Deutsch LuT an der Pädagogische Hochschule Heidelberg

Karteikarten und Zusammenfassungen für Deutsch LuT an der Pädagogische Hochschule Heidelberg

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Deutsch LuT an der Pädagogische Hochschule Heidelberg.

Beispielhafte Karteikarten für Deutsch LuT an der Pädagogische Hochschule Heidelberg auf StudySmarter:

Teilprozesse des Lesens: Wortebene

Beispielhafte Karteikarten für Deutsch LuT an der Pädagogische Hochschule Heidelberg auf StudySmarter:

Teilprozesse des Lesen: Satzebene

Beispielhafte Karteikarten für Deutsch LuT an der Pädagogische Hochschule Heidelberg auf StudySmarter:

Teilprozesse des Lesens: Textebene

Beispielhafte Karteikarten für Deutsch LuT an der Pädagogische Hochschule Heidelberg auf StudySmarter:

Illusion des Verstehens

Beispielhafte Karteikarten für Deutsch LuT an der Pädagogische Hochschule Heidelberg auf StudySmarter:

Teilprozesse des Lesens: Merksatz

Beispielhafte Karteikarten für Deutsch LuT an der Pädagogische Hochschule Heidelberg auf StudySmarter:

Didaktisch orientiertes Lesekompetenzmodell

Beispielhafte Karteikarten für Deutsch LuT an der Pädagogische Hochschule Heidelberg auf StudySmarter:

Prozessebene:

Beispielhafte Karteikarten für Deutsch LuT an der Pädagogische Hochschule Heidelberg auf StudySmarter:

Subjektebene

Beispielhafte Karteikarten für Deutsch LuT an der Pädagogische Hochschule Heidelberg auf StudySmarter:

Soziale Ebene

Beispielhafte Karteikarten für Deutsch LuT an der Pädagogische Hochschule Heidelberg auf StudySmarter:

Lesesozialisation

Beispielhafte Karteikarten für Deutsch LuT an der Pädagogische Hochschule Heidelberg auf StudySmarter:

1.Phase Lesesozialisation

Beispielhafte Karteikarten für Deutsch LuT an der Pädagogische Hochschule Heidelberg auf StudySmarter:

2. Phase Lesesozialisation

Kommilitonen im Kurs Deutsch LuT an der Pädagogische Hochschule Heidelberg. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Deutsch LuT an der Pädagogische Hochschule Heidelberg auf StudySmarter:

Deutsch LuT

Teilprozesse des Lesens: Wortebene
-Visuelle Erkennung der Buchstaben/Grapheme -Rekodieren (Buchstabe-Lautzuordnung->GPK-Regeln) -Synthese der Einzellaute zu einer Lautfolge -Dekodieren(identifiziertem Wortlaut Bedeutung zuweisen)

Deutsch LuT

Teilprozesse des Lesen: Satzebene
-semantische Analyse (Inhalt/Bedeutung) -> Wörter werden zu Bedeutungseinheiten kombiniert ->semantische Rollen werden bestimmt (Agens:Täter; Patiens:Opfer) Syntaktische Analyse (Satzbau): -zur Absicherung einer unsicheren semantischen Analyse (Bsp: Wortstellung bei mehrdeutigen oder fehlenden Kasusmarkierungen)

Deutsch LuT

Teilprozesse des Lesens: Textebene
-Integration=inhaltliches Verbinden aufeinanderfolgender Sätze (lokale Kohärenz) -Inferieren=Ergänzung fehlender bzw. impliziter Informationen (lokale/globale Kohärenz)

Deutsch LuT

Illusion des Verstehens
Der Text ist/scheint verstanden, wenn das mentale dem Leser plausibel erscheint.

Deutsch LuT

Teilprozesse des Lesens: Merksatz
Das Verstehen von Texten ist ein aktiver Konstruktionsprozess. Leser entwickelt mentales Bild zu im Text beschriebenen Sachverhalt, verbindet so eigenes Wissen mit Textinfos.

Deutsch LuT

Didaktisch orientiertes Lesekompetenzmodell
1. Prozessebene (kognitiv) -Entziffern bis zum Erfassen des Textzusammenhangs -lokale Kohärenz (Wort/Satzidentifikation) -globale Kohärenz (Superstrukturen, Darstellungsstrategien) 2. Subjektebene (Leser selbst) -Individuelle persönliche Verstrickung: Imagination/Verstehen/Reaktion (Affektive/intellektuelle Beteiligung am Textverstehen) -Wissen Beteiligung, Motovation, Reflexion -Selbstkonzept als (nicht) Leser 3. Soziale Ebene -Äußere Rahmung des Lesens mit Einfluss auf Lesebereitschaft- und Fähigkeit (Wo und zu welchem Zweck?) -Familie, Schule, Peers, kulturelles Leben -Anschlusskommunikation

Deutsch LuT

Prozessebene:
1. Buchstaben/Wort/Satzerkennung -Wortüberlegenheitseffekt->Top-Down-Prozess -Verbklammer -Lokale Kohärenz (Auflösung von Pronomen, Inferieren von Kausalitäten) 2. Globale Kohärenz: textumfassendes Verständnis 3. Rekonstruktion der Textsorte 4. Darstellungsstrategien

Deutsch LuT

Subjektebene
Formen der Lesemotivation: 1. Intrinsische Lesemotovation -Lesen wird als befriedigend und lohnend empfunden -Lesen als positive Herausforderung -Leser fühlt sich kognitiv gefordert (Lesen lohnt sich) -Leser empfindet sich als kompetenten Leser => Leser lesen gerne & viel 2. Extrinsische Lesemotivation -erhofft positive Folgen oder versucht negative zu vermeiden -strebt nach Anerkennung -Lesen nur durch äußeren Druck =>ließt nicht gern und freiwillig 3. Selbstkonzept -bestimmt, ob Lesen als positiv empfunden wird -bestimmt Lesebereitschaft -Bewertung selbstbezogener Erfahrungen (Erfolg/Misserfolg...) -Informationen (Rückmeldungen) selektiv in Konzept aufgenommen -können nicht gelöscht werden, nur unterdrückt/relativiert/umgekehrt -Vergleiche mit anderen Personen

Deutsch LuT

Soziale Ebene
Kommunikative Dimension des Lesens: -Bescheidwissen/Mitreden können -Teilnahme am lit. Leben -Vorlesesituation als Urszene -Anschlusskommunikation: Lebensweltliche Bedeutung

Deutsch LuT

Lesesozialisation
- beginnt schon in früher Kindheit (Vorlesen/Hörspiel) -Lesekompetenz abhängig von Qualität der Kommunikation Familie/Schule/Peers (mitbestimmt von soizialer Schicht) Phonologische Bewusstheit: Wörter sind isolierbar, gehören nicht zur Sache 1. Phase Plateau der Emergenz ( Vorschule -> 3-4 Jahre) 2. Phase (Grundschule bis Pubertät) 3. Phase (ab Pubertät ->7. Klasse)

Deutsch LuT

1.Phase Lesesozialisation
-Vorschulalter 3-4 Jahre -Eintritt in Literalität durch kompetente Andere -fiktionale Texte (Märchen)->fiktionalitätsbewusstsein erst später -manchmal Lesehaltung über Kreuz (emotional-Sachtexte, sachlich-lit. Texte)

Deutsch LuT

2. Phase Lesesozialisation
GS-Pubertät -autonom werden, eigenen Lesegenuss entwickeln -ab 1. Klasse phonologische Bewusstheit (Buchstaben in Laute entziffern) 1. literarische Kriese: ->Kinder verstehen mehr, als sie lesen können, lit. Texte kaum belohnend (Schere schließt sich für sehr gute Leserinnen in 2. GS-Hälfte, schwache Leser erreichen nicht den Grad zum genießen) Prozessebene: erste Leseübung Subjektebene: Lesen als befriedigend Soziale Ebene: Unterrichtsgespärch

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Deutsch LuT an der Pädagogische Hochschule Heidelberg zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Deutsch LuT an der Pädagogische Hochschule Heidelberg gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Pädagogische Hochschule Heidelberg Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Deutsch LuT an der Pädagogische Hochschule Heidelberg oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
X

StudySmarter - Die Lernplattform für Studenten

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Bewertungen
Jetzt entdecken
X

Guten Noten in der Uni? Kein Problem mit StudySmarter!

89% der StudySmarter Nutzer bekommen bessere Noten in der Uni.

50 Mio Karteikarten & Zusammenfassungen
Erstelle eigene Lerninhalte mit Smart Tools
Individueller Lernplan & Statistiken


Lerne mit über 1 Millionen Nutzern in der kostenlosen StudySmarter App.

Du bist schon registriert? Hier geht‘s zum Login