Allgemeine Psychologie I - Induktives Und Deduktives Denen an der Private Hochschule Göttingen | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für Allgemeine Psychologie I - Induktives und Deduktives Denen an der Private Hochschule Göttingen

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Allgemeine Psychologie I - Induktives und Deduktives Denen Kurs an der Private Hochschule Göttingen zu.

TESTE DEIN WISSEN

Was ist Denken?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Prozesse bei denen mentale (innere) Vorstellungen kombiniert werden

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Inwiefern kann man Denkprozesse unterscheiden

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

nach Inhalt oder allgemeiner Charakteristika des Prozesses oder Resultates

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Def. Rationalität

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

aufgeklärtes und vernunftsgeleitetes Denken und Handeln (Handlung), da von blßgem Glauben oder der Unfähigkeit, sich seines eigenen Verstandes (Verstand) zu bedienen, unterschieden wird

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist Sprache? Was wird als Sprache verstanden?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Mit Worten und ihrer Kombination Bedeutung auszudrücken.

  • Schrift
  • Gesten
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Eigenschaften Sprache?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • generativ (kann aus Grundbausteinen beliebig viele/neue Sätze bauen)
  • systematisch (folgt Regeln & z. B. Wort- und Satzonstruktion strukturieren)
  • situationsabhängig (man kann ausdrücken was mit der aktuellen Situation nichts zu tun hat; z. B. Fiktives ,Abstraktes)
  • Mittel um Konzepte zu benennen; kategorisierend z. B. Person X ist ein XY und referenziell (Begriffe erhalten ihre Bedeutung durhc die Dinge, auf die sie sich beziehen)
  • hat eine soziale Funktion (bietet Grundlage für Kommunikation und Tradition)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche These haben Sapir und Whorf mit der Linguistischen Relativität aufgeworfen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Ob vorhandene sprachliche Kategorien umgehkehrt auch das Denken beeinflussen (schwache Version). Hat z. B. das grammatische Geschlecht einen Einfluss darauf wie wir  z. B. Aspekte von Pflanzen beurteilen?

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind kognitive Prozesse nach der kognitionspsychologischen Perspektive?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Prozesse der Informationsverarbeitung

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Arten von Repräsentationen gibt es?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • sprachliche und graphische
  • externe und interne
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Mit welchen psychologischen Funktionen sind Denken und Sprachen auch immer in Verbindung zu sehen

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Wahrnehmung
  • Aufmerksamkeit
  • Bewusstsein
  • Lernen und Gedächtnis
  • Motivation und Emotion
  • motorische Aktivitäten
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

In welche zwei Richtungen erfolgt die Informationsverarbeitung?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  1. bottop up: Vom Lichtreiz über das Auge bis hin zum verstandenen Wort
  2. top down: Durch Aktivierung von Gedächtnisinhalte, die wiederum die Verarbeitung anderer Reize modifizieren
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Inwiefern werden Reize die über die Sinnesorgane eingehen verarbeitet?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

nicht gleichermaßen intensiv, es werden bestimmte Ausschnitte fokussiert und diesen wird gezielt Aufmerksamkeit geschenkt.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Denken und Sprache sind zwei kognitive Fähigkeiten des Menschen und sind mit welchen Teilen verbunden?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • eng verbunden mit Intelligenz
  • Rationalität und Kreativität
  • Reflexion und Einsicht
  • Kommunikaiton und Kultur
Lösung ausblenden
  • 21183 Karteikarten
  • 390 Studierende
  • 5 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Allgemeine Psychologie I - Induktives und Deduktives Denen Kurs an der Private Hochschule Göttingen - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Was ist Denken?

