagnostik (bspw. Telekardiologie)
  • Telemonitoring (bspw. Sturzerkennung bei älteren Menschen)
  • Teletherapie (bspw. videogestützte therapeutische Sitzungen)

E-Health

Was ist ein Beispiel für Telekonsultation mithilfe von E-Helath?

-> Fachärztlicher Austausch (teilweise auch zwischen Arzt und Patient)


  • Beratung zwischen zwei oder mehreren Ärzten über das therapeutisch-diagnostische Vorgehen in der Behandlung eines konkreten Krankheitsfalles


  • Ermöglicht zunehmend komplexe Behandlungsstrategien bei komplexen Symptomkonstellationen


  • Ermöglicht ein (Fach-)Arztgespräch in strukturschwachen Regionen

E-Health

Was ist das aktuellste Beispiel für Telemonitoring mithilfe von E-Helath?


-> Die Corona-Warn App

  • Verfügbar seit 16. Juni 2020
  • Mittlerweile in über 20 Sprachen erhältlich


  • Die COVID-19 Pandemie machte eine Verfolgung möglicher Infektionsketten und –risiken notwendig


  • Für eine breite Akzeptanz musste eine Lösung gefunden werden die...
    • Schnell entwickelt werden kann
    • Einfach zu benutzen ist
    • Höchste Anforderungen an Datenschutz stellt


  • Kooperation von SAP und Telekom
    • Eine dezentrale und anonyme App, die Dauer und ungefähren Abstand des Kontaktes lokal speichert
    • Eine Nachverfolgung, welche konkreten Personen getroffen wurden, ist nicht möglich.

E-Health

Was sind Hürden bei der Etablierung von E-Health?


  • Viele vorhandene Systeme sind sog.„Insellösungen“ (fehlende Interkompatibilität)
    • Anpassung oder Systemwechsel brauchen große zeitliche und finanzielle Ressourcen 


  • Auftretende Datenlecks und Sicherheitslücken verunsichern Patientenoder zerstören Informationen unwiederbringlich
    • Ransomware & Verschlüsselungstrojaner


  • zu entwickelnde Systeme haben hohe Anforderungen an Sicherheit und Datenschutz (Beispiel: die Corona-Warn App)


  • Digitale Akzeptanz in Deutschland steigt, aber es existieren viele Skeptiker

E-Health

Wie wird E-Health definiert?

Elektronisch unterstützende Systeme (im Gesundheitswesen), die Patientendaten und andere medizinische Daten über Entfernungen hinweg erheben, verfügbar machen und/oder auswerten

  • und dabei Techniken einsetzen, die noch nicht als Standard empfunden werden
  • Begriff steht im Wandel



Schwer fassbar, da keine konkrete (physikalische) Sache, sondern eine Attribution (Zuschreibung) für einen bestimmten Themenkomplex

E-Health

Was sind typische Eigenschaften von OfflinerInnen?


(D21 Digital-Index 2019/2020)

71 Jahre (Durschnittsalter)


71% Haupt-/Volksschulabschluss


67% Frauen


E-Health

Was sind Anwendungsbereiche von E-Health?

  • Active Tracker (Wearables)
  • Gesundheitsportale/Webseiten
  • Assisted Living
  • Krankenhaus- und Wissensmanagement
  • elektronische Patientenakte
  • elektronische Gesundheitskarte
  • Online-Apotheken
  • Gesundheitsvorsorge
    • Medikamentenverschreibung
    • Patientenüberwachung
    • Terminvergabe

E-Health

Was sind Einsatzzwecke von E-Health?

  • Herausforderungen im Gesundheitswesen begegnen, insbesondere die medizinische Versorgung von strukturschwachen und ländlichen Gebieten
  • Prozesse beschleunigen und Datenaustausch erleichtern
  • Neue Diagnose- und Behandlungsmethoden einführen

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für E-Health an der Private Hochschule Göttingen zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang E-Health an der Private Hochschule Göttingen gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Private Hochschule Göttingen Übersichtsseite

Testtheorie

Sozialpsychologie

Gesundheitspsychologie Basis

Biologie

Klinische Psychologie 4. Semester

Statistik 2

Gesundheitspsychologie Aufbau

Entwicklungspsychologie

Allgemeine Psychologie I - Induktives und Deduktives Denen

Forschung

Statistik 2

Sozialpsychologie

Allgemeine Psychologie 1

Sozialpsychologie

Differenzielle Psychologie

A + O

Diagnostik

Neurowissenschaften und Psychotherapie

Wahrnehmung

Differentielle Psychologie

Diagnostische Verfahren

BioPsych

Biologische Psychologie

Diagnostische Erhebungsverfahren 3

Differentialpsychologie

Klinische Psychologie Basis III

Allgemeine Psychologie

Klinische Psychologie Basis

E-Health (Einführung)

Entwicklung Erwachsene

Klinische Psychologie Aufbau II

Klinische Psy. (5)

A. u. O. (5)

Psychologische Diagnostik

Entwicklungspsychologie

Sozialpsychologie II

Gesundheitspsychologie I

Statistik 1

Entwicklungspsychologie II

Testtheorie

Pädagogische Psychologie

Statistik II

Klinische Psychologie I

Mental Health an der

Hochschule Magdeburg-Stendal

Public Health an der

HSD Hochschule Döpfer

Media & Health an der

TU München

Health Economics an der

Universität St. Gallen

Public Health an der

Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg

Ähnliche Kurse an anderen Unis

Schau dir doch auch E-Health an anderen Unis an

Zurück zur Private Hochschule Göttingen Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für E-Health an der Private Hochschule Göttingen oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
X

StudySmarter - Die Lernplattform für Studenten

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Bewertungen
Jetzt entdecken
X

Gute Noten in der Uni? Kein Problem mit StudySmarter!

89% der StudySmarter Nutzer bekommen bessere Noten in der Uni.

50 Mio Karteikarten & Zusammenfassungen
Erstelle eigene Lerninhalte mit Smart Tools
Individueller Lernplan & Statistiken


Lerne mit über 1 Millionen Nutzern in der kostenlosen StudySmarter App.

Du bist schon registriert? Hier geht‘s zum Login