Select your language

Suggested languages for you:
Log In App nutzen

Lernmaterialien für Bildungswissenschaften an der Pädagogische Hochschule Ludwigsburg

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Bildungswissenschaften Kurs an der Pädagogische Hochschule Ludwigsburg zu.

TESTE DEIN WISSEN
Auf welchen Ebenen kann eine Äußerung nach Schulz von Thun verstanden werden? 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
1. Sachebene
2. Appellebene
3. Selbstoffenbarungseben
4. Beziehungsebene

=> 4 Ohren Modell : Jede Äußerung kann 4 Botschaften enthalten 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was sind die Grundgedanken nach Eric Berne ? 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- Jeder Mensch ist in seiner Ganzheit, so wie er ist, in Ordnung
- Jeder Mensch hat die Fähigkeit Probleme zu lösen
- Jeder Mensch ist fähig sich selbst, sein Lebensmuster schöpferisch und kreativ zu gestalten
- Jeder Mensch kann für sich Verantwortung übernehmen
- Jeder Mensch kann seine eigenen Entscheidungen treffen
=> Jeder Mensch sollte autonom und selbstbestimmt sein
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wie lauten die 3 unterschiedlichen Ich- Zustände nach Eric Berne ? (Transaktionsanalyse) 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
1) Eltern- Ich: Innerer Kritiker: Regeln, Normen, Werte, age und Verbote
2) Erwachsenen -Ich: „Reife Mensch“, sachliche und sozialisierte Persönlichkeit
3) Kind- Ich: hilfsbedürftig, gefühlsbetont, bedürftigkeit 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welche Transaktionen gibt es ? 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
1) Paralleltransaktion
- störungsfrei
- zwei gleiche Ich- Ebenen

2) gekreuzte Transaktion
- konfliktbelaste
- ungleiche Ich - Ebenen

=> Ich Zustände wechseln in einem Gespräch, idealerweise wechseln sie nicht
=> Konfliktlösung durch Analysieren der Zustände 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was sind die 4 Kommunikationsstrategien nach V. Satir? 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
1) Beschwichtigen (placating)
- man wendet sich jemandem zu
- offene Haltung
- man selbst tritt zurück

2) Anklagen (blaming)
- man beschuldigt jemand anderen
- es geht um mich und den anderen

3) Rationalisieren (computing)
- man versucht von der emotionalen Ebene wegzukommen
- sucht nach einer logischen Lösung
- sachlich
- das Selbst ist das schwächste

4) Ablenken (mooding)
- man verwendet Ausreden, um von seiner eigenen Verantwortung abzulenken und sich dieser zu entziehen




Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wodurch zeigt sich Kommunikationshaltung ? 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- Mimik
- Syntax
- Gestik
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was versteht man unter dem „Aktiven Zuhören“ ? 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- Man setzt seine Affekte, Gefühle gezielt ein
Carl Rogers(Psychologe) beschäftigte sich mit dem Thema: Begegnung:
- man soll gegenseitig wohlwollend miteinander umgehen, indem man Vertrauen erarbeitet

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was sind die Ziele des „Aktiven Zuhörens“?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Auf der Beziehungsebene
- Vertrauen aufbauen
- um Zeit zu gewinnen
- im negativen Sinne, um abzulenken

=> soll zu gewaltfreier Kommunikation führen ! 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was sind die 4 wichtigen Schritte für das Hören und Verstehen ? 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
1) Wahrnehmen/ Erkennen
2) Zuordnen
3)Abwägen/ Beurteilen
4) Antworten
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist beim Aktiven Zuhören wichtig/ beachtenswert? 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- Authentisch bleiben
-Blickkontakt halten
-nicht ins Wort fallen
- Zeit nehmen
- Verständnis zeigen
- offene Grundhaltung 
- sich in die Situation hineinversetzen
- von Vorwürfen/ Kritik nicht aus der Bahn bringen lassen
- sich kurz fassen
- Worte der Eltern umformulieren, Fragen stellen
- keine vertraulichen Informationen weitergeben

 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Aktives Zuhören ist ..
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
von Geburt an gegeben 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wie lauten die 3 Axiome nach Watzlawick?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
1. Axiom: Man kann nicht nicht kommunizieren.
2. Axiom: Ein Gespräch hat immer eine inhaltliche und eine Beziehungsebene
3. Axiom: Es gibt zwei verschiedene Ebenen zwischen den Gesprächspartnern: a) symmetrisch ( auf Augenhöhe)
b) komplementär (ergänzend aber unterschiedlich ) 
Lösung ausblenden
  • 17067 Karteikarten
  • 459 Studierende
  • 24 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Bildungswissenschaften Kurs an der Pädagogische Hochschule Ludwigsburg - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Auf welchen Ebenen kann eine Äußerung nach Schulz von Thun verstanden werden? 
A:
1. Sachebene
2. Appellebene
3. Selbstoffenbarungseben
4. Beziehungsebene