A:

Prozesse bei denen mentale (innere) Vorstellungen kombiniert werden

Q:

Inwiefern kann man Denkprozesse unterscheiden

A:

nach Inhalt oder allgemeiner Charakteristika des Prozesses oder Resultates

Q:

Def. Rationalität

A:

aufgeklärtes und vernunftsgeleitetes Denken und Handeln (Handlung), da von blßgem Glauben oder der Unfähigkeit, sich seines eigenen Verstandes (Verstand) zu bedienen, unterschieden wird

Q:

Was ist Sprache? Was wird als Sprache verstanden?

A:

Mit Worten und ihrer Kombination Bedeutung auszudrücken.

  • Schrift
  • Gesten
Q:

Welche Eigenschaften Sprache?

A:
  • generativ (kann aus Grundbausteinen beliebig viele/neue Sätze bauen)
  • systematisch (folgt Regeln & z. B. Wort- und Satzonstruktion strukturieren)
  • situationsabhängig (man kann ausdrücken was mit der aktuellen Situation nichts zu tun hat; z. B. Fiktives ,Abstraktes)
  • Mittel um Konzepte zu benennen; kategorisierend z. B. Person X ist ein XY und referenziell (Begriffe erhalten ihre Bedeutung durhc die Dinge, auf die sie sich beziehen)
  • hat eine soziale Funktion (bietet Grundlage für Kommunikation und Tradition)
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Welche These haben Sapir und Whorf mit der Linguistischen Relativität aufgeworfen?

A:

Ob vorhandene sprachliche Kategorien umgehkehrt auch das Denken beeinflussen (schwache Version). Hat z. B. das grammatische Geschlecht einen Einfluss darauf wie wir  z. B. Aspekte von Pflanzen beurteilen?

Q:

Was sind kognitive Prozesse nach der kognitionspsychologischen Perspektive?

A:

Prozesse der Informationsverarbeitung

Q:

Welche Arten von Repräsentationen gibt es?

A:
  • sprachliche und graphische
  • externe und interne
Q:

Mit welchen psychologischen Funktionen sind Denken und Sprachen auch immer in Verbindung zu sehen

A:
  • Wahrnehmung
  • Aufmerksamkeit
  • Bewusstsein
  • Lernen und Gedächtnis
  • Motivation und Emotion
  • motorische Aktivitäten
Q:

In welche zwei Richtungen erfolgt die Informationsverarbeitung?

A:
  1. bottop up: Vom Lichtreiz über das Auge bis hin zum verstandenen Wort
  2. top down: Durch Aktivierung von Gedächtnisinhalte, die wiederum die Verarbeitung anderer Reize modifizieren
Q:

Inwiefern werden Reize die über die Sinnesorgane eingehen verarbeitet?

A:

nicht gleichermaßen intensiv, es werden bestimmte Ausschnitte fokussiert und diesen wird gezielt Aufmerksamkeit geschenkt.

Q:

Denken und Sprache sind zwei kognitive Fähigkeiten des Menschen und sind mit welchen Teilen verbunden?

A:
  • eng verbunden mit Intelligenz
  • Rationalität und Kreativität
  • Reflexion und Einsicht
  • Kommunikaiton und Kultur
Allgemeine Psychologie I - Induktives und Deduktives Denen

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Allgemeine Psychologie I - Induktives und Deduktives Denen an der Private Hochschule Göttingen

Für deinen Studiengang Allgemeine Psychologie I - Induktives und Deduktives Denen an der Private Hochschule Göttingen gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Mehr Karteikarten anzeigen

Das sind die beliebtesten Allgemeine Psychologie I - Induktives und Deduktives Denen Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Allgemeine Psychologie I

Universität Erlangen-Nürnberg

Zum Kurs
Allgemeine Psychologie I

HFH Hamburger Fern-Hochschule

Zum Kurs
Allgemeine Psychologie I

Universität Ulm

Zum Kurs
allgemeine psychologie i

TU Darmstadt

Zum Kurs
Allgemeine Psychologie I

Universität Potsdam

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Allgemeine Psychologie I - Induktives und Deduktives Denen
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Allgemeine Psychologie I - Induktives und Deduktives Denen