Biwi Hoyer an der Pädagogische Hochschule Karlsruhe | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für Biwi Hoyer an der Pädagogische Hochschule Karlsruhe

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Biwi Hoyer Kurs an der Pädagogische Hochschule Karlsruhe zu.

TESTE DEIN WISSEN
Was meint Sozialgeschichte ? 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Die Sozialgeschichte  beschreibt geschichtliche Veränderungen , die wirklich passiert sind
  • Wird als Diziplin, Fach gesehen, um über historische Begebnisse zu sprechen 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist mit Oikos und familia gemeint ?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Oikos = griechischer Hausstand , keine intime , private Familie, Familie als Rechtsform
  • Römische Familie = Frauen, Sklaven , manchmal auch Nachkommen 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Kindheit Antike 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Menschen besitzen Gefühl für kindliche Wesensart 
  • Spielzeuge 
  • Trotzdem : Kind = unfertige Menschen in körperlicher, ethnischer und geistlicher Hinsicht 
  • Kinder = keine vollständige Annerkennung in der Gesellschaft 
  • Mittel zum Zweck für Familiengründung 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Antike Kindheit Mädchen 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Heirat und Schwangerschaft : damit Endet Kindheit 
  • Frau wird in die Mutterschaft gedrängt 
  • Viele lernen nichts anderes (6 Kinder sind normal )
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Kindheit Antike Umgang mit Kindern 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Fehlendes Erziehungsinteresse 
  • Dass Kinder Erziehung und Bedürnisse benötigen ist unbekannt 
  • Kindheit gilt nicht als Schonzeit 
  • In Erziehung eher nachlässig und Robust 
  • Eltern sind aber nicht empfindungslos (Trauer bei Verlust eines Kindes)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist ein Paidagogos (Antike)
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Sklave ( wie Amme) 
  • Knabenführer 
  • Begleitet Kinder in der Öffentlichkeit 
  • Schutz versorgungs und Erziehungsfunktion (auch Sanktionen) 
  • Gerne werden Pädagogen genommen ( da gleichzeitige Ausbildung) 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Unterricht und Ausbildung Antike 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Elementare Knabenbildung
• Quelle Platon: Dialog Pythagoras
• über Mädchenbildung keine Quellen vorhanden, wahrscheinlich kaum verbreitet
Keine Institution Schule
• Knaben gehen zum Unterricht/Lehrer (nicht zur Schule)
• beenden dort keine festgelegte Schulzeit sondern verlassen irgendwann das Haus der Lehrers • Häuser: Gelegenheitsräume, die Lehrer bereitstellen
• Unterricht findet auch unter freiem Himmel statt


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist Paideia 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Techniken der Erziehung , Ideal von Bildung ( Platon und Aristoteles ) 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was sind Sophisten 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Mobile Weisheitslehrer,  (für
ethisches, politisches, naturphilosophisches, historisches Wissen und für Kunst der Beredsamkeit)
• Wurden bezahlt, sorgten für Festigung des Wissens
• Mit ihnen entstand die erste Form der Hochschulbildung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Epoche Mittelalter (Zeitraum) 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
400n Chr — 1500 n Chr 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Bedeutung des Christentums für die Mittelalterlichen erziehungsverhältnisse 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Das Christentum war der Motor des Mittelalters.
1. Disziplinierung (doppelte Erbsünde)
2. Empfänglich machen für das Wort Gottes
3. Wissensvermittlung
→ Kirche gibt Grenzen vor
• Aufstieg des Christentums: Konstantin der Große
(Legalisierung)
• Große Anhängerschaft
• Bestimmte Informations-, Deutungs-, und Ordnungsmacht
• Kirche bestimmt Bildungswesen, verliert jedoch gegen Ende des Mittelalters an Boden
Kirche hatte entscheidenden Anteil an Schul- und Uniausbau (=hatte Hand übers Bildungswesen) -> Klosterschulen
In dieser Zeit gab es den Ablasshandel. Kirche hatte die Macht über die Bevölkerung, denn diese war unmündig 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Zeitraum griechisch römische Antike 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
4JH v Chr — 5 JH n Chr 
Lösung ausblenden
  • 7214 Karteikarten
  • 275 Studierende
  • 5 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Biwi Hoyer Kurs an der Pädagogische Hochschule Karlsruhe - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Was meint Sozialgeschichte ? 
A:
Die Sozialgeschichte  beschreibt geschichtliche Veränderungen , die wirklich passiert sind
  • Wird als Diziplin, Fach gesehen, um über historische Begebnisse zu sprechen 
Q:
Was ist mit Oikos und familia gemeint ?
A:
  • Oikos = griechischer Hausstand , keine intime , private Familie, Familie als Rechtsform
  • Römische Familie = Frauen, Sklaven , manchmal auch Nachkommen 
Q:
Kindheit Antike 
A:
  • Menschen besitzen Gefühl für kindliche Wesensart 
  • Spielzeuge 
  • Trotzdem : Kind = unfertige Menschen in körperlicher, ethnischer und geistlicher Hinsicht 
  • Kinder = keine vollständige Annerkennung in der Gesellschaft 
  • Mittel zum Zweck für Familiengründung 
Q:
Antike Kindheit Mädchen 
A:
  • Heirat und Schwangerschaft : damit Endet Kindheit 
  • Frau wird in die Mutterschaft gedrängt 
  • Viele lernen nichts anderes (6 Kinder sind normal )
Q:
Kindheit Antike Umgang mit Kindern 
A:
  • Fehlendes Erziehungsinteresse 
  • Dass Kinder Erziehung und Bedürnisse benötigen ist unbekannt 
  • Kindheit gilt nicht als Schonzeit 
  • In Erziehung eher nachlässig und Robust 
  • Eltern sind aber nicht empfindungslos (Trauer bei Verlust eines Kindes)
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Was ist ein Paidagogos (Antike)
A:
  • Sklave ( wie Amme) 
  • Knabenführer 
  • Begleitet Kinder in der Öffentlichkeit 
  • Schutz versorgungs und Erziehungsfunktion (auch Sanktionen) 
  • Gerne werden Pädagogen genommen ( da gleichzeitige Ausbildung) 
Q:
Unterricht und Ausbildung Antike 
A:
Elementare Knabenbildung
• Quelle Platon: Dialog Pythagoras
• über Mädchenbildung keine Quellen vorhanden, wahrscheinlich kaum verbreitet
Keine Institution Schule
• Knaben gehen zum Unterricht/Lehrer (nicht zur Schule)
• beenden dort keine festgelegte Schulzeit sondern verlassen irgendwann das Haus der Lehrers • Häuser: Gelegenheitsräume, die Lehrer bereitstellen
• Unterricht findet auch unter freiem Himmel statt


Q:
Was ist Paideia 
A:
Techniken der Erziehung , Ideal von Bildung ( Platon und Aristoteles ) 
Q:
Was sind Sophisten 
A:
Mobile Weisheitslehrer,  (für
ethisches, politisches, naturphilosophisches, historisches Wissen und für Kunst der Beredsamkeit)
• Wurden bezahlt, sorgten für Festigung des Wissens
• Mit ihnen entstand die erste Form der Hochschulbildung
Q:
Epoche Mittelalter (Zeitraum) 
A:
400n Chr — 1500 n Chr 
Q:
Bedeutung des Christentums für die Mittelalterlichen erziehungsverhältnisse 
A:
Das Christentum war der Motor des Mittelalters.
1. Disziplinierung (doppelte Erbsünde)
2. Empfänglich machen für das Wort Gottes
3. Wissensvermittlung
→ Kirche gibt Grenzen vor
• Aufstieg des Christentums: Konstantin der Große
(Legalisierung)
• Große Anhängerschaft
• Bestimmte Informations-, Deutungs-, und Ordnungsmacht
• Kirche bestimmt Bildungswesen, verliert jedoch gegen Ende des Mittelalters an Boden
Kirche hatte entscheidenden Anteil an Schul- und Uniausbau (=hatte Hand übers Bildungswesen) -> Klosterschulen
In dieser Zeit gab es den Ablasshandel. Kirche hatte die Macht über die Bevölkerung, denn diese war unmündig 
Q:
Zeitraum griechisch römische Antike 
A:
4JH v Chr — 5 JH n Chr 
Biwi Hoyer

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Biwi Hoyer an der Pädagogische Hochschule Karlsruhe

Für deinen Studiengang Biwi Hoyer an der Pädagogische Hochschule Karlsruhe gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Biwi Hoyer Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Biwi

Universität Koblenz-Landau

Zum Kurs
BIWI

Universität zu Köln

Zum Kurs
Biwi

Universität Münster

Zum Kurs
BiWi

Pädagogische Hochschule Karlsruhe

Zum Kurs
Biwi

Universität Freiburg im Breisgau

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Biwi Hoyer
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Biwi Hoyer