=> 4 Ohren Modell : Jede Äußerung kann 4 Botschaften enthalten 
Q:
Was sind die Grundgedanken nach Eric Berne ? 
A:
- Jeder Mensch ist in seiner Ganzheit, so wie er ist, in Ordnung
- Jeder Mensch hat die Fähigkeit Probleme zu lösen
- Jeder Mensch ist fähig sich selbst, sein Lebensmuster schöpferisch und kreativ zu gestalten
- Jeder Mensch kann für sich Verantwortung übernehmen
- Jeder Mensch kann seine eigenen Entscheidungen treffen
=> Jeder Mensch sollte autonom und selbstbestimmt sein
Q:
Wie lauten die 3 unterschiedlichen Ich- Zustände nach Eric Berne ? (Transaktionsanalyse) 
A:
1) Eltern- Ich: Innerer Kritiker: Regeln, Normen, Werte, age und Verbote
2) Erwachsenen -Ich: „Reife Mensch“, sachliche und sozialisierte Persönlichkeit
3) Kind- Ich: hilfsbedürftig, gefühlsbetont, bedürftigkeit 
Q:
Welche Transaktionen gibt es ? 
A:
1) Paralleltransaktion
- störungsfrei
- zwei gleiche Ich- Ebenen

2) gekreuzte Transaktion
- konfliktbelaste
- ungleiche Ich - Ebenen

=> Ich Zustände wechseln in einem Gespräch, idealerweise wechseln sie nicht
=> Konfliktlösung durch Analysieren der Zustände 
Q:
Was sind die 4 Kommunikationsstrategien nach V. Satir? 
A:
1) Beschwichtigen (placating)
- man wendet sich jemandem zu
- offene Haltung
- man selbst tritt zurück

2) Anklagen (blaming)
- man beschuldigt jemand anderen
- es geht um mich und den anderen

3) Rationalisieren (computing)
- man versucht von der emotionalen Ebene wegzukommen
- sucht nach einer logischen Lösung
- sachlich
- das Selbst ist das schwächste

4) Ablenken (mooding)
- man verwendet Ausreden, um von seiner eigenen Verantwortung abzulenken und sich dieser zu entziehen




Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Wodurch zeigt sich Kommunikationshaltung ? 
A:
- Mimik
- Syntax
- Gestik
Q:
Was versteht man unter dem „Aktiven Zuhören“ ? 
A:
- Man setzt seine Affekte, Gefühle gezielt ein
Carl Rogers(Psychologe) beschäftigte sich mit dem Thema: Begegnung:
- man soll gegenseitig wohlwollend miteinander umgehen, indem man Vertrauen erarbeitet

Q:
Was sind die Ziele des „Aktiven Zuhörens“?
A:
Auf der Beziehungsebene
- Vertrauen aufbauen
- um Zeit zu gewinnen
- im negativen Sinne, um abzulenken

=> soll zu gewaltfreier Kommunikation führen ! 
Q:
Was sind die 4 wichtigen Schritte für das Hören und Verstehen ? 
A:
1) Wahrnehmen/ Erkennen
2) Zuordnen
3)Abwägen/ Beurteilen
4) Antworten
Q:
Was ist beim Aktiven Zuhören wichtig/ beachtenswert? 
A:
- Authentisch bleiben
-Blickkontakt halten
-nicht ins Wort fallen
- Zeit nehmen
- Verständnis zeigen
- offene Grundhaltung 
- sich in die Situation hineinversetzen
- von Vorwürfen/ Kritik nicht aus der Bahn bringen lassen
- sich kurz fassen
- Worte der Eltern umformulieren, Fragen stellen
- keine vertraulichen Informationen weitergeben

 
Q:
Aktives Zuhören ist ..
A:
von Geburt an gegeben 
Q:
Wie lauten die 3 Axiome nach Watzlawick?
A:
1. Axiom: Man kann nicht nicht kommunizieren.
2. Axiom: Ein Gespräch hat immer eine inhaltliche und eine Beziehungsebene
3. Axiom: Es gibt zwei verschiedene Ebenen zwischen den Gesprächspartnern: a) symmetrisch ( auf Augenhöhe)
b) komplementär (ergänzend aber unterschiedlich ) 
Bildungswissenschaften

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Bildungswissenschaften an der Pädagogische Hochschule Ludwigsburg

Für deinen Studiengang Bildungswissenschaften an der Pädagogische Hochschule Ludwigsburg gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Bildungswissenschaften Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Bildungswissenschaften 5

Universität Leipzig

Zum Kurs
Bildungswissenschaften II

Universität zu Köln

Zum Kurs
Bildungswissenschaften II

Universität zu Köln

Zum Kurs
Bildungswissenschaften M2

Universität Koblenz-Landau

Zum Kurs
Bildungswissenschaften 1B

FernUniversität in Hagen

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Bildungswissenschaften
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Bildungswissenschaften