chemisches Experimentieren an der Pädagogische Hochschule Karlsruhe

Karteikarten und Zusammenfassungen für chemisches Experimentieren im Biologie (Lehramt) Studiengang an der Pädagogische Hochschule Karlsruhe in Karlsruhe

CitySTADT: Karlsruhe

CountryLAND: Deutschland

Kommilitonen im Kurs chemisches Experimentieren an der Pädagogische Hochschule Karlsruhe erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp.

Schaue jetzt auf StudySmarter nach, welche Lernmaterialien bereits für deine Kurse von deinen Kommilitonen erstellt wurden. Los geht’s!

Kommilitonen im Kurs chemisches Experimentieren an der Pädagogische Hochschule Karlsruhe erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp.

Schaue jetzt auf StudySmarter nach, welche Lernmaterialien bereits für deine Kurse von deinen Kommilitonen erstellt wurden. Los geht’s!

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs chemisches Experimentieren an der Pädagogische Hochschule Karlsruhe.

Beispielhafte Karteikarten für chemisches Experimentieren an der Pädagogische Hochschule Karlsruhe auf StudySmarter:

Wie trennt man Fest-Flüssig- Gemische?

Beispielhafte Karteikarten für chemisches Experimentieren an der Pädagogische Hochschule Karlsruhe auf StudySmarter:

Welche Stoffe unterscheidet man bei der Entsorgung in Abfallgehälter im Labor?

Beispielhafte Karteikarten für chemisches Experimentieren an der Pädagogische Hochschule Karlsruhe auf StudySmarter:

In welchem pH-Wertbereich liegt der Äquvalenzpunkt bei unterschiedlich starken Säuren und Basen? Welchen Indikator kann man jeweils nutzen?

Beispielhafte Karteikarten für chemisches Experimentieren an der Pädagogische Hochschule Karlsruhe auf StudySmarter:

Nenne Verhaltensregeln im Labor

Beispielhafte Karteikarten für chemisches Experimentieren an der Pädagogische Hochschule Karlsruhe auf StudySmarter:

Was muss auf ein Versuchsprotokoll?

Beispielhafte Karteikarten für chemisches Experimentieren an der Pädagogische Hochschule Karlsruhe auf StudySmarter:

Wie läuft eine Titration grob ab?

Beispielhafte Karteikarten für chemisches Experimentieren an der Pädagogische Hochschule Karlsruhe auf StudySmarter:

Wie läuft ein Veruch ab?

Beispielhafte Karteikarten für chemisches Experimentieren an der Pädagogische Hochschule Karlsruhe auf StudySmarter:

Was ist der Nachteil an Geräten aus Metall?

Beispielhafte Karteikarten für chemisches Experimentieren an der Pädagogische Hochschule Karlsruhe auf StudySmarter:

Wie führt man eine Titration durch?

Beispielhafte Karteikarten für chemisches Experimentieren an der Pädagogische Hochschule Karlsruhe auf StudySmarter:

Welche Regeln gibt es im Labor bei der Durchführung von Experimenten?

Beispielhafte Karteikarten für chemisches Experimentieren an der Pädagogische Hochschule Karlsruhe auf StudySmarter:

Wann arbeitet man im Abzug?

Was muss man beim Arbeiten im Abzug beachten?

Beispielhafte Karteikarten für chemisches Experimentieren an der Pädagogische Hochschule Karlsruhe auf StudySmarter:

Wie arbeitet man mit einer Pipette?

Beispielhafte Karteikarten für chemisches Experimentieren an der Pädagogische Hochschule Karlsruhe auf StudySmarter:

chemisches Experimentieren

Wie trennt man Fest-Flüssig- Gemische?

  • Sedimentation (Absetzen & abdekantieren)
  • Zentrifugieren
  • Filtration unter Normaldruck
    • Mit Trichter & Filterpapier
    • Papier anfeuchten
    • Klassifizierung der Filterpapiere:
      • Faltfilter & Rundfilter (mit größerer Oberfläche)
      • Schwarzbandfilter (grob; für Eisen- oder Aluminiumhydroxid), Weißbandfilter (mittel; für Sulfide), Blaubandfilter (fein; für feinste Niederschläge)
  • Filtration mit Unterdruck (Abnutschen)
    • Schnell
    • Mit Wasserstrahlpumpe

 

Zeitdauer

Trennwirkung

Sedimentation

Langsam

Schlecht

Filtration

Variierend

Mittel

Abnutschen

Schnell

Mittel bis gut

Zentrifugieren 

Schnell

Sehr gut

chemisches Experimentieren

Welche Stoffe unterscheidet man bei der Entsorgung in Abfallgehälter im Labor?

  • Schwermetallsalze
  • Halogenhaltige organische Lösungen
  • Halogenfreie organische Lösungen
  • Silbersalzlösungen
  • Feststoffe
  • Glas
  • Kanülen

chemisches Experimentieren

In welchem pH-Wertbereich liegt der Äquvalenzpunkt bei unterschiedlich starken Säuren und Basen? Welchen Indikator kann man jeweils nutzen?

SäurestärkeBasenstärkeLage des ÄquivalenzpunktesIndikator

Stark

Stark

Neutral

Bromthymolblau

Stark

Schwach

Sauer

Phenolphthalein

Schwach

Stark

Basisch

Methylorange

Schwach 

Schwach

Neutral

Bromethylblau

chemisches Experimentieren

Nenne Verhaltensregeln im Labor

  • Nicht allein arbeiten
  • Kenntnis von Fluchtwegen & Notausgängen, Not- Aus- Schalter, Feuerlöscher, Notduschen, Erste Hilfe Kästen, Telefon
  • Nicht Essen & Trinken
  • Schutzbrille & -Kittel
  • Alle Körperteile mit Kleidung bedeckt
  • Feste geschlossene Schuhe
  • Nur wenn erfordert Handschuhe tragen
  • Haare zurück
  • Kontakt zu Chemikalien vermeiden
  • Verschmutzte Kleidung entfernen

chemisches Experimentieren

Was muss auf ein Versuchsprotokoll?

  • Aufgabenstellung / Thema
  • Hintergrund
  • Materialien (Geräte & Chemikalien)
  • Skizze
  • Durchführung 
  • Beobachtung
  • Auswertung
  • Entsorgung
  • Fehlerdiskussion
  • Literaturhinweis

chemisches Experimentieren

Wie läuft eine Titration grob ab?

  • Mit einer Bürette wird zu einer Probelösung unbekannter Konzentration ein Reagenz bekannter Konzentration (Maßlösung) hinzugetropft, bis die Äquivalentstoffmengen gleich sind und der in der Probelösung enthaltene Indikator sich färbt.
  • An der Bürette wird das verbrauchte Volumen abgemessen und über stöchiometrische Umrechnungen die Menge oder die Konzentration des gesuchten Stoffes berechnet.

chemisches Experimentieren

Wie läuft ein Veruch ab?

  • H- &P-Sätze
  • Versuchsanleitung
  • Geräte & Chemikalien bereitstellen
  • Aufbauen
  • Durchführen
  • Beobachten
  • Notieren
  • Auswerten
  • Ordnung machen

chemisches Experimentieren

Was ist der Nachteil an Geräten aus Metall?

  • nur gegen wenige Chemikalien beständig
    • Schutzschicht aus edlen Metallen (Vergolden/ Verchromen), unedlen Metallen (Verzinken), Kunststoffen & Lacken

chemisches Experimentieren

Wie führt man eine Titration durch?

  1. Vor dem Füllen
    • Bürette kontrollieren, Auslasshahn muss gut gängig sein
    • Hahn schließen
    • Becherglas unterstellen & Bürette mit Maßlösung spülen
  2. Füllen der Bürette
    • Trichter auf die Bürette aufsetzen
    • Bürette langsam bis 0,5 cm über die oberste Marke mit der Maßlösung befüllen, dabei darauf achten, dass sich keine Luftblasen bilden)
    • Trichter abnehmen, Maßlösung durch tropfenweises Ablassen auf die oberste Marke einstellen
  3. Vorbereiten der Prüflösung
    • Prüflösung mit einer Vollpipette in Erlenmeyerkolben füllen & mit einigen Tropfen eines geeigneten Indikators versetzen
    • Erlenmeyerkolben unter die Bürette stellen
  4. Titration
    • Hahn vorsichtig öffnen und Maßlösung zur Prüflösung tropfen
    • Erlenmeyerkolben dabei zur besseren Durchmischung schwenken
    • In der Nähe des Äquivalenzpunkts wird die Maßlösung nur sehr langsam zugetropft
    • Bis zum Farbumschlag titrieren
    • Verbrauchte Menge an Maßlösung ablesen 

chemisches Experimentieren

Welche Regeln gibt es im Labor bei der Durchführung von Experimenten?

  • Versuchsvorschriften
  • Vorausschauend arbeiten
  • Kleine Mengen nehmen
  • Standfestigkeit der Apparaturen
  • Spannungsfrei & bruchsicher
  • Flamme: keine brennbaren Lösemittel in der Nähe
  • Beschriftungen
  • Kenntnis über Stoffeigenschaften
    1. Gefahrenhinweise: H-Sätze
    2. Sicherheitsratschläge: P-Sätze
  • Gefahrensymbole
  • Transport & Lagerung in geeigneten Behältern
  • Fachgerechte Entnahme von Chemikalien
  • Arbeitsplatz immer sauber & trocken
  • Nach jedem Versuch Geräte reinigen
  • Fachgerechte Entsorgung
  • Gas, Wasser & Strom abstellen

chemisches Experimentieren

Wann arbeitet man im Abzug?

Was muss man beim Arbeiten im Abzug beachten?

  • Bei Gasen, Dämpfen & Schwebstoffen in gefährlichen Konzentrationen
  • Schutz vor Spritzern & Glassplittern
  • Front- & Seitenschieber geschlossen
  • Kein Aufbewahrungsort

chemisches Experimentieren

Wie arbeitet man mit einer Pipette?

  • Ansaugen mit Peleus-Ball
  • Fettfrei & Spitze intakt
  • Ringmarke
  • Meniskus
  • Spitze abstreifen
Gradient

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für chemisches Experimentieren an der Pädagogische Hochschule Karlsruhe zu sehen

Singup Image Singup Image

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Biologie (Lehramt) an der Pädagogische Hochschule Karlsruhe gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Pädagogische Hochschule Karlsruhe Übersichtsseite

Antike- pädagogisches Denken & Handeln

Frühe Neuzeit

biologische Vielfalt

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für chemisches Experimentieren an der Pädagogische Hochschule Karlsruhe oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

StudySmarter Tools

Individueller Lernplan

StudySmarter erstellt dir einen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp.

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten mit Hilfe der Screenshot-, und Markierfunktion, direkt aus deinen Inhalten.

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und bekomme deine Zusammenfassung.

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile deine Lerninhalte mit Freunden und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter führt dich zur Traumnote.

1

Lernplan

2

Karteikarten

3

Zusammenfassungen

4

Teamwork

5

Feedback

Nichts für dich dabei?

Kein Problem! Melde dich kostenfrei auf StudySmarter an und erstelle deine individuellen Karteikarten und Zusammenfassungen für deinen Kurs chemisches Experimentieren an der Pädagogische Hochschule Karlsruhe - so schnell und effizient wie noch nie zuvor